.:: Super8 + 16mm Film Erkundschaftungen - Logbuch der Filmgruppe Laterna 24143 ::.

[Termin: “Die Stadt als Beute” (20.04.2019|20:00)… ]


Am Samstag den 20.04.2019 zeigen wir um 20:00 zusammen mit der Wagengruppe Schlagloch im Kieler Fahrradkino (Fahrradkinokombinat) “Die Stadt als Beute” (Eine Dokumentation von Andreas Wilcke, Berlin 2015).

Kontext: ” … Für die Dokumentation „Die Stadt als Beute“ hat Andreas Wilcke vier Jahre lang den Berliner Wohnungsmarkt beobachtet. … Im Gegensatz zu skandalisierenden Fernsehdokus über Immobilienspekulation, die einer eindimensionalen Täter- Opfer-Logik folgen, oder zu Betroffenheitsfilmen … , herrscht in „Die Stadt als Beute“ [ ] ein unaufgeregter Erzählton, der die neoliberalen Marktmechanismen umso eindrücklicher freilegt. Wilcke betätigt sich als stiller Beobachter des Gentrifizierungsprozesses, der in der Kombination aus politischer Ignoranz, professioneller Gier und menschlicher Ohnmacht der Skandal aller großen Städte ist – in Berlin samt den Folgen für Altmieter, Nachbarschaften, soziale Mischung quasi in Echtzeit zu besichtigen. … Nur weil Wilcke als Anhänger des „Direct Cinema“ Urteile im Dokumentarfilm genauso verabscheut wie Inszenierungen, persönliche Betroffenheit oder einen investigativen Reportagestil, merkt man das dem Film fast gar nicht an. Obwohl er die Wut und Verzweiflung der durch Brachialsanierungen terrorisierten Mieter durchaus zeigt. …” (Gunda Bartels, 02.09.2016) | Quelle: https://www.tagesspiegel.de/kultur/doku-die-stadt-als-beute-berliner-wohnungsmarkt-ist-gepraegt-von-ignoranz-und-professioneller-gier/14488828.html

Fahrradkinokombinat (Lorentzendamm 6-8)
https://fahrradkinokombinat.de/events/die-stadt-als-beute/
https://altemu.de/events/film-die-stadt-als-beute/

Leave a Reply

Your email address will not be published / Required fields are marked *