[Zur Verortung der Seele der SPD #7… ]

Ein Wahlplakat aus dem Jahr 1920 (Österreich) | (via)

#1
ZON (Juni 2019): “ […] Der frühere SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück traut dem Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert das Amt des Parteivorsitzenden der SPD nicht zu. … “ | https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-06/spd-peer-steinbrueck-kevin-kuehnert-parteivorsitz

Unverblümt (13.06.2019): “ … Peer Steinbrück … war einer derjenigen, die beflissen die Agenda 2010 befürwortet hat und den Niedriglohnsektor mit aufgebaut hat. Seit 10 Jahren ist er mehr oder weniger als Bankenlobbyist tätig. …“

Meine Kanlerin (13.06.2019) : “ … Steinbrück, war das nicht der Finanzminister in dessen Amtszeit mit CumEx der größte Steuerraub der Geschichte fiel? Ein Mann der Deutschland Milliarden Steuerverschwendung gekostet hat gönnt sich eine Meinung zu einem Milchbubi. Ein echter Witz, oder? …“

August S (13.06.2019): “ … “ [Unter Schmerzen konzediert Steinbrück, er sei – wie viele andere auch! – in den Nullerjahren einem „Zeitgeist der Deregulierung“ aufgesessen.“ Quelle: https://www.spiegel.de/kultur/tv/sandra-maischberger-mit-neuem-format-die-im-schweinsgaloppwoche-im-schweinsgalopp-a-1272078.html (13.06.2019)]

Jeden Abend kullert ihm eine dicke Träne in den Moët Chandon.

…“



#2
Thread: SPD und Trennungsschmerz | Fräulein Fuchs @fraulein_fuchs (10.06.2019)
Wisst ihr @spdbt ich hab lang drüber nachgedacht, warum ich so wütend auf Euch bin. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass Ihr (für mich) Eure Erzählung, Eure Versprechen niemals die Schwächsten dieser Gesellschaft fallen zu lassen, immer wieder verraten habt. Im konkret Materiellen und Praktischen. Aber (und ich glaube das ist das wirklich Unverzeihliche) Ihr habt Ihnen mit Gesetzen auch ihre Würde genommen. Eure Gesetze offenbaren einen moralinsauren Geist, der die Schwächsten verdächtigt, sie bevormundet und davon ausgeht, sie müssen kontrolliert und bestraft werden. Hartz IV ist mit seinem erzieherischen „Fördern und Fordern“ nicht nur wegen den wenigen Geld so demütigend. Sondern wegen einem Amt, das jeden unter Generalverdacht stellt. Dem Ihr das Recht eingeräumt habt, den Leuten in den Kühlschrank zu schauen, ihre Konten auszuspionieren und über unbestimmte Rechtsbegriffe darf der einzelne Sachbearbeiter zum kleinen Gott werden. Ihr habt Arme für Armut bestraft. […] Ihr habt in dieser Zeit noch nen Haufen anderen Mist (Privatisierung der Stadtwerke, von Sozialem Wohnungsbau, der Bahn,…) gemacht. Aber Hartz IV war der Moment, an dem wir ahnten, was Ihr wirklich über uns denkt. Diese Arroganz hat sich leider fortgesetzt. Scholz, der in die Kamera grinst, nachdem er gefragt wird, warum er Transparenzgesetze in der EU blockiert, die im Wahlprogramm stehen, die unerträgliche Arroganz der Seeheimer, das permanente „wir haben verstanden“ und dann kommt Oppermann und er trieft nur so vor Privilegien. Es ist Becks „wasch Dich und geh arbeiten“ das den Karrieristen der SPD noch immer aus jeder Pore tropft und die noch immer die Anderen in der Partei niedermachen. Und jetzt dieses #HauAbGesetz Es ist mir egal wie viele „gute Gründe“ ihr dafür hattet. […] Ihr [wisst] genau , wen dieses Gesetz treffen wird: Familien. Die sind nämlich leicht abzuschieben. Die hauen nicht ab, weil es Jobs gibt und Kinder in der Schule. Und dann räumt Ihr wieder einem Amt unglaubliche Macht ein. Die Ausländerbehörde darf Haft verhängen. Wow! Die Behörde, die schon jetzt wie das Jobcenter auf Anabolika agiert! Ihr macht das Gleiche wie damals: Ihr macht Migranten für Migration verantwortlich, die kontrolliert und eingesperrt gehören. Ich hab mich ernsthaft noch nie von einem einzelnen Menschen so verraten gefühlt, wie von Eurer Partei. Eure 12% sind verdammt persönlich. Es ist enttäuschte Liebe. Ich weiß, das liest niemand. Ist egal. Es musste raus. | Quelle: https://twitter.com/fraulein_fuchs/status/1138023343012159489

Mirko Schimanski @MSchimanski (06/2019) Antwort an @fraulein_fuchs
Ja, ich bin ein oller `Soz‘. Und Du hast mich nachdenklich gemacht.

Janina B.  @JB_Sincera (06/2019) Antwort an @fraulein_fuchs
Nicht nur enttäuschte Liebe. Es ist auch missbrauchtes Vertrauen. […] Legst du mich ein Mal rein – Schande über dich. Legst du mich ein zweites Mal rein – Schande über mich.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *