[Zur Verortung der Seele (Ambivalenz) #2 … ]

“ … Eugen Bleuler verwendete den Begriff erstmals 1910 während eines Vortrags. Für ihn war die Ambivalenz ein Hauptsymptom der Schizophrenie. Gleichwohl stellt Ambivalenz im Regelfall kein Symptom einer Erkrankung dar, sondern ist die im Reifeprozess erworbene Fähigkeit, auf Abwehr durch Spaltung verzichten und gegensätzliche Erlebenszustände gleichzeitig ertragen zu können. …“ | https://de.wikipedia.org/wiki/Ambivalenz

Stiller 09.05.2019: @ BeautifulDay: “ … «Ambivalenz ist kein Königsweg, um gut durchs Leben zu kommen. Er ist ein Eingeständis der eigenen Schwäche einerseits und ein Akzeptieren der jeweils herrschenden Verhältnisse andererseits.» — Kommst Du denn so ganz ohne Dich gelegentlich verbiegen zu müssen, «gut durchs Leben»? – Pff, wer kommt schon gut durchs Leben! Ich behaupte mal, nahezu alle Menschen sind in Ihrer Lebensweise/ Ihrem Sein, mehr oder weniger ambivalent. Ambivalenz ist quasi eine menschliche Eigenschaft, «den Verhältnissen« geschuldet. — https://lyricstranslate.com/de/bertolt-brecht-erstes-dreigroschenfinale-lyrics.html [ “ …
Ein guter Mensch sein? Ja, wer wär’s nicht gern?
Doch leider sind auf diesem Sterne eben
die Mittel kärglich und die Menschen roh.
Wer möchte nicht in Fried’n und Eintracht leben?
Doch die Verhältnisse, sie sind nicht so!

…“]
— Einen Unterschied macht es aber, ob man seine Ambivalenz anerkennt oder sich und sein Verhalten mit allerlei Entschuldigungen und Schuldzuweisungen reinzuwaschen versucht. …“

BeautifulDay @ Stiller: “ … „Pff, wer kommt schon gut durchs Leben!“ Wenige, wenn überhaupt.
Das eigene Leben lehrt einem Ambivalenz, ob man will oder nicht – wenn man sie annimmt. Man darf sie nicht mit Opportunismus, ihrem korrupten Bruder verwechseln. …“

Aus Kommentaren zu: https://www.freitag.de/autoren/maxi-leinkauf/sechs-lolas-fuer-die-ambivalenz-13-jahre-nach-das-leben-der-anderen-ist-es-moeglich

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *