lemon / 27 Juni 2020 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Kunst.Encoder / 0 Comments

[Memento Mori #9… ]

Van Morrison – Astral Weeks (1968)
https://youtu.be/vDgyJbc66tI | https://de.wikipedia.org/wiki/Astral_Weeks

„I gotta home on high…“

tommi mclaughlin 3 years ago: “ … I had a friend who committed suicide. This song makes me think about him, could I find him, could I kiss a his eyes, lay him down in silence easy, to be born again. I miss him so much. …“

Jason Harshman 3 months ago: “ … My grandfather died in 2004. On the way to pick up his items from the nursing home me and my dad drove there in silent with Astral Weeks playing. … It was the first huge loss in my life and he meant everything to me. …“

Scott Davis 2 months ago: “ … We die. That is the way. …“

feedthepeople 1 year ago: “ … „To Be Born Again“. Released in 1968. Morrison was only twenty three years old when the album was completed, but the songs on Astral Weeks showed the perspective of a much older man. …“

lemon / 26 Juni 2020 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Gedanken.Memo, Kunst.Encoder / 0 Comments

lemon / 12 Juni 2020 / Akustische.Wellen, Found.Stuff / 0 Comments

lemon / 12 Juni 2020 / Akustische.Wellen, Found.Stuff / 0 Comments

[Zum Wahn der Liebe #84 … ]

Cry Me A River · Julie London (1955)

// “ … The song’s first release was by actress and singer Julie London on Liberty Records in 1955, backed by Barney Kessel on guitar …“ | https://en.wikipedia.org/wiki/Cry_Me_a_River_(Arthur_Hamilton_song)

// “ … A torch song is a sentimental love song, typically one in which the singer laments an unrequited or lost love, either where one party is oblivious to the existence of the other, where one party has moved on, or where a romantic affair has affected the relationship. …“ | https://en.wikipedia.org/wiki/Torch_song

Thomas Lombardo, 2 months ago: “ … Love her sultry vocal … „

// “ … London was a chain smoker from the age of 16 onward, at some periods smoking in excess of three packs of cigarettes per day. …“ | https://en.wikipedia.org/wiki/Julie_London

lemon / 7 April 2020 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Kunst.Encoder / 0 Comments

[Objekte #24 (Röhrenradio)… ]

SABA Wildbad Röhrenradio

Michael Angele (13.02.2020): “ … Am 13. Februar ist „Welttag des Radios“. … Dass die Rituale beim Radiohören besonders viele und besonders unreflektiert sind, liegt daran, dass es sich um eine Aktivität handelt, bei der man meistens auch noch anderes tut. …“ | https://www.freitag.de/autoren/michael-angele/signale-der-vernunft

Anne Mohnen (13.02.2020): “ … Apropos Ritual. Ich habe seit meiner frühen Kindheit ein Bild im Kopf: Mein Vater, noch jung, damals noch Pfeife rauchend, abends am Radio drehend, nach Jazz, Hörspielen, Politik und guten Features suchend. Die Suchthemen habe ich freilich erst später mitbekommen. Später hörte ich dann mit meinem Vater ritualmäßig samstags, ganz laut und zum „Leidwesen“ meiner Mutter, die Fußball nicht wirklich mag und kommentiert von den Brüdern -„irre“, Radio-Fußballübertragungen im Auto vor der Garage. 1996, als Deutschland Fußballeuropameister wurde, schalteten wir den Fernsehton ab und stattdessen den Radiokommentar an. Mein Vater und ich haben das oft gemacht. …“

(18. Oktober 2019): “ … Rituale und Massenmedien — Gregor Goethals vertritt die Ansicht, dass es sich beim Fernsehen um eine Art Ritualisierung handelt. Nach Jean Baudrillard hat das Fernsehen die Rolle übernommen, die Wirklichkeit zu „inszenieren“ und ein Regime der „Simulation“ zu etablieren. Insbesondere Nachrichten seien nicht mehr die wahrhaftigen Widerspiegelungen der Ereignisse, sondern nach publikumswirksamen und dramaturgischen Gesichtspunkten zusammengestellte und inszenierte Darstellungen. Einige Publizistik- und Medienwissenschaftler sehen nicht nur die Ritualisierung im Fernsehen, sondern auch eine Auswirkung des Fernsehens und der übrigen Massenmedien auf den Alltag: „Wenn um 20 Uhr der Gong ertönt, beginnt keine Sendung, sondern ein Ritual, denn die Tagesschau ist eine Institution, fester betoniert als der arbeitsfreie Sonntag.“ – Solche geregelten Wiederholungen synchronisieren die Lebenszeit des Menschen (etwa das Abendessen nach der täglichen Tagesschau). …“ | https://de.wikipedia.org/wiki/Ritual

lemon / 13 Februar 2020 / Akustische.Wellen, Electro.Labor, Visual.Notes / 0 Comments

lemon / 9 Januar 2020 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Kunst.Encoder, Visual.Notes / 0 Comments

lemon / 9 Dezember 2019 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Kunst.Encoder, Visual.Notes / 0 Comments

[The Hammond Sound #24… ]

“ … „Viva Tirado“ – El Chicano (1970) — A jazzy soul-rock rendition of Gerald Wilson’s original song about a bullfighter, which was the first single from the group. The song did very well on Los Angeles radio and remained #1 for thirteen straight weeks. The group’s name is from Chicano, a term for United States citizens of typically Mexican-American descent. Based in East Los Angeles, CA. Original members: Freddie Sanchez (bass, vocals), Bobby Espinosa (keyboards, vocals), Mickey Lespron (guitar, vocals), Johnny De Luna (drums), Andre Baeza (congas). …“

// El Chicano ‎– Viva Tirado (1970)
// https://www.discogs.com/de/El-Chicano-Viva-Tirado/release/864948

lemon / 29 November 2019 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Kunst.Encoder / 0 Comments

1 2 3 42