[Memento Mori #8… ]

The Dude | „The Big Lebowski“ (1998)

Klaus Waltz (1998): “ … Und wenn es dann schließ­lich eine Leiche gibt, dann geschieht das so ganz anders als erwartet: Dann schlägt der Tod nicht nach den Regeln des Genres zu, dann geht es nicht um Kino-Gewalt, sondern um das sinnlose, absurde, plötz­liche und scho­ckie­rende Sterben eines Menschen. … “ | https://www.artechock.de/film/text/kritik/b/bilebo.htm — / — Jan Distelmeyer (01.03.1998): “ … Wer hier [ ] psychoanalytisch mit dem Imaginären und der symbolischen Ordnung argumentieren möchte, findet sich auf dankbarem Boden wieder. Ehrensache, daß der Film solche Interpretationen liniengetreu mit einigen Veralberungen der Kastrationsangst begrüßt. …“ | https://www.epd-film.de/filmkritiken/big-lebowski

Impuls via http://welteninwelten.blogspot.com/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *