[Berliner Bakchanten auf dem Hamburger G20-Gipfel … ]

“ … Ein Bakchant bzw. eine Bakchantin ist ein Teilnehmer einer Kultfeier (Orgie) des Dionysos … Die römischen Bacchanalien gingen ursprünglich wahrscheinlich aus eher ländlichen Frühlingsfesten hervor. … Zu Anfang des 2. Jahrhunderts v. Chr. aber entwickelten sich die Kultfeiern zu exzessiven Gelagen, die von Tänzen und Orgien begleitet waren, im Geheimen stattfanden und zu denen auch Männer zugelassen waren. … “ | Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bakchant (06/2017)

mythologische-szene

Mythologische Szene“ Bacchus, Ceres und Apoll – von Johann Georg Platzer (1704-1761)


Jörn Hasselmann (27.06.2017): “ … Berliner Polizisten, die zur Unterstützung vor dem G20-Gipfel nach Hamburg gereist waren, sind zurückgeschickt worden … Es geht um ausschweifende Partys … Die Hamburger Polizei sprach offiziell von „unangemessenem Verhalten in der Unterkunft“. …“ | http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/vor-g-20-gipfel-eklat-um-berliner-polizisten-in-hamburg-geisel-fordert-aufklaerung/19984810.html

Janosz-H 27.06.2017, 18:50 Uhr: “ … Aus meiner Sicht sollten Polizisten, die keinen Bock auf den Einsatz bei diesem G20-Gipfel haben, das Verhalten der Hamburger Polizeiführung als Blaupause nehmen. …“

Berlin-Marc 27.06.2017, 19:41 Uhr: “ … Frau Böhme vom RBB … hat die den Polizeipräsident echt auf einen Rücktritt angesprochen… da kippt einem der Kaffee vor Lachen und Entsetzen fast in den Schritt. …“

michaschlag 07:51 Uhr: “ … Wer nichts dabei findet, wie sich die Berliner Polizisten verhalten haben, sollte schleunigst mal über sein eigenes Sozialverhalten und seine fehlgeschlagene Erziehung nachdenken. …“

besserleser 07:23 Uhr: “ … [Der Sender RBB zitiert aus einem späteren Chat zwischen Polizisten, bei dem es um „Tanzen auf Containern, Fickerei, strippen mit Waffen, pissen im Zugverband“ und eine Schlägerei mit Kollegen aus Wuppertal ging. … Die „B.Z.“ zitierte einige Entschuldigungsversuche von Polizisten, wonach es „keine Fernseher, kein Freizeitangebot“ gegeben habe. Stattdessen habe man „aufeinander gehockt“ und sich „gelangweilt“. … Sprecher Neuendorf betonte aber: „So etwas verursacht einen schweren Imageschaden und kann nicht akzeptiert werden. Wenn die Hamburger Polizei sagt, wir haben kein Vertrauen mehr zu den Berliner Kräften, ist das schon peinlich. Wir müssen jetzt sehen: Wer trägt die Verantwortung dafür.“ Quelle: http://www.rundschau-online.de/27870740] Pissen gegen den Wind in den Wald! Herrieh, was für ein Skandal! Sex am Zaun, bei dem die Hasen zugeschaut haben – im Tiergarten passiert jeden Abend mehr! …“

kostenrechner 27.06.2017, 18:12 Uhr: “ … Leute, jeder Abiball ist schlimmer. …“

sunborn 08:19 Uhr “ … [schon] 470 Kommentare … M.E haben die Polizisten nichts Schlimmes getan außer Spaß zu haben ohne jemandem zu schaden. Mir werden sie eher sympathisch dadurch (mit Bademantel tanzen – na und???) …“

johanna 08:25 Uhr: “ … Also, ich kann die Jungs und Mädels gut verstehen. …, haben sie sich halt selbst ein bisschen Spaß erlaubt. So what? Gut Jungs, zeigt es den Spießern! …“

Simplizissimus 27.06.2017, 22:07 Uhr: “ … Mir ist unverständlich, was am Verhalten der Berliner Polizei in Hamburg zu beanstanden sein soll. Berlin ist arm, aber sexy. Hamburg ist reich und steril. …“

einervonvielen 27.06.2017, 21:14 Uhr: “ … Das nenne ich mal einen Berliner Abgang mit Stil. Sollen doch die Spießer aus HH ihre Stadt selber bewachen. …“

spassfaktorei 27.06.2017, 17:35 Uhr: “ … Ordnung und Disziplin scheinen nicht mehr zu gelten. Wenn ich Bereitschaftspolizisten mit Pferdeschwanz und Vollbart sehe, geht mir die Frisierschere in der Tasche auf. Auch innerlich sind die Genossen so verlottert, daß ich am liebsten einen Stapel Entlassungpapiere unterzeichnen würde. …“

riegel 27.06.2017, 18:48 Uhr: “ … Antwort auf den Beitrag von spassfaktorei 27.06.2017, 17:35 Uhr – Genossen? Das ist nicht die Volkspolizei! …“

FiffiKronsbein2 27.06.2017, 20:47 Uhr: “ … Antwort auf den Beitrag von spassfaktorei 27.06.2017, 17:35 Uhr – Tja, auf youtube kann man sich viele Filme aus dem 3. Reich ansehen. Da war selbstverständlich alles besser :0 …“

deejay 27.06.2017, 17:25 Uhr: “ … Immer wenn ich in Zukunft Polizisten sehe, werde ich mich fragen, ob die dabei waren. Beim staatlich bezahlten Saufgelage und beim öffentlichen Sex. …“

manfred1 27.06.2017, 17:48 Uhr: “ … Antwort auf den Beitrag von deejay 27.06.2017, 17:25 Uhr – Na dann haben sie ja ein wunderbar ausgefülltes Leben. Tja, auch wenn der Neid offensichtlich vorhanden sein dürfte, sie waren eben nicht dabei ;-) …“

Kapitel 27.06.2017, 15:06 Uhr: “ … Wie ’ne ausgeartete Klassenfahrt. Alles dabei, wir warten final noch auf den Schwangerschaftstest. …“

Kölnische Rundschau (27.06.17): “ … Der frühere Berliner SPD-Abgeordnete Lars Oberg schätzte den Eklat anders ein: „Die Berliner Polizei hat heute wahrscheinlich mehr heimliche Fans gewonnen als mit allen PR-Kampagnen der letzen 60 Jahre“, twitterte er. “ | http://www.rundschau-online.de/27870740

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *