Author Topic: vintage computing ...  (Read 6945 times)

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2774
    • View Profile
vintage computing ...
« on: August 25, 2008, 11:03:54 PM »
Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V.
Ziel und Zweck des Vereins ist der Erhalt klassischer Computer. Die Computer werden bei Bedarf repariert und wieder einsatzfähig gemacht. Um die klassischen Computer einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können, werden Veranstaltungen wie die Classic Computing durchgeführt.
Die Unternehmungen des Vereins beinhalten unter anderem: Vorführungen von Demos, Spielen usw., das Abhalten von Seminaren und Schulungen zu alten Betriebssystemen und Software. Die Reparatur und Pflege sowie Konservierung der klassischen Computer wird in Kursen allen Interessierten, Sammlern und Usern erklärt und gezeigt. Die Reinigung einer Floppy (Diskettenlaufwerk) oder einer Datasette (Datenrekorder) und das Auswechseln des Laufwerksriemens eines Diskettenlaufwerkes im Schneider CPC sind nur einige Beispiele der unzähligen Möglichkeiten, die gezeigt werden können. Hinzu kommen Programmierkurse in Basic, Assembler oder anderen Programmiersprachen, die auf den alten Schätzen zum Einsatz kommen können. ...

http://www.classic-computing.de

Retro computing
This site is about  retro computing, especially the SBC with homebrew extensions.
http://retro.hansotten.nl/

Das Computerspiele Museum eröffnete 1997 in Berlin die weltweit erste ständige Ausstellung zur digitalen interaktiven Unterhaltungskultur. Es verfügt über Europas größte Sammlung von Entertainmentsoft- und –hardware.
http://www.computerspielemuseum.de/

vintagecomputing.com
Vintage Computing and Gaming | The Retrogaming and Retrocomputing Blogazine
http://www.vintagecomputing.com/

Geschichte der Computer
"Die Geschichte der Computer - Die ersten Computer werden in den 30-er und 40-er Jahren entwickelt... " (Eine Site von Clemens Weller)
http://www.weller.to/

Homecomputer Museum
A Homecomputer Museum by Kerstin & Stefan Walgenbach
http://www.homecomputer.de/

8bit Museum
Aus der Geschichte der Heimcomputer
http://www.8bit-museum.de/

Welcome to Emil's Vintage Technology Site - information on late 20th Century Technology
The aim of the site is clear: I experienced so many zero-result searches when trying to find information on items, I vowed to put as many obscure pieces on the web as possible.
http://www.vintage-technology.info/index.htm

Ein Homecomputermuseum
"Im Keller von Boris Jakubaschk stapeln sich Jugendtraeume. Sie tragen Namen wie Stacy, Lisa und PET 2001. Viele von ihnen waren Pioniere. Oder nur Flops...."
http://www.homecomputermuseum.de/

OLD COMPUTERS
http://www.old-computers.com/

The Video Game Museum
Video Game Museum
http://www.vgmuseum.com/

This is a virtual museum of vintage CPU´S and rare chips. All photo's on this site are on actual chips
that I have in my collection. On this site you can find extremely rare CPUs and peripheral chips with their descriptions and datasheets. Enjoy a trip into the history of the great world of microprocessors and chips.
http://www.cpu-galaxy.at/

The Z80 Project
DIY computer fun...
http://www.retroleum.co.uk/electronics.html

Der WDR-1-Bit-Computer
Ein auf dem MC14500 basierender Lerncomputer...
http://www.wdr-1-bit-computer.talentraspel.de/

Old Computers - rare, vintage and obsolete computers...
http://oldcomputers.net/

---+ 1000BiT +---
Welcome to our site dedicated to vintage computers !
http://www.1000bit.net/ | http://www.1000bit.net/category/vintage-computers-blog/

The DigiBarn Computer Museum seeks to capture personal stories and track technological evolution through a large collection of vintage computer systems, manuals, videos, interviews...
http://www.digibarn.com/

history of hard drives
A brief history of hard drives | CNET News.com ( January 26, 2006)
http://news.com.com/2300-1010_3-6031405-1.html?tag=ne.gall.pg


8 Bit Museum
von Rudolf Amann
http://www.8bitmuseum.de/



6502.org is a resource for people interested in building hardware or writing software for the 6502 microprocessor and its relatives. We continually strive to remain the largest and most complete source for 6502-related information in the world. This includes everything from articles and project descriptions to schematics and source code.
http://www.6502.org/


Grant's hardware homepage
I have also built a few of the home micros using the schematics ...
http://home.micros.users.btopenworld.com/


An Historical Timeline of Computer Graphics and Animation
Borrowed from Wayne E. Carlson's original, and modified (basically added pictures and table re-organization). As a parallel timeline, consider the history of computers. ...
http://sophia.javeriana.edu.co/~ochavarr/computer_graphics_history/historia/


« Last Edit: March 08, 2015, 04:53:16 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2774
    • View Profile
vintage computing ...
« Reply #1 on: January 13, 2010, 04:05:40 PM »
Vintage Computer Festival Europa
http://vcfe.org/D/

Vintage Computing Festival: Computern ohne Trinkbecherhalter (26.04.2015)
Vom 1. bis 3. Mai findet in München das 16. VCFE statt, das Festival für die Freunde älterer Rechner. Die unverzagten Hobbyisten alter Schule zeigen diesmal die "Bits von unten". ...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vintage-Computing-Festival-Computern-ohne-Trinkbecherhalter-2621387.html


Die Entwicklung von Computern für den Heimgebrauch ist ein Ergebnis der Vorgaben von "Partei und Regierung", die Versorgung der DDR-Bevölkerung mit Konsumgütern zu verbessern. Dazu wurden alle Betriebe und Kombinate verpflichtet, einen gewissen Anteil ihrer Warenproduktion als sogenannten Bevölkerungsbedarf bei den alljährlichen Planrunden auszuweisen.
So wurde im VEB ROBOTRON Zentrum für Forschung und Technologie (ZfFT), der erste DDR-Heimcomputer mit der Bezeichnung "Z9001" entwickelt, der dann im VEB Messelektronik Dresden, ebenfalls ein Betrieb des Kombinats ROBOTRON, in Produktion ging.
Parallel dazu und eigentlich entgegen allen Regeln der "sozialistischen Planwirtschaft" wurde im VEB Mikroelektronik Mühlhausen (MPM) - kein Betrieb von ROBOTRON, sondern des Kombinates Mikroelektronik - auf der Basis von Anfalltypen des DDR-Mikroprozessorsystems U880 (einem Nachbau des international bekannten Z80-Systems) ebenfalls ein Heimcomputer mit der Bezeichnung "HC900" entwickelt.
Beide wurde im zweiten Halbjahr 1984 der DDR-Öffentlichkeit vorgestellt. Bereits zu Beginn 1985 mit Produktionseinführung stellte sich aber schnell heraus, daß mit diesen Erzeugnissen vordergründig auch der sogenannte "gesellschaftliche Bedarf", d.h. für die Industrie, Bildungswesen und nicht zu vergessen - der über allem stehende miliärische Bedarf, alternativ bedient werden konnte, welcher vom eigentlich dafür zuständigen Produzenten ROBORON weder vom Volumen her noch wirtschaftlich gedeckt wurde.
So bekamen diese Rechner eine neue Bezeichnung - KC85/1 für den Z9001 und KC85/2 für den HC900, KC steht dabei gleichbedeutend für "Kleincomputer" - Aus war´s mit der Heimcomputerei !?.
Nein, im Gegenteil - der DDR-Bastler war erfinderisch und als Ergebnis gab es viele Eigenbau-Projekte. Der "private Schwarzhandel" auf dem "freien" Markt regierte zwischen Bauelementen aus dem Westen, "Oma"-Importen von ZX-Spectrum, C64 usw. und den Risiken staatlicher Verfolgung.
Es war eine heiße Zeit!

http://www.kc85.de/

Robotron KC 85
They were based on the U880 CPU (an East German clone of the Z80), with clock speeds of 1.75 and 2 MHz.
https://en.wikipedia.org/wiki/Robotron_KC_85

Es war irgendwann Ende 1991, als zum ersten Mal die Idee entstand, einen Verein zur gegenseitigen Unterstützung der noch aktiven KC 85-Besitzer zu bilden. Zu dieser Zeit war die Produktion des KC 85 bereits seit zwei knapp Jahren eingestellt und das Interesse am Thema KC 85 seitens kommerzieller Zeitschriften ließ stark nach. In dieser Situation ergriff ein KC-User die Initiative, bereitete die erste Ausgabe der "KC85/x-news" vor und schickte per Brief Kopien an ihm bekannte Besitzer eines KC. ...
http://www.iee.et.tu-dresden.de/~kc-club/

Kleincomputer in der DDR
Die aufgezeigten Entwicklungen der Rechentechnik in der DDR belegen, daß sich unter komplizierten ökonomischen Bedingungen eine selbständige und zuverlässige Technik der Kleincomputer entwickelt hat. Der international häufig verwendete Begriff Heimcomputer wurde vermieden, weil diese Computer in der Mehrzahl einer rein privaten Nutzung nicht zur Verfügung standen. ...
http://waste.informatik.hu-berlin.de/diplom/robotron/diplom/

---

Computermuseum
Begeben Sie sich auf eine Zeitreise. Die technischen Wunder der Computerpioniere erinnern zum Teil an Kulissen aus der Science-Fiction: geheimnisvolle Welten aus Relais, Röhren, Transistoren oder Mikrochips, Zeugnisse von Genialität und Ingenieurskunst. Sie waren damals nur wenigen Experten zugänglich. Erfahren Sie vom Leben dieser Menschen, ihren Träumen, Sorgen und Triumphen. ...
http://www.fh-kiel.de/index.php?id=186 | https://www.youtube.com/watch?v=6DGpIeo8_k0 (2011)

"Computermuseum Kiel: Sarkophag einer untergegangenen Welt" (09.06.2011)
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Computermuseum-Kiel-Sarkophag-einer-untergegangenen-Welt-1257855.html

"Das Computermuseum der Fachhochschule Kiel" (14.06.2011)
http://www.kiel-magazin.de/kultur/ausstellungen-museen/museen-sammlungen/artikel/detail/fast-fertig-das-computermuseum-der-fachhochschule-kiel.html

« Last Edit: April 27, 2015, 09:41:56 AM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2774
    • View Profile
vintage computing ...
« Reply #2 on: March 02, 2010, 12:33:16 PM »
Soundcards Museum
If you think Creative Labs invented everything, don't know there's something else than Sound Blaster or just want to learn about the PC soundcards history, this page was made just for you!
http://www.yvan256.net/soundcards/


I got the nickname VAXMAN many years ago from a friend who came for a visit from Brazil and had to realize that I even slept on a VAX (no, it was not that my flat was too small, there were just too many VAX and PDP11 systems for having a real bed). Currently the only system of my collection which is running 24x365 is FAFNER, a VAX-7000/820 on which I offer guest accounts and support porting activities and the like. ...
http://www.vaxman.de

-.-

Die-Shots (Visual Notes)
We are having fun dissolving microchips in boiling acid, working on our microcontroller core, software development tools for it and new construction of dye-laser. ...
http://zeptobars.ru/en/


Eine Website für Freunde alter Computer - ein privat geführtes Informationsportal zu historisch relevanter Hardware.
http://www.amoretro.de/

---

"DDR-Computer-Sammler: Jäger der verlorenen Technik" Stefanie Becker (08.03.2015)
In DDR-Ruinen finden sie ihre Beute. Ein paar Technikbegeisterte retten Computer des Arbeiter- und Bauernstaates vor dem Verfall. In einem heruntergekommenen Ferienheim entdeckten sie einen besonderen Schatz. ...
http://www.spiegel.de/einestages/ddr-computer-digital-ag-rettet-rechentechnik-a-1019968.html

http://www.spiegel.de/fotostrecke/ddr-computer-digital-ag-rettet-rechentechnik-fotostrecke-124094.html

---

"Hemmungslose Optimisten: 30 Jahre DDR-Chip U61000" Detlef Borchers (12.09.2018)
Vor dreißig Jahren präsentierten Forscher dem Politbüro um Staatschef Erich Honecker den ersten Megabit-Speicherchip der DDR. ... Es sollte ein Meilenstein auf dem Weg der technischen Aufholjagd des Ostblocks werden: Der erste 1-Megabit-Speicherchip, der in der DDR entwickelt und gebaut wurde. Am 12. September 1988 präsentierten Projektleiter Bernd Junghans, Chefkonstrukteur Jens Knobloch und weitere Kollegen den “U61000” im Sitzungszimmer des Politbüros in Berlin. Auf einer sechseinhalb Meter langen Papierbahn stellten die Forscher von Carl Zeiss Jena den Schaltkreis des DDR-DRAM-Chips vor. ...
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Hemmungslose-Optimisten-30-Jahre-DDR-Chip-U61000-4161968.html

Quote
     froschl, 12.09.2018 09:52

Stilblüte damals in der Zeitung

"... die Übergabe des 1-MBit Chips an Genossen Erich Honnecker war eine bedeutende ingenieurtechnische Leistung."


Quote
     _lars, 12.09.2018 08:32

Das war noch echter DDR-RAM!

... und nicht dieses Zeug, was man heute kaufen kann.


Quote
     Dr. John D. Zoidberg, 12.09.2018 12:10

Re: Das war noch echter DDR-RAM!

Und dann kommen wieder die bösen Kapitalisten, haben sich "DDR" bereits als Trademark gesichert. Und eh man sich versieht, muss man seine brüderlich gefertigten PC-Spitzenprodukte mit "aus Jena DDR" oder "aus Leipzschg" betiteln, wie seinerzeit schon bei dem Zeiss-Dilemma. Denkt mal jemand dran, wie scheiße das auf den Speicherriegeln aussieht, auf dem Board direkt neben "RazorPower Cool-Max DDR-400 Pro"?


...
« Last Edit: September 12, 2018, 12:56:49 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 2774
    • View Profile
vintage computing ...
« Reply #3 on: October 24, 2019, 10:40:21 AM »
"Computer in der DDR" René Meyer (23.10.2019)
Robotron statt Commodore, VEB Röhrenwerk Mühlhausen statt IBM: Die Computertechnik in der DDR war ganz anders als im Westen – vor allem viel abenteuerlicher. ... Als in den Achtzigerjahren die ganze westliche Welt dem Computerfieber verfällt, bleibt das auch hinter dem eisernen Vorhang nicht unbemerkt. Dort spielt sich eine ganz ähnliche Entwicklung ab – nur ein paar Jahre später und etwas kleiner, aber nicht minder innovativ. Von den im Osten entwickelten Technikprodukten wie Druckern, Taschenrechnern, Spielkonsolen und Kleincomputern finden sich einige dann sogar in westdeutschen Geschäften wieder – unter Markennamen wie Präsident oder MBO.
Als eines von wenigen Ländern weltweit entwickelt die DDR dazu praktisch alle Bestandteile. Ein halbes Dutzend Kombinate mit mehreren hunderttausend Beschäftigen bauen Prozessoren, Speicherchips und Speichermedien. Die Bürorechner sind kompatibel zu Industriestandards wie CP/M und DOS, bei den Kleincomputern geht man eigene Wege. Während im Westen viele ihre ersten Erfahrungen mit dem C64 machen, sind es im Osten nicht selten der KC 85/1 von Robotron Dresden und der KC 85/2 von Mikroelektronik Mühlhausen. ...
https://www.heise.de/ct/artikel/Computer-in-der-DDR-4559007.html