[Das Reale, das Symbolische und das Imaginäre #52… ]

(2020): „Wie nehmen Sie die Stimmung in den USA wahr? … Gewiss ist zwei Wochen vor der Wahl nichts. Leben Sie in den USA? Schreiben Sie uns!

K Josef (2020) #16: “ … Ich wohnen in einem der tiefsten blauen Staaten, und in meiner Bekannten- und Arbeitskreisen kenne ich keinen der Trump wählt. Aber anderswo, in roten Staaten sowohl wie unter anderen Gruppen in meinem eigenen Staat, gibt es Leute die niemanden kennen der Biden wählt. Ich lese meistens anti Trump Medien (New York Times, Washington Post, Atlantic Monthly, und natürlich die Zeit), und Trump Anhänger lesen oder gucken Trump freundlich Medien (Fox News, New York Post, Breitbart usw.). Wir suchen alle gegenseitig Bestätigung für unsere Vorurteile, and glauben gegenseitig daß kein Mensch mit gutem gewissen im Lager unserer Feinde stehen könnte. Es ist schwierig, also, vom Zustand meines Landes zu berichten, denn ich kenne nur die knappe hälfte davon. …“

Wilmso #16.6: “ … „Die Wahl der Medien funktioniert in Deutschland genau so. Ich selbst lese und sehe auch nur Quellen, die meine Meinung teilen und bestätigen.“ — So funktioniert eben das menschliche Gehirn. …“

Aus Kommentaren zu: https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-10/us-praesidentschaftswahl-joe-biden-donald-trump-usa-stimmung (20. Oktober 2020)


// Einfluss von Persönlichkeit, sozialer Identität und Emotionen auf die Medienwahlhttps://de.wikipedia.org/wiki/Medienpsychologie
https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Medienpsychologie
https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Medienwissenschaft

lemon / 26 Oktober 2020 / Daten.PolitixMicro, Fraktal.Text, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro, Realitaets.Tunnel / 0 Comments

[Seelenleben #4… ]

Jacob und Wilhelm Grimm auf der Original-Daguerreotypie von Hermann Biow (aus dem Besitz der Familie Grimm) [Aus: „Vor 160 Jahren: „Deutsches Wörterbuch“ der Brüder Grimm – der erste Band erscheint“] (2006) | Quelle: http://www.engelbach-wwr.de/17_Jacob_und_Wilhelm_Grimm.html

“ … Ob wir nun im Deutschen vom „Geist“ sprechen oder das englische „mind“ verwenden, … sollten wir kurz innehalten, was wir damit überhaupt meinen. Der Duden erklärt das Wort als „denkendes Bewusstsein des Menschen, Verstandeskraft, Verstand“, das Grimmsche Wörterbuch setzt es in ganzen 119 Spalten unter anderem mit der Seele und dem Atem in Beziehung. Mit über 500.000 Zeichen wäre der Eintrag für ein einziges Wort genug für ein eigenes Buch! Das wäre aber allenfalls für ein paar Sprachwissenschaftler und Philosophen von Interesse. … In der frühen Menschheitsgeschichte – und in manchen Religionen bis heute – war es üblich, unerklärlichen Naturkräfte als Götter zu beschreiben: Da gab es einen Wasser-, Feuer-, Regen- oder Donnergott und so weiter. Diesen Prozess nennt man auch „Deifikation“, Vergöttlichung. Machen wir dasselbe, wenn wir unsere psychischen Prozesse wie Wahrnehmungs-, Gefühls-, Denk-, Entscheidungs- und Handlungsprozesse einem Geist zuschreiben, Reifikation? [„Vergegenständlichung“ … Beispiel: „Sein Gewissen hielt ihn davon ab, in diesen Zug zu steigen.“ …] … “ | Aus: „Das kleine Einmaleins des Leib-Seele-Problems“ Stephan Schleim (31. Mai 2020) | https://www.heise.de/tp/features/Das-kleine-Einmaleins-des-Leib-Seele-Problems-4769110.html

“ …“Die Triebe sind mythische Wesen, großartig in ihrer Unbestimmtheit“ (GW XV: 101) mit dieser Unbestimmtheit ist der Mensch konfrontiert, und er verkennt sich selbst, wenn er sein Seelenleben für beherrschbar und transparent hält. … In der Psychoanalyse erscheint die Verfassung des Menschen prekär: Das Ich ist abhängig von der Außenwelt, über die Innenwelt seelischer Vorgänge ist es nur unzureichend informiert … zusammengefasst: „Der Mensch ist ein Wesen von schwacher Intelligenz, das von seinen Trieben beherrscht wird.“ (IX: 182) … Auf der anderen Seite aber geht es darum, das Ich zu stärken: „Wo Es war, soll Ich werden“, und auch die Intelligenz erscheint in einem anderen Licht: „[…] die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht, ehe sie sich Gehör verschafft.“ (IX: 186) … In der Entdeckung des Unbewussten liegt die eigentliche philosophische Frage der Psychoanalyse: wer wir sind, wenn wir uns unter der Perspektive des Unbewussten verstehen …“ | Aus: „Freud“ Jan Heise (Reclam Taschenbuch Nr. 20332), 2010

Martin Mosebach (07.09.2014): “ … So wie der Kosmonaut Gagarin dem Parteisekretär Chruschtschew rapportiert haben soll, er habe bei seiner Fahrt in das Weltall keinen Gott gesehen, so geben die Neurobiologen davon Kenntnis, sie hätten im menschlichen Organismus keinen Sitz der Seele entdeckt – es sei da aber keineswegs eine Leerstelle entstanden, denn alle einst dem Wirken der Seele zugeschriebenen Phänomene liessen sich befriedigend physiologisch erklären. Zur Ehrenrettung der Wissenschaft sei hinzugefügt, dass es genügend Gelehrte gibt, die an diesem Triumph zweifeln. …“ | Quelle: https://www.nzz.ch/feuilleton/die-seele-1.18377891

Lars Jaeger (21. Dez 2019): “ … So glaubt der US-Vize-Präsident Mike Pence nicht an die Evolutionstheorie. Er hält es für eine fundamentale Wahrheit, dass Gott Himmel, Erde und die Ozeane geschaffen hat – und den Menschen auch. Kaum ein vernünftiger, aufgeklärter Mensch zweifelt heute noch an der Evolution. In den 160 Jahren, seit Charles Darwin seine Theorie formulierte, haben Wissenschaftler aus unzähligen Mosaiksteinchen ein konsistentes Bild von der Entstehung der Arten zusammengesetzt. … Auch für Klimaskeptiker, Evolutions- und Relativitätstheoriekritiker, Impfgegner, Trump- oder AfD-Anhänger und andere erklärte Gegner der wissenschaftlichen Methode ist es selbstverständlich, mit Blitzableitern ihre Häuser vor Gewittern zu schützen, statt durch Opfergaben an Götter. Auch sie benutzen GPS-Systeme, um an ihr Ziel zu kommen, schlucken Antibiotika, wenn sie eine bakterielle Infektion haben und benutzen ihren Computer und das Internet, um mit Freunden und Geschäftskollegen zu kommunizieren und ihre populistische Polemik zu streuen. … Es ist paradox: Je mehr Wissen wir erlangten, desto weniger durften wir darauf hoffen, dass es eine letzte Wahrheit gibt. … “ | Aus: „Intellektuelle Redlichkeit II – Die Tugenden der Wissenschaft im Kampf gegen populistische Strömungen“ | https://scilogs.spektrum.de/beobachtungen-der-wissenschaft/intellektuelle-redlichkeit-ii-die-tugenden-der-wissenschaft-im-kampf-gegen-populistische-stroemungen/

“ … Der schwedische Gelehrte Emanuel Swedenborg (1688–1772) gab an, er habe durch göttliche Gnade die Fähigkeit erhalten, die geistige Welt wahrzunehmen und mit Engeln und Geistern Gespräche zu führen. Er identifizierte den Menschen mit der unsterblichen Seele, die den Körper nur vorübergehend als Organ nutze. … Ernst Cassirer [https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Cassirer] erörtert die Seele im Rahmen seiner Philosophie der symbolischen Formen. Er meint, dass jede symbolische Form die Grenze zwischen Ich und Wirklichkeit nicht als feststehende im Voraus habe, sondern sie selbst erst setze. … Bei Ludwig Klages wird aus dem Verhältnis von Geist und Seele eine Gegnerschaft, die sich zwangsläufig aus dem Wesen der beiden Pole ergibt. In seinem dreibändigen Hauptwerk Der Geist als Widersacher der Seele erläutert Klages, der hier stark von Friedrich Nietzsche beeinflusst ist, ausführlich seine These, dass der Geist und das Lebensprinzip, die Seele, „einander feindlich entgegengesetzt“ seien. … “ | https://de.wikipedia.org/wiki/Seele (September 2020)

Andreas Motschmann (09. November 2018): “ … Unmittelbar nachdem der Tod eintrat, wurde das Fenster geöffnet. Dieser Brauch entstand aus der Vorstellung früherer Jahrhunderte, dass die Seele durch den Mund des Verstorbenen in den Himmel entweicht …“ | https://www.obermain.de/lokal/obermain/art2414,695738,B::pic2417,779764

lemon / 24 Oktober 2020 / Fraktal.Text, Gedanken.Memo, Gespaltene.Deutung, Realitaets.Tunnel / 0 Comments

[Aufklärung und Fanatismus #1 … ]

“ … Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. …“ https://de.wikipedia.org/wiki/Fanatismus

“ … Als wichtige Kennzeichen der Aufklärung gelten die Berufung auf die Vernunft als universelle Urteilsinstanz, mit der man sich von althergebrachten, starren und überholten Vorstellungen und Ideologien gegen den Widerstand von Tradition und Gewohnheitsrecht befreien will. …“ | https://de.wikipedia.org/wiki/Aufkl%C3%A4rung

