Author Topic: [Chansons / Varieté / Schlager ... ]  (Read 1293 times)

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
[Chansons / Varieté / Schlager ... ]
« on: December 08, 2019, 05:03:48 PM »
Chanson [ʃɑ̃ˈsɔ̃] (frz. Lied) bezeichnet ein im französischen Kulturkreis verwurzeltes, liedhaftes musikalisches Genre, das durch einen Sänger sowie instrumentale Begleitung gekennzeichnet ist. Ab dem 19. Jahrhundert als klar konturierte, „typisch“ französische Variante der internationalen Popkultur präsent, diffundierte das Chanson in den vergangenen Jahrzehnten immer stärker in Richtung Pop, Rock sowie andere zeitgenössische Stile aus.
https://de.wikipedia.org/wiki/Chanson

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Liedgattung

La Vie Parisienne: French Chansons From the 1930s & 40s Edith Piaf, Reinhardt & Grappelli
https://youtu.be/bUKC5RAjUdg

Tea Dance: 1920s, 30s, 40s Vintage Tea Party (Past Perfect)
https://youtu.be/9jwPqDVtsTU

MARLENE DIETRICH. "ICH BIN VON KOPF BIS FUSS AUF LIEBE EINGESTELLT" 1930 Der Blaue Engel
https://youtu.be/ahyLLX0tmD8

1939 Lale Andersen - Lili Marlene (original German version)
https://youtu.be/YjXC4N1HXf0
« Last Edit: September 05, 2022, 12:39:09 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
[Chansons und Varieté ... ]
« Reply #1 on: December 08, 2019, 05:20:43 PM »
Friedrich Hollaender (* 18. Oktober 1896 in London; † 18. Januar 1976 in München), auch als Frederick Hollander bekannt – nach seinem Namen im amerikanischen Exil –, war ein deutscher Revue- und Tonfilmkomponist, Kabarettist und Musikdichter.  ... In den 1920er Jahren wurde Hollaender eine feste Größe in der Berliner Kulturszene. Er wirkte an verschiedenen Kabarett-Theatern (darunter Trude Hesterbergs Wilde Bühne), komponiert und textete Lieder und begleitete Blandine und andere wie Grete Mosheim am Klavier. Später schrieb er Revuen, unter anderem für Rudolf Nelson. In Charlottenburg eröffnete er seine eigene Bühne, das Tingel-Tangel-Theater.
Neben dem Tingel-Tangel, das Hollaender gemeinsam mit Georg H. Will leitete, dem Schwager der Filmschauspielerin Marlene Dietrich,[1] vertonte er auch Filme. Ein Höhepunkt seines Schaffens war sicherlich Der blaue Engel, dessen Melodie Von Kopf bis Fuß noch heute ein Begriff ist; in diesem Film traten auch Stefan Weintraubs Syncopators auf, bei denen er zuvor als Pianist gespielt hatte.
1933 musste Hollaender wegen seiner jüdischen Abstammung Deutschland verlassen; zwei Jahre zuvor hatte er den Antisemitismus als absurd verspottet (Kabarettsong: An allem sind die Juden schuld auf die Melodie der Habanera aus Bizets Carmen). ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Hollaender

Eine kleine Sehnsucht / Friedrich Hollaender und seine Jazz-Symphoniker
https://youtu.be/umQTDs4mc6Y

Das Groschenlied / Blandine Ebinger, am Flügel: Friedrich Hollaender
https://youtu.be/JPtzDVIfC_g
hollaender groschenlied anika mauer dietmar loeffler
https://youtu.be/6NWaod2Fm0s

-

Hans Albers - Auf der Reeperbahn nachts um halb eins 1943
https://youtu.be/07hn4uXJ-tQ

-


Hildegard Knef - Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen (1963)
https://youtu.be/TPJ9VlfHFLE

Hildegard Knef - In dieser Stadt (1966)
https://youtu.be/zc2ZYOrhTV4

-

Adalbert Lutther ,,Beim 5 Uhr Tee im Strandcafé (1939)
https://youtu.be/t_UZOUc4XJ8

Adalbert Lutter - Es leuchten die Sterne
https://youtu.be/2WdHNu7CM74

Adalbert Lutter (* 20. Oktober 1896 in Osnabrück; † 28. Juli 1970 in Berlin) war ein deutscher Pianist, Dirigent und Leiter eines der bekanntesten Berliner Tanz- und Unterhaltungsorchester der dreißiger Jahre.
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sein Orchester unter seiner Leitung das Hausorchester des Berliner Rundfunks. 1961 ging er in den Ruhestand und starb 1970 in Berlin.
https://de.wikipedia.org/wiki/Adalbert_Lutter




...
« Last Edit: August 20, 2022, 06:59:11 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
[Chansons und Varieté ... ]
« Reply #2 on: December 08, 2019, 05:30:12 PM »
Jacques Dutronc "Il est cinq heures Paris s'éveille" | Archive INA (18 avril 1968)
https://youtu.be/3WcCg6rm3uM

The Best of Edith Piaf: Non, Je Ne Regrette Rien
https://youtu.be/yGx0RJ3WzrA

Charles Aznavour - Double Best Of (Full Album / Album complet)
https://youtu.be/P_pEIj9A_EY

Jacques Brel Best of Album - Jacques Brel Plus Belles Chansons 2018
https://youtu.be/qglQsaaavAE

Serge Gainsbourg - L'eau à la bouche (1960)
https://youtu.be/Stz8SQ_xeNk

Serge Gainsbourg - La Javanaise (1968)
https://youtu.be/V6gjzNm6dA0

Serge Gainsbourg - Intoxicated Man
https://youtu.be/K39sZqy3Vhw

Serge Gainsbourg – Double Best Of (Full Album / Album complet)
https://youtu.be/F39rdPWviyo

« Last Edit: August 13, 2022, 08:21:40 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
[Chansons und Varieté ... ]
« Reply #3 on: March 31, 2020, 11:32:31 AM »
Tino Rossi - J'attendrai, 1939
https://youtu.be/UWKUkuv8KLU

"The Best of Tino Rossi"
https://youtu.be/4h8AxMKUl5A

-

Tornerai (J'attendrai) - Aldo Visconti, 1937
https://youtu.be/SHvWKkDaWE8

J'attendrai (Komm zurück) in Berlin, 1939
https://youtu.be/2LikzAddZ7c
« Last Edit: August 13, 2022, 08:27:38 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
v [Chansons und Varieté ... ]
« Reply #4 on: April 29, 2020, 09:23:05 AM »
Hanns Eisler - Historische Aufnachmen
1. Ballade vom Nigger Jim -0:00
2. Ballade von den Baumwollpflückern - 2:47
3. Ballade von der Wohltätigkeit - 5:45
4.Lied der Bergarbeiter -  8:55
5.Ballade von den Säckschmeißern - 11:51
6. Solidaritätslied - 15:10
7.  Stempellied - 17:37
8. Wie die Krähe - 20:50
9. Das Lied von der Suppe - 22:52
10. Der zerissene Rock - 24:54
11.Bericht vom 1. Mai - 27:15
12. Lob des Kommunismus - 33:48
13.   Lob des Lernens - 35:22
14. Lob eines Revolutionärs - 37:14
15. Im Gefängnis zu singen - 38:42
16.  Lob der Wlassowas - 40:50
17. Lob der dritten Sache -42:00
18. Grabrede über einen Genossen, der an die Wand gestellt wurde - 43:27
19. Steh auf - 46:57
20. Lob der Dialektik - 48:15
21. O Fallada, da du hangest - Ein Pferd klagt an - 49:56
22. Als ich dich in meinem Leib trug  -  53:00
23. Als ich dich gebar - 55:40
24. Ich habe dich ausgetragen - 58:18
25. Mein Sohn, was immer auch - 1:00:42
https://youtu.be/UR7RKqC-qXE | https://de.wikipedia.org/wiki/Hanns_Eisler

-

Ernst Busch - Das Lied vom Kompromiß 1919
https://youtu.be/JbqbbL4zEzA

"Ernst Busch - Wenn die Lichter wieder brennen"
Text und Musik: Louis Fürnberg
https://youtu.be/GPr75gLGXYA | https://www.discogs.com/de/release/13294773-Ernst-Busch-Wenn-Die-Lichter-Wieder-Brennen-Legenden-Und-Lieder-Mit-Ernst-Busch

-

"Keiner Oder Alle!"
Eric Bentley ... Bentley on Brecht: Songs and Poems of Bertolt Brecht (1965 Folkways Records)
https://youtu.be/TWibKbAA9uM

« Last Edit: August 13, 2022, 08:22:11 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
[Chansons und Varieté ... ]
« Reply #5 on: July 03, 2021, 07:38:15 PM »
The Best of Edith Piaf Medley: Non, je ne regrette rien / La vie en rose / Hymne à l'amour /...
https://youtu.be/FuXJWb9iSI0

Edith Piaf - La Vie En Rose
https://youtu.be/sKJ9bvdgNvk

Edith Piaf - La Foule, 1957 Parlophone
https://youtu.be/o2Tz1yV48NQ

Édith Piaf (bürgerlich Édith Giovanna Gassion; * 19. Dezember 1915 in Paris; † 10. Oktober 1963 in Plascassier) war eine französische Sängerin, deren Interpretationen von Chansons und Balladen sie weltberühmt machten. Ihr Gesangsstil schien die Tragödien ihres Lebens widerzuspiegeln. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%89dith_Piaf

-

Sous le ciel de Paris · Yvette Horner (1966)
https://youtu.be/9So3p1e3REI?list=RDwmViA29zAfw
« Last Edit: August 13, 2022, 08:25:30 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
[Chansons und Varieté ... ]
« Reply #6 on: August 13, 2022, 08:02:43 PM »
"Alles, was mit Liebe beginnt"
Wilfried Sommer - The Golden Era of the German Dance Orchestra: Bernard Ette Orchestra (1926-1940)
https://youtu.be/kCaBr09XWYM

Das Quartett nahm es zwischen 1933 und 1956 über 550 Titel auf Schallplatte auf.[2] Dabei arbeitete es mit den Tanzorchestern von Michael Jary, Lewis Ruth, Eugen Wolff, Billy Bartholomew, Adalbert Lutter, Heinz Huppertz, und anderen zusammen. Die Gruppe trat auch unter den Bezeichnungen Die Fünf Parodisters, Die Fünf Gloria Gesangs Gitarristen, Die Fünf Gloria Vokalisten, Die lustigen Fünflinge und als Die Gloria-Vokalisten[3] auf. Zwischen 1933 und 1941 war das Ensemble an mindestens elf Spielfilmen beteiligt. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Metropol-Vokalisten

-

Irgendwo auf der Welt (Somewhere in the World) - Comedian Harmonists
Music by Werner Richard Heymann, words by Robert Gilbert, written in 1932.
https://youtu.be/zNlA1_HY-Lg

Comedian Harmonists - Ein bisschen Leichtsinn...
https://youtu.be/GazNzHRWYJc

Comedian Harmonists - Heut' Nacht hab' ich geträumt von Dir,1931
https://youtu.be/JRI_5U-ozJ0

Comedian Harmonists - In einem kühlen Grunde
https://youtu.be/XkOJdk4FMWg

Comedian Harmonists - Am Brunnen vor dem Tore
https://youtu.be/JRxaatTLIdU

Die Comedian Harmonists waren ein international bekanntes Berliner Vokalensemble der Jahre 1928–1935. ... Mit 150 Konzerten jährlich hatte die musikalische Karriere der Comedian Harmonists 1933 ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Zunächst schien sich daran nichts zu ändern. Da jedoch drei der sechs Mitglieder der Comedian Harmonists (Collin, Frommermann und Cycowski) Juden waren, kam es bereits 1933 zu ersten Absagen vertraglich vereinbarter Konzerte. Erste Einschränkungen brachte das Reichskulturkammergesetz vom 22. September 1933, das u. a. die Errichtung einer Reichsmusikkammer vorsah, Musikern zur Ausübung ihres Berufs die Mitgliedschaft in dieser vorschrieb und eigens zum Zwecke der so bezeichneten kulturellen „Gleichschaltung“ gegründet wurde. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Comedian_Harmonists

-

1920er Musik, Schlager
0:00 1)Die ganze Welt ist himmelblau- Marek Weber- 1930
2:48 2)Wenn der weiße Flieder wieder blüht-Paul Godwin's Jazz Symphoniker-1928
6:21 3)Verzeih mir und sei wieder gut - Marek Weber -1928
9:15 4)Voulez-vous mon Papachen- geza komor tanz orchester-1928 (charleston)
11:59 5)Ein kleiner Slowfox mit Mary- Tanzorchester Dajos Bela - 1928
14:49 6)Wenn man ein Mädel küssen will-  Saxophon Orchester Dobbri- 1925
18:02 7)Sonny-Boy - Marek Weber - 1928
20:47 8)Ain't she sweet- Saxophon-Orchester Dobbri- 1928
https://youtu.be/Z-L885gy-Xs

« Last Edit: August 20, 2022, 07:03:02 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4885
    • View Profile
[Chansons und Varieté ... ]
« Reply #7 on: September 05, 2022, 11:58:01 AM »
Michael Eisemann - Fritz Löhner-Beda: Du bist mein Stern, du bist mein Mond und meine Sonne.
Du bist mein Stern, du bist mein Mond und meine Sonne. Tango (Michael Eisemann). Text: Beda. Saxophon-Orchester Dobbri mit Gesang: Max Mensing. Beka, B. 6890-II (37834) (25 cm) (*A gift from Branka Dorić, born Borota von Budabran) ...
https://youtu.be/d8E0K7-LG5o

Fritz Domina: Nur in meinem Schrebergarten fühle ich mich wohl (Raimund Vogl, 1935)
Langsamer Foxtrott, Musik Robert Stolz, op. 656, Text Fritz Löhner-Beda und Erwin W. Spahn
Kristall 692; C 8878-1#
Berlin, November 1935
https://youtu.be/nck9ftGNDNY

Freunde, das Leben ist lebenswert - Richard Tauber
Auftrittslied des Octavio a. d. musikalischen Komödie "Giuditta"
Franz Lehar  Text: Paul Knepler/ Fritz Löhner
Kammersänger Richard Tauber
Giuditta ist eine Operette in fünf Bildern. Es ist die letzte Operette, die Franz Lehár komponierte. Er selbst nannte sein Werk eine „Musikalische Komödie“. Das Libretto verfassten Paul Knepler und Fritz Löhner-Beda. Uraufführung war am 20. Januar 1934 in der Wiener Staatsoper.
Wiener Philharm. Orchester unter Franz Lehar
https://youtu.be/OT5s1vbJsr0


Prof Raimund Lang: Vortrag über Fritz Löhner-Beda (ARBEITSKREIS DER STUDENTENHISTORIKER, 2022)
01.01.2022  Professor Raimund Lang ist einer der besten Kenner der Studentengeschichte in Österreich-Ungarn, sein Spezialgebiete sind das studentische Liedgut und die Universität Czernowitz, wo bekanntermaßen die jüdischen Korporationen besonders stark vertreten waren. So liegt es nahe, dass Professor Lang auf der gemeinsamen Tagung von AKSt und HfJS Heidelberg über einen Texter, Librettisten und Schriftsteller referierte, dessen Werke heute noch hochgeschätzten, musikalischen Allgemeingut gehören, der aber nach seiner grausamen Ermordung im KZ Auschwitz völlig in Vergessenheit geriet: Fritz Löhner-Beda. Aus dessen Feder stammten neben den Libretti der Operetten von Franz Lehár, die damals wie heute Kassenschlager sind, der Text zum Schlager „Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren“, der heute noch dazu beiträgt, dass Millionen von Besuchern in das Elysium der Studentenromantik am Neckarstrande pilgern.
https://youtu.be/s-OWkMvEaPI
« Last Edit: September 05, 2022, 12:03:07 PM by Link »