[Mythen meiner Kindheit #16… ]


Ich war heimlich etwas verliebt in die große Schwester von einem Freund in der Dorfstraße. Sein Vater war ein Jäger. Die große Schwester veräppelte den 6 jährigen Freund ihres Bruders, der manchmal mit einem Klappfahrrad herüber kam. Wir saßen zu dritt in ihrem Zimmer. Die Schöne – und allein schon wegen des Altersunterschiedes ein mystisch unerreichbares Himmelswesen – erzählte mir, dass in ihrem Radio kleine Zwerge wohnen, die alles singen und sagen, was im Radio zu hören ist. Es gäbe da Nachrichtensprecher-Zwerge und Musik-Zwerge. Sie hätten dort im Radio sogar kleine Instrumente, um die Musik immer in Echtzeit spielen zu können. Ganz ernst konnte sie trotz aller Beteuerung, trotz allem Nachdruck nicht bleiben, auch wenn sie es versuchte. Zuhause fragte ich meinen Vater, ob das angehen könne, dass Zwerge im Radio Musik machen (es war mir nicht so ganz plausiebel). Das alles war wohl 1979.
Neben dem Kleiderschrank, über der Matratze hatte sie ein Bravo Riesenposter von John Miles, der lässig seine Hände über das Gewehr hängen ließ. Die Felljacke, die Lederstiefel, die enge Jeans, die ganze Körperhaltung beeindruckten meine Kinderaugen.
Als ich die Sache mit den Zwergen im Radio durchschaut hatte, als wir längst umgezogen waren, hörte ich den Song Music im Radio. Ich war mitgerissen von der Sequenz, in der Gesangsstimme von John Miles unmerklich langsam von den Streichern übertönt wird. …Eben las ich zufällig von seinem Tod (im Dezember 2021). Noch heute erinnert mich sein Bild mit dem Gewehr über der Schulter an die Zwerge im Radio. Tausende Dinge rauschen an einem vorbei, Träume, Gedanken, Gegenstände, Situationen. Das meiste verflüchtigt sich irgendwann. Manche Bilder bleiben seltsamerweise hängen und werden zu einer Art Sirup von kondensierter Zeit.

// John Miles ‚Music‘ (1976)
// —> https://youtu.be/rXIHtv7ukC8 [Ab 2:45 (Min.) ist der Part wo die Stimme in die Streicher fließt]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.