Author Topic: extraterrestrial signs and ufopop...  (Read 5702 times)

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
extraterrestrial signs and ufopop...
« on: August 17, 2008, 10:28:58 PM »
“Der religiöse Mythos”, meint Jung, “tritt uns als eine der größten und bedeutendsten Errungenschaften entgegen, welche den Menschen die Sicherheit und Kraft geben, vom Ungeheuren des Weltganzen nicht erdrückt zu werden” (Jung 1973: 295).
Bruchstück aus: "RELIGION ALS FORSCHUNGSGEGENSTAND DER TIEFENPSYCHOLOGIE" von Sigrun Roßmanith

-.-

"Terence McKenna - Aliens and Archetypes"
Thinking Allowed: Terence McKenna "Aliens and Archetypes" (1990)
https://www.youtube.com/watch?v=PYJqhMAgOcs | http://en.wikipedia.org/wiki/Terence_McKenna

-.-

Journeys From Beyond Earth-UFO documentary from the 1970's.
Old UFO documentary that played on the TV in the late 70's early 80's. This is really an original piece with some historical info, what fascinates me about this movie is that it is made in the format of an old classic scifi movie. Some of these old UFO docs have lost and forgotten information from lost and forgotten researchers and scientists. Enjoy!
https://www.youtube.com/watch?v=4yRKhA1XZN0

-.-

UFOPOP
Flying Saucers In Popular Culture:
http://www.ufopop.org/

-.-

Dreams of Space - Books and Ephemera
http://dreamsofspace.blogspot.de/

-.-

Search for extraterrestrial intelligence
The search for extraterrestrial intelligence (SETI) is the collective name for a number of activities people undertake to search for intelligent extraterrestrial life. SETI projects use scientific methods in this search. For example, electromagnetic radiation is monitored for signs of transmissions from civilizations on other worlds.[1][2] Some of the most well known projects are run by Harvard University, the University of California, Berkeley and the SETI Institute. Since the United States government withdrew funding for SETI projects in 1995, projects have been primarily funded by private sources.
There are great challenges in searching the cosmos for signs of intelligent life, including their identification and interpretation. SETI projects necessarily make assumptions to narrow the search, the foremost being that electromagnetic radiation would be a medium of communication for advanced extraterrestrial life. ...
https://en.wikipedia.org/wiki/Search_for_Extra-Terrestrial_Intelligence

-.-

http://spacebitches.tumblr.com/


Ein Hafen für Außerirdische - Denver will die "UFO-Kommission" (30. Oktober 2010)
http://www.n-tv.de/panorama/Denver-will-die-UFO-Kommission-article1824511.html


UFO (wikipedia)
Unidentified flying object
http://en.wikipedia.org/wiki/Unidentified_flying_object


Militärs jagen UFOs
Jagd auf Ausserirdische - Ein früherer Mitarbeiter des britischen Verteidigungsministeriums berichtet über Verfolgung und Abschussversuchen von UFOs. Nun ist klar: Dies geschah längst nicht nur im britischen Luftraum. (03.02.09)
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Jagd-auf-Ausserirdische-11809220


SETI.Germany
Alle, die bei SETI@home mitmachen, koennen sich zu Teams zusammenschliessen. SETI.Germany ist ein solches Team.
http://www.setigermany.de/


SETI23 - A SETI@home team dedicated to Karl Koch aka. Hagbard Celine
http://seti23.org/


CENAP
Kritische Auseinandersetzung mit der UFO-Thematik
http://cenap.alien.de/


SETI
Search for Extraterrestrial Intelligence
http://www.setiathome.ssl.berkeley.edu/


GEP
Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phaenomens e.V.
http://www.ufo-forschung.de/


How to Make Your Own UFO
…image from 2001/01/18 at 16:24 UT, taken from the public SOHO archive...
http://sohowww.nascom.nasa.gov/hotshots/2003_01_17/



Gesellschaft fuer UFO-Forschung e.V.
Wir sind eine Gruppe von UFO-Interessierten, die sich im Juni 1993 zusammengetan haben, um der Frage: "Gibt es nun UFOs oder gibt es sie nicht?" auf den Grund zu gehen....
http://degufo.alien.de/


