Author Topic: Filmgattung...  (Read 1322 times)

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1632
    • View Profile
Filmgattung...
« on: June 24, 2012, 06:31:28 PM »
Kategorie:Filmgattung
Diese Kategorie enthält Artikel zu Gattungen des Films. Sofern einzelne Filmgattungen – zumindest nach mehrheitlichem Verständnis – eigenständige Filmgenres darstellen, sind diese in der Kategorie:Filmgenre einsortiert. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Filmgattung

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1632
    • View Profile
Filmgattung...
« Reply #1 on: June 24, 2012, 06:36:38 PM »
Nouvelle Vague (frz.: „Neue Welle“) ist eine Stilrichtung, die im französischen Kino der späten 1950er Jahre entstand. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Nouvelle_Vague

Der Poetische Realismus entstand im französischen Kino und war geprägt durch die wirtschaftliche Krise Anfang der 1930er Jahre. Angetrieben vom Drang nach mehr Realitätsnähe und Sozialkritik, kehrten einige junge Regisseure bewusst der französischen Avantgarde den Rücken. Trotz der widrigen Umstände der damaligen Zeit und einer brachliegenden Filmindustrie gelang es diesen Filmregisseuren in Zusammenarbeit mit dem Drehbuchautor Jacques Prévert und dem Szenenbildner Alexandre Trauner, Filmgeschichte zu schreiben. Der Poetische Realismus bereitete den später in Italien entstandenen Neorealismus maßgeblich vor. ....
http://de.wikipedia.org/wiki/Poetischer_Realismus_%28Film%29


Eine gewisse Tendenz im französischen Film (Originaltitel: Une certaine tendance du cinéma français) ist ein Artikel des damaligen Filmkritikers und späteren Filmregisseurs François Truffaut in der Filmzeitschrift Cahiers du cinéma aus dem Jahr 1954. Truffaut kritisierte darin das behäbige französische Nachkriegskino, das er mit dem die Begriffe umwertenden Etikett „Tradition der Qualität“ versah. Der Artikel gilt als wegbereitendes Manifest für die neuen filmischen Ausdrucksformen der Nouvelle Vague und als Grundsatztext für die Politique des auteurs. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Eine_gewisse_Tendenz_im_franz%C3%B6sischen_Film


Der expressionistische Film entstand im Wesentlichen in Deutschland, speziell in dessen „Filmhauptstadt“ Berlin, in der Stummfilmzeit der ersten Hälfte der 1920er-Jahre. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Expressionismus_%28Film%29


Der abstrakte Film oder absolute Film ist eine experimentelle Filmbewegung der Avantgarde, die in den 1920er Jahren entstand. Er löste sich von den erzählerischen Strukturen des von Literatur und Fotografie geprägten Handlungsfilms und stellte eine rein visuelle Wirkung durch die rhythmisierende Strukturierung von Farbe und abstrakten Formen in den Vordergrund. Die Einflüsse kamen daher vor allem aus der Malerei und aus der Musik. Die bekanntesten Vertreter des absoluten Films waren Oskar Fischinger, Viking Eggeling, Hans Richter und Walter Ruttmann. Die Beiträge des französischen Kinos zum abstrakten Film wurden unter dem Schlagwort Cinéma Pur bekannt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Absoluter_Film

Der surrealistische Film ist die Manifestation der künstlerischen Bewegung des Surrealismus im Medium Film. Die bedeutendsten surrealistischen Filme sind Ein andalusischer Hund (Un chien andalou) und Das goldene Zeitalter (L'Âge d'Or), die beide aus einer künstlerischen Zusammenarbeit zwischen Salvador Dalí und Luis Buñuel entstanden. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Surrealistischer_Film
« Last Edit: June 24, 2012, 06:51:23 PM by lemonhorse »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1632
    • View Profile
Neorealismus...
« Reply #2 on: June 24, 2012, 06:44:57 PM »
Der Italienische Neorealismus bezeichnet eine bedeutende Epoche der Filmgeschichte und der Literatur von 1943 bis etwa 1954. Der Neorealismus, auch Neorealismo oder Neoverismo genannt, entstand noch während der Zeit des italienischen Faschismus unter der Diktatur Mussolinis und wurde von italienischen Literaten, Filmautoren und Regisseuren begründet, darunter Roberto Rossellini, Luigi Zampa, Luchino Visconti, Federico Fellini, Vittorio De Sica. Der Neorealismus war eine Antwort auf den Faschismus in Italien, künstlerisch vom Poetischen Realismus Frankreichs beeinflusst, aber auch politisch durch den Marxismus motiviert. Die ersten Filme dieses Stils entstanden noch während der Zeit, in der das Land im Norden von den Deutschen und im Süden von den Alliierten besetzt war. Die Filme des Neorealismus sollten die ungeschminkte Wirklichkeit zeigen; das Leiden unter der Diktatur, Armut und Unterdrückung des einfachen Volkes. Der Neorealismus ist in erster Linie ein „moralischer Begriff“, so Roland Barthes, der „genau das als Wirklichkeit darstellt, was die bürgerliche Gesellschaft sich bemüht zu verbergen“. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Italienischer_Neorealismus

-

Video essay: What is neorealism?
http://vimeo.com/68514760

http://www.bfi.org.uk/news-opinion/sight-sound-magazine/comment/video-essay-what-neorealism


"Rejecting Neorealism: Fellini and Antonioni"
Video essay on the seminal Italian neorealist film LOVE IN THE CITY, which includes films by Michelangelo Antonioni and Federico Fellini. ...
http://vimeo.com/106709299

NEOREALISM, ITALY 1973 (Antonioni, Bertolucci, De Sica, Fellini, Pasolini, Rosselllini, Visconti)
https://www.youtube.com/watch?v=zgncWRGRyl0

Italian Neo-Realism: A History through Film
Published on Mar 4, 2013
A summary of films and directors during post WWII Italian Cinema or Italian Neo-Realism. Clips of Films include Rome: Open City, Bicycle Thieves, Umberto D, and more....
https://www.youtube.com/watch?v=sAhAgyXHC4M

Italian Neorealism
MIT 21L.011 The Film Experience, Fall 2007
Instructor: David Thorburn
https://www.youtube.com/watch?v=YL0TNHW-4P4 | https://www.youtube.com/watch?v=Qt8DNIRCYsw


"Frame, Space, Narrative. Doors, Windows and Mobile Framing in the Films of Luchino Visconti"
Ivo Blom, VU University Amsterdam (2010)
http://www.acta.sapientia.ro/acta-film/C2/film2-5.pdf

---

Roma, città aperta (Roberto Rossellini, 1945) - 29 Seiten pdf
http://www.komparatistik.uni-muenchen.de/personen/ehemalige/eshelman/lehrveranst/roma_citta_aperta.pdf


http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000001408/13_12.Kapitel.pdf (157 Seiten pdf)


« Last Edit: June 30, 2016, 09:36:43 PM by Link »

Link

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1632
    • View Profile
Filmgattung...
« Reply #3 on: April 21, 2017, 09:14:42 AM »
Da Exploitationfilme oft ebenso bemüht wie erfolglos versuchen, für die reißerischen Darstellungen eine vernünftige Erklärung in der Handlung zu liefern, genießen sie aufgrund der daraus entstehenden unfreiwilligen Komik unter Fans von B-Movies oft einen hohen Kultstatus. ... Cinematologisch wird unter Berücksichtigung der Schwerpunkte des Inhaltes oft eine Einordnung in ein Subgenre vorgenommen, z. B. „Sexploitation“, „Nunsploitation“, Frauengefängnisfilme „Naziploitation“ oder auch „Bruceploitation“. Eine weitere Untergruppe des Exploitationfilms stellen die sogenannten Blaxploitation-Filme der 1970er-Jahre dar, die gängige Thrillermuster und andere Genres auf die Lebenswelt der schwarzen US-Bevölkerung übertrugen und damit ein eigenständiges „schwarzes Kino“ seiner Zeit erzeugten. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Exploitationfilm

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Exploitationfilm

---

Der Giallo (von ital. ‚gelb‘, Mehrzahl: gialli) ist ein spezifisch italienisches Subgenre des Thrillers, das von Mario Bava in den 1960ern begründet wurde und in den 1970ern seinen Höhepunkt hatte. Die Handlung dreht sich zumeist um die Aufdeckung einer Mordserie. In der Inszenierung werden vor allem detaillierte Mordszenen und Spannungsszenen durch stilvolle Kameraführung, Ausstattung und Musik betont. ... Die oft spektakulär inszenierten Morde bilden die eigentliche Attraktion des Films, während kriminologische und investigative Aspekte der Krimihandlung deutlich nachrangig behandelt werden. Hier ergibt sich eine direkte Verbindungslinie zu Hitchcocks Psycho, der den ersten Gialli als maßgebliche Inspiration diente. Allerdings bot vor allem auch dieser Hang zur „Nummernrevue“, zur Aneinanderreihung einzelner Mordszenen, den Kritikern des Giallo Anlass zu Vorwürfen der Gewaltverherrlichung und der Misogynie.
Oft sind die Gialli visuell sehr reizvoll und effizient inszeniert. Einige Arbeiten dürfen zu den großen Klassikern des italienischen Genrekinos gezählt werden. Nahezu jeder prominente italienische Genreregisseur hat sich im Giallo, lange Zeit neben dem Western und dem Horrorfilm eines der populärsten Genres in Italien, geübt. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Giallo_(Filmgenre)

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Italienischer_Film

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Film_in_Italien

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Italienische_Phrase





« Last Edit: April 21, 2017, 09:23:24 AM by Link »