Author Topic: DSP2000 C-Port (PCI 19'' 8 Ch Soundcard)  (Read 8778 times)

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4035
    • View Profile
DSP2000 C-Port (PCI 19'' 8 Ch Soundcard)
« on: March 25, 2015, 03:34:50 PM »
DSP2000 C-Port
Specifications
Features:
10 x 10 24-bit/96kHz 100% Full-Duplex recording path support
2 x balanced (XLR) inputs with built in pre-amps (-24dB to +50dB) & switchable phantom power (48V)
2 x balanced (XLR) outputs
8 x 1/4" unbalanced inputs
8 x 1/4" unbalanced outputs
coaxial and optical & AES/EBU I/O connections as standard
stereo headphone output with volume control (1/4" connector)
2 x 16 channel (32 channels) MIDI interface ports provided (2 outputs, 1 input)
peak LED for channel 1&2
up to four PCI cards can be sample accurate sync linked (40 channel I/O)
internal or external sync supported (external can be set via the S/PDIF input)
44pin H-BUS interface connector available
22kHz~99kHz frequency rates supported
direct monitoring for input signals (zero latency, by hardware)
internal mixing, routing and monitoring software provided
drivers for Windows 9x/Me/NT/2000/XP, ASIO 2.0 (typical latency can be lowered to 2ms or lower), multiclient-GSIF (GigaSampler/-Studio)

Controller Chip & Converters:
ADC&DAC2000 external rack uses AKM AK4524 ADC/DAC (24bit/96kHz, 100dB S/N ratio a-weighted) converters on all stereo inputs and outputs
DSP24 host card uses the IC Ensemble Envy24 I/O controller chip (ICE1712)
DSP24 internal I/O for standard windows system sounds (mini-jacks on card) uses SigmaTel STAC97xx 18bit AC-97 Codec (ADC & DAC) 95dB output S/N ratio (a-weighted)


Soundcard-System by Hoontech...
http://www.staudio.de/produkte/dsp2000/

Driver (für Windows 2000/XP)
http://www.staudio.de/produkte/dsp2000/

http://www.staudio.de/data/DSP24_Deutsch.pdf

DSP2000 C-Port System
http://www.audiencedp.com/DSP2000.htm

SoundTrack Audio DSP24
http://www.audiencedp.com/adsp24.htm

Hoontech DSP 24 (Französisch)
http://www.oamao.com/Matos/carteson/HoontechDSP24/test.htm


Configure Hoontech SoundTrack Audio DSP24 Value Sound Card.
http://linuxmusicians.com/viewtopic.php?f=27&t=7013

Linux Driver: envy24control is an application included in the alsa-tools package. It enables controlling the digital mixer, channel gains, and other hardware settings for sound cards based on the VIA Ice1712 chipset (A.K.A. Envy24). ...
https://wiki.archlinux.org/index.php/Envy24control



« Last Edit: May 07, 2015, 07:34:45 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 4035
    • View Profile
2x DSP2000 C-Port (PCI 19'' 8 Ch Soundcard)
« Reply #1 on: May 25, 2015, 01:21:14 PM »
Setting up 2 St Audio DSP24 cards (cport)
Installing two cports is very easy and the steps for 2 cards are the same as installing just the one card. Simply install both cards in to free pci slots, then connect...
http://www.pcmus.com/2Cports.htm

---

SoundTrack Audio DSP24 Handbuch (Deutsch)
[You need to run a real physical spdif or AES EBU cable between the two cards xgdb1's.]
Siehe Seite 21 und Seite 32:
(5) S/PDIF In - Digitaler Eingang (Tochterplatine)
(6) Wave / S/PDIF Out - Digitaler Ausgang (Tochterplatine)
http://www.staudio.de/data/DSP24_Deutsch.pdf

---

Quote
Digitale Ein- und Ausgänge: viele Soundkarten haben mittlerweile digitale Ein- und Ausgänge nach S/PDIF-Standard. Nur wenige Karten haben aber Anschlüsse in beiden gängigen Formaten: optisch (Toslink) und koaxial (Chinch). So können Sie praktisch alle Geräte mit S/PDIF-Schnittstelle (z.B. MD- oder DAT-Recorder) mit der Karte verbinden. ...
http://www.hoontech.de/produkte/iphonexg.html

---

Kaskadieren von hoontech dsp 2000

Quote
Halli Hallo!
Ich habe 2 Hoontech C-Ports in meinem System die einwandfrei funktionieren.
Zum Syncen brauchst du ein stinknormales Glasfaserkabel (bei mir klappts zumindest).
Das steckst du in den Out der 1. DSP24 und in den In der 2. DSP24. Die erste DSP24 ist nun sozusagen der Chef bei der internen Synchronisation.
Dies must du in der Software noch einstellen.
Du öffnest das Konrolpanel der Karten und klickst die 2. DSP24 an. Dort klickst du einfach auf external Master clock und schon richtet sich diese Karte nach der ersten.... Bei mir klappt diese Methode, hoffe bei dir auch.

http://recording.de/Community/Forum/hardware_und_software/Audio-Interfaces_und_Soundkarten/61853/Post_526782.html

---

Quote
Hi! Ich habe mich mal direkt bei staudio erkundigt und folgene Antwort erhalten:

"danke für Ihre Anfrage. Wenn Sie eine zweite WANDLERBOX anschließen dann verdoppelt sich zwar die Anzahl der zu verwendetet Ein- und Ausgänge, es könne jedoch trotzdem immer nur 8 Eingangs- und 8 Ausgangskanäle gleichzeitig aktiv sein.

Wenn Sie die Anzahl der Kanäle erweitern möchten, dann können Sie bis zu drei weiteren DSP24 PCI KARTEN kaskadieren um die Anzahl der verfügbaren Kanäle zu erhöhen. An jede DSP24 PCI Karte kann dann ein Wandler angeschlossen werden.

Wenn Sie zwei DSP24 PCI Karten verwenden dann installieren Sie bitte den Treiber (Version 7.2.1014), mit dem Treiber (Version 8.2rc5) können Sie die zwei DSP24 PCI Karten nicht kaskadieren. Anschließend sind unter Windows (WDM) dann zwei Treiber ("DSP24 ch10 EWDM" und "DSP24 ch EWDM(2)") vorhanden, wenn Sie jedoch den ASIO Treiber verwenden z.B. in Cubase dann gibt es nur einen Treiber, welcher dann auf alle Kanäle zugreifen kann.

Mit freundlichen Grüßen,"

So wird´s wohl gehen...Danke an aller die hier versucht haben dem Anschlussproblem auf die Schliche zu kommen...


http://recording.de/Community/Forum/Recording_und_Studiotechnik/Anschlusstechnik_und_Routing/55191/thread.html#452618

---

Quote
Normalerweise braucht man für ein Hardwareteil nur EINEN Treiber, nämlich den passenden fürs installierte Betriebsystem. Bei dem Teil (http://www.st-audio.de/products/dsp2000.html ) ist aber der letzte Treiber im Jahr 2005 veröffentlicht worden.

Wenn die Fehlersuche noch aktuell ist: bei der Hoontech DSP2000-Installation muss man sich genau an die Anweisungen und Reihenfolge halten, sonst gibt´s nur Frust. Ich hab z.B. erstmal nur die PCI-Karte am Start und erst nach erfolgter Installation das "Bedienteil" (ich vermute, Du meinst die I/O-Extentionbox)
Wenn Du vorher schon z.B. einen Installationsversuch ohne Karte oder mit dem falschen Treiber unternommen hast, hilft nur das Löschen der Treiber-Installation - das Tool ist bei den Treibern dabei - eine genaue Beschreibung des Vorgangs ist auf der ST Audio-Seite unter Downloads vorhanden


basslife, Erstellt: 13.12.12

Hallo,

du musst die liesmich auf der Seite von Staudio lesen.
http://www.staudio.de/produkte/dsp2000.html

Da steht, genau, welchen Treiber Du nehmen musst. Aus eigener Erfahrung heraus kann ich Dir sagen, dass bei bestimmten Konstellationen immer nur EIN Treiber funktioniert. Alle anderen nicht.

Wenn Du z.B. nur eine Karte hast und Cubase oder Nuendo in der version 2.0 oder höher nutzt, musst Du den Treiber 8.2rc5 (02.03.2004) nehmen.
Bei anderen Konstellationen andere. Steht aber immer in der liesmich Datei direkt beim Download. Auch das "drüberbügeln" funktioniert nicht. Also immer erst den nicht funktionierenden Treiber rausschmeißen.

Eine Setup-Datei gibt es übrigens nicht. Du musst in der Systemsteuerung unter Hardware-Greätemanager die Hardware auswählen und dann "Treiber aktualisieren" auswählen.

Nachdem der Treiber nun im Gerätemanager keinen Fehler mehr anzeigt sollte beim Start von Windows das programm "External Links" automatisch gestartet werden. dort musst Du Deine externe Erweiterung hinzufügen und die Eingänge verknüpfen. Wie, das siehst Du im Handbuch (auch als Download).

Funktioniert übrigens NICHT auf xp 64 Bit sondern nur auf 32 Bit Betriebsystem.

Ich selbst habe 2 von den Dingern als 16 Spur Maschine am laufen. Absolut absturzfrei und guter Sound auch bei 16 Spur Aufnahmen von über 2 Stunden länge!


http://www.musiker-board.de/threads/hoontech-dsp-2000.505901/

---

Quote
[aylee]

Hallo,
hatte mal 2 hoontechs und 2 C-Ports.
Hab auch zeitweise 16 Kanalaufnahmen damit erstellt. Du musstest den Dimmschalter (kl. seitl. Kippschalter) auf 2 stellen, mit dem normalen Soundkartenkabel die eine mir der anderen Breakoutbox verbinden, von der letzteren dann wieder in den PC, und mit einem optischen Kabel die beiden internen Karten verbinden - Fertig.
Ich habe nun mittlerweile noch eine Karte - die geht evtl. am WE auf dem Flohmarkt übern Tisch - da ich mir das Steinberg MR 816 zulegen möchte.
Die Aufnahmen mit der DSP 24 waren allerdings immer gut - da gibt es nix zu meckern.

Es grüßt,
aylee


Quote
    hast Du es nun geschafft, die beiden Boxen gleichzeitig mit 16 Kanälen zu betreiben ? :confused:

Sorry, dass ich das Thema nochmals ausgrabe...

Ja habe ich hingekriegt.

Du musst den Treiber 7.3.1106 nehmen ( http://www.pcmus.com/2Cports.htm ). Das ist der einzige, welcher mit mehreren Karten läuft.

Die Karten laufen stabil unter xp. unter Vista nur mit masstven problemen und unter Win 7 gar nicht.


http://www.musiker-board.de/threads/hoontech-dsp-2000-c-port-audio-interface.348385/


« Last Edit: May 28, 2015, 12:17:37 PM by Link »