Voltaire was imprisoned in the Bastille from 16 May 1717 to 15 April 1718 in a windowless cell with ten-foot-thick walls. | https://en.wikipedia.org/wiki/Voltaire

Christoph Vormweg (21.11.2019): “ … 15 Millionen Wörter stammen aus der Feder Voltaires. Als Vorkämpfer für die Vernunft und gegen den religiösen Fanatismus gehört er zu den fruchtbarsten Denkern der französischen Aufklärung. Bis heute gilt das 18. Jahrhundert deshalb für viele Franzosen als „das Jahrhundert Voltaires“. … Weder Gefängnisaufenthalte noch die Jahre im englischen Exil können Voltaire stoppen. Doch paart sich sein unbändiger Ehrgeiz oft mit Rachsucht und Hass. „Wenn er nicht geschrieben hätte“, so ein Zeitgenosse, „hätte er gemordet.“ …“ | https://www.deutschlandfunk.de/vor-325-jahren-geboren-voltaire-philosoph-und-vorkaempfer.871.de.html?dram:article_id=463688

„Fanatismus ist sicherlich tausendfach verhängnisvoller, denn Atheismus entfacht keine blutige Leidenschaft, wo Fanatismus es tut. Atheismus stellt sich dem Verbrechen zwar nicht entgegen, aber Fanatismus führt zu Verbrechen.“ Voltaire – Philosophisches Taschenwörterbuch, Bd. 2, Artikel Athéisme (Atheismus), Sektion IV

RobbiTobbi2017 #9 “ … [In einem Pariser Vorort wurde ein Lehrer mit einem Messer getötet. Inzwischen wurden neun Menschen in Gewahrsam genommen. Haupttäter soll ein junger Tschetschene sein.]
Im Lande Voltaires wird einem Lehrer der Kopf abgeschnitten, weil er seinen Schülern Meinungsfreiheit gelehrt hatte. …“

Meerschwimmer #24 “ … 250 religiös motivierte Ermordete in einem säkularen Frankreich, das viel auf ein von Dogmen emanzipiertes Leben und freie Meinungsäußerung gibt, sind tragisch und traurig. …“

BlinkyB. #6: “ … Ich selber bin Lehrkraft und habe Gleiches zum selbigen Thema ebenso mal besprochen und behandelt. Da kann einem schon manchmal komisch werden. … Es stellt sich einfach ein merkwürdiges Gefühl ein. Ich bin in Gedanken beim Kollegen und seiner Familie. In der Hoffnung, dass andere Lehrkräfte nicht davor zurückschrecken, solche Dinge im Unterricht zu besprechen. …“

magnalogger #6.1: “ … Es ist schon bezeichnend, dass es Mut braucht, um Lehrer zu sein. 21. Jhdt, Mitteleuropa. …“

zzzzzzzzz #9.1 “ … Es darf bezweifelt werden, dass der Täter Voltaire kannte …“

DerDeal… #9.2 “ … Das ist als Bild fast als eine Umkehrung der Französischen Revolution zu interpretieren. Ab 1789 rollten Köpfe in Sinne der Aufklärung, weil man sich des Absolutismus entledigen wollte … Man wollte nicht mehr alle Gegebenheiten als gottgewollte Unterschiede hinnehmen …“

Kommentare zu: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-10/paris-terror-attacke-lehrer-fuenf-verdaechtige-festgenommen

Kontext #1

Thomas Pany (17. Oktober 2020): “ … Der Lehrer für Geschichte und Geografie, Mitte Vierzig, unterrichtete seit vielen Jahren Schüler über Religionen. Eine Unterrichtsstunde, die er Anfang Oktober am Collège du Bois-d’Aulne in dem genannten Ort Conflans-Saint-Honorine gab, sorgte für Aufregung. Es ging um Meinungsfreiheit. Das Thema wollte der Lehrer anhand der Mohammed-Karikaturen erläutern [https://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed-Karikaturen]. Dazu fragte er die Schüler danach, wer muslimischen Glaubens ist und erklärte ihnen, dass sie den Unterrichtsraum verlassen können, wenn sie wollen. …“
// https://www.heise.de/tp/features/Der-gekoepfte-Lehrer-4931243.html

https://www.lindahall.org/francois-marie-arouet-de-voltaire/

Nachtrag #1

Voltaire – Über die Toleranz (Lesung)
Traité sur la Tolérance (1763)
Gelesen von Friedhelm Ptok
https://youtu.be/DuqB8jaTaOw

lemon / 18 Oktober 2020 / Daten.PolitixMicro, Fraktal.Text, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro, Visual.Notes / 0 Comments

[Zum Wahn der Liebe #90 … ]

It Hurts So Good (Millie Jackson, 1973)
https://youtu.be/3gKDjm0M8sA

“ … I’m not complaining
What you’re doing, you see
Cause this hurting feeling
Is, ooh, so good to me Don’t you know that it
Hurts so good
Don’t you know that it
Hurts so good …“

Epiphanny Taylor 5 years ago: “ … don’t think it’s explainable. Pain n pleasure all at once…but the pleasure outweighs the pain …“

Gregory Carlton 7 years ago: “ … although the lyrics are psychotic … its a good song …“

Bonnie Wright 7 years ago: “ … man I love this song it is so true when you are so much in love!!!! DAMMMMMMMMMM ….“

Greg Williams 7 months ago: “ … U can’t help but feel it …“

Nomsa Mkhize 5 months ago: “ … when you are inlove, pride completely dies. …“

Victoria Levy 1 month ago: “ … My late husband nearly drove me to suicide three years ago. I was so heartbroken by him, I wanted to die. The neglect, abuse, cheating, lying and stealing was too damn much. That hurt wasn’t good. He was great in some areas and horrible in others. I say what a waste. He died of a drug overdose at 39 years old. RIP Sam. God bless you always. I love you Millie. You are beautiful. …“

Ray Melton 5 years ago: “ … I feel in love with her at 10 years old. …“

Trisie Tutson 3 years ago: “ … it hurt so bad you dont no where it come form …“

Tony Williams 2 years ago: “ … Kids had to go to bed when millie came on. Grown up time …“

lemon / 17 Oktober 2020 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Fraktal.Text, Gedanken.Memo, Gespaltene.Deutung, Kunst.Encoder, Realitaets.Tunnel / 0 Comments

[Ordnung, Herrschaft und Interessen #57… ]

(dpa/kem, 27.09.2015): “ … Den ersten Käfer schrauben zwölf Leute 1953 in einer kleinen Halle in São Paulo zusammen – mit aus Deutschland importierten Teilen. Danach rollt Auto um Auto vom Band. Volkswagen do Brasil wird eine Marke, die die Brasilianer lieben. Die Slogans lauten „Vernunft auf vier Rädern“ …“ | https://www.welt.de/wirtschaft/article146908076/In-Brasilien-droht-VW-noch-mehr-Unheil.html

(Dezember 2017): “ … Eines der damaligen Opfer, Lúcio Bellentani, gab an, der VW-Werkschutz habe nicht nur seine Verhaftung, sondern auch seine Misshandlung durch die Politische Polizei auf dem Werksgelände geschehen lassen. „Dies geschah zu einem Zeitpunkt, als der Einsatz von Folter durch die Politische Polizei bereits in der brasilianischen und in der deutschen Öffentlichkeit bekannt war“, schreibt Kopper. … „Die Korrespondenz mit dem Vorstand in Wolfsburg zeigt bis 1979 eine uneingeschränkte Billigung der Militärregierung“. 1969 habe die Zusammenarbeit des Werkschutzes mit der Geheimpolizei begonnen. VW wollte sich mit der Zusammenarbeit ein günstiges Marktumfeld sichern. „Die staatliche Kontrolle der Lohnentwicklung und der Gewerkschaften hielten die Löhne auf einem niedrigeren Niveau als in einer pluralistischen Demokratie“, so Kopper. Das Management von VW do Brasil habe den Militärputsch von 1964 und die Etablierung einer zunehmend repressiveren Militärdiktatur eindeutig positiv beurteilt, da es eine unternehmensfreundliche Politik erwartete. …“ | https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-12/brasilien-volkswagen-militaerdiktatur-studie

nach-denklich #15 (15. Dezember 2017, 9:43 Uhr) : “ … Volkswagen wirbt ja gerne mit „die perfekte Symbiose aus Tradition und Moderne“. Angesichts Dieselskandal und die o.g. Leichen im Keller muss dieser Spruch im größeren Zusammenhang verstanden werden. …“ | [ … [ “ … Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierende Welt der Fahrzeugproduktion und erleben Sie … die perfekte Symbiose aus Tradition und Moderne. …„] (Stand 24.09.2020)]| https://www.volkswagen.de/de/marke-und-erlebnis/werkbesichtigung/werk-wolfsburg.html]

Nachtrag #1: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-09/brasilien-militaerdiktatur-opfer-volkswagen-entschaedigung-verfolgte-mitarbeiter

lemon / 24 September 2020 / Daten.PolitixMicro, Fraktal.Text, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro / 0 Comments

[Arbeit am Mythos #5 … ]

Barbara Bleisch (Samstag, 13.06.2015): “ … Den Wahrheitsgehalt des Mythos zu bezweifeln, heisst für Blumenberg […], einen Vernunftbegriff zugrunde zu legen, der seinerseits einer Begründung bedürfe. Blumenberg gesteht den Mythen die Rolle der «Weltbewältigung» zu, die einen Erkenntnisanspruch, jedoch vor allem einen Sinnanspruch aufweise. … “ | https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/gibt-es-die-wahrheit-des-mythos

Jürgen Trabant (18.06.2018): “ … [Giambattista Vico (geboren 1668)] wendet die Philosophie von der Natur auf die menschliche Welt, die er „mondo civile“ nennt. Damit meint er alles, was der Mensch, als Bewohner einer civitas (oder polis), geschaffen hat oder schafft, und wird auf Deutsch am besten mit „gesellschaftliche“ oder „politische Welt“ wiedergegeben. Es ist „Kultur“ im weitesten Sinne dieses Worts, aber Vico kennt diesen Ausdruck noch nicht, bei ihm ist „coltura“ noch die Landwirtschaft. … Die Abfolge von göttlich-theokratischer, heroisch-aristokratischer und menschlich-demokratischer Gesellschaft und die Möglichkeit einer historischen Wiederholung dieser Trias hat die Interpreten so fasziniert, dass Vico überall als „Geschichtsphilosoph“ figuriert. Dabei ist Vicos primäre philosophische Intention keine geschichtsphilosophische, sondern die erkenntnistheoretische Begründung sicheren Wissens: Was können wir wissen? … Vico entdeckt [ ], dass die Menschen ursprünglich „Poeten“ sind, die in „poetischen Charakteren“ sprechen, dass menschliches Denken sich – im Einzelwesen wie in der Gattung – schöpferisch im Körper entfaltet. … „Poeten“ sind bei Vico ganz etymologisch „Macher“ (von griechisch poiein). Die Menschen sind Erzeuger ihres Denkens in Zeichen und Mythen, aus einer noch ganz körperlichen Geisteskraft, aus ihrer Fantasie heraus. … In einer rabenschwarzen historischen Vision am Ende der „Scienza Nuova“ malt Vico den Verfall „menschlicher“ politischer Zustände in eine Barbarei, die schlimmer ist als die wilde Barbarei des Anfangs. Aus der Übertreibung menschlicher Rationalität und Verfeinerung entsteht ein Zustand, den er „Barbarei der Reflexion“ (barbarie della riflessione) nennt, eine Gesellschaft des hemmungslosen Egoismus, des gegenseitigen Misstrauens, der Einsamkeit, der Schmeicheleien und falschen Umarmungen, des ständigen Bürgerkriegs, der die Städte in Wälder und die Wälder in Menschenverstecke verwandelt. Diese schwarze Vision ist uns fatal gegenwärtig. …“ | https://www.sueddeutsche.de/kultur/geisteswissenschaften-das-lebendige-herz-der-metaphysik-1.4019493

“ … Joseph Campbell wies darauf hin, dass aus religiöser Sicht Mythos als „die Religion anderer Leute“ definiert werden kann. Insofern sei Religion „missverstandene Mythologie“. Das Missverständnis bestehe darin, dass „mythische Metaphern als Hinweise auf unumstößliche Tatsachen interpretiert werden“. …“ | https://de.wikipedia.org/wiki/Mythologie (2. März 2018)

“ … Mit Pseudogottheit, Pseudogott oder Pseudogöttin wird in der Religionswissenschaft eine Gottheit verstanden, die in der wissenschaftlichen oder populären Literatur zwar genannt wird, aber von der Forschung nicht als historisch anerkannt wird. … Nicht zu den Pseudogottheiten gerechnet werden literarische Gestalten, deren fiktiver Charakter eindeutig ist, wie bei den Gottheiten in den Opern Wagners oder in den Fantasy-Romanen von J. R. R. Tolkien. …“ | https://de.wikipedia.org/wiki/Pseudogottheit (13. März 2020)

Joerg Scheller (8:21 AM · Sep 20, 2020): “ … Die Kunst des Kulturkampfs ist es, das Klima so zu vergiften, dass alle nur noch Fehler machen können; dass Sozialdemokraten als Stalinisten, Konservative als Rechtsradikale, Argumente als Ausflüchte, Mäßigung als Konterrevolution, Rationalität als epistemische Gewalt erscheinen. … [Genau das ist in den USA passiert. Demokraten und Republikaner „have become as vehemently adversarial as parliamentary parties, and [in] a governing system that, unlike a parliamentary democracy, makes it extremely difficult for majorities to act“. Mann / Ornstein 2012] … “ | https://twitter.com/joergscheller1/status/1307565649519091714

“ … Jede Identität ist zugleich eine Verschwörungsphantasie. … “ | Aus: “ÜBER IDENTITÄT (UND IHREN WANDEL)” Georg Seeßlen (25.06.2015) | http://www.seesslen-blog.de/2015/06/25/ueber-identitaet-und-ihren-wandel/

lemon / 23 September 2020 / Daten.PolitixMicro, Fraktal.Text, Gedanken.Memo, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro, Realitaets.Tunnel / 0 Comments

[Von des Tanzes Wahnsinnwogen #7… ]


„Der Tanz um’s goldene Kalb“ Guido Zingerl | via
// https://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Zingerl


takeroftime #24 (2020): “ … Wie ist es eigentlich möglich, dass in einer Demokratie Politik gegen den Vorteil der großen Mehrheit gemacht wird? …“ | https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-07/vermoegensverteilung-deutschland-diw-studie-ungleichheit

“ …
Aaron selbst wird fortgezogen
Von des Tanzes Wahnsinnwogen,
Und er selbst, der Glaubenswächter,
Tanzt im Hohenpriesterrock,
Wie ein Bock –
Paukenschläge und Gelächter!
…“
// Heinrich Heine (1797-1856)
// Das goldene Kalb

(Samstag, 19. September 2020): “ …. Die Zahlen seien schockierend, zitiert der US-Sender CNN Studienautor und Institutsdirektor Chuck Collins. „Der Unterschied zwischen den Gewinnen der Milliardäre und dem weit verbreiteten wirtschaftlichen Elend in unserer Nation ist krass.“ Die Zahlen zeigten, wie ungleich die Opfer sind, die die Menschen bringen müssten. Die Zahlen zeigten aber auch „die Profit-Orientierung an der Spitze“. … „Das ist einfach zu viel wirtschaftliche und politische Macht in den Händen von zwölf Menschen. Aus der Sicht einer demokratischen Selbstverwaltungsgesellschaft kann man dies ein ‚oligarchisches Dutzend‘ nennen“. Zu diesem Dutzend gehören Bezos, Musk, Microsoft-Gründer Bill Gates oder auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Am anderen Ende des Vermögens-Spektrums sieht es unterdessen trist aus: Die Pandemie hat die US-Wirtschaft im zweiten Quartal um 33 Prozent zum Vorjahr schrumpfen lassen und den Arbeitsmarkt in die schlimmste Krise seit der Wirtschaftskrise gestürzt. Mehr als 40 Millionen US-Amerikaner haben in den vergangenen Monaten Arbeitslosengeld beantragen müssen, allein in der vergangenen Woche waren es weitere 860.000, die sich erstmals registrieren ließen. …“ | Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Superreiche-scheffeln-trotz-Krise-Milliarden-article22045096.html

(21.09.2020):“ … Die Deutsche Bank hat nachweislich für anonyme Kunden der Danske Bank Estland – trotz Verdacht auf Geldwäsche – Transaktionen in Milliardenhöhe abgewickelt. Und sie hat 560 Millionen Dollar für eine lateinamerikanische Baufirma namens Odebrecht bewegt, der wenig später von US-Behörden der größte internationale Bestechungsskandal aller Zeiten vorgeworfen wurde….“ | Aus: „FinCEN-Files: Geheim-Dokumente zeigen, wie Banken an Drogendealern und Terroristen verdienen“ | https://www.fr.de/wirtschaft/estland-politiker-grossbanken-deutsche-bank-frankfurt-drogenhaendlern-reporter-fr-interview-zr-90048454.html

Dieter Neumann “ … Die Erkenntnis ist nicht neu. Bertolt Brecht: „Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank“ …“

Andreas Schnauder – Analyse (21. September 2020): “ … Die nach der US-Behörde benannten Fincen-Leaks zeichnen ein Bild, das sehr an die jüngsten Skandale in Europa erinnert. Ob Steuerhinterziehung, Betrug, Korruption, Menschen-, Waffen- und Drogenhandel oder gar Terrorfinanzierung: Letztlich wollen die Hintermänner nicht nur an „ihr“ schmutziges Geld gelangen, sondern in irgendeiner Weise dessen Herkunft verschleiern. Aktiengeschäfte, Firmenbeteiligungen, Scheinrechnungen und viele andere Methoden eignen sich dazu besonders gut. Die Fincen-Daten geben dabei einen zarten Hinweis, von welchen Dimensionen die Rede ist. Allein bei den ausgewerteten Transaktionen waren zwei Billionen Dollar im Spiel, allerdings über einen Zeitraum von zehn Jahren hinweg. Nach Angaben der EU-Kommission entfällt innerhalb der Union jährlich etwa ein Prozent des Bruttoinlandsprodukts auf illegale Finanztätigkeiten wie Geldwäsche. Das entspricht demnach rund 160 Milliarden Euro. Nur ein geringer Anteil des Geldes wird beschlagnahmt oder eingefroren. Noch düsterer sieht es bei der strafrechtlichen Ahndung aus. Geldwäsche kann nicht isoliert bestraft werden, sondern nur in Verbindung mit einer Vortat. Das macht die Sache so schwierig, zumal die Vergehen oft von internationaler Dimension sind. … Kleptokraten haben leichtes Spiel, wenn schmutziges Geld reingewaschen werden soll. …“ | Aus: „Neue Leaks – Wie das internationale Finanzsystem die Kleptokraten gewähren lässt“ (21. September 2020) | https://www.derstandard.at/story/2000120138946/wie-das-internationale-finanzsystem-die-kleptokraten-gewaehren-laesst

PERLENQWIEN: „… Surprise … „

Reinhold Loecker: “ … Kleptokratie – Ja, das ist das richtige Wort dafür. DAS sind die Leute, die dafür sorgen, daß der Staat immer weniger Geld zur Verfügung hat …“

quid futuo: “ … achja …kann sich noch wer an panamaleaks erinnern? oder an die luxleaks? …“

meister0900: “ … Die Staaten sind nicht „ohnmächtig“ – Sie entscheiden sich dafür …“

Wozu bitte?: “ … Da kann man nichts machen. … Europäische Lösung…blabla … Ihre Bundesregierung. …“

