Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - Link

Pages: [1] 2 3 ... 6
1
Hans-Georg Gadamer (* 11. Februar 1900 in Marburg; † 13. März 2002 in Heidelberg) war ein deutscher Philosoph. International bekannt wurde er durch sein für die philosophische Hermeneutik grundlegendes Werk Wahrheit und Methode (1960).
https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Georg_Gadamer

Gadamer erzählt die Geschichte der Philosophie 1/6
https://youtu.be/V3ZgEtGmdSU


Hans-Georg Gadamer - "... und das Verstehen der Welt" (Vortrag)
Vortrag aus dem Jahr 1990: "Die Vielfalt der Sprachen und das Verstehen der Welt." Ausgehend von der Geschichte des Tumbaus zu Babel gelangt Gadamer in diesem Vortrag schliesslich zur Darstellung des Verstehens des Anderen, zur Verständigung der Kulturen.
Das Nachdenken über Sprache und Verstehen hat Hans-Georg Gadamer sein Leben lang beschäftigt. Der Begriff der Hermeneutik im Sinne einer Lehre von Deutung und Auslegung ist eng mit seinem Philosophieren verbunden. Dieser Vortrag, den der 90-Jährige in Heidelberg hielt, zeigt eindrucksvoll, mit welcher geistigen Klarheit und Brillanz der große Philosoph noch im hohen Alter sein Publikum fesselte (Tele Akademie).
https://youtu.be/FSTXlbLc6Rk

Hans-Georg Gadamer - Kunst im Zeitalter der Technik
"Wir können der Technik nicht ausweichen." Vortrag von Hans-Georg Gadamer (1900-2002). Wie stehen Kunst und Technik in unserer Kultur zueinander? ...
https://youtu.be/eLJrhzi0zyc

Hans-Georg Gadamer - Hegel. Der Idealismus der Freiheit (Vortrag)
Zum 150. Todestag von G.W.F. Hegel (Stuttgart 1981).
Siehe auch die Sammlung/Playlist "Hans-Georg Gadamer (Vorträge, Gespräche und ein Portrait)"
https://youtu.be/3FPjSZ0o8s4

2
Music and Sound Art (Klang) / Johannes Brahms (1833-1897)
« on: May 10, 2020, 01:34:19 PM »
Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien) war ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent. Seine Kompositionen werden vorwiegend der Hochromantik zugeordnet; durch die Einbeziehung barocker und klassischer Formen gehen sie aber über diese hinaus. Brahms gilt als einer der bedeutendsten Komponisten der Musikgeschichte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Brahms


Brahms - Violin Sonatas No.1,2,3 + Presentation (reference recording: Grigori Zhislin / Frida Bauer)
Johannes Brahms (1833-1897) Complete Sonatas for Violin and Piano
Violin : Grigori Zhislin
Piano : Frieda Bauer
Recorded in Moscow in 1989
https://youtu.be/_1_FKwo7UfU

Brahms - Violin Concerto + Sonata n°3 / Presentation + New Mastering (Cent. rec. : Ginette Neveu)
Ginette Neveu : née pour jouer du violon / born to play violin
Violon : Ginette Neveu
NWDR Sinfonie-Orchester
Direction : Hans Schmidt-Isserstedt
Enregistrement Live, le 3 mai 1948
New Mastering in 2017 by AB for CMRR
https://youtu.be/R6JGv4QVGr4


3
Music and Sound Art (Klang) / Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
« on: May 10, 2020, 12:42:22 PM »
Wolfgang Amadeus Mozart, der überwiegend mit Wolfgang Amadé Mozart unterschrieb (* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, HRR), war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Amadeus_Mozart

Mozart by Gieseking - Complete Piano Sonatas, Variations, Pieces + Presentation (Century's record.)
https://youtu.be/rlWqc9oaUIY

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) - Symphonies 21-41 by Josef Krips.
https://youtu.be/x8F1ThI9KSg

4
Music and Sound Art (Klang) / Surf Music ...
« on: May 03, 2020, 05:33:19 PM »
Die Surfmusik (von englisch surf „Brandung“, durch Erweiterung surfing „Wellenreiten“) war eine in den frühen 1960er Jahren in Kalifornien entstandene, überwiegend instrumentale Variante des Rock ’n’ Roll. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Surfmusik

-
Surf Rider - Hang Five! The Best Of The Lively Ones 1963
https://youtu.be/CXfQYRjjxvc
-
Miserlou · Dick Dale & His Del-Tones
Singles Collection '61-'65
https://youtu.be/sYjo__4COIo
-
California Sun - The Rivieras
Let's Have a Party 1964
https://youtu.be/HF1tyjvH9is

Messer Chups - Surf Riders From The Swamp Lagoon (Full Album)
https://youtu.be/cmVx6tE7ijQ

https://www.discogs.com/artist/76682-Messer-Chups

https://de.wikipedia.org/wiki/Messer_Chups

-

surf music instrumental
Impala - Anna Vienna
Mel-Tones - Sorrow Day
Los Invasores - Amazonas
LOS METEORITOS - marea
Gasolines - Seville
https://youtu.be/x9JH1ozzOvc

-

Pipeline
https://youtu.be/PTjZwMCXwFs

-

The Best Of The 60s Surf Rock Compilation Vol 1
https://youtu.be/1j-jiQ9mqek

5
Music and Sound Art (Klang) / Hanns Eisler (1898-1962)
« on: May 03, 2020, 02:19:04 PM »
Hanns Eisler (geb. 6. Juli 1898 in Leipzig als Johannes Eisler; gest. 6. September 1962 in Berlin) war ein österreichischer Komponist, der neben seinen musikalischen Werken eine Reihe musiktheoretischer und einflussreicher politischer Schriften, aber auch ein Libretto hinterlassen hat.
Eisler gilt neben Alban Berg und Anton Webern als einer der später bekannteren Schüler Arnold Schönbergs und wird – trotz zeitweiliger inhaltlicher Differenzen zu seinem Lehrer – der Zweiten Wiener Schule zugerechnet.
... Eisler schuf eine Reihe kammermusikalischer Kompositionen, in denen er sich immer wieder mit der Tradition des klassischen und romantischen Kunstlieds auseinandersetzte, ohne selbst Romantiker zu sein. Mit gleicher Stärke widmete er sich der Arbeitermusikbewegung, etwa in Massenliedern, wie dem 1932 im Angesicht des heraufkommenden Faschismus entstandenen Solidaritätslied.
1949 schrieb er die Nationalhymne der DDR mit dem Titel Auferstanden aus Ruinen, zu der der spätere Kulturminister der DDR, Johannes R. Becher, den Text verfasste.
Ebenso stammt die Vertonung der im Gründungsjahr der DDR entstandenen Kinderhymne Anmut sparet nicht noch Mühe von ihm. Im Exil in europäischen Ländern und in den USA sowie nach dem Krieg komponierte Eisler Filmmusiken für mehr als 40 Filme. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Hanns_Eisler

Hanns Eisler: Fünf Orchesterstücke (1938/1940)
https://youtu.be/5KOYhsDoCAM

Hanns Eisler/Joris Ivens: Regen (1929/1941)
https://youtu.be/eNNI7knvh8o

Hanns Eisler: Kleine Sinfonie op.29 (1931/1932)
https://youtu.be/9ykNiClDVu0

Hanns Eisler - Historische Aufnachmen
https://youtu.be/UR7RKqC-qXE


Hanns Eisler: Deutsche Sinfonie Op.50 (1935-48)
Radio France Philharmonic Orchestra and Chorus conducted by / Radio France Orchester und Chor dirigiert von / Coro y Orquesta Filarmónica de Radio France dirigidos por Eliahu Inbal. Mezzo-Soprano I: Sophie Koch. Mezzo-Soprano II & Alt/o: Carolyn Masur. Bariton/e/Barítono: Eike Wilm Schulte. Bass/Bajo: Kurt Rydl.
https://youtu.be/jgW_F3hT34Q


6
Die Kunstgeschichte oder Kunstwissenschaft, veraltet auch Kunsthistorik, ist die Wissenschaft von der historischen Entwicklung der bildenden Künste und ihrer ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung. Sie untersucht und beschreibt ebenso die kulturelle Funktion der Kunst hinsichtlich ihrer künstlerisch-anschaulichen Gegebenheiten wie auch den Schaffensprozess von Künstlern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kunstgeschichte

---

Kokoschkas politisches Engagement zwischen 1934 und 1953
Moderation: Patrick Werkner, Wien
Ines Rotermund-Reynard, Institut national d’histoire de l’art, Paris
Netzwerke und Widerstand im Exil (1933–1945). Paul Westheim und Kokoschka
Lucy Wasensteiner, Liebermann-Villa am Wannsee, Berlin
Kokoschka in London: die Ausstellung 20th Century German Art, Sommer 1938
Régine Bonnefoit, IHAM, Université de Neuchâtel
Comenius als Projektionsfigur in Kokoschkas pazifistischen und politischen Schriften zwischen 1936 und den 1940er Jahren
Oskar Kokoschka (1886-1980) gilt als „Oberwildling“ der Wiener Moderne, als Multitalent, das in Bild und Wort Grenzen überschritt. Er war bestens vernetzt und schon früh international erfolgreich. Seine Kunst wurde von den Nazis als „entartet“ diffamiert und als engagierter Antifaschist musste er nach vielen Lebensstationen von Prag aus nach England flüchten. Kokoschka hat sich in den Kanon einer explizit widerständigen Moderne eingeschrieben, deren Parameter er nachhaltig mitgeprägt hat. Bis heute gilt er als Inbegriff des radikalen, politischen Künstlers.
Das Oskar Kokoschka Zentrum an der Universität für angewandte Kunst Wien verfügt über wesentliche Nachlassbestände. Seit mehr als 25 Jahren hat es sich als vielfältig tätige Forschungseinrichtung zur Aufgabe gemacht, das wirkmächtige Narrativ kritisch zu hinterfragen und den faszinierenden Künstler in seinen unterschiedlichen Kontexten zu erforschen sowie sein komplexes Schaffen zu vermitteln. So bietet die Tagung aktuelle Forschungsbeiträge aus der Kunst- und Kulturwissenschaft, der Zeitgeschichte, der Literatur- und Theaterwissenschaft, sowie der Biografieforschung, die in vier Themenfeldern neue Perspektiven und Einblicke in Kokoschkas Leben und Werk eröffnen.
So werden seine über Europa hinausreichenden Netzwerke in Kunst und Politik vor, während und nach dem englischen Exil sowie sein politisch-pazifistisches Engagement ebenso beleuchtet wie seine Sozialisierung in den Avantgardekreisen des Wien nach 1900. Nicht zuletzt prägten die Diskurse seiner frühen Wiener Jahre sein Verständnis der Geschlechterrollen, das sich etwa in seinem Puppenfetisch (1918/19) niederschlug, der heute in Theorie, Kunstproduktion, aber auch in der Populärkultur stark rezipiert wird. Eine eigene Sektion ist Kokoschkas Bühnenwerk gewidmet, das – obwohl oft nur peripher behandelt – im Œuvre als multimediales Experimentierfeld eine wesentliche Rolle spielt. Im Zentrum wird sein Beitrag zum expressionistischen Theater und dessen Nachleben stehen. Zu guter Letzt soll Kokoschkas Selbst-/Positionierung in der internationalen, insbesondere der bisher kaum untersuchten US-amerikanische Kunstwelt analysiert sowie die folgenreiche Mythenbildung in und durch seine komplexen autobiografischen Schriften neu bewertet werden.
https://youtu.be/4a3MGn1EjLw

7
Music and Sound Art (Klang) / Tango ...
« on: March 31, 2020, 10:52:50 AM »
Tango entstand zwischen 1850 und 1900 in Argentinien als eine Melange vieler Musikformen aus der Konfrontation europäischer Musikstile (italienische Musik, polnische Polka etc.) mit lateinamerikanischer Musik (Milonga, Habanera) und afrikanischer Rhythmik (Candombe). Der Name Tango ist vermutlich entlehnt aus dem wesentlich älteren, in Spanien praktizierten andalusischen Tango, der Mitte des 19. Jahrhunderts auch in Argentinien populär war. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Tango_(Musikrichtung)

Carlos Gardel, eigentlich Charles Romuald Gardès (* 11. Dezember 1890 Toulouse, Frankreich (nach anderen Angaben: 11. Dezember 1887 in Tacuarembó, Uruguay); † 24. Juni 1935 bei einem Flugzeugunglück in Medellín, Kolumbien), war ein Tango-Sänger und -Komponist. Gardel gilt als eine der wichtigsten Persönlichkeiten des Tangos in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
https://de.wikipedia.org/wiki/Carlos_Gardel

Carlos Gardel "Sus 50 mejores tangos"
https://youtu.be/ZSWwA-nHNFI

Aída Elsa Ada Falcón, oder auch Ada Falcón (* 17. August 1905 in Buenos Aires, Argentinien; † 4. Januar 2002 in Salsipuedes, Argentinien) war eine argentinische Tango-Sängerin und Filmschauspielerin der zwanziger und der dreißiger Jahre.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ada_Falc%C3%B3n

Ada Falcón. Sus mejores tangos con la Orquesta de Francisco Canaro
https://youtu.be/UTIOSRmho2w

-
Astor Pantaleón Piazzolla (* 11. März 1921 in Mar del Plata; † 4. Juli 1992 in Buenos Aires) war ein argentinischer Bandoneon-Spieler und Komponist. Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.
https://de.wikipedia.org/wiki/Astor_Piazzolla

ASTOR PIAZZOLLA EN VIVO EN EL TEATRO COLÓN – ADIÓS NONINO (1983)
ORQUESTA FILARMÓNICA DEL TEATRO COLÓN
DIRECTOR. PEDRO IGNACIO CALDERÓN
TEATRO COLÓN - BUENOS AIRES
11 DE JUNIO DE 1983
ARCHIVO HISTÓRICO DE LOS SERVICIOS DE
RADIODIFUSIÓN SONORA Y TELEVISIVA
DEL ESTADO NACIONAL
https://youtu.be/fdBdd7QTzsE

Astor Piazzolla - Soledad
https://youtu.be/ie115Qa5REw

Astor Piazzolla: Adiós Nonino, Oblivion, Libertango, Ave Maria & many others
https://youtu.be/p1uTHTMnbTI

-

Tango in Yiddish: "Papirosen" - Zully Goldfarb
-
A kalte nakht, a nebldike finster umetum
sheyt a yingele fartroiert un kukt zikh 'rum
Fun regn shtist im hor a vant,
A koshikl trogt er in hant,
un zayne oygn betn yedn shtum

Ikh hob shoyn nit keyn koyekh mer
arumtsugeyn in gaz, hungerig un
opgerizn fun dem regn naz.
Ikh shlep arum zikh fun baginen,
keyner git nisht tsu fardinen,
ale lakhn, makhn fun mir shpaz.

Kupitye koyft zhe, koyft zhe papirosn,
trukene fun regn nisht fargozn.
Koyft she bilik benemones,
koyft un hot oyf mir rakhmones,
ratevet fun hunger mikh atsind..
Kupitye koyft she shvebelakh antikn,
dermit verd ir a yosiml derkvikn.
Umzizt mayn shrayen un mayn loyfn,
keyner vil bay mir nit koyfn,
oysgeyn vel ikh muzn vi a hunt.

Mayn tate in milkhome hot farloyrn zayne hent,
mayn mame hot di tsores mer oyshaltn nisht gekent.
Yung in keyver zi getribn,
bin ikh oyf der velt farblibn,
ungliklekh un elnt vi a shteyn.
Breklekh klayb ikh oyf tsum ezn
oyf dem kaltn mark,
a harte bank iz mayn geleger in dem kaltn park.
In dertsu di politziantn, shlog mikh shvern kantn,
z'helft nit mayn betn, mayn geveyn.

Ikh hob gehat a shvesterl, a kind fun der natur,
mit mir tsusamen zikh geshlept hot zi a gants yor.
Mit ir geven iz mir fil gringer, laykhter vern flegt
der hunger, ven ikh fleg a kuk ton nor oyf ir.
Mit amol gevorn iz zi shvakh un zeyer krank,
oyf mayne hent iz zi geshtorbn oyf a gazn-bank.
Un az ikh hob zi farloyrn, hob ikh alts ongevoyrn,
zol der toyt shoyn kumen oykh tsu mir.
-
https://youtu.be/odRpiRBKYK8

8
Zwischenspeicher (Memos) / Physik ....
« on: March 28, 2020, 09:34:15 PM »
Die Physik ist eine Naturwissenschaft, die grundlegende Phänomene der Natur untersucht. Um deren Eigenschaften und Verhalten anhand von quantitativen Modellen und Gesetzmäßigkeiten zu erklären, befasst sie sich insbesondere mit Materie und Energie und deren Wechselwirkungen in Raum und Zeit. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Physik

9
„Beinahe alle Katastrophenfilme der letzten Jahrzehnte“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „beginnen damit, dass dumme und korrupte Politiker einfach ignorieren, was Wissenschaftler ihnen sagen“. (https://tamagothi.wordpress.com/2020/05/04/katastrophenfilme/, 4. Mai 2020)

-

Susan Sontag schrieb: Die Syphilis hieß „bei den Briten ‚Französische Pocken‘, ,Morbus Germanicus‘ bei den Parisern, ,Neapel-Krankheit‘ bei den Florentinern und ,Chinesische Krankheit‘ bei den Japanern“. ... Macht wirkt. Der Virologe Anthony Fauci und der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo sind sorgsam, professionell; beide glauben an Strategien und an die Disziplin, die es braucht, um eine Strategie durchzuhalten. Beide sind abhängig von Trump, dessen tägliche Pressekonferenzen 90 Minuten lang sind und voller Lügen.  ...(https://www.tagesspiegel.de/kultur/coronavirus-tagebuch-aus-new-york-trumps-pressekonferenzen-sind-eine-reality-show-und-stets-voller-luegen/25694310.html)

-

In den vergangenen Tagen sind drei Dinge passiert, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben: In Deutschland erzählt eine Frau Unsinn, die sich "Poldis Mama" nennt. In den USA erzählt ein Mann Unsinn, der Präsident der Vereinigten Staaten ist. Auf der ganzen Welt infizieren sich Zehntausende Menschen neu mit dem Coronavirus. Tatsächlich hängen diese Ereignisse eng miteinander zusammen. In einer Sprachnachricht behauptet eine Frau, angeblich die "Mama von Poldi", die Uniklinik Wien habe herausgefunden, dass Ibuprofen die Gefahr erhöhe, schwer an Covid-19 zu erkranken. Obwohl die Forscher schnell dementieren, verbreitet sich die Falschinformation massenhaft über Whatsapp. Noch mehr Menschen erreichen die Lügen und irreführenden Behauptungen, die Donald Trump über das Coronavirus in die Welt setzt. Seit Wochen sagt der US-Präsident, er habe alles im Griff, bald werde es keine Infizierten mehr geben, und ein Impfstoff sei gut wie fertig. Nichts davon stimmt. ... (https://www.sueddeutsche.de/digital/coronavirus-whatsapp-donald-trump-fake-news-1.4847686, 17. März 2020) // https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/bei-verdacht-auf-coronainfektion-kein-ibuprofen-einnehmen/ ('Nichts ist dran an der Warnung vor Ibuprofen für Corona-Infizierte!', 23.03.2020)

-

Als Pandemie wird eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen bezeichnet, im engeren Sinn die Ausbreitung einer Infektionskrankheit. Im Unterschied zur Epidemie ist eine Pandemie örtlich nicht beschränkt ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Pandemie

-

COVID-19-Pandemie
Die COVID-19-Pandemie (umgangssprachlich auch Coronavirus-Pandemie, Corona-Pandemie, Coronavirus-Krise oder Corona-Krise) ist ein Ausbruch der neuartigen Atemwegserkrankung COVID-19 (oder „Covid-19“, für engl. corona virus disease 2019). Diese Erkrankung war erstmals Ende Dezember 2019 in der Millionenstadt Wuhan der chinesischen Provinz Hubei auffällig geworden, entwickelte sich im Januar 2020 in der Volksrepublik China zur Epidemie und breitete sich schließlich weltweit aus. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_Deutschland

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:COVID-19-Pandemie_in_Deutschland

https://de.wikipedia.org/wiki/Proteste_während_der_COVID-19-Pandemie_in_Deutschland

Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie und zu SARS-CoV-2, in Teilen als Corona-Mythen oder Corona-Lügen bezeichnet, werden seit dem Ausbruch der Krankheit COVID-19 vor allem in sozialen Medien verbreitet. Sie umfassen Falschmeldungen, Fake News, pseudowissenschaftliche Gesundheitstipps, Desinformation und Verschwörungstheorien zu allen Aspekten der Krankheit. Sie werden durch das bisherige Fehlen eines wirksamen Gegenmittels und Coronavirusimpfstoffs begünstigt.
Zu ihren Verbreitern gehören verschiedene verschwörungstheoretisch orientierte Gruppen und Personen, Antisemiten, Rechtsextremisten, Esoteriker, Impfgegner, Geschäftemacher, einige Staatsregierungen und Staatsmedien, aber auch verunsicherte Einzelpersonen. Sie berufen sich zum Teil auch auf legitime wissenschaftliche Minderheitenmeinungen. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Falschinformationen_zur_COVID-19-Pandemie

-

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_Italien

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_Frankreich

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-F%C3%A4lle_in_der_Schweiz_und_Liechtenstein

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-F%C3%A4lle_in_%C3%96sterreich

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_Spanien

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_S%C3%BCdkorea

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Epidemie_in_den_Vereinigten_Staaten

https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19

-

COVID-19 Coronavirus Pandemic
https://www.worldometers.info/coronavirus/

-

Covid-19: Profil eines Killers - Wissenschaftler erforschen angespannt, wie das neue Coronavirus funktioniert und wie es sich entwickeln könnte. Womöglich wird es mit der Zeit weniger gefährlich.
David Cyranoski berichtet für »Nature« aus Shanghai, China (11.05.2020)
https://www.spektrum.de/news/woher-kommt-das-coronavirus-und-was-tut-es-als-naechstes/1733810


Aspekt: " ... Die Themenbereiche der Mentalitätsgeschichte sind sehr vielfältig und umfassen Sexualität und Liebe, Tod und Feste, Alphabetisierung und besonders die Einstellung von breiten Bevölkerungsschichten zu großen historischen Ereignissen, etwa zum Ersten Weltkrieg. In Deutschland hat die Mentalitätsgeschichte keine große Tradition, an den Universitäten hat sie bisher keinen wichtigen Vertreter.  ..." | https://de.wikipedia.org/wiki/Mentalit%C3%A4tsgeschichte (2020)

10
Music and Sound Art (Klang) / Richard Wagner (1813-1883)
« on: March 13, 2020, 11:38:12 AM »
Wilhelm Richard Wagner (* 22. Mai 1813 in Leipzig; † 13. Februar 1883 in Venedig) war ein deutscher Komponist, Dramatiker, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Er veränderte die Ausdrucksfähigkeit romantischer Musik und die theoretischen und praktischen Grundlagen der Oper, indem er dramatische Handlungen als Gesamtkunstwerk gestaltete und dazu die Libretti, Musik und Regieanweisungen schrieb. Er gründete die ausschließlich der Aufführung eigener Werke gewidmeten Festspiele in dem von ihm geplanten Bayreuther Festspielhaus. Seine Neuerungen in der Harmonik beeinflussten die Entwicklung der Musik bis in die Moderne. Mit seiner Schrift Das Judenthum in der Musik gehört er geistesgeschichtlich zu den obsessiven Verfechtern des Antisemitismus. ...
Wie kaum ein anderer Künstler hat Wagner polarisiert, und bis in die Gegenwart beschäftigen sich Interpreten unterschiedlicher Disziplinen mit seinem vielschichtigen Werk. Neben Komponisten, die Wagner ablehnten, wie Brahms und Tschaikowski, gab es Kritiker wie Nietzsche – und später Adorno –, die nicht nur auf die Gefahren des „sinnbetörenden Rausches“ hinwiesen, sondern sich mit den Wirkungen Wagners auf die Musik der Zukunft, ja der gesamten Kultur auseinandersetzten.  ...
Thomas Mann beschäftigte sich in Essays, Vorträgen und seinem epischen Werk immer wieder mit Wagner.[42] Einerseits konnte er sich dem Klangrausch seiner Musik nicht entziehen, andererseits analysierte er in vielen Abhandlungen und Briefen immer wieder die Schwächen Wagners:
    „Wagner, das Pumpgenie, der luxusbedürftige Revolutionär, der namenlos unbescheidene, nur von sich erfüllte, ewig monologisierende, rodomontierende, die Welt über alles belehrende Propagandist und Schauspieler seiner selbst …“ ...    „Die Passion für Wagners zaubervolles Werk begleitet mein Leben, seit ich seiner zuerst gewahr wurde und es mir zu erobern, es mit Erkenntnis zu durchdringen begann. Was ich ihm als Genießender und Lernender verdanke, kann ich nie vergessen, nie die Stunden tiefen, einsamen Glückes inmitten der Theatermenge, Stunden voll von Schauern und Wonnen der Nerven und des Intellektes, von Einblicken in rührende und große Bedeutsamkeiten, wie eben nur diese Kunst sie gewährt. Meine Neugier nach ihr ist nie ermüdet; ich bin nicht satt geworden, sie zu belauschen, zu bewundern, zu überwachen – nicht ohne Misstrauen, ich gebe es zu.“
– Thomas Mann: Leiden und Größe Richard Wagners.
https://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Wagner


Das Wagner-Werk-Verzeichnis (WWV) ist ein Verzeichnis aller musikalischen Werke des Komponisten Richard Wagner, das im Rahmen der Gesamtausgabe der Werke Richard Wagners von John Deathridge, Martin Geck und Egon Voss erarbeitet und vom Schott-Verlag 1986 herausgegeben wurde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wagner-Werk-Verzeichnis

-

Tristan und Isolde, WWV 90, Act 1: Vorspiel (Langsam und schmachtend - Belebend) · Josef Greindl · Philharmonia Orchestra · Wilhelm Furtwängler (1953)
https://youtu.be/4r9Vd-UQBoM

Tristan und Isolde: Prelude & Liebestod (Furtwängler/Flagstad) (1952 EMI Recording)
https://youtu.be/SQO7QIgNvA0

Wagner - Tristan und Isolde - Liebestod - Celibidache, MPO (1983)
Richard Wagner - Tristan und Isolde - Liebestod
Munich Philharmonic Orchestra conducted by Sergiu Celibidache
Live recordings: 6.XII 1983, Herkulessaal der Munchner Residenz
https://youtu.be/dtDNKBvZjOU

-

L'ouverture de Tannhäuser de Richard Wagner (1813-1883) dirigée par Herbert von Karajan (1908-1989)
https://youtu.be/AFwlhBAoZz4

11
Erweiterter Machtdiskurs (Politik) / Kategorie:Identität (Notizen) ...
« on: January 23, 2020, 10:54:54 AM »
Quote
[...] Identität (von mittellateinisch identitas, Abstraktum zu lateinisch īdem ‚derselbe‘) ist die Gesamtheit der Eigentümlichkeiten, die eine Entität, einen Gegenstand oder ein Objekt kennzeichnen und als Individuum von anderen unterscheiden. In ähnlichem Sinn wird der Begriff auch zur Charakterisierung von Personen verwendet. Dabei steht psychologisch und soziologisch im Vordergrund, welche Merkmale im Selbstverständnis von Individuen oder Gruppen als wesentlich erachtet werden. So folgt die rechtliche Identitätsfeststellung den für Inklusion und Exklusion relevanten Markern moderner bürgerlicher Gesellschaften.

...


https://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4t

-

Quote
[...] Der Begriff Identitätspolitik (englisch identity politics) ist eine Zuschreibung für politisches Handeln, bei dem Bedürfnisse einer jeweils spezifischen Gruppe von Menschen im Mittelpunkt stehen. Angestrebt werden höhere Anerkennung der jeweiligen Gruppe, die Verbesserung ihrer gesellschaftlichen Position und die Stärkung ihres Einflusses. Um die Mitglieder einer solchen Gruppe zu identifizieren, werden kulturelle, ethnische, soziale oder sexuelle Merkmale verwendet. Menschen, die diese Eigenschaften haben, werden zu der Gruppe gezählt und häufig als homogen betrachtet. Menschen, denen diese Eigenschaften fehlen, werden ausgeschlossen. ...


https://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4tspolitik

-

Quote
[...] Christian Schüle, 48, hat in München und Wien Philosophie, Soziologie und Politische Wissenschaft studiert, war Redakteur der „Zeit“ und lebt als freier Essayist, Schriftsteller und Publizist in Hamburg. Er hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter den Roman „Das Ende unserer Tage“ (Klett-Cotta) und zuletzt die Essays „Heimat. Ein Phantomschmerz“ (Droemer) sowie „Wir haben die Zeit. Denkanstöße für ein gutes Leben“ (Edition Körber-Stiftung). Seit 2015 ist er Lehrbeauftragter im Bereich Kulturwissenschaft an der Universität der Künste in Berlin.

Eine verhängnisvolle Idee des Politischen geistert durch den Raum und besetzt mehr und mehr Köpfe: Identität. Die explizite Identitätspolitik psychischer, kultureller, sozialer oder geschlechtlicher Bedürfnisse und Anliegen führt zu einer weitgehend fragmentierten Gesellschaft, der peu à peu die Idee des Allgemeinen, der res publica, abhanden zu kommen scheint.

Wir haben es mit einer ständigen Ausweitung gruppenspezifischer Ansprüche an den Staat und die Gesellschaft zu tun, woraus eine Zersplitterung in Parzellen und Reviere, Communities und Lobbies folgt, die ihre jeweiligen Interessen zum Maß der Dinge erheben und sich – als Opfer struktureller Benachteiligung – gegebenenfalls beleidigt, gekränkt und in ihrem Selbstwert verletzt fühlen.

Geschlechter-Präferenzen, religiöse Gefühle, nationale Abstammung und lebensweltliche Befindlichkeiten sind für sich genommen aller Ehren wert, und jede und jeder hat das unbedingte Recht, nach ihrer und seiner Fasson glücklich zu werden. Aber wenn jede soziale Gruppe ihre Bedürfnisse moralisch verabsolutiert, um – durch rhetorisches Framing – die höchst erregbare öffentliche Wahrnehmung auf sich zu lenken, führt das im Furor von Empörungs-Hysterie und Shitstorm-Schwachsinn zunehmend in eine unübersichtliche Kampfzone. Vor lauter aufwertungsbedürftigen Minderheiten lässt sich schließlich gar nicht mehr von der Mehrheit sprechen. Bald könnte es, überspitzt gesagt, eine Multigender-, Polyamorien-, Bioveganer-, Animisten- und National-Anarchistenquote für Politik und Wirtschaft geben, weil jeder im öffentlichen Raum Geltung haben will.

Letztlich geht es dabei um zahllose in sich geschlossene Schutzräume, die weder ineinander übersetzbar noch anschlussfähig sind und vor allem Homogenität fördern, die – mit ihrer Neigung zu fundamentalistischer Selbst-Offenbarung – in einer offenen Gesellschaft ja ausdrücklich verhindert werden soll.

Identitätspolitik ist per se spalterisch und verstößt in einer ohnehin von Spaltungen aller Art zerklüfteten Gemeinschaft gegen das Grundprinzip einer liberalen Demokratie: die Bewältigung von Ambivalenz durch Prozesse.

Pluralismus produziert permanent Widersprüche und Mehrdeutigkeiten – das eine gilt so wenig oder viel wie das andere. Wenn die Ausdifferenzierung der Lebensentwürfe weiter voranschreitet, wird es bald mehr als 60 kulturell codierte Geschlechter und durch zunehmende Migration weit mehr als 200 Nationalitäten auf engem Raum geben. Dann wird es permanent zu Konflikten zwischen widerstreitenden Wert- und Normvorstellungen kommen, dann wird jede gestopfte Gerechtigkeitslücke für die eine Gruppe mindestens eine neue für andere Gruppen aufreißen. Und dann wird der diffuse Begriff der Würde ständig neue Forderungen nach dem spezifischen Respekt für sich aufs neue benachteiligt fühlende Minoritäten hervorbringen.

In einer superdiversen Gesellschaft – und auf eine solche wird es hinaus laufen – wird der einzelne Bürger nicht umhin kommen, Kränkungen zu ertragen und mit Neid und Ressentiment leben zu lernen. Wem es nicht nur in wohlfeilen Sonntagsreden, sondern aus Einsicht in die Notwendigkeit um gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt in Zeiten sozialer Isolierung und digitaler Echokammern geht, der muss die Bewältigung der Ambivalenzen zur Kulturtechnik erklären, deren Beherrschung jeder Einzelne künftig einzuüben hat. Eine auf Dauer garantierte Ordnung der Freiheit für alle findet nur dann allseitige Zustimmung, wenn sie nicht der Durchsetzung besonderer moralischer, ethischer oder religiöser Vorstellungen und Interessen dient, sondern ausschließlich eine Ordnung der individuellen Handlungsfreiheit ist.

Ambivalenzbewältigung wird also eine neue Schule der sozialen Ethik erfordern. Man sollte schon jetzt die Lehrpläne erweitern und die besten Pädagogen suchen, sonst brauchen wir in Kürze ein Heer von Therapeuten.


Aus: "Zersplitterung der Gesellschaft Lob der Ambivalenz - Ein Standpunkt von Christian Schüle" (26.02.2019)
Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/zersplitterung-der-gesellschaft-lob-der-ambivalenz.1005.de.html?dram:article_id=441961


12
Music and Sound Art (Klang) / Beethoven (1770 - 1827)
« on: January 19, 2020, 05:37:52 PM »
Ludwig van Beethoven (getauft 17. Dezember 1770 in Bonn, Kurköln; † 26. März 1827 in Wien, Kaisertum Österreich) war ein deutscher Komponist und Pianist. Er führte die Wiener Klassik zu ihrer höchsten Entwicklung und bereitete der Musik der Romantik den Weg. Er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten schlechthin. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_van_Beethoven

Beethoven Piano Concerto No. 3 / Glenn Gould, Columbia Symphony Orchestra, Bernstein (1960/2015)
https://youtu.be/wM2AewRGPA8

Beethoven Piano Concerto 1 / Glenn Gould, Columbia Symphony Orchestra, V. Golschmann (1958/2015)
https://youtu.be/0sWWUiHAsCI

Beethoven - The Complete (32) Piano Sonatas / New Mastering (reference recording : Claudio Arrau)
https://youtu.be/F__LuHDJko0

13
Quote
[...] Linksradikalismus, linker Radikalismus oder radikale Linke bezeichnet verschiedene Strömungen der politischen Linken. Der Ausdruck verbindet die inhaltliche Richtungsangabe „links“, die aus der Französischen Revolution von 1789 stammt, mit dem formalen Merkmal der „Radikalität“ (etymologisch von lat. radix für „Wurzel“). Gemeint ist eine Politik, die die Ursachen von Unfreiheit, Ungleichheit, Unterdrückung und Ausbeutung durch eine grundlegende, revolutionäre Veränderung der kapitalistischen Gesellschaftsordnung beseitigen will. Welche Politik das leisten kann, war in der Linken seit dem 19. Jahrhundert jedoch immer umstritten.

In der frühen Sozialdemokratie und im Leninismus wurden andere Linke öfter als „Linksradikale“ kritisiert. Seit den 1960er Jahren wird „Linksradikalismus“ im deutschen Sprachraum als unbestimmte Selbst- und (oft abwertende) Fremdbezeichnung für eine Vielzahl verschiedener linker Politikansätze verwendet. Es gibt keine einheitliche Definition des Ausdrucks.

Im engeren Sinn versteht man seit der 68er-Bewegung darunter die undogmatische Neue Linke, die sich auch selbst so bezeichnet.

... Während sich die in England entstandene „Neue Linke“ seit 1956 noch stark in der Arbeiterbewegung bzw. mit Bezug auf die Kommunistischen Parteien orientierte, aber die Politik der Sowjetunion ablehnte, entstand mit der Studentenbewegung seit Mitte der 1960er Jahre in Europa und den USA eine neue Generation des Linksradikalismus.

Während der 68er-Bewegung erstarkten linksradikale antiautoritäre Bewegungen, ebenso kam es zu einer Welle von Neugründungen traditioneller Kaderorganisationen („K-Gruppen“). Das politische Potential wurde in den folgenden Jahrzehnten jedoch durch Zersplitterung stark geschwächt. ...


Aus: "Linksradikalismus" (27. Dezember 2019)
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Linksradikalismus

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Politische_Ideologie


14
Erweiterte Gehirn Erkundschaftungen / Jean-Paul Sartre (1905 - 1980)
« on: December 21, 2019, 08:20:02 PM »
Jean-Paul Charles Aymard Sartre [ʒɑ̃ˈpɔl saʀtʀ̩] (* 21. Juni 1905 in Paris; † 15. April 1980 ebenda) war ein französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist. Er gilt als Vordenker und Hauptvertreter des Existentialismus und als Paradefigur der französischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts.  ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Paul_Sartre

Das Sein und das Nichts, Versuch einer phänomenologischen Ontologie (orig. L’être et le néant. Essai d’ontologie phénoménologique von 1943) ist das philosophische Hauptwerk von Jean-Paul Sartre, in dessen Zentrum die Frage nach der ontologischen Begründung der Freiheit steht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Sein_und_das_Nichts

«Das Sein und das Nichts» von Jean-Paul Sartre (2011)
Jean-Paul Sartre gilt als theoretisches Fundament des französischen Existenzialismus: Jean-Paul Sartres philosophisches Hauptwerk «Das Sein und das Nichts», erschienen 1943. Sartre prägt darin unter anderem den Freiheitsbegriff des Menschen und seine Verantwortung.
Was ist von diesen Überlegungen auch heute noch gültig? Darüber spricht Noëmi Gradwohl mit der Philosophin und Sartre-Kennerin Dorothea Wildenburg in der Reflexe-Reihe «Denkstoffe» von Schweizer Radio DRS2. Die Reihe blickt in loser Folge auf grundlegende philosophische und kulturwissenschaftliche Werke zurück. ...
https://youtu.be/BkqKmkDbPIQ

15
Friedrich Wilhelm Nietzsche (* 15. Oktober 1844 in Röcken; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher klassischer Philologe. Erst postum machten ihn seine Schriften als Philosophen weltberühmt. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Nietzsche


Also Sprach Zarathustra - Friedrich Nietzsche (Hörbuch)
https://youtu.be/1RnK-gvdBOo


Friedrich Nietzsche: Ecce homo (Hörbuch: 4h3min, Leser: Axel Grube)
https://www.youtube.com/watch?v=ZFP1mUgNSpI


Why Was Friedrich Nietzsche Important? Quotes, Books, Biography, Philosophy (2000)
marco brenni (2015)
Stanley Rosen is very brillant professor:  one of the few  who really understands Nietzsche's complex philosophy.  I would say that Nietzsche was like dynamit or also like an atomic bomb trown in the swamp of the ancient Western Christian civilisation. He was one of the greatest across thinker of the entire world. We all should read some aphorism of his gigantic literary and philosphic production. I would suggest to cope with "Thus Spoke Zarathustra" only after having read  the other previous books by Nietzsche. If not, you risk not understanding this incredible "Fifth and last Gospel", which destroys the other four ancient traditional Gospels. He is one of the most modern philosopher who contributed to change the world (see also: Onfray, Deleuze, etc). But what it's not said in this interview and in the folllowing discussion is that Nietzsche was a strange combination of an philospopher and an artist. For a systematic phliosopher this is horror, but we have to overcome the idea of an only rational-systematic philosopher as usual and try to syintetisizise a thinker (philosopher)with an artist : this is Nietzsche really ! > An artistic philosopher and a philosophic artist. If we don't approach Nietzsche by this paradoxal combination, we 'll dont'understand him at all. That's the reason because after Nietzsche a lot of new modern art schools appeared (Expressionism, Dadaism; Deconstructivism, etc)

https://www.youtube.com/watch?v=A8O0KMQXPr8

Friedrich Nietzsche by Bertrand Russell
https://youtu.be/HGDZcifLpdA

Was wollte Nietzsche?
Das Zentrum der Philosophie Friedrich Nietzsches. Was denkt Nietzsche im Kern, in der Grundsubstanz?
Philosophische Gespräche mit Jochen Kirchhoff, Episode 21: Was wollte Nietzsche?
https://youtu.be/-EcVGcw8LlI

16
Erweiterte Gehirn Erkundschaftungen / Arthur Schopenhauer (1788 - 1860)
« on: December 21, 2019, 06:59:08 PM »
Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer.
Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Arthur_Schopenhauer

https://de.wikiquote.org/wiki/Arthur_Schopenhauer


Arthur Schopenhauer - Die Welt als Wille und Vorstellung (2014)
https://youtu.be/CiD8QCOZI80

Sieg der Entsagung - Leben und Sterben mit Arthur Schopenhauer (2014)
https://youtu.be/Vnu8L4U7ihA

Arthur Schopenhauer und die Philosophie des Traums (2014)
Was unterscheidet Traum und Wirklichkeit? Dass wir beim Träumen schlafen, nicht vernünftig handeln und nicht logisch denken? Nach Arthur Schopenhauer führt diese traditionelle Unterscheidung zu nichts. Denn Traum und Wachbewusstsein haben eine gemeinsame Quelle: den Leib mit seinen Trieben und Prägungen. Hier vor allem, im Unbewussten, entstehe der "Wille", die Lebensdynamik eines Menschen. Für die vernunftbetonte Wissenschaft seiner Zeit ist das ein Affront. Für Psychoanalyse und Hirnforschung wird Schopenhauer später zum Wegbereiter. ...
https://youtu.be/jXbE2XUKauA


Schopenhauer als Mystiker (Jochen Kirchhoff, 2001)
https://youtu.be/AHxH7kAqcgw

Arthur Schopenhauer (3sat) 2012
https://youtu.be/FIzhNTg9ft8






17
Als Frankfurter Schule wird eine Gruppe von Philosophen und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen bezeichnet, die an die Theorien von Hegel, Marx und Freud anknüpfte und deren Zentrum das 1924 in Frankfurt am Main eröffnete Institut für Sozialforschung war. Sie werden auch als Vertreter der dort begründeten Kritischen Theorie begriffen. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Frankfurter_Schule

Max Horkheimer - "Porträt eines Aufklärers" (1969)
Besuch in Castagnola: Portrait & Gespräch (mit Hellmuth Karasek). Im Jahr 1930 wurde Max Horkheimer als Ordinarius für Sozialphilosophie an die Universität Frankfurt am Main und als Direktor an das Institut für Sozialforschung berufen. Bereits in seiner Antrittsvorlesung hatte er das Programm skizziert, aus dem dann, in den 1930er-Jahren im amerikanischen Exil, die Kritische Theorie, die später weltberühmt gewordene "Frankfurter Schule" entstand. Sein Verhältnis zur Studentenbewegung steht im Zentrum der Fragen, die Hellmuth Karasek und Kurt Zimmermann dem Philosophen in diesem Gespräch stellen (hr 1969).
https://youtu.be/npDU_Plntc4

Ingo Elbe: Einführung in die Kritische Theorie
Das Frankfurter Institut für Sozialforschung um Max Horkheimer, Erich Fromm, Theodor W. Adorno, Herbert Marcuse und andere entwickelte seit den 1930er Jahren das Programm einer interdisziplinären kritischen Gesellschaftstheorie und stellte sich den Erfahrungen des Scheiterns der sozialistischen Bewegungen, der Ausbreitung von Autoritarismus und Faschismus in Europa und schließlich der Shoah: Die gesellschaftlichen Bedingungen und psychologischen Mechanismen autoritärer und antisemitischer Ideologien wurden ebenso analysiert wie die Strukturen der Kulturindustrie. Diese sozialpsychologischen und kulturkritischen Untersuchungen sollten zunächst mittels eines unorthodox interpretierten Marxismus zu einer „Theorie des gegenwärtigen Zeitalters“ beitragen.
Der Vortrag soll eine Einführung in theoretische Quellen, Grundgedanken und Entwicklung dieser Theorieschule liefern.
Referent: Dr. Ingo Elbe ist Privatdozent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Oldenburg. 2010 erschien in zweiter Auflage sein Buch ›Marx im Westen. Die neue Marx-Lektüre in der Bundesrepublik‹. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Marx -/Marxismusforschung und zur politischen Philosophie. Aktuelles Buch: ›Paradigmen anonymer Herrschaft. Politische Philosophie von Hobbes bis Arendt‹. Würzburg 2015. Online-Texte unter www.rote-ruhr-uni.com sowie https://uol.de/philosophie/pd-dr-ingo-elbe/publikationen/
Der Vortrag wurde am 7. November 2018 im Rahmen der Reihe "Politische Psychologie heute: Die Rückkehr des autoritären Charakters" an der Universität Trier gehalten
https://youtu.be/ZGXgKmFg8YU

-

'The Frankfurt School'-In Our Time BBC Radio 4
Thu 14 Jan 2010 - "Melvyn Bragg and guests Raymond Geuss, Esther Leslie and Jonathan Rée discuss the Frankfurt School.This group of influential left-wing German thinkers set out, in the wake of Germany's defeat in the First World War, to investigate why their country had not had a revolution, despite the apparently revolutionary conditions that spread through Germany in the wake of the 1918 Armistice. To find out why the German workers had not flocked to the Red Flag, Theodor Adorno, Max Horkheimer, Walter Benjamin and others came together around an Institute set up at Frankfurt University and began to focus their critical attention not on the economy, but on culture, asking how it affected people's political outlook and activities. But then, with the rise of the Nazis, they found themselves fleeing to 1940s California. There, their disenchantment with American popular culture combined with their experiences of the turmoil of the interwar years to produce their distinctive, pessimistic worldview. With the defeat of Nazism, they returned to Germany to try to make sense of the route their native country had taken into darkness. In the 1960s, the Frankfurt School's argument - that most of culture helps to keep its audience compliant with capitalism - had an explosive impact. Arguably, it remains influential today.Raymond Geuss is a professor in the Faculty of Philosophy at the University of Cambridge; Esther Leslie is Professor in Political Aesthetics at Birkbeck College, University of London; Jonathan Rée is a freelance historian and philosopher, currently Visiting Professor at Roehampton University and at the Royal College of Art."
https://youtu.be/3rwqqA3nHiI

18
Erweiterte Gehirn Erkundschaftungen / Immanuel Kant (1724 - 1804) ...
« on: December 15, 2019, 06:07:55 PM »
Immanuel Kant (* 22. April 1724 in Königsberg, Preußen; † 12. Februar 1804 ebenda) war ein deutscher Philosoph der Aufklärung. Kant zählt zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie. Sein Werk Kritik der reinen Vernunft kennzeichnet einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte und den Beginn der modernen Philosophie. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Immanuel_Kant

Immanuel Kant - Was ist Aufklärung (Lesung)
Berlinische Monatsschrift. Dezember-Heft 1784. S. 481-494 - Gelesen von Hans Paets
https://youtu.be/DJa5Ugb3_6c

Kant: Die Revolution der Vernunft – Dr. phil. Mathias Jung, Live-Vortrag
https://youtu.be/A9iLT6l-g3E

19
Music and Sound Art (Klang) / Franz Liszt (1811 - 1886)
« on: December 14, 2019, 08:34:09 PM »
Franz Liszt (1811 - 1886) [Robert Schumann über Franz Liszt :  „Diese Kraft, ein Publikum sich zu unterjochen, es zu heben, tragen und fallen zu lassen, mag wohl bei keinem Künstler, Paganini ausgenommen, in so hohem Grad anzutreffen sein. Am schwierigsten aber lässt sich über diese Kunst selbst sprechen. Es ist nicht mehr Klavierspiel dieser oder jener Art, sondern Aussprache eines kühnen Charakters überhaupt, dem, zu herrschen, zu siegen, das Geschick einmal statt gefährlichen Werkzeugs das friedliche der Kunst zugeteilt.“ ... ]
https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Liszt

Die Deutsche Liszt-Gesellschaft möchte zusammen mit allen Interessierten Liszts Wirken in eine gemeinsame Zukunft fortspinnen, getreu dem Verfahren der musikalischen Fortspinnung bei Liszt, welcher ein so facettenreiches und tiefsinniges Netz in die vergangenen und zukünftigen Räume menschlicher Natur und Kultur auszuspannen vermochte.
 ...
https://deutsche-liszt-gesellschaft.de/

This is a list of compositions by Franz Liszt, based on the catalogue by Michael Short and Leslie Howard.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_compositions_by_Franz_Liszt#

-

Ferenc Liszt (1811-1886) - Piano Works :
Liebesträume - 3 Nocturnes
https://youtu.be/OqnIXqriuOs

20
Space age pop is a subgenre of pop and easy listening music associated with Mexican and American composers and songwriters in the space age of the 1950s and 1960s. It is also called bachelor pad music or lounge music. ...
https://en.wikipedia.org/wiki/Space_age_pop

Originating in the space age of the 1950s and 1960s, Space-Age incorporates exotic electronic instruments like the theramin and innovative stereo recording techniques to create a "futuristic" sound. On spaceagepop.com, the following description for Space-Age is listed: "It's rarely simple enough in structure and instrumentation to be called rock (and certainly retains enough of a sense of humor to be disqualified as art rock). It's not serious or straightforward enough to be called jazz. It's often too esoteric or extreme to be called pop. It's in some middle ground between all of these, which means it's populated with the outcasts from other well-established genres," concluding that Space-Age as a result "is full of brilliant, bizarre, and exciting sounds, which are particularly striking to ears accustomed to the stereotypes that populate the more familiar genres."
https://www.discogs.com/de/style/space-age

Funked Up East
JAZZ / FUNK / DISCO / PSYCHEDELIC / EASY LISTENING / SURF / SWING / BIG BAND / BOSSA NOVA / MODERN CLASSICAL / SPACE AGE ELECTRONICA from USSR and Eastern Bloc countries.
https://www.youtube.com/user/mishapanfilov/videos

Discorama | Kupuję winyle
https://kupujewinyle.wordpress.com/

Old School Techno - 1957: The Space Age
https://youtu.be/rvWw4TOJDfA

Martin Denny - The enchanted sea (1959) Full vinyl LP
https://youtu.be/ERNBmijOITg

Ted Auletta "Exotica: 4 Channels On 35 Millimeter Film" 1962 STEREO LP
https://youtu.be/jGB4mtvowmQ

Dr. Samuel Hoffman- Lunette (1947)
https://youtu.be/UbdjIC4P33U

Sounds For The Supermarket Full Album
https://youtu.be/glZUtj8FHys

A Taste Of Honey - Herb Alpert & The Tijuana Brass
https://youtu.be/2aeQxKdphPc

Anna Valentino / On a tropical island
https://youtu.be/_I8vlnXRK2E

Blue Jeans - Moon Mist (1961)
https://youtu.be/OrxFOD5yW48

Bob Ralston - I left my H.i.S.F., Thomas Organ
https://youtu.be/2tUP2H00p4M

Les Baxter - Blue Tango (1952) Full vinyl LP
https://youtu.be/Iw3SYFdPrGc

Space Age Cocktail Lounge - Part One
https://youtu.be/0JtTsceX9rU

Dieter Reith's Move – Mexican Hammond (Full Album/Vinyl) 1967
https://youtu.be/FJkagRXjWok

Soviet Electro Electronica 1984 Rhytmic Gymnastics
https://youtu.be/I2QE_ryswh4

[Soviet electronic music] Boris Tihomirov - Elektronnyi Budilnik (Electronic Alarm-Clock), 1985
https://youtu.be/732Fg-uS2qE

Viktor Ignatyev's Ensemble - Krasye Maki (Jazz-Funk / Psych, 1974, USSR)
https://youtu.be/Y1aHUDmu78o

Pages: [1] 2 3 ... 6