2015
01.25

[Kiel #14 … ]

2015
01.22

Fellinis Casanova (Originaltitel: Il Casanova di Federico Fellini) ist ein Film des italienischen Filmregisseurs Federico Fellini aus dem Jahr 1976 nach der Autobiografie Geschichte meines Lebens (französ. Originaltitel: Histoire de ma vie) von Giacomo Casanova, einem Abenteurer und Schriftsteller des 18. Jahrhunderts. …
http://de.wikipedia.org/wiki/Fellinis_Casanova

2015
01.22

2015
01.21

Rediscovery of Antinous, Delphi 1893. | via

” … Antinoos (griechisch Ἀντίνοος, latinisiert Antinous; * 27. November zwischen 110 und 115 in Bithynion-Klaudiopolis, Bithynien; † am oder kurz vor dem 30. Oktober 130 im Nil bei Besa) war ein Günstling und vermutlich Geliebter des römischen Kaisers Hadrian. … die Umstände des frühen Todes von Antinoos sind von Legenden durchwirkt. Fest steht, dass der Jüngling am oder kurz vor dem 30. Oktober 130 bei der Stadt Besa in Mittelägypten in den Nil fiel … und vor den Augen seines väterlichen Freundes ertrank. Die späteren Historiker Cassius Dio und Aurelius Victor berichten, dass die Umstände des Todes unklar waren. Nach einigen Berichten der Historiker war der Tod des Antinoos ein Unfall. Nach anderen Berichten habe er sich für den Kaiser geopfert, um diesem mit dem Opfer ein langes und glückliches Leben zu sichern. Denn Antinoos soll von einem Astrologen erfahren haben, dass sein Freitod dem Kaiser seine noch zu erwartende Lebensspanne zu dessen Lebenszeit schenken würde. In der spätantiken Historia Augusta, einer Sammlung von Kaiserbiografien, deren Angaben allerdings mit größter Vorsicht zu benutzen sind, wird dagegen die Ansicht vertreten, dass sich Antinoos in den Suizid flüchtete, um sich den übermäßigen sexuellen Nachstellungen Hadrians entziehen zu können. … Der zeitliche Höhepunkt der Antinoosverehrung fiel in die acht Jahre zwischen seinem und Hadrians Tod im Jahre 138. Was die Zeitgenossen des Kaisers von dessen schon fast obsessiver Verehrung dieses eigentlich unbedeutenden Mannes hielten, ist nicht überliefert. … Im Ostteil des Reiches sah man Antinoos wegen des vermeintlich erlittenen Opfertodes für den väterlichen Freund als Helden. Ganz anders sahen ihn die frühen Christen. Weder der angebliche Opfertod noch die mysteriösen Todesumstände wurden bei ihnen thematisiert. Sie gingen sowohl sehr kritisch als auch polemisch mit ihm ins Gericht. Zum einen sahen sie in ihm einen von Menschen geschaffenen unseligen (infelix) Mythengott, zum anderen den Buhlknaben des Kaisers, der sich diesem für dessen homosexuelle Praktiken zur Verfügung gestellt hatte. Antinoos wurde, vor allem bei den Kirchenlehrern des 4. Jahrhunderts, zu einem Symbol für die moralische Verkommenheit und Vielgötterei der Römer. …” >> http://de.wikipedia.org/wiki/Antinoos (6. November 2014)

2015
01.20

Live in Italy (Sanremo 23.03.1963)
Drums: ART BLAKEY
Trumpet: FREDDIE HUBBARD
Sax: WAYNE SHORTER
Trombone: CURTIS FULLER
Piano: CEDAR WALTON
Contrabass: REGGIE WORKMAN

2015
01.20

[UFO Art #30… ]

via http://unrar.tumblr.com/post/108631707266

2015
01.20

[interior #1… ]

via http://20aliens.tumblr.com/post/105116054121/interior

2015
01.18

Sascha Pommrenke “Kriege, Kriegsverbrechen und Propaganda” (18.01.2015): ” … Menschen einer Gruppe teilen bestimmte psychische Merkmale. Sie teilen gemeinsame Erfahrungen, Traditionen, Werte, Sitten und Normen. In der Soziologie spricht man in diesen Zusammenhang auch von der sogenannten zweiten Natur. Denn die im Sozialisationsprozess verinnerlichten Empfindens- und Verhaltensweisen werden zum Teil der Persönlichkeitsstruktur, die genauso zwingend ist wie die erste Natur. Der biologische Zwang zum Essen, Trinken, Schlafen usw. ist demnach genauso zwingend wie die psychosozialen Zwänge, die sich in Gruppen bzw. Gesellschaften herausbilden, z.B. die Bewertung, wer Freund ist und wer Feind. Bei Norbert Elias und Pierre Bourdieu wird in diesem Zusammenhang auch vom (sozialen) Habitus gesprochen.
Der Habitus als verstetigte Empfindens- und Verhaltensweise gruppenspezifischer Prozesse setzt den Gruppenmitgliedern Grenzen der Erfahrung. Dieser Bezugsrahmen der Erfahrung kann nicht ohne weiteres überschritten werden. Johann Wolfgang von Goethe hat dieses Phänomen treffend beschrieben:
“Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht.” … Es kümmert uns nicht, wenn unsere Verbündeten Verbrechen gegen die Menschlichkeit, korrekt sollte es heißen: Verbrechen gegen die Menschheit, begehen. Verstöße gegen oder Bruch des Völkerrechts oder der Menschenrechte begehen nur Verbrecherregime. Wir jedoch haben die Errungenschaften des Rechtsstaates. Bei uns werden Verbrechen geahndet und deswegen kommen sie auch nicht vor bzw. sind Einzelfälle denen mit der Härte des Gesetzes begegnet wird. Das ist der Anschein, der Phantasiepanzer, den sich das Bürgertum zugelegt hat, um sich nicht mit der schrecklichen Wahrheit auseinandersetzen zu müssen. …” | http://www.heise.de/tp/artikel/43/43771/1.html

Yggr (18. Januar 2015 14:04): “… es gibt genügend Beiträge die sich auch kritisch mit den Kriegen und Konflikten befassen, das Problem ist, dass sich die meisten dafür nicht interessieren. … ” | http://www.heise.de/tp/foren/S-Demokratie/forum-290879/msg-26362727/read/

Extrafein (18. Januar 2015 13:44): ” … Aktuell dazu > http://www.tagesschau.de/inland/wagenknecht-101.html … Man lese dann auch mal die Kommentare …” | http://www.heise.de/tp/foren/S-Aktuell-dazu/forum-290879/msg-26362655/read/

tagesschau.de, 17. Januar 2015 – 13:43 Uhr: “Ihre Meinung zu: Wagenknecht: “US-Drohnenangriffe wie Pariser Anschläge”” … [Sahra] Wagenknecht hält die US-Drohnenangriffe für “genauso verabscheuenswürdig” wie die Anschläge von Paris. Bei den Attacken seien “Tausende Unschuldige ermordet” worden. Von der SPD kommt heftige Kritik. … | http://www.tagesschau.de/inland/wagenknecht-101.html

Lutz Jüncke Am 17. Januar 2015 um 17:52: ” … Versuch einer Analogie – Ein Amokläufer an einer Schule hat mehrere Kinder getötet und droht mit weiteren Erschießungen. Es gelingt der Polizei, den Psychopathen unschädlich zu machen; tragischerweise wird ein Kind von einer Polizeikugel getroffen. Laut … Frau Wagenknecht ist das ein genauso verabscheuenswürdiges Verbrechen, der Polizist wird mit dem Amokläufer gleichgesetzt. Eigentlich braucht man so etwas nicht zu kommentieren. …”

Didi Am 17. Januar 2015 um 17:18: ” … die betroffenen Menschen/Opfer in Afghanistan, Pakistan, Jemen …. empfinden die unberechenbaren Drohnenattacken der USA selbstredend als Terror, der sie Tag und Nacht begleitet und sie jederzeit treffen kann – Zuhause, auf dem Weg zu oder von der Arbeit, bei Familienfeiern wie Hochzeiten, die Kinder beim Spielen … – [das] bedeutet nichts anderes, [als] dass man einfach als unbescholtener Bürger zur „falschen Zeit am falschen Ort“ war, so wie das auch hier für die Opfer von Terroranschlägen zu konstatierten ist. … Die SPD sollte sich hier schön bedeckt halten, denn mit ihrer Billigung dieser Politik, werden fundamentale Werte der Partei mit Füßen getreten!…”

Gironimo Am 17. Januar 2015 um 17:50: ” … Kollateral – Unschuldige Drohnenopfer (auch Kinder) werden von den Tätern als Kollateralschaden geführt (übrigens deutsches Unwort des Jahres 1999) oder komplett verschwiegen/verdrängt, während unschuldige Terroropfer [aus dem Westen] als solche benannt und behandelt werden. Das ist aber nichts neues. … [Ein] Drohnenangriff ist [ein] Mord ohne Gerichtsverfahren per Knopfdruck, das kann man durch nichts rechtfertigen und ist gegen mein Rechtsverständnis. Nur weil die Terroristen keines haben, müssen wir uns denen nicht anpassen. …”

Lügenlebender Am 17. Januar 2015 um 17:51: ” … Man stelle sich mal diese Drohnen Attentate hier in Deutschland oder in Europa vor und auch die Reaktionen von uns …”

2015
01.17

2015
01.16

Srikanth Srinivasan (2011): ” … If Bill is the CEO of the organization, Nate is the CFO. In their encampment, after the meeting, the crew discusses the future. Nate says: “We all know sociable chaff is cheap but history, real history is hard come”, as if it’s a commodity to be acquired as soon as possible. …” | From: “Buffalo Bill And The Indians – An Analysis” >> http://theseventhart.info/2011/05/16/buffalo-bill-and-the-indians-an-analysis-part-15/ | http://www.imdb.com/title/tt0074254/ | http://de.wikipedia.org/wiki/Buffalo_Bill_und_die_Indianer | http://de.wikipedia.org/wiki/Buffalo_Bill