Grüner Hein: “ … Geldwäsche ist was für Anfänger, wahre Profis erschaffen Geld aus dem Nichts. Das Gespann aus Zentral- und Geschäftsbanken hat sich im Laufe des 20. Jhdts. die sonderbare Befugnis zur Geldschöpfung aus dem Nichts ergaunert. Geld wird in Form von Krediten erschaffen und die Gesellschaft muss laufend Zinsen dafür bezahlen- der genialste Raub aller Zeiten, wird er doch von den meisten nicht als solcher erkannt. Alle Finanzcrashs und das Auseinanderdriften der Gesellschaft gehen letztendlich auf die permanente Geldvermehrung zurück. Dagegen wirken jene Leute, die sich ihr Geld durch Leistungserbringung an ihren Mitmenschen verdienen müssen und versuchen, etwas davon vor dem Fiskus zu retten, geradezu schnuckelig. …“

Allosaurus: “ … Seit 26. August 2020 verfügt Jeff Bezos, Chef von Amazon, über ein Vermögen von 204,6 Milliarden Dollar. Jeff Bezos‘ Reichtum ist seit Beginn des Jahres somit um 56,7 Milliarden Dollar gestiegen! Und Amazon zahl weder in den USA noch in der EU nennenswert Steuern! Nur um mal die Zahlen ein wenig fassen zu können – eigentlich kann man das eh nicht: Eine Krankenschweter oder ein Arbeiter mit einem Jahresgehalt von 25 000 €/$ müsste dafür vor 2,2 mio Jahren zu arbeiten angefangen haben, was Jeff Besoz in nur 9 Monaten an Vermögen angehäuft hat. Zur Erinnerung – so lange gibst noch nicht mal den Homo Sapiens …“

Zauberwürfel: “ … Ich würds ja eher andersrum rechnen. Nach Ihren Zahlen hat Besoz das Gehalt von 1.650.000 Krankenschwestern / Arbeitern „verdient“. …“

KarlHeinz1101: “ … Oder: Seine Arbeitsstunde ist 1.650.000 mal so viel wert wie die einer Krankenschwester. …“

Huge: “ … Warum spricht man von „Schwachstellen“ und „Mängeln“? Man kann auch einfach „Korruption“ dazu sagen. …“

Fluss der Leere: “ … „Wie das internationale Finanzsystem die Kleptokraten gewähren lässt“ – Das ist ein Kerngeschäftsfeld. Diese wattebauschigen wohlfühligen Formulierungen tragen zu der „Gewährung“ bei. …“

Schimäre: “ … Meine persönliche Geldwäsche beschränkt sich darauf, dass immer wieder in meinen Jeans der eine oder andere Hunderter mitgewaschen wird. …“

FAIL: “ … anzeige is raus! ;) …“

Nachtrag #1

Frederik Obermaier und Bastian Obermayer (20.09.2020): … Das Daten-Leak zeigt, dass die größten Banken der Welt jedes Jahr Überweisungen im Gegenwert von Hunderten Milliarden Dollar abwickeln, obwohl sie selbst vermuten, dass sie dadurch das Geld von korrupten Oligarchen, Terrorgruppen oder anderen Kriminellen in Umlauf bringen. Dies geht aus vertraulichen Berichten des US-Finanzministeriums sowie aus Meldungen hervor, welche die Geldhäuser zwischen 2000 und 2017 an das Ministerium geschickt haben.Die FinCEN-Files zeigen auch, dass mehrere Großbanken – darunter JPMorgan, HSBC, Barclays, Wells Fargo, Bank of New York Mellon, Standard Chartered und die Deutsche Bank – weiterhin Geschäfte mit verdächtigen Kunden machten, nachdem die amerikanischen beziehungsweise britischen Behörden sie wegen ähnlicher Geschäfte bereits bestraft hatten.
https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/wirtschaft/fincen-files-die-wichtigsten-fakten-e107343/

Nachtrag #2

Philipp Eckstein, Jan Lukas Strozyk und Benedikt Strunz „Deutschland zögert bei Spezialeinheit“ (15.10.2020): “ … Das Bundesfinanzministerium (BMF) erklärt auf Anfrage … Man spreche sich zwar für die Einrichtung einer Geldwäscheaufsicht auf europäischer Ebene aus, die solle aber keine Aufgaben der nationalen FIU-Behörden übernehmen. „Eine eigenständige europäische Geldwäscheaufsicht mit direkten Eingriffsbefugnissen soll Aufsichtsaufgaben wahrnehmen, aber keine in der Zuständigkeit der FIU liegenden Kompetenzen – wie Analyse und Auswertung von Geldwäscheverdachtsmeldungen und ggf. Weiterleitung an die zuständigen Strafverfolgungs- oder Zusammenarbeitsbehörde – übernehmen“, sagte ein Sprecher. …“ | https://www.tagesschau.de/investigativ/ndr/fincen-files-geldwaesche-105.html

lemon / 21 September 2020 / Daten.PolitixMicro, Fraktal.Text, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro / 0 Comments

[Zur Ontologie des nicht seienden #26… ]

“ … The Secret Cosmic Music Of The East German Olympic Program 1972–83 ist ein schottisch-ostdeutsches, fiktives Musikprojekt. … Um seiner eigenen, stark Krautrock-inspirierten Musik eine authentische Geschichte zu geben, erfand [Drew McFayden] sein Alter Ego Martin R. Zeichnete, das sich unter anderem aus seinem Vornamen („drew“, englisch für „zeichnete“) ableitet. McFayden überzeugte mit seiner elaborierten Legende derart, dass manche Blogs auf seinen Schwindel komplett hereinfielen. …“ | https://de.wikipedia.org/wiki/Kosmischer_L%C3%A4ufer

Ian Servantes 5.6.2020 8:37 PM: “ … Lil Miquela, the fictitious social media star-turned musician, has signed with one of the most powerful talent agencies in the industry. As reported by Variety, she’s CAA’s first virtual client. This baffling development is just one of many in the life of Lil Miquela, who was created by the entertainment company Brud. She’s starred in a Calvin Klein campaign alongside Bella Hadid, taken over Prada’s Instagram account for Milan Fashion Week, and appeared on several magazine covers. Because of her, Brud has been valued at at least $125 million. …“ | https://www.inputmag.com/culture/virtual-influencer-lil-miquela-has-signed-with-agency

Jakob Schreiber (12. September 2020): “ … Sie ist 19 Jahre alt und führt ein Leben, von dem viele träumen. Das Internetphänomen Miquela besitzt fast drei Millionen Follower, hat mehrere Songs veröffentlicht und sieht aus wie ein Top-Model. Das schlanke Mädchen ist jedoch eine Illusion … “ | https://www.n-tv.de/wirtschaft/Unechte-Influencerin-bringt-Machern-Millionen-article22025377.html |[Lil Miquela machuca, ist eine digital erzeugte Persönlichkeit … 2018 bekam Miquela auf Instagram die Gesellschaft zweier weiterer Avatare, Blawko (ein Mann) und Bermuda (eine Frau). Angeblich hackte Bermuda Miquelas Instagram-Account, um deren wahre Identität bloßzustellen. Miquela gab daraufhin zu, ein Roboter zu sein. … Geschaffen wurde Lil Miquela von dem Technologie-Startup Brud aus Los Angeles. Die Firma verdient die Honorare, die ihre virtuellen Influencer erzeugen. 2017 erschien Miquelas Debütsingle Not Mine. …] https://de.wikipedia.org/wiki/Lil_Miquela

superdonkeypiss (2020): “ … I don’t get it, like… The idea of her being a robot/AI but it’s just a CG face slapped over a real person’s face that ends up looking like overdone Instagram filters. Seems… lazy. I mean, I guess maybe it’s supposed to be a critique of how everyone on social media obliterating their faces into smoothed perfection and digging into the same trends in the hope viral recognition is turning them all into robots, but that’s pretty lazy too. … “ | https://www.stereogum.com/2082038/miquela-machine-feat-teyana-taylor/music/


Joh Fredersens Sohn, verliebt sich [ ]in die unverdorbene und strahlende junge Maria und geht in die Unterstadt, um sie wiederzusehen.Fredersen, der seine Macht durch Marias Wirken bedroht sieht, nötigt Rotwang, dem Maschinenmenschen Marias Gestalt zu geben. | https://de.wikipedia.org/wiki/Metropolis_(Film)

lemon / 14 September 2020 / Daten.PolitixMicro, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro / 0 Comments

[Arbeit am Mythos #4 … ]

Raffael: Der Erzengel Michael (1518; Louvre) | https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_(Erzengel)

“ … Der italienische Philosoph Giovanni Battista Vico weist […] in der „Scienza nuova“ jede allegorische Interpretation von Mythen strikt zurück. Genauso wenig wie der Urmensch in der Lage gewesen sei, abstrakte Begriffe zu bilden, sei es ihm möglich gewesen, metaphysische oder naturphilosophische Gedanken in Form von Mythen zu „verpacken“. Vico glaubt, im mythischen Denken „die Logik des Urmenschen“ erkennen zu können. Unter diesem Gesichtspunkt zeigt er sich als Vorläufer Ernst Cassirers. …
Für die Denkarbeit eines Giordano Bruno „ist die Allegorie kein bloßes äußeres Beiwerk, keine zufällige Hülle, sondern sie wird zum Vehikel des Gedankens selbst“. Ein Ansatz, der deutlich über den von Comes und Bacon hinausgeht. Auch Lorenzo Valla, an dem Cassirer rühmt, daß bei ihm zum ersten Mal seit der Antike das Freiheitsproblem wieder „vor ein rein weltliches Forum,vor den Richterstuhl der ’natürlichen Vernunft‘ zitiert“ wird, begnügt sich nicht mit dem abstrakten Ausdruck seiner Gedanken, sondern sucht nach bildhaft-symbolischen Ausdrücken, die einen Begriff verkörpern. So stellt Valla z.B. das göttliche Vorherwissen in der Gestalt Apollons und die göttliche Allmacht in der Gestalt Jupiters dar. Der antike Mythos erhält so eine neue Rolle zugewiesen: er ist Teil der logischen Denkarbeit, Medium und Instrument zugleich. …
Deutlich grenzt sich Vico von jenen Gelehrten ab, die von der unerreichbaren Weisheit der Alten sprechen und in die griechischen Mythen philosophische Allegorien hineindeuten, was für Vico, wie Vittorio Hösle in seiner umfangreichen Einleitung zur Scienza nuova ausführt, ferner bedeutet, „daß Weisen der Urzeit zugeschriebene Werke, in denen sich tatsächlich philosophische Gedanken finden, wesentlich später entstanden, also Fälschungen sein müssen“. Neu an Vicos Mythentheorie ist, daß der Mythos hier als eigenständige symbolische Sprachform gefaßt wird „mittels derer der Mensch seine ursprüngliche Fremdheit in der Welt überwindet“ …“ | Aus: „Das mythische Denken bei Ernst Cassirer nach der „Philosophie der symbolischen Formen““ Patrick Conley (Universität Frankfurt, 1993) | http://www.forschungsnetzwerk.at/downloadpub/Das_mythische_Denken_bei_Ernst_Cassirer_Cassirer.pdf

“ … Wer das Ulmer Münster betritt, ist fasziniert von der riesigen Statue, die mit ausgebreiteten Schwingen den Spitzbogen im Durchgang der Turmhalle zum Hauptschiff ausfüllt. Es ist Michael – übergroß, der Engel mit Schild und Schwert. Michael ist ein Erzengel. Doch mit Erz hat das Wort „Erzengel“ eigentlich nichts zu tun. Es hat sich sprachlich aus dem griechischen Arch­angelos herausgebildet. Das bedeutet soviel wie der Erste der Engel, der Oberste, der Engelsfürst, der Anführer der himmlischen Heerscharen. Und der 29. September ist sein Tag: Michaelis, Tag des Erzengels Michael und aller Engel. Es ist kein gesetzlich geschützter Feiertag, aber ein altes kirchliches Datum – auch, aber nicht nur im liturgischen Kalender. In der Bibel werden drei Erzengel erwähnt, Gabriel, Raphael und Michael. Im Hebräischen klingt der Name wie eine Frage aus den drei Wörtern: „Wer ist wie Gott?“
Die entscheidende Bibelstelle zum Erzengel Michael findet sich in Offenbarung 12,7–9. Dort wird der Kampf zwischen Michael und dem Drachen dramatisch geschildert: „Es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel, und sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmel. Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen.“ … Der Erzengel Michael hat eine ganze Reihe verschiedener Spuren hinterlassen, im Schwäbischen, in Deutschland, fast überall in Europa. Der Engel mit der Posaune über der Kanzel der Stuttgarter Stiftskirche ist wohl ein Michael: „Denn er selbst, der Herr, wird, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und zuerst werden die Toten, die in Christus gestorben sind, auferstehen“ (1. Thessalonicher 4,16).
Michaelskirchen haben immer besondere Standorte. In Esslingen-Berkheim liegt die Michaelskirche nicht etwa im Zentrum, sondern außerhalb des alten Dorfkerns, auf einem Hügel und ist von einem großen Friedhof umgeben. Man vermutet, dass es an dieser Stelle eine heidnische Kultstätte gab. Als im frühen Mittelalter das Christentum auf den Fildern Fuß fasste, wurde dort eine Kirche errichtet, die dem Erzengel Michael gewidmet wurde. Michael als Drachentöter repräsentiert auch den Sieg des Christentums über das Heidentum. …“ | Aus: „Der Kampf gegen das Böse“, Ev. Gemeindeblatt 39/2013 | https://www.evangelisches-gemeindeblatt.de/lebenshilfe/glaube/detailansicht/der-kampf-gegen-das-boese-103/

Michael Eggert (: “ … Als ich noch gläubig war, in jungen Jahren, an Herbstfesten zu Ehren des Drachen- Besiegers teil nahm, an anthroposophischen Seminaren, die das Wirken des Zeitgeistes immer neu, aber in immer gleichen Vokabeln erläuterten, Steiner in meditativer Haltung las, war Michael für mich die tröstende Herbstgestalt … Michael ist auch ein Symbol für die „kosmische Intelligenz“, ein Begleiter, ja das Antlitz des Logos. Immer wieder wurde in Seminaren erläutert, wie wesentlich es sei, dass Michael den Drachen in Schach halte, aber nicht zu töten versuche. Es geht, zumindest in spiritueller Hinsicht, bei der Spiritualisieren der Intelligenz um eine Frage der inneren und äußeren Balance, nicht um eine Überwindung des „Niederen“. … Es hat auch erschütternde Aussagen Rudolf Steiners darüber gegeben, dass sich die übrigen Zeitgeister mit Michael verkracht hätten, was man schon an der Zunahme von Sonnenflecken erkennen könne. Durch all diese Streitigkeiten in der Organisation der Menschheit ist das Karma völlig durcheinander geraten, was womöglich nicht allein den Grund für die Alpträume des 20. Jahrhunderts darstelle, aber schon doch auch. Das sei aber nur der Anfang. Der wahre Alptraum werde im kommenden Oriphiel- Zeitalter beginnen. …“ |Aus: „Geistesheld und Quasi- Gott; der Mythos des Erzengels Michael“ (), https://egoistenblog.blogspot.com/2020/09/geistesheld-und-quasi-gott-der-mythos.html

Michel Gastkemper : “ … Du kannst Deine Beiträge hier von solcher Art in einem Publikation zusammenstellen unter dem Titel: Wiederholte Lektüre eines enttäuschten Anthroposophen. …“

Harald Neugebauer : “ … fast überall nur noch voraussetzungsvolle Esoterik …“

Michael Eggert -> Harald Neugebauer: “ … Das Konzept der „voraussetzungsvollen Esoterik“ interessiert mich. …“
– – –
“ … Äußerst abenteuerlich dürfte es auch in dem Rollenspiel „Divinity II – Ego Draconis“ von dtp Entertainment zugehen. Seinen besonderen Reiz erhält dieser Titel aus der Spannung, die sich aus der inneren Zerrissenheit des Protagonisten ergibt: Er ist nämlich Drachentöter und Drachenritter in einer Person. Die spezifischen Fähigkeiten werden optimalerweise in den richtigen Situationen abgerufen. Der Spieler greift unmittelbar in den Kampf zwischen Drachen und Dämonen ein, um die Welt Rivellon wieder auf den Pfad des Guten zu führen. …“ | Aus: „Videospiele: Zauberei und Drachenkämpfe“ (27.01.2019) | https://www.fr.de/kultur/zauberei-drachenkaempfe-11521547.html

(Freitag, 09. April 2010): “ … „Die Nibelungen“: Innerhalb von nur wenigen Monaten wird in Berlin zum zweiten Mal ein Stummfilmklassiker von Regisseur Fritz Lang (1890-1976) in einer restaurierten Fassung uraufgeführt. Das fünfstündige Werk ist mit der vervollständigten Schlussszene am 27. April in der Deutschen Oper zu sehen, wie die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung in Potsdam mitteilte. … In dem Stummfilmklassiker geht es um den Untergang der Nibelungen an König Etzels Hof. Das Nibelungenlied um Siegfried, König Gunther und den Nibelungenschatz gilt als Nationalepos. Von 1922 bis 1924 drehte Regisseur Lang seinen Film am Standort Potsdam-Babelsberg. „Es ist unglaublich, welche Innovationen dahinter stecken“, betonte Junkersdorf. So habe Lang in einem nachgebauten Drachen einen Turm integriert, der Platz für diejenigen bot, die die Technik bedienten, damit das Ungetüm laufen und Feuer speien konnte. ..“ | https://www.n-tv.de/panorama/Die-Nibelungen-in-neuem-Glanz-article816616.html

Die Nibelungen (Fritz Lang, 1924) | https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Nibelungen_(1924)

lemon / 10 September 2020 / Found.Stuff, Fraktal.Text, Gedanken.Memo, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro, Visual.Notes, Wortbrocken.Cafe / 0 Comments

[Arbeit am Mythos #3 … ]

US-Reporter Dennis Mascarenas ist den deutschen Mondverschwörern auf der Spur und wertet seine jüngsten Recherche-Ergebnisse aus. … Wo es den Mainstream-Medien zu heiß wird, ist Dennis R. D. Mascarenas in seinem Element. Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDC-TV hat er schon manches heiße Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung. Ein deutscher Rentner hat Besitzansprüche auf den Mond angemeldet. Dennis soll herausfinden, was es damit auf sich hat. … Deutsche Erstausstrahlung: 23.09.2012 | https://www.wunschliste.de/spielfilm/die-mondverschwoerung


(08.09.2020): “ … Attila Hildmann bezeichnete Ballwegs Videos in einer Sprachnachricht auf seinem Telegram-Kanal als „Dolchstoß der Freimaurer“. …“ | https://www.welt.de/politik/deutschland/article215262338/Streit-bei-den-Querdenkern-Ich-ertrage-es-nicht-mehr.html | https://de.wikipedia.org/wiki/Attila_Hildmann

Hans B.: „… Reichsflugscheibenbeobachter vs. Impfgegner vs. GEZ-Bekämpfer. Jetzt wird’s endlich spannend. …“

Sanfter Riese: “ … „… Der „Querdenken“-Initiator sei Teil einer „Freimauererorganisation“, „die ganz eng steht zum englischen Königshaus, den Windsors“. […] So langsam wird es schräg. […] Wie kommt man auf sowas? …“

“ … Für Depenheuer ist der religiöse ebenso wie der politische Mythos … ein „zusammengezogenes Weltbild“, das auf „Angst vor … , Unübersichtlichkeit und Orientierungslosigkeit“ antwortet und Kohärenz sowie ein Gefühl des „Aufgehobenseins“ und der Identität durch Ausblendungsstrukturen und Reduktion von Komplexität stiftet. … Für Samuel Salzborn ist das Ziel der politischen Mythen letztlich die Versöhnung der Gegensätze, die Auflösung von Ambivalenzen, also eine Art symbolisches Konfliktmanagement. … “ | https://de.wikipedia.org/wiki/Mythos#Mythos_in_Soziologie,_Staats-_und_Geschichtswissenschaft (September 2020)

“ … Der Romantiker verortet einen Bruch, der die Welt gespalten habe in die Welt der Vernunft, der „Zahlen und Figuren“ (Novalis), und die Welt des Gefühls und des Wunderbaren. …“ | Aus: „Romantik“ (wikipedia, 12. Dezember 2009)

Christian Schröder (31.08.2020): “ … Als am 28. Februar 1933 der Reichstag brannte, wurden die Flammen zum Fanal des Untergangs. … Vorhergesagt worden war der Reichstagsbrand von Erik Jan Hanussen. Der „Hellseher“ hatte das Übernatürliche zum erfolgreichen Geschäftsmodell gemacht. In seiner „bunten Wochenschau“, einer astrologischen Zeitschrift mit einer sagenhaften Auflage von 140 000 Exemplaren, schrieb er von einem bevorstehenden kommunistischen Anschlag. Als er am 26. Februar 1933 in der Lietzenburger Straße einen „Palast des Okkultismus“ eröffnete, orakelte er über einen Großbrand. … Hanussen hieß in Wirklichkeit Hermann Chajm Steinschneider, er war auch kein Däne – wie er behauptete –, sondern Österreicher und hatte seine Karriere als Zauberkünstler begonnen. Obwohl er Jude war, begeisterte er sich für Hitler. Hanussen/Steinschneider ist im März 1933 von einem SA-Kommando verhaftet und „auf der Flucht“ erschossen worden. … Die Verbindung von Esoterik, Verschwörungstheorien und Rechtsextremismus, wie sie sich bei der von der Initiative Querdenken 711 veranstaltete Berliner Corona-Demonstration zeigte, hat eine lange Tradition. Sie reicht mindestens ins 19. Jahrhundert zurück, im Kern handelt es sich bei dem ideologischen Amalgam um eine Gegenbewegung zur Moderne und ihren Zumutungen. Dabei flossen Heilserwartungen und Fortschrittsskepsis ineinander, immer schon ging es um alternative Wahrheiten. Auf komplizierte Fragen mussten einfache Antworten gefunden werden. Manchmal wurden sie auch von Toten gegeben, die bei spiritistischen Sitzungen zu reden begannen. Esoterik, im Altgriechischen der Begriff für Innerlichkeit, bezeichnet einen anti-intellektuellen Weg zur Erkenntnis, der nur demjenigen zugänglich ist, der sich spirituell öffnet. Die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, von dem Historiker Joachim Radkau „Zeitalter der Nervosität“ genannt, war eine Ära rasanten technischen Aufschwungs, boomender Industrialisierung und mäandernder Sinnsuche. Zwar waren Dampflok, Telegraf und das elektrische Licht erfunden worden. Doch was fehlte, war Orientierung. … Esoterik ist eine Form der Gegenaufklärung. Sie unterliegt Moden, alles kehrt irgendwann wieder. Um 1900 war der Wunsch nach einem radikalen Neuanfang, nach Umdenken und Alternativen besonders groß. In der Lebensreformbewegung bündelten sich Sehnsüchte. Zu ihrem Symbol wurde der Monte Verità, Berg der Wahrheit, im Schweizer Kanton Tessin. Dort trafen sich Pazifisten, Vegetarier, Aussteiger, Theosophen und Sonnenanbeter und schufen eine modellhafte, auf Partizipation und Gleichheit beruhende Kommune. … Auch Erich Mühsam reiste an, sah sich aber von seiner Vision eines „großen sozialen Versuchs“ enttäuscht. Den Ernährungsregeln widmete er ein Schmähgedicht: „Wir essen Salat, ja wir essen Salat / Und essen Gemüse von früh bis spat. / Auch Früchte gehören zu unsrer Diät./ Was sonst noch wächst, wird alles verschmäht.“ … Verzicht zu üben, aufs Land zu ziehen und sich selbst zu ernähren, das blieb der Versuch, eine Utopie im Kleinen zu verwirklichen. Während der Weimarer Republik ließen sich mitunter linke gleich neben rechten Projekten nieder. „Heimland“ nannte sich eine völkische Siedlung bei Rheinsberg, ins Leben gerufen von einem antisemitischen Publizisten. Nur wenige Kilometer weiter bei Neuruppin orientierte sich die Handwerkerkommune Gildenhall an sowjetischen Wirtschaftsformen und der Bauhaus-Ästhetik. … “ | https://www.tagesspiegel.de/kultur/esoterik-und-extremismus-geister-die-sie-rufen/26144918.html


Rebekka Reinhard und Thomas Vašek (Januar 2020): “ … Es war ein ungewohnt polemischer Ton, den Immanuel Kant (1724–1804) da anschlug. Wer Geister sehe, der sei wohl ein „Kandidat fürs Hospital“. Einschlägige Visionen beruhten offenbar auf einem „hypochondrischen Wind in den Eingeweiden“, der bloß die falsche Richtung genommen hätte, nämlich aufwärts statt abwärts. Die Zielscheibe von Kants Spott war ein gewisser Emanuel Swedenborg (1688–1772), ein schwedischer Wissenschaftler und Theosoph, einer der berühmtesten Esoteriker seiner Zeit. Für das „Wunderbare“ hatte der nüchterne Kant nie viel übrig. Weder habe er je an Geister geglaubt noch sich auf Friedhöfen gefürchtet, schrieb er einmal in einem Brief; stets sei er der gesunden Vernunft gefolgt. … Der Wunsch nach Heilung, Transformation, Wiederverzauberung ist größer denn je – dies hat längst auch der überzeugte Rationalist Jürgen Habermas anerkannt. Schon 2001, im Jahr von 9/11, nannte Habermas unsere Gesellschaft „postsäkular“. … Nicht mehr die Vergötterung einer jenseitigen Macht, sondern etwas, das man mit dem österreichisch-amerika­nischen Soziologen Thomas Luckmann (1927–2016) die „Sakralisierung des Ich“ nennen kann, macht den Kern der – käuflichen – modernen Spiritualität aus. Wessen Ego durch Kurse, Seminare und den Austausch mit einer Community von spirituell Gleichgesinnten eine neue Heimat findet, kann sich der Bedeutsamkeit seiner Existenz versichern, ohne seinen Lebensstil gleich fundamental infrage stellen zu müssen. Projekte der Selbsttransformation sind keine historische Neuigkeit. Für die Stoiker der Spätantike etwa war die Arbeit an der eigenen Person ein lebenslanger Prozess, wie Michel Foucault (1926–1984) gezeigt hat. Ritualisierte mentale und körperliche Übungen (askésis) der Selbstsorge dienten dazu, die „Wahrheit“ (aletheia) eines bestimmten Ethos gleichsam sukzessive aus sich herauszuschälen: „Unter Spiritualität verstehe ich das“, so Foucault, „was sich sehr genau auf den Zugang des Subjekts zu einer bestimmten Seinsweise bezieht und auf die Transformationen, die das Subjekt durchlaufen muss, um zu dieser Seinsweise zu gelangen.“ … “ | https://www.zeit.de/kultur/2020-01/esoterik-reki-energie-coaches-aberglaube-philosophie/komplettansicht

tin-pot #8 “ … »Viele halten Esoterik für irrational, Aberglauben, Mumpitz. Doch zugleich boomt der Markt« — Ich verstehe nicht, wieso hier mit »doch zugleich« ein Widerspruch unterstellt wird. Wäre da »folglich« nicht realistischer? …“

Focksegel #8.1: “ … Scheinbar ist der Markt auch für ZON wichtig. Anders ist so etwas wie das oben geschriebene kaum zu erklären. …“

Simplicio #18: “ … Ich habe vor Jahren Mal einen kritischen Vortrag über Esoterik gehalten. Die örtliche Esoterikszene vom Heilsteineverkäufer bis zum Pendler bis zum Reiki- Fan hatte sich versammelt, um dagegen zu halten. Auf soviel Dummheit bin ich nie wieder getroffen. …“

azdesertman #19: “ … Religion entspringt also “allein einer göttlichen Offenbarung”. Hört sich sehr esoterisch an. …“

“ … “Der religiöse Mythos”, meint Jung, “tritt uns als eine der größten und bedeutendsten Errungenschaften entgegen, welche den Menschen die Sicherheit und Kraft geben, vom Ungeheuren des Weltganzen nicht erdrückt zu werden” (Jung 1973: 295). …“ | Bruchstück aus: „RELIGION ALS FORSCHUNGSGEGENSTAND DER TIEFENPSYCHOLOGIE“ von Sigrun Roßmanith

“ … Die Mondverschwörung ist ein deutscher Dokumentarfilm von Regisseur Thomas Frickel aus dem Jahr 2011. … Dennis Mascarenas, Chefreporter des deutschsprachigen amerikanischen Fernsehsenders DDC-TV, soll herausfinden, was die Deutschen mit dem Mond vorhaben. Ausgehend von der Frage, wem der Mond denn eigentlich gehört, gerät er bei seiner Recherche-Reise über anfänglich harmlose und teilweise auch rein kommerzielle Spielarten der Mond-Gläubigkeit mit jedem neuen Interview tiefer in eine Parallel-Welt der Esoterik und der Verschwörungstheorien, bis er zuletzt auf die extremen Weltbilder der rechten Esoterik stößt und sich – selbst schon leicht verwirrt – in Neuschwabenland auf die Suche nach angeblich dort vorhandenen „reichsdeutschen Basen“ macht. …“ | http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Mondverschw%C3%B6rung

Sebastian Hammelehle (08.08.2020): “ … [... mythengestättigt, der Gott des Lichts auf der einen Seite, auf der anderen der des Rauschs und des Wahns. …] Thomas Mann hat in seinem berühmten, 1918 erschienenen Buch „Betrachtungen eines Unpolitischen“ zwischen der Zivilisation des Westens und der Kultur der Deutschen unterschieden. Er bezog sich dabei auf den Philosophen Friedrich Nietzsche. Bei Nietzsche ging es um „das Apollinische“ und „das Dionysische“, mythengestättigt, der Gott des Lichts auf der einen Seite, auf der anderen der des Rauschs und des Wahns. Darunter machte es Nietzsche nicht. Er hatte ja auch den „Übermenschen“ populär gemacht, der im weiteren Verlauf der Geschichte noch eine gewisse Rolle spielen sollte. Rational, so folgerte Mann, seien die Westmächte. Das Deutsche Reich folge einer anderen Tradition, dem irrationalen Denken der Romantik. Nun war die deutsche Romantik in erster Linie eine kulturgeschichtliche Epoche des 19. Jahrhunderts. Doch sie hat den im Bildungsbürgertum herrschenden Zeitgeist noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt – und damit auch die Politik. Von Nietzsche führt eine Linie zu esoterischen, mystisch tönenden Autoren wie dem Dichter Stefan George. Und von dessen Jüngern schließlich zu den Nazis. Goebbels sprach von der „stählernen Romantik“ des Nationalsozialismus. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das magische Denken diskreditiert, vom Wahn wollten die Deutschen nun fürs Erste nichts mehr wissen. …“ | Quelle: https://www.spiegel.de/kultur/corona-proteste-in-stuttgart-politische-esoterik-a-e0d064f1-952c-4afc-b835-be9267ce4949

Julius Geiler (31.08.2020): “ … Die Frau rief „Wir haben gewonnen“ und „Vor diesem Gebäude steht keine Polizei mehr“ – dann rief sie dazu auf, die Treppen zum Reichstag hochzusteigen. „Wir holen uns hier und heute unser Hausrecht“, schrie sie von der Bühne. Kurz darauf setzte sich die Masse von Rechtsextremen, Coronaleugnern und Reichsbürgern in Bewegung. Was danach passierte, beschäftigt am Montag nach der Demo ganz Deutschland. … Nach Tagesspiegel-Informationen handelt es sich um Tamara K., eine szenebekannte Heilpraktikerin aus der Eifel. Im Internet wirbt K. mit ihren Fähigkeiten: Unter anderem kenne sie sich in Massagen, Psycho- und „Metalltherapie“ aus, aber auch in der Behandlung mit Bachblüten sowie in „Krebstherapie“ sei sie erfahren. Nach eigenen Angaben ist sie Mitglied im „Verband unabhängiger Heilpraktiker“. … Laut Michael Klarmann, Journalist und Beobachter der rechten Szene in der Eifel-Region, sei K. in den sozialen Netzwerken immer wieder durch das Teilen von verschwörungsideologischen Inhalten sowie vertretener Reichsbürgerideologie aufgefallen. … Wörtlich rief K. von der Bühne: „Wir schreiben heute hier in Berlin Weltgeschichte. Guckt euch um, die Polizei hat die Helme abgesetzt. Vor diesem Gebäude (gemeint ist der Reichstag, Anm. d. Red) und Trump ist in Berlin. Die ganze Botschaft ist hermetisch abgeriegelt, wir haben fast gewonnen. Wir brauchen Masse. Wir müssen jetzt beweisen, dass wir alle hier sind. Wir gehen da drauf und holen uns heute, hier und jetzt unser Hausrecht. Wir werden gleich diese komischen kleinen Dinger brav niederlegen und gehen da hoch und setzen uns friedlich auf Treppe und zeigen Präsident Trump, dass wir den Weltfrieden wollen und dass wir die Schnauze gestrichen voll haben. Wir haben gewonnen.“ … In dem Video kündigt sie an, „dass wir morgen vereint dafür sorgen werden, dass diese BRD-Fake-Regierung abgewickelt wird. Wir wollen den Friedensvertrag.“ … In K.s Heimatort Roetgen selbst weiß man wenig über die Frau mit den Dreadlocks. … Lediglich zwei Bewertungen hat sie auf Google vorzuweisen. Beide User vergeben einen von fünf Sternen. Einer schreibt dazu: “vorsichtig formuliert: schräg drauf.” … “ | https://www.tagesspiegel.de/berlin/heilpraktikerin-aus-der-eifel-das-ist-die-frau-die-zum-sturm-auf-den-reichstag-rief/26142914.html

[ Nachtrag #1: “ … Was hier greift, ist pure Religionspsychologie: Eine gegen die Mehrheit gerichtete Mythologie wird unter den Gläubigen durch digitale, finanzielle und schließlich tatsächliche Opfer-Taten inszeniert, bekräftigt und missionarisch verkündigt. An die Stelle von gefühlter Machtlosigkeit – in der Sprache der Psychologie: „mangelnder Selbstwirksamkeit“ – treten die lokale Organisation und der Traum, die bestehende Ordnung zu stürzen und einer großen Wahrheit zum weltweiten Durchbruch zu verhelfen. … Baden-Württemberg hat starke Traditionen des Platonismus geerbt – vor allem den Verschwörungsmythos, nach dem der Mensch von Gauklern in einer Höhle gefangen wäre und eines starken Befreiers bedürfe. In zunächst süddeutschen Werken des frühen Buchdrucks wie dem „Hexenhammer“ von 1486 wurden antisemitische und frauenfeindliche Verschwörungsmythen verbunden: Juden und „Hexen“ sollen demnach heimliche Verschwörungen mit dem Teufel betreiben, den „Hexensabbat“ begehen und aus getöteten Kindern „Hexensalbe“ gewinnen. Genau dieser wahnwitzige Verschwörungsmythos tauchte ab 2017 zunächst in den USA als „Adrenochrom-Weltverschwörung“ wieder digital auf und wurde nicht zuletzt durch badenwürttembergische Prominente wie den Sänger Xavier Naidoo publikumswirksam propagiert. … Im 20. Jahrhundert trat zudem – mit dem Beginn der Waldorfschul-Bewegung in Stuttgart – die global erfolgreiche Anthroposophie hinzu, die sich auf platonische Sichten und Lehren ihres Gründers Rudolf Steiner (1861-1925) beruft und nicht selten in einem Spannungsverhältnis zu empirischen Wissenschaften und insbesondere Impfungen steht. Aus der Schweiz propagiert schließlich der Sektengründer Ivo Sasek einen massiven, christlichen Antisemitismus, nach welchem es sich bei Covid-19 um eine durch den jüdischen Holocaust-Überlebenden George Soros finanzierte „Biowaffe“ handele. Entsprechend haben viele religiöse, weltanschauliche und esoterische Bewegungen im Südwesten inzwischen mit der Ausbreitung von Verschwörungsmythen auch in den eigenen Reihen zu ringen. Es sind also weniger positive Überzeugungen, als vielmehr die gemeinsame Angst vor einer vermeintlichen Weltverschwörung durch ferne „Eliten“, die insbesondere in Süddeutschland – aber längst nicht mehr nur hier – ganz unterschiedliche Personengruppen zu einer sogenannten „Querfront“ zusammenbinden: Esoterikerinnen, Impfgegner, Umweltaktivistinnen, Rechtsextreme, Reichsbürger, Yoga-Anhänger, Linksrevolutionäre, Globalisierungskritikerinnen und Friedensaktivisten beteiligen sich an Corona-Protesten. Gemeinsam werfen sie gewählten Regierungen, Medien, Wissenschaften und internationalen – oft jüdischen – Akteuren Weltverschwörung vor und wenden sich gegen Rationalität, Verantwortung, wissenschaftliche Erkenntnisse und demokratische Auseinandersetzung. Das Motiv der „Corona-Diktatur“ taucht auf den Querdenken-Demos immer wieder auf. Auf Plakaten und in Parolen wird in unterschiedlichen Variationen davon gesprochen, dass Grundrechte durch die Corona-Maßnahmen entzogen würden, dass immer mehr unbegründete Zwänge herrschten und dass die Bevölkerung von Eliten und der Regierung hinters Licht geführt würde. Es ist immer wieder von der Freiheit die Rede, die beschnitten oder ganz abgeschafft würde. Einige der genutzten Motive – wie das antisemitische Anheften von sogenannten „Judensternen“ (zur Selbstinszenierung als Opfer einer vermeintlichen Vernichtungspolitik) – sind älter als die Querdenken-Bewegung und tauchten bereits vereinzelt bei Protesten gegen Dieselfahrverbote auf. All das klingt modern und aktuell, ist jedoch tatsächlich sehr alt. Der Antisemitismus wurzelt schon in der Antike, als sich das Judentum als erste Religion des Alphabetes herausbildete. …“ | Aus: „Verschwörungsmythologische Tendenzen in der Corona-Krise: „Die Demokratie wird Schaden nehmen““ Dr. Michael Blume (2. September 2020) | https://www.ruhrbarone.de/verschwoerungsmythologische-tendenzen-in-der-corona-krise-die-demokratie-wird-schaden-nehmen/189626]

tobi_t 12:29 Uhr: “ … Diese Szenerie belegt ja ganz schön, dass diese ganze Demo wie ein Freiluft-Kindergarten mit schwer erziehbaren Kindern wirkte. Die Bilder vom Bundestag sind allerdings nicht schön. Es sieht so aus, als ob die Bundesrepublik zu einer ehemaligen sowjetischen Republik mutiert ist, die destabilisiert werden soll. Es fehlen nur noch die grünen Männchen ;) …“

royalflush 31.08.2020, 14:36 Uhr: “ … Bei den Grünen in Krefeld, beim Institut für politische Schönheit und bei Jan Böhmermann läuft so etwas unter „Satire“. Selbst Schuld, wenn man es ernst nimmt. …“

lilli90 12:56 Uhr: “ … Unter einer Website zur alternativen Therpaeutensuche liest man, dass Tamara K. anthroposophische Medizin betreibt. …“

provinzler 31.08.2020, 16:18 Uhr: “ … “Die Welt sieht endlich, was in unserem Land abgeht.” – Ja endlich sieht die Welt, wie durchgeknallte Esoteriker … den Schulterschluss mit den übelsten Rechtsextremen suchen und mit ihnen gemeinsame Sache machen wollen. …“

Palolo 12:57 Uhr: “ … Tamara K. möchte dem Tagesspiegel am Telefon keinerlei Details über ihr Privatleben verraten. Das ist ja unerhört! …“

Motoko 12:37 Uhr: “ … In gesellschaftlichen Stress-Situationen erschafft sich „der historische Moment“ (oder das was manche dafür halten) im guten als auch im schlechten ihre Charaktermasken. Es sind die selbsternannten „Volkstribunen“, die sich auf eine heilige Mission zur Erlösung (gegen Heiden / für das Vaterland) befinden. Sei es Lutz Bachmann bei der Pegida oder nun Michael Ballweg bei den Corona-„Rebellen“. Und natürlich finden sich auch mehr oder weniger „erwachte“ und „erleuchtete“ (oder durchgeknallte) Jünger und Boten, die die frohe oder schlechte Kunde allen kundtun. … Und so offenbart sich nun Tamara K., die Wissende. Wir dürfen gespannt sein, welche weiteren „Heilsbringerrin“ uns die brodelnde Mengelage bescheren wird. …“

marla44 14:13 Uhr: “ … „Lediglich zwei Bewertungen hat sie auf Google vorzuweisen. Beide User vergeben einen von fünf Sternen. Einer schreibt dazu: “vorsichtig formuliert: schräg drauf.” – Das ist Journalismus wie er seien muss! …“

Harzgeist 13:30 Uhr: “ … Die Frau mag merkwürdig und verschroben sein, Ansichtsache und ihr gutes Recht. …“

Bronstein 13:46 Uhr: “ … Veganer, Heilpraktiker, Homöopaten, Telepaten, Impfgegner, Waldorfler, Weltfriedensapostel, Hellseher, Strahlenwarner … De facto ist es die Fortsetzung der Irrenoffensive der frühen 1970er. …“

PaAllgZ 14:09 Uhr: “ … In Deutschland sind seit dem 18. Jahrhundert Megatonnen an esoterischer Literatur produziert, gelesen und in Bücherregale einsortiert worden. Mit schweren Folgen. […] Um zu beurteilen, ob die Protagonistinnen und Protagonisten im Kopf noch ganz echt sind, hilft nur das Faivre-Paradigma: Antoine Faivre [https://de.wikipedia.org/wiki/Antoine_Faivre] versteht Esoterik als bestimmte Art und Weise des Denkens [‚Antoine Faivre stellte 1992 die These auf, dass man die Esoterik als eine Denkform (frz. forme de pensée) betrachten könne, die im Gegensatz zu wissenschaftlichem, mystischem, theologischem oder utopischem Denken steht.‘ https://de.wikipedia.org/wiki/Esoterik#Esoterik_als_Denkform:_Das_Faivre-Paradigma]:
[Denken]:
* in Entsprechungen
* in lebendiger Natur
* in Imagination und Meditation
* Erfahrungen der Transmutation (Erleuchtung, 2. Geburt u.a.).
Zusammen mit fehlender Kommunikation mit „Nicht-Gleichgesinnten“ und der zwangsläufig einhergehendern mangelnden Falsifikation der Narrative, entsteht in den Köpfen vor den Bildschirmen an den Internet-Endgeräten ein Endzeit-Szenario eines neuen Mittelalters: Die Menschen spiegeln sich selbst, bestätigen sich und gebären immer neue Repräsentationen, die Kontroll-Illusionen enthalten und zu Schlußfolgerungen führen, die vernünftig gebildete Menschen und Kommunikationswissenschaftler nur als „Verschwörungstheorien“ beschreiben vereinfachen können.
Tatsächlich ist die offene Gesellschaft zerfallen, in eine Vielzahl narrativer Wirklichkeiten und Erzählwelten. Die Zivilisation driftet so in den IRRSINN! Bunte Fahnen kaschieren nur das Chaos in den Köpfen! Die Lage ist so deppert, so fatal und so schrecklich komisch, dass nur noch ein GROSSES HOMERISCHES LACHEN den geistigen Kehraus der verpeilten Narrative bringen kann! …“

“ … Homerisches Gelächter ( „unauslöschliches Gelächter“) bezeichnet das Gelächter, das der sagenhafte epische Dichter der Griechen Homer in der Ilias (1, 599) und der Odyssee (8, 326) die Götter anstimmen lässt. Es wird als lautes, nicht enden wollendes Gelächter beschrieben. … Gelächter []], welches für sterbliche Menschen als Donner zu hören war. Dabei ist nicht ganz zu klären, über wen …“ | https://de.wikipedia.org/wiki/Homerisches_Gel%C3%A4chter

Lovis Corinth: Das homerische Gelächter, 1909 (München, Bayerische Staatsgemäldesammlungen) | https://de.wikipedia.org/wiki/Homerisches_Gel%C3%A4chter

Nachtrag #1

Ulrike Baureithel | Ausgabe 37/2020: “ … Von der Bühne herab und vor der russischen Botschaft stachelte die aus der Eifel stammende Heilpraktikerin [Tamara K.] die Demonstrierenden an, ihr „Hausrecht“ im Reichstag zu reklamieren und die Treppe zu besetzen. Würde man den Zusammenhang nicht kennen, würde man die Frau mit den langen Haaren, den Bändchen am Arm und dem verwaschenen blauen Hemd auf einer Demo gegen die Castor-Transporte verorten oder bei einer „Ende Gelände“-Aktion. Sie könnte ein nachgeborenes Relikt jener enttäuschten Generation sein, die sich in den 1970er und 1980er Jahren in Landkommunen zurückgezogen hatte, um den Weg nach innen anzutreten und mittels gesunder Ernährung und Pendeln der Wahrheit näher zu kommen.
Auch Tamara K. bietet auf ihrer Internetseite diverse mehr oder weniger obskure Therapien an – doch sie ist eine Aussteigerin ganz anderer Art. Sie steht den Reichsbürgern nahe, die das Gewaltmonopol des Staates nicht anerkennen und sich der Bundesrepublik nicht zugehörig fühlen. In Berlin fabulierte Tamara K. vom Besuch Donald Trumps in der nahen US-Botschaft und forderte ihn auf, zusammen mit Putin sofort einen Friedensvertrag für Deutschland abzuschließen. Später wird sie mit der rechtsextremen Sturmspitze die Reichstagstreppen hochstürmen.
In der Etappe weht währenddessen die Pace-Regenbogenfahne neben der Reichsfahne. Darunter vermischt sich, man weiß es, ein illustres Völkchen aus Impfgegnern und Gates-Hassern, Fake-News-Propagandisten und Verschwörungsgläubigen, Esoterikern und Bibellesern, Nihilisten und Heilssuchenden, Mitläufern und Missionaren. Was sie eint, sind die erklärte Staatsferne und das Misstrauen. Ihr Wille zur „Tat“, und sei es nur der trotzige Verzicht auf Maske und verordneten Abstand, durchdringt sie. Das ist kein neues Phänomen. Zwar sind die kleinen und großen Prediger, die vor 100 Jahren die Straßenecken der Städte bevölkerten und ihre Jünger um sich scharten, heute ins Internet abgewandert. Doch erst hier, auf der „Demo“, finden die Gemeinden zusammen zur leiblichen Selbstvergewisserung.
„Inflationsheilige“ nannte der Historiker Ulrich Linse 1982 jene aus dem Ausnahmezustand nach dem Ersten Weltkrieg hervorgegangene Sozialbewegung, in der sich Zivilisationsflüchtige und Naturapostel, Anarchisten und Christus-Sucher, lebensreformerische Schwärmer und Asketen, linke Umstürzler und rechte Trommler zusammenfanden, um sich als Erlöser anzudienen. „Inflationsheilige“ deswegen, weil die Entwertung der Mark in den ersten Jahren der Weimarer Republik nicht nur materielle Sicherheiten zerstörte, sondern auch tradierte Wertmaßstäbe so sehr ins Wanken brachte, dass die radikal antimoderne Bewegung rasch Zuspruch fand. […] Das jahrmarktähnliche Predigerwesen beobachtete Oskar Maria Graf schon in der Zeit der Münchner Räterepublik: „Christenmenschen predigten in Versammlungen, Nacktkulturanhänger verteilten ihre Kundgebungen, Individualisten und Bibelforscher, die den Anbruch des tausendjährigen Reichs verkündeten, und Käuze, die für Vielweiberei eintraten, eigentümliche Darwinisten und Rassentheoretiker, Theosophen und Spiritisten trieben ein harmloses Unwesen“, zitiert Volker Weidermann in seinem Buch Träumer den bayrischen Schriftsteller und Aktivisten. Die angenommene „Harmlosigkeit“ wird sich bei zumindest einem damals agierenden, wenig wahrgenommenen Protagonisten, Adolf Hitler, als folgenreicher Irrtum erweisen. … “ | https://www.freitag.de/autoren/ulrike-baureithel/stuttgart-du-jerusalem

WuMing | Community (14.09.2020): “ … Zwischenzeitlich huldigte die SS in ihren Ordenburgen den arisch-germanischen Okkultismus und machte sich fit für den Massenmord. …“

lemon / 31 August 2020 / Fraktal.Text, Gespaltene.Deutung, Global.Politix:Micro, Realitaets.Tunnel / 0 Comments

1 2 3 30