Author Topic: [Die schweigende Mehrheit... ]  (Read 4117 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Die schweigende Mehrheit... ]
« on: August 27, 2007, 07:19:56 PM »
[....] gäbe es da nicht die schweigende Mehrheit...

[...] Die schweigende Mehrheit wird sich vermutlich nicht äußern :-)

[...] Politisch kann das nur zu negativen Reaktionen bei denen führen, die man aufklären und beeinflussen will [ ] z.B. eine schweigende Mehrheit...

[...] Die schweigende Mehrheit hat sich letztlich hinter Nixon gestellt...

[...] In der Folge wählte die schweigende Mehrheit Richard Nixon zum Präsidenten.

[...] gestützt auf die »schweigende Mehrheit«...

[...] Die schweigende Mehrheit weigerte sich allmählich, im Fernsehen täglich mit der...

[...] Die schweigende Mehrheit bist Du!

[...] also so wie die schweigende Mehrheit, die in der U-Bahn beschämt auf den Boden...

[...] Die schweigende Mehrheit, die Diskriminierung und Gewalt...

[...] Veröffentlichungen: Die schweigende Mehrheit...

[...] Sterne und Schicksal, Erinnerungen für eine schweigende Mehