.:: Robert (we do mess around with sound) ::.

[Mockin‘ Moon Modul (1992-2003)]


– Das Moon Module in den auf dem Balkon der Garage (90iger) –

– [12.12.2017] –
Mit Matti (1973-2017) ist nicht nur ein Freund, sondern auch ein Archivar der MindEXpander-Garagengeschichte von unserem Planeten entschwunden. Lange planten wir zusammen ein virtuelles Mockin‘ Moon Module-Archiv zu eröffnen, dazu wird es nun nicht mehr kommen.
Dennoch wollte ich, dass es jedenfalls ein Merker/ein „Posting“ zum „Moon Module“ im Netz gibt. Anfangs (1992) bestand das Projekt aus fünf Musiker/Freunden – später kamen einige illustre Satelliten-Mitgliedern hinzu (die Band gründete sich am 12.12.1992 und löste sich 2003 auf).
Wir ließen uns treiben und machten Klänge, weit ab von kommerzieller Musik. Wir hatten anfangs wilde Träume, die sich später als naiv und ungestüm herausstellten – dennoch, es ging um das gelebte Wagnis.
Heute (12.12.2017) am 25. Jahrestag der Band, die sich lange als Kunst und Soundprojekt – wie auch kosmische Lebensgemeinschaft verstand, gibt es hier ein kleines wurstig/holpriges 10 Min. „Mixtape“ (mit Material aus den 90igern) – Ein kurzes verträumtes psychedelisches Echo.

// Sounds #1
// Mockin Moon Module (10.18 Min., ‚Mixtape Kollage 1‘)
// Soundsessions, Ort: Mexiko (MindEXpander Garage 1992-1998)
// http://www.subfrequenz.net/mp3files/mmm/MockinMoonModule90igerMixtape1.mp3

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


– Das Moon Module in der Garage (90iger) –

– [26.12.2017] –
Wie hat es angefangen? – Mit meist schlecht positionieten (billigen) Mikrophonen nahmen wir den Garagensound auf. Das Speichermedium war normales Tape (MC’s). Die Musikkassetten (die mir heute in einer alten Eisenschachtel zu Füßen liegen) sind jetzt über 20 Jahre alt, die Klangqualität hat gelitten. Bevor das Magnetband völlig vergeht: hier eine zweite akustische psychedelische Klanglyrik-Collage, oder auch pures experimentieren. Für normale Hörgewohnheiten meist ungewohnt, glitten wir in der Garage auf selbstgebastelten Klangwolken – und erfreuten uns beim Schallwellenchaos.

// Sounds #2
// Mockin Moon Module (11.51 Min., ‚Mixtape Kollage 2‘)
// Soundsessions, Ort: Mexiko (MindEXpander Garage 1992-1998)
// http://www.subfrequenz.net/mp3files/mmm/MockinMoonModule90igerMixtape2.mp3

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.