[CURLEE WURLEE]

curlee.jpg

[CURLEE WURLEE (A Parisian girl in Düsseldorf, two foolish angry young Boys from Cologne – sexy Hammond Beat Surf Punk; Since 1998) => www.curleewurlee.de/]

lemonhorse / 24 März 2006 / Found.Stuff / 0 Comments

[HEADTONES WEB RADIO]

headradio.jpg

An ongoing project by yours truly, AgentA; Streaming broadband – commercial free – no registration required.

[HEADTONES WEB RADIO => headtonesradio]

lemonhorse / 24 März 2006 / Found.Stuff / 0 Comments

lemonhorse / 24 März 2006 / Akustische.Wellen, Found.Stuff / 0 Comments

[TABOO TUNES… ]

mcensor.jpg

TABOO TUNES — Because it is essential to keep an eye on the forces that work to suppress controversial music – Tabootunes.com exists to provide information about music censorship news and history:
=> http://www.tabootunes.com

lemonhorse / 24 März 2006 / Akustische.Wellen, Found.Stuff, Fraktal.Text / 0 Comments

[Torten-Internationale]

[…] Die «Torten-Internationale» ist eine lose Bewegung um den Belgier Noël Godin, der sich in der Nachfolge von Alphonse Allais und den belgischen Surrealisten seit 1968 einem sahnigen «Kreuzzug» gegen Berühmtheiten mit einem überdimensionalen Ego (und einem umgekehrt proportionalen Sinn für Humor) verschrieben hat.

[Aus: „Sahne für Gurken – Zwischenfall am Pariser Salon du livre“ von Marc Zitzmann (22. März 2006, Neue Zürcher Zeitung) | Quelle: http://www.nzz.ch/2006/03/22/fe/articleDOP02.html | (via)]

lemonhorse / 24 März 2006 / Fraktal.Text / 0 Comments

lemonhorse / 24 März 2006 / Found.Stuff / 0 Comments

lemonhorse / 22 März 2006 / Realitaets.Tunnel, Visual.Notes / 0 Comments

[Es war wohl Schicksal… ]

[Suchmaschienen Textfraktal CutUp (Teil11)]

vielleicht wäre die entscheidung, dieses flugzeug zu nehmen, nicht getroffen worden. aber es war wohl schicksal…

Es war wohl Schicksal – hätte es nicht so da gelegen, sondern wäre es normal eingeordnet gewesen, wäre es mir wohl nicht aufgefallen…

Es war wohl Schicksal, das trotz Soldaten, Leibwachen, Verteidigungsanlagen und Fallen, es einfache Bauern waren, die…

Es war wohl Schicksal, das sie am nächsten Tag krank wurde und bald darauf verstarb.

Ich werde nie begreifen, warum ausgerechnet sie bis dahin niemand haben wollte. Es war wohl Schicksal…

Es war wohl schicksal, daß uns zusammengebracht haben muß…

Es war wohl Schicksal, welches über mich hereinbrach mit einem heftigen Stoß…

Es war wohl Schicksal, dass es hier passierte.

Es war wohl Schicksal, dass wir beide auf der gleichen Welt landeten.

es war wohl schicksal, dass ich auf deiner seite gelandet bin…

„Es war wohl Schicksal, dass ich überlebt habe“, sagt Hedwig Fauteck, deren Wohnung nach dem Brand ein klebriger schwarzer Film überzog…

Es war wohl Schicksal, denn normalerweise findet man ja nichts, wenn man innerhalb einer Woche ein neues Auto braucht.

Er stieg aus dem Auto und es hat sofort gefunkt, keine Ahnung warum, es war wohl Schicksal.

Durch Zufall Arbeiten wir sogar in der selben Branche (Außendienst), es war wohl Schicksal.

lemonhorse / 18 März 2006 / Fraktal.Text / 0 Comments

[Die Religion von „Geistigen Eigentum“]

[…] Die Anwendung des Religionsbegriffs auf das Phänomen „Geistiges Eigentum“ ist keine Metapher, sondern nur der konsequente Gebrauch eines funktionalistischen Religionsbegriffs. Allgemein wird Religion als ein „System von Vorstellungen über die Existenz von Gegebenheiten jenseits des sinnlich Erfahrbaren“ definiert.

[Aus: „Der Balken im Auge“ (Die Zensur durch die Religion vom „Geistigen Eigentum“ ist unsichtbarer aber umfassender als die Zensur durch traditionelle Religionen“) von Peter Mühlbauer (16.02.2006) / Quelle: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22047/1.html]

lemonhorse / 16 Februar 2006 / Fraktal.Text, Global.Politix:Micro / 0 Comments

[Hypersensibilität, Prädisposition, Impulskontrolle]

TextFraktale Suchmaschinen Bruchstück Ansammlung

[…] Der „psychische Apparat“ hat dann eben durch äussere Einwirkung einen Defekt…

[…] gekennzeichnet durch eine solche psychische Prädisposition.

[…] Meistens wird davon ausgegangen, dass die genetische Prädisposition irgendwann…

[…] die eigene psychische Prädisposition ist entscheidend für den Umgang und Verlauf…

[…] Kindheit und Jugend als Prädisposition für psychische Störungen…

[…] Perry (1995) und andere sind der Auffassung, daß eine Prädisposition für starke psychische Belastungszustände…

[…] Inwiefern gibt es für gewisse Erscheinungen eine psychische Prädisposition?

[…] psychische Prädisposition. und Befindlichkeit des Konsumierenden.

[…] wie die psychische Prädisposition, eine gestörte Motivation…

[…] Obwohl Ideologie eine wichtige Rolle spielt, (gibt) es auch eine psychische Prädisposition, und die Struktur der Persönlichkeit des Todeskandidaten…

[…] Gerade Menschen mit einer genetischen Prädisposition, die bereits…

[…] psychische Prädisposition – Indikator eines bestimmten Führungstiles – innere motivationale Ausrichtung des Führers gegenüber den Gruppenmitgliedern…

[…] Frage mich, welche psychische Prädisposition für diese Obsession wohl verantwortlich ist.

[…] psychische Prädisposition, als gestörte Motivation oder als…

[…] Zeichen entstehen damit aus einer unbewußten physiologischen Prädisposition.

[…] Modelle der Wahrnehmung und Wirkung…

[…] Hierbei besteht häufig eine veränderte Wahrnehmung (Hypersensibilität)…

[…] Hypersensibilität ruft bei prädisponierten Patienten…

[…] Die Entwicklung einer Hypersensibilität gegenüber einem Produkt…

[…] die eine genetische Prädisposition für Schizophrenie geerbt haben…

[…] In Folge dieser spezifischen Hypersensibilität werden komplexe…

[…] eine multiple chemische Hypersensibilität in Erscheinung…

[…] eine Hypersensibilität in verschiedensten Bereichen…

[…] Hypersensibilität sowie eine Störung der Impulskontrolle.

lemonhorse / 15 Februar 2006 / Fraktal.Text / 0 Comments