[Yvonne Andersen… ]

From: “Artists of the Sun” by Yvonne Andersen (Yellow Ball Films, 2007)
Artists of the Sun (2007) 15m. The Sun Gallery in Provincetown hosted new shows every Monday. This film shows some of the artists that were “regulars,” filmed both at Sun as well as in New York. In the fall of 1958, Yvonne and Domenic started the Provincetown Film Study Group, using a Bolex 16mm camera to document their friends, gallery, and living environment.
https://archive.org/details/ArtistsOfTheSun

Make Your Own Animated Movies and Videotapes by Yvonne Andersen, Little Brown, 1970, 1991
http://stoppingoffplace.blogspot.com/2015/04/one-frame-with-mouth-closed.html

Bag Five (1966)
http://avgeeks.com/bag-5

Yellow Ball Workshop Collection
Excited by the avant garde and experimental films she screened, Andersen bought a used 16mm Bolex camera and taught herself the basics of filmmaking—beginning with documenting the world around her. …
https://harvardfilmarchive.org/collections/yellow-ball-workshop-collection

Yvonne Andersen is primarily known in the 16mm academic film world for producing a well-regarded body of films made by children who attended her film classes at her Yellow Ball Workshop in Massachusetts and other venues. She was born September 7, 1932 in Long Beach, California, and received a BA in Fine Arts from Louisiana State University in 1954. In 1955, along with husband Dominic Falcone, she founded the Sun Gallery in Provincetown…
http://www.afana.org/andersenyvonne.htm | https://en.wikipedia.org/wiki/Yvonne_Andersen

[Chaos #19… ]

Super8 lost and found – in der Chaosküche gab es diesmal arabische Schlagermusik auf der Super8 Tonspur (Gefundener Film – 60iger oder 70iger?…) und Whiskey in Rahm.

[UDO – Das Film … ]



…aus dem famosen Leben eines Rock’n Roll Reiseleiters
Rolle & Rixxe – Super 8, VHS, Sprachschnipsel, Gifgefrickel …

–> https://vimeo.com/541133286 (04/2021)

-.-

Rolle an der Beaulieu 4008 (Super8), Kassel (2021)

Kontext -//- ” … Die sogenannte Nordstadt entstand seit Anfang des 19. Jahrhunderts entlang der nach Norden führenden Holländischen Straße. Bis heute prägend war die hohe Konzentration an Industriebetrieben. Dazwischen entstanden im Verlauf der Gründerzeit und des sozialen Werkswohnungsbaus kleine, unzusammenhängende Quartiere und Siedlungen. … Nach dem Ende der Förderphasen der 1980er und 1990er Jahren zu Städtebau und Stadtentwicklung, aus der viele soziale Einrichtungen in der Nordstadt Kassels entstanden sind, haben sich in den vergangenen Jahren viele selbstorganisierte Projekte gegründet, die eine alternative Entwicklung unterstützen und das Leben im Stadtteil stark bereichern. … Es existieren mehrere Kultureinrichtungen in der Nordstadt … Auch kann man den Bereich zwischen dem Nordstadtpark, der im Sommer bis spät in die Nacht von den Anwohnern genutzt wird, und dem Holländischen Platz als das Kneipenviertel für Alternative, Punks und Studierende ansehen. In diesem Bereich befinde[t] sich die Kneipe[ ] „Mutter“ …” | https://de.wikipedia.org/wiki/Nord-Holland_(Kassel)#Stadtteilbild_und_Stadtteilleben (22.03.2021)

Wilhelm Ditzel (18.06.2018): ” … Mit seinen Clubs “Mutter” und “Goldgrube” prägte Udo Schulze die heimische Indie-Kultur wie kaum ein anderer. Nun ist der 47-Jährige plötzlich gestorben. … [der] Gastronom, DJ und Konzertveranstalter, starb … mit 47 Jahren an Herzversagen. Seit 25 Jahren ist sein Name untrennbar mit der „Mutter“ in der Nordstadt verbunden, 2014 erfüllte er mit der „Goldgrube“ an der Eisenschmiede sich und vielen anderen einen weiteren Traum: einen Club für Live-Konzerte von Bands, die nicht die großen Hallen füllen. …” | https://www.hna.de/kassel/kasseler-gastronom-udo-schulze-starb-mit-47-9961385.html

Next Page »