UFO study finds no sign of aliens
[BBC | 7 May 2006] A confidential Ministry of Defence report on Unidentified Flying Objects has concluded that there is no proof of alien life forms.
http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/4981720.stm


Nasa-Hacker berichtet von Ufo-Beweisen
Da er in Computer der Nasa eingedrungen ist, wollen die USA Gary McKinnon vor Gericht bringen. Der gab jetzt ein Interview – und berichtet von außerirdischen Offizieren beim US-Militär (22.06.2006)
http://www.netzeitung.de/internet/409859.html


Alien crash lands in the attic
Hoax, military decoy or film prop? A householder from Norfolk doesn't know what to make of an "alien" that has crash landed into his attic...
http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/magazine/4685900.stm


UFO files from The National Archives (UK)
http://ufos.nationalarchives.gov.uk/

« Last Edit: April 27, 2015, 09:54:06 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
extraterrestrial signs and ufopop...
« Reply #1 on: December 10, 2008, 04:37:40 PM »
ART and UFOs?
No thanks, only art...
http://www.sprezzatura.it/Arte/Arte_UFO_eng.htm


Ancient UFO's Represented in Paintings
There are many web sites around the internet that show UFO's in old paintings and other forms of ancient art. Our pages have collected several of the ones we consider good examples, and we have also included a few that can be easily debunked. ...
http://www.thelivingmoon.com/49ufo_files/03files2/UFOs_in_Art_01.html

http://lithiumdreamer.tripod.com/ufoart.html

http://www.ufoevidence.org/ancientastronauts.htm

Ancient UFO
http://ancientufo.tumblr.com/

-.-

Resources about possible UFO physics / propulsion / technology
http://www.hyper.net/ufo/physics.html



"Ufo-Hacker" beschäftigt das britische Unterhaus (15.07.2009)
http://www.heise.de/newsticker/Ufo-Hacker-beschaeftigt-das-britische-Unterhaus--/meldung/142045

-.-

Vom Umgang mit Außerirdischen
25.02.13 – TR Online
Schlagwörter: Contact Event, Wissenschaft, SETI, Pulsar, Geschichte
1967 wurden erstmals Pulsare entdeckt. Wissenschaftler hatten sie zunächst als mögliches Zeichen intelligenten Lebens im All gedeutet. Daraus entstand das sogenannte Detection Protokoll, wie eine neue historische Untersuchung berichtet.
http://www.heise.de/tr/artikel/Vom-Umgang-mit-Ausserirdischen-1807949.html

« Last Edit: March 09, 2014, 11:05:58 PM by lemonhorse »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
extraterrestrial signs and ufopop...
« Reply #2 on: January 24, 2010, 09:40:50 PM »
The UFO Skeptic's Page
Robert Sheaffer
http://debunker.com/ufo.html

-.-

1951: "Project Blue Book" - "Ich will die Antwort auf diese Untertassen-Frage!"
Wenige Dinge dürften auf absehbare Zeit so unwahrscheinlich sein wie eine Invasion der Erde durch außerirdische Mächte. Wieso sollte uns angreifen, wer über eine so fortschrittliche Technologie verfügte, dass er intergalaktische Distanzen mühelos überwinden könnte? Das wäre, als würde die komplette US-Armee mobilisiert, nur um einen Tante-Emma-Laden zu überfallen. ...
Von Arno Frank, Veröffentlicht am: 8.10.2012
http://einestages.spiegel.de/s/tb/25661/project-blue-book-us-wissenschaftler-auf-ufo-jagd.html


Das Project Blue Book war ein Ermittlungsteam des Geheimdienstes der US-Luftwaffe zur Sammlung und Auswertung der Sichtungen von UFOs durch Luftwaffenpiloten, Luftwaffenradarstationen und andere Luftwaffenangehörigen sowie zur Ermittlung vor Ort. Das Projekt war von 1947 bis 1969 tätig. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Project_Blue_Book

« Last Edit: October 08, 2012, 02:06:42 PM by lemonhorse »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
Projekt 1794...
« Reply #3 on: October 08, 2012, 11:29:27 AM »
USA: UFO-Pläne der US Air Force enthüllt (08.10.12)
Mehr als 50 Jahre nach dem Ende des UFO-Programms der Air Force veröffentlicht das US-Archiv Unterlagen aus dem Projekt. Daraus geht hervor, dass das Fluggerät mehr als 4.000 km/h schnell sein sollte und in einer Höhe von 30 Kilometern fliegen hätte sollen. Es wirkt geradezu wie aus einem Science-Fiction-Film: Das 1956 von der US Air Force gestartete "Projekt 1794" sah die Entwicklung eines Untertassenförmigen Fluggeräts vor. Das Projekt wurde nun durch die Freigabe der bereits über 50 Jahre alten Dokumente erstmals öffentlich gemacht. Das kanadische Unternehmen Avro Aircraft Limited wurde mit der Entwicklung des kuriosen Fluggeräts betreut. ...
http://futurezone.at/digitallife/11761-usa-ufo-plaene-der-us-air-force-enthuellt.php


How to Build a FLYING SAUCER
by ncarmichael on September 20, 2012
... However, the images here are from selected reports in just two boxes of this collection. The entire series is available for historians to research.
http://blogs.archives.gov/ndc/?p=426

http://blogs.archives.gov/ndc/wp-content/uploads/2012/09/Project-1794-Cover.png




Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
Gary McKinnon...
« Reply #4 on: October 30, 2012, 11:50:57 AM »

Großbritannien liefert Hacker nicht an USA aus (16.10.12)
Bei einer Auslieferung des 46-jährigen, der in Computer des US-Militärs eindrang, drohe Selbstmordgefahr.
http://futurezone.at/digitallife/11936-grossbritannien-liefert-hacker-nicht-an-usa-aus.php

Gary McKinnon (* 1966 in Glasgow) ist ein britischer Grey-Hat-Hacker, auch bekannt unter dem Aliasnamen Solo. Er wird beschuldigt, „den größten Angriff auf militärische Computer“ begangen zu haben. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Gary_McKinnon

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
extraterrestrial signs and ufopop...
« Reply #5 on: February 11, 2013, 08:48:53 PM »
Seti-Projekt: Erste Zielfahndung nach Außerirdischen erfolglos
Das "Kepler"-Weltraumteleskop hat eine riesige Zahl potentieller Planeten außerhalb des Sonnensystems entdeckt. Jetzt haben Wissenschaftler einige der fernen Welten auf Signale von Außerirdischen belauscht. Erste Ergebnisse sind enttäuschend - aber entmutigt sind die Forscher nicht.
Von Markus Becker (11.02.2013)
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/seti-gezielte-suche-nach-ausserirdischen-erfolglos-a-882650.html

-.-

Vom Umgang mit Außerirdischen
25.02.13 – TR Online
Schlagwörter: Contact Event, Wissenschaft, SETI, Pulsar, Geschichte
http://www.heise.de/tr/artikel/Vom-Umgang-mit-Ausserirdischen-1807949.html

-.-

"UFO sightings in Canada in 2012 doubled previous record"
Nearly 2,000 UFOs reported, with 7.5% unexplained
CBC News, Posted: May 15, 2013 4:54 PM AT
Last Updated: May 15, 2013 7:11 PM AT
http://www.cbc.ca/news/canada/nova-scotia/story/2013/05/15/ns-ufo-sightings-double.html

-.-

"Geheime Militäranlage: CIA-Dokument erklärt Ufo-Sichtungen über "Area 51"" Markus Becker (16.08.2013)
Nach Angaben von Jeffrey Richelson, der im National Security Archive der George Washington University arbeitet, hat die CIA nun erstmals die namentliche Existenz der "Area 51" eingeräumt. Eine Landkarte zeigt die genaue Lage des Gebiets in der Mojave-Wüste im US-Bundesstaat Nevada. ... Aus dem Dokument geht auch hervor, dass Deutschland eine wichtige Rolle für die amerikanischen Spionageaktivitäten im Kalten Krieg spielte. Die erste Mission einer U-2 fand demnach am 20. Juni 1956 statt, als eine U-2 Aufklärungsfotos von Polen und Ostdeutschland schoss. Der damalige US-Präsident Dwight D. Eisenhower sei der Empfehlung von CIA und Außenministerium gefolgt, den deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer vorab zu informieren, wenn eine U-2 zu einem ihrer brisanten Spionageeinsätze über der Sowjetunion aufbrach. Über Missionen in Osteuropa ließen die Amerikaner die Deutschen dagegen im Dunkeln.
Das schmälerte die transatlantische Zusammenarbeit freilich keineswegs, wie das CIA-Dokument besagt: "Von Beginn an leisteten die Verbündeten der USA wertvolle Unterstützung für das Überflugsprojekt." Basen in Deutschland hätten eine "tragende Rolle" gespielt, um die Flüge über die Sowjetunion zu ermöglichen.  ...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/cia-dokument-erklaert-ufo-sichtungen-ueber-area-51-a-916978.html

---

"UFOs Are Real"
Director: Ed Hunt (1979) Full Documentary
rightened Rabbit 2014 cool! ehehe ehehe
https://www.youtube.com/watch?v=mQABJLJKLyQ

---

"Overlords of the UFO" (Full Length documentary from 1976)
Overlords of the UFO is a scientific suppressed and banned documentary from 1976. Much of this documentary features long lost photos of UFO's and other evidence long taken out of the public main stream media. This documentary also discloses that the govt has all ready admitted to the existence of off world UFO's, but that information has long been manipulated out of the public's attention and eyes. ...
Donovan Toole (HeyWheresMySnack) 2015
A lot of this stuff has been proven to be hoaxes.
https://www.youtube.com/watch?v=dUhoeZi9nek

« Last Edit: May 14, 2015, 12:20:53 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
UFO-Komplex (Erratik Institut Berlin)
« Reply #6 on: September 03, 2013, 04:17:24 PM »
"UFO-Komplex"  (Erratik Institut Berlin, Psychogeografie, -historie, -topologie)
Mit der Implementierung dieser Seite beginnt die umfassende Dokumentation der bisherigen Untersuchungen des Themenkomplexes Unbekannter Flugobjekte (UFOs) und verwandter Bereiche (der Verschwörungstheorie/n, von Elvis-, Engel- oder alien-Sichtungen, des Avatar-Wesens: Hitler, Moryael, Grönemeyer, des Gelben Fernseh, der Teenagerselbstmorde, von Grufties versus gothics, des Information-Superhighway, des Zvedenborg, von parallelen oder hohlen Welten, der New-Rave-Society, der > DgMdE-Phänomene und so fort ...) durch das Erratik Institut Berlin.
Diese Untersuchungen bezwecken keinen Nachweis bezüglich der Existenz oder Nicht-Existenz außerirdischer Raumschiffe. Das Erratik Institut Berlin und seine Mitarbeiter treten weder als Skeptiker noch als UFO-Gläubige auf. Am Beginn des dritten Jahrtausends westlicher Zeitrechnung gehören das UFO und ihm verwandte Phänomene zu den ebenso verworrenen wie verwirrenden Komplexen dessen, was strikte Dualismen wie "wahr/falsch", "möglich/unmöglich", "Sein/Nichtsein", "Objekt/Subjekt" oder "Fiktion/Nicht-Fiktion" permanent in Frage zu stellen scheint. Das UFO ist nie "entweder/oder" und auch niemals "nichts als dies". Eine zweiwertige Logik erweist sich bei der Betrachtung des Phänomens fast immer als strukturell defizitär. Denken und Bewusstsein sind nicht auf "Objekte" allein gerichtet, sondern beziehen sich auf Prozesse, besonders auf eigenverursachte. Das UFO ist immer es selbst, verweist dabei aber auf andere "Dinge" und Bedeutungen. ...

http://www.erratik-institut.de/7.5_ufo/7.5_ufo.html

-.-

"Vermeintliches Ufo: Unbekanntes Flugobjekt stört Luftverkehr in Bremen" (07.01.2014)
Bremen - Es war auf dem Radar zu sehen und sogar per Fernglas: Ein unbekanntes Flugobjekt am Bremer Airport hat einigen Passagieren einen Strich durch ihre Reiseplanungen gemacht. Wie der Flughafen in der Nacht zum Dienstag mitteilte, tauchte das fliegende Etwas am Montagabend mehrmals kurzzeitig auf dem Radar der Flugsicherung auf. Erst drei Stunden später verschwand es wieder. Ein Polizeihubschrauber konnte das vermeintliche Ufo im Anflugbereich nicht entdecken. ...
http://www.spiegel.de/panorama/vermeintliches-ufo-sorgt-fuer-flugausfall-am-flughafen-bremen-a-942127.html

"Erdlinge sind noch nicht bereit für Aliens" Werner Pluta (7.5.2014)
Ein spanischer Forscher warnt davor, den Kontakt mit Außerirdischen zu suchen, wie es etwa das Projekt Active Seti beabsichtigt. Die Menschheit sei noch nicht bereit für ein Zusammentreffen mit intelligentem außerirdischem Leben. ... Der spanische Neuropsychologe hat sich gefragt, welche ethischen und soziologischen Folgen das Eintreffen Außerirdischer haben würde. Um das herauszufinden, hat er einen Fragebogen entwickelt, den er 116 amerikanischen, italienischen und spanischen Studenten vorgelegt hat. Darin fragte er unter anderem nach ihren Kenntnissen in Astronomie und über den Kosmos, ihren religiösen Überzeugungen - etwa, ob sie glaubten, dass Gott das Universum geschaffen habe - oder für wie wahrscheinlich sie einen Kontakt mit Außerirdischen halten. ...
http://www.golem.de/news/ufos-erdlinge-sind-noch-nicht-bereit-fuer-aliens-1405-106305.html

---

Ufo-Dokumente: "Da ist eine Vertuschung im Gange" (20.01.2015)
130.000 Seiten über Ufos: Ein Blogger hat eine riesige Dokumentensammlung der US-Luftwaffe über unbekannte Flugobjekte veröffentlicht. Sie zeigen, mit welcher Akribie die Militärs einst Fotos und Augenzeugenberichte analysiert haben. ...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/ufo-dokumente-der-air-force-veroeffentlicht-vertuschung-ist-im-gange-a-1014000.html

This site was created by The Black Vault to house 129,491 pages, comprising of more than 10,000 cases of the Project Blue Book, Project Sign and Project Grudge files declassifed. Project Blue Book (along with Sign and Grudge) was the name that was given to the official investigation by the United States military to determine what the Unidentified Flying Object (UFO) phenomena was. It lasted from 1947 - 1969. Below you will find the case files compiled for research, and available free to download. ...
http://projectbluebook.theblackvault.com/

---

"Informationsfreiheit: Bundesgericht schreibt Freigabe von UFO-Gutachten vor" (25.06.2015)
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am heutigen Donnerstag entschieden, dass Ausarbeitungen des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags nach dem Informationsfreiheitsgesetz herausgegeben werden müssen. Es hob damit zwei gegenteilige Entscheidungen des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg auf. Konkret wurde in einem Verfahren Zugang zu den wissenschaftlichen Ausarbeitungen begehrt, die der frühere Abgeordnete Karl-Theodor zu Guttenberg anfertigen ließ und später in seiner Dissertation verwendet hatte. In dem zweiten Verfahren ging es um ein Gutachten über die Erforschung von unidentifizierten Flugobjekten und außerirdischen Lebensformen, das ein CDU-Abgeordneter angefordert hatte. ... Auch der Geltendmachung von Urheberrechten als Ausschlussgrund für den Zugang zu Informationen durch die Behörden erteilten die Leipziger Richter eine klare Absage. Die im Beamtenverhältnis der Bundestagsverwaltung stehenden wissenschaftlichen Mitarbeiter hätten die Nutzungsrechte im Rahmen ihres Dienstes an die Behörde abgetreten. Diese wiederum müsse diese Rechte im Lichte der Informationsfreiheit anwenden, könne sie dem gesetzlichen Auftrag nach freiem Zugang zu amtlichen Informationen also nicht entgegenhalten. ...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Informationsfreiheit-Bundesgericht-schreibt-Freigabe-von-UFO-Gutachten-vor-2728054.html

« Last Edit: June 27, 2015, 08:51:10 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
extraterrestrial signs and ufopop...
« Reply #7 on: July 20, 2015, 04:54:02 PM »
"Seti-Projekt: Milliardär gibt 100 Millionen Dollar für Alien-Suche" (20.07.2015)
Um intelligentes Leben im Universum zu finden, hat der russische Milliardär Jurij Milner eine 100 Millionen Dollar teure Initiative gestartet. Der Physiker Stephen Hawking ist als Berater dabei. ... Sind wir allein im Universum oder gibt es noch weiteres Leben? Diese Frage trieb schon viele Menschen um, beantwortet ist sie bis heute nicht. Um das ändern, stellt der russische Milliardär Jurij Milner jetzt 100 Millionen US-Dollar zur Verfügung - mehr als 90 Millionen Euro -, wie er am Montag in London erklärte.
Begleitet wurde der russische Unternehmer bei seiner Präsentation von einer Reihe namhafter Wissenschaftler, darunter Stephen Hawking. Der berühmte Astrophysiker wird die globale Wissenschaftsinitiative namens "Breakthrough Listen" als Berater unterstützen. ...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/seti-100-millionen-dollar-fuer-alien-suche-von-jurij-milner-a-1044483.html

MPeter heute, 15:19 Uhr
 Besser er fängt mit der Suche nach intelligenten Leben auf der Erde an!
http://www.spiegel.de/forum/wissenschaft/seti-projekt-milliardaer-gibt-100-millionen-dollar-fuer-alien-suche-thread-327034-1.html#postbit_32344950

 vaporix heute, 15:24 Uhr
Die Erfolgsaussichten wären sehr gering.
http://www.spiegel.de/forum/wissenschaft/seti-projekt-milliardaer-gibt-100-millionen-dollar-fuer-alien-suche-thread-327034-1.html#postbit_32345286

---

"Michael Schratt at the Secret Space Program Conference, 2014 San Mateo"
Title: The Man-made vs ET Issue
We now have the technology to take ET back home
Run time: 1.28.19 min
Speaker: Michael Schratt
Produced by: Globalbem, Breakthrough Energy Movement
Language: English
Presentation: Michael will present evidence which supports the claim that elements of the military industrial complex (specifically the American aerospace industry) have designed, built and test flown saucer shaped aircraft which mimic the form, fit and function of extraterrestrial UFOs.
Bio: Michael Schratt is a private pilot/military aerospace historian and has lectured across the country on the unique subject of “Mystery Aircraft”, and classified propulsion systems buried deep within the military industrial complex.
https://www.youtube.com/watch?v=pFWza6LTMrY

http://secretspaceprogram.org/

---

"Bundestag streng vertraulich - Die Ufo-Akte der Regierung" Ralf Schönball (26.08.2015)
Die traurige Nachricht für alle, denen die Welt nicht genug ist: Die Bundesregierung hält „eine Landung Außerirdischer auf dem Territorium der Bundesrepublik Deutschland nach heutigem wissenschaftlichen Kenntnisstand für ausgeschlossen“. Zwar lege die Tatsache, dass sich Frankreich und Großbritannien mit der Existenz von Ufos und außerirdischen Lebensformen beschäftigen, nahe, das sich auch deutsche Behörden oder Ministerien damit befassen – aber Gewissheit gebe es nicht einmal darüber. ... Das Universum, unendliche Weiten, da bleibt dennoch grenzenloser Raum für Spekulation. Hartnäckige Ufo-Adepten geben sich mit dieser Antwort noch lange nicht zufrieden. Der Herausgeber der Website grenz/wissenschaft-aktuell etwa stöberte noch eine Ufo-Akte des Bundesnachrichtendienstes auf, die eigentlich bis zum Jahr 2021 gesperrt ist. Und Akte B206/1914 aus dem Bundesarchiv in Koblenz hält die Außerirdischen am Leben: Am 26. August 1986 bezeugten drei Beamte im Nachtdienst der Grenzschutzstelle Puttgarten, ein unbekanntes Flugobjekt in der Luft am Fenster vor ihrem Dienstraum schweben gesehen zu haben. Und gründlich wie die Deutschen eben sind, notierte ein Beamter: „Bitte einen Ufo-Vorgang anlegen!“ ...
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/bundestag-streng-vertraulich-die-ufo-akte-der-regierung/12232362.html

Quote
     kaltschale
    26.08.2015 11:09 Uhr

Der BGH kann entscheiden was er will
Das interessiert keinen. Wirklich geheime Unterlagen bleiben auch geheim, bis ein Whistle-Blower wie Snowden auspackt. Ohne solche Leute hätten wir nichts von den Machenschaften der NSA und der Verstrickung unserer Regierung darin gewusst. Nichts vom tiefen Staat und der Verquickung von Verfassungsschutz und NPD, die Rolle in der NSU wird immer zwielichtiger.

Glaubt jemand, dass irgendein Gerichtsurteil sowas wirklich zu Tage fördern würde? Das ist schon sehr naiv. Die entsprechenden Stellen haben eine andere Aufassung von Rechtsstaat. Wie bei der NSU, sind dann im Zweifel die Akten zufällig im Schredder gelandet.

Das beweist zwar nicht die Existenz von Aliens auf der Erde, aber irgendwelche freigegebenen Akten beweisen auch nicht das Gegenteil. Das ist einfach eine Nebelkerze. ...


Quote
    satyr
    25.08.2015 17:51 Uhr

"das Unmögliche denken"
Ich kann nicht ausschließen, dass ich schon mal von
Außerirdischen entführt worden bin, da ich mich nicht
daran erinnern kann.


---

"Einblick in die Flugfähigkeit der "U.S.-UFOs"" (31.08.2015)
Fliegende Untertassen? Nicht nur eine Technik aus der Science Fiction und aus seltsamen Sichtungen vermeintlicher außerirdischer Besucher. Auch die US-Luftwaffe arbeitete an solchen Fluggeräten. Ein neuer Artikel zeigt die Mängel der Avrocars genannten Maschinen.
Zumindest die Idee der senkrechten Turbine fand seit dem Ende des Projekts 1961 weiter Anwendung und ist heute eine Schlüsselkomponente des Lockheed-Martin-Kampfjets X-35B Lightning II, berichtet das Magazin Technology Review in seiner neuen Ausgabe ...

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Einblick-in-die-Flugfaehigkeit-der-U-S-UFOs-2794203.html

---


"Wo in unserer Milchstraße am ehesten Leben entsteht" (26. Dezember 2015 - derstandard.at)
Forgan und sein Team untersuchten überdies auch die galaktische Umgebung unserer Milchstraße. Filamente von Sternen – Rückstände einer zurückliegenden Galaxienkollision – und Zwerggalaxien im näheren Umfeld unserer Galaxie, würden demnach ebenso zahlreiche lebensfreundliche Blasen enthalten. Die Astronomen hoffen, dass ihre Untersuchung für zukünftige Projekte als Grundlage dienen könnten, um zu entscheiden, in welche Richtung man Teleskope auf der Suche nach außerirdischem Leben richten sollte. (red, 26.12.2015) - derstandard.at/2000027303201/Wo-in-unserer-Milchstrasse-am-ehesten-Leben-entsteht...
http://derstandard.at/2000027303201/Wo-in-unserer-Milchstrasse-am-ehesten-Leben-entsteht

Quote

    Resi Tupfer

Na wo schon entsteht Leben in unserer Milch Straße am ehesten?

Da braucht man nicht lange zu forschen. Auf den Rücksitzen natürlich!

« Last Edit: December 26, 2015, 10:47:23 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
extraterrestrial signs and ufopop...
« Reply #8 on: April 03, 2016, 11:20:43 AM »
"Kosmisches Versteckspiel: Laser-Tarnkappe soll gefährliche Aliens täuschen" Lars Fischer (01.04.2016)
Niemand weiß, ob außerirdische Zivilisationen uns wirklich wohlgesinnt sind. Deswegen sollten wir uns eventuell besser nicht finden lassen.   
http://www.spektrum.de/news/laser-tarnkappe-soll-gefaehrliche-aliens-taeuschen/1406127

---

Rätsel "Tabbys Stern" Haben Astronomen Hinweise auf Außerirdische entdeckt? Rainer Kayser (16.07.2016)
Forscher beobachten einen mysteriösen Lichtverlust an „Tabbys Stern“. Eine Theorie: Eine weit entwickelte Zivilisation baut dort einen riesigen Energiepark. ...
http://www.tagesspiegel.de/wissen/raetsel-tabbys-stern-haben-astronomen-hinweise-auf-ausserirdische-entdeckt/13883528.html

Quote
hanness 16.07.2016, 22:36 Uhr
Wäre es nicht sinnvoller Intelligenz auf der Erde zu suchen???

Vor allem weil der nächste bewohnbare Planet noch gar nicht gefunden ist...... und im Ernstfall ohnehin nicht erreichbar wäre...

Quote
Flutsch15 17.07.2016, 12:20 Uhr
Antwort auf den Beitrag von hanness 16.07.2016, 22:36 Uhr
Das ist unsinnig lieber Hanness, diese Suche ist von vornherein zum Scheitern verurteilt !



Quote
gesundermenschenverstand 16.07.2016, 16:05 Uhr
faszinierend ^^ :)


Quote
Magste 15.07.2016, 21:05 Uhr
Mir fällt's wie Schuppen aus dem Haar: das sind die Teletabbies, die dort ihr Unwesen treiben . . .


...

"Neue Rätsel um KIC 8462852: Mysteriöser Stern wird immer dunkler" Martin Holland (05.08.2016)
Der mysteriöse Stern KIC 8462852 ist innerhalb von nur vier Jahren um mehr als drei Prozent dunkler geworden, den Forschern gehen inzwischen die Erklärungsversuche für das seltsame Verhalten der fernen Sonne aus. Zu diesem Schluss kommen die US-Astronomen Benjamin Montet und Joshua Simon nach ihrer ausführlichen Auswertung aller Aufnahmen von KIC 8462852, die das Weltraumteleskop Kepler der NASA gemacht hat. Im Entwurf ihrer Studie plädieren sie für weitere Untersuchungen, denn ihr Text erweitert das Rätsel KIC 8462852 um ein weiteres Puzzlestück.
Im Oktober 2015 war bekannt geworden, dass Astronomen über merkwürdige und sehr starke Helligkeitsschwankungen des rund 1500 Lichtjahre entfernten Sterns rätseln. Die deuten auf Objekte hin, die vor dem Stern vorüberziehen und deutlich größer sein müssten als Exoplaneten. Weil aber von dem System keine übermäßige Infrarotstrahlung ausging, schien eine proto-planetare Scheibe oder ein durcheinander gewirbeltes System als Grund auszuscheiden. Als anderen Erklärungsversuch hatte der Astronom Jason Wright mögliche Megastrukturen in die Diskussion gebracht und damit für Aufmerksamkeit gesorgt. Gebaut von Außerirdischen könnte ein Schwarm davon etwa als immense Sonnenkollektoren den Stern umkreisen. Eine natürliche Erklärung sei aber immer noch wahrscheinlicher und spannend, hatten alle beteiligten Wissenschaftler immer wieder versichert. ...
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-Raetsel-um-KIC-8462852-Mysterioeser-Stern-wird-immer-dunkler-3288881.html
« Last Edit: August 06, 2016, 10:04:04 AM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1597
    • View Profile
extraterrestrial signs and ufopop...
« Reply #9 on: March 15, 2017, 02:46:47 PM »
"Vermeintliches UFO entpuppt sich als abgestürzter Google-Ballon" Marten Siegmann (heise online, 15.03.2017)
Über einem Dorf in Kolumbien ist ein zu Googles Projekt Loon gehörender Ballon abgestürzt. Die Bewohner gingen angesichts des Wracks zunächst von einem außerirdischen Raumschiff aus. ... Der Absturz in Kolumbien ist nicht der erste Zwischenfall mit einem Loom-Ballon. Unter anderem stürzte 2014 eines der Geräte in Südafrika ab. 2016 kam es zu einem Absturz während eines Testfluges über Sri Lanka.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Vermeintliches-UFO-entpuppt-sich-als-abgestuerzter-Google-Ballon-3653820.html

Quote
     Ernst4711, 15.03.2017 11:26

War doch ein UFO!

UFO = unidentified flying object
und genau das war es doch, bis es jemand identifiziert hat.
Niemand verlangt, das ein UFO außerirdisch ist ...

Außerden ware es IMMER Ballons ;-)


...