2012
06.07

” … Das Grundprinzip hinter diesem Forschungszweig der Linguistik besagt, dass in Bezug auf Sprache sowohl deren Struktur und Erlernen als auch Gebrauch hinsichtlich des menschlichen Denkens im Allgemeinen erklärt werden müssen. Im Fokus der Betrachtungen stehen also all jene Prozesse, die nicht nur mit der Sprache an sich, sondern vielmehr auch mit allen anderen Aspekten menschlicher Intelligenz zusammenhängen. … Schwierigkeiten entstehen dabei unter anderem dadurch, dass die Terminologie der kognitiven Semantik nur bedingt als stabil bezeichnet werden kann. … ” | http://de.wikipedia.org/wiki/Kognitive_Linguistik (06/2012)

-.-

” … Seine [George Lakoff] These: 80 Prozent unseres Denkens bleiben unbewusst und werden durch Metaphern und Deutungsrahmen geprägt. Unser vermeintlich freies Denken wird durch diejenigen beeinflusst, die bewusst bestimmte Metaphern in die öffentliche Diskussion einführen. …” | Zu: “Auf leisen Sohlen ins Gehirn. Politische Sprache und Ihre heimliche Macht” (2008) | http://www.amazon.de/leisen-Gehirn-Politische-Sprache-heimliche/dp/3896706349

-.-

“Wissenschaftler warnen vor plötzlichem Kollaps des Ökosystems” (07.06.2012): … Forscher sehen das ökologische Gleichgewicht der Erde kippen – noch dieses Jahrhundert. … | http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-06/erde-oekosystem-klimawandel-studie

Makmachtmobil, 07.06.2012 um 11:29 Uhr
Dieser Artikel gefährdet eindeutig das Wachstum! Die Märkte werden das mit Missmut quittieren und die Wissenschaftler herabstufen. | http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-06/erde-oekosystem-klimawandel-studie?commentstart=49#cid-2107847

-.-

” … Die Regeln würden dadurch bestimmt, dass sprachliche Äußerungen in der Kommunikation des Alltags in unterschiedlichen Situationen verschiedene Funktionen übernehmen (Sprachspiel genannt): “Sieh den Satz als Instrument an und seinen Sinn als seine Verwendung.” In der Metapher einer historischen Stadt mit „ein[em] „Gewinkel von Gässchen und Plätzen, alten und neuen Häusern mit Zubauten aus verschiedenen Zeiten: und dies umgeben von einer Menge Vororte mit geraden und regelmäßigen Straßen und mit einförmigen Häusern.“ veranschaulicht Wittgenstein, dass die Semantik der natürlichen Sprachen immer wieder den wechselnden Erfordernissen der Lebensformen angepasst worden ist und deshalb neben ihrem Regelapparat viele Ausnahmen, Mehrdeutigkeiten und Unschärfen aufweist: Es entstand ein Sprachspiel- Ensemble …” | http://de.wikipedia.org/wiki/Interpretative_Semantik#Kritik_im_Bereich_der_Sprachwissenschaft (06/2012)