[…des grünen Hegels Schmalfilmphilosophie]

Grüner Hegel
[Der Grüne Hegel]

Grüner Hegel
[Der Grüne Hegel mit Rotwein und Notizblock]

In einem Supermarkt (nahe der Autobahn) hat sich die Filmgruppe 24143 spontan den Grüne Hegel verliehen.

Hier die Pressemitteilung:
Der Grüne Hegel folgt dem Ruf der Garage und steht nun mit seiner Wirkungsmacht ganz im Denken der Schmalfilmästhetik.
Des Grünen Hegels Ansinnen ist es, sporadisch die sinnlichen-ästhetischen Wirklichkeiten in der muffig schäbigen Garage zu erfassen.
Man hat des grünen Hegels Schmalfilmphilosophie mit der realen Super8 Kassette verglichen, die, nachdem sie in der Schmalfilmkamera durch die Welt der zu belichtenden Objekte gleitet, am Ende wieder dort landet, von wo sie aufgebrochen ist – mitten im Emporsteigen des Bildes von der einfachen, naiven Wahrnehmung über das Bewusstsein, das Selbstbewusstsein, die Vernunft, Geist und Geschichte, bis hin zum verlotterten In-der-Welt-Seins des Schmalfilmgeistes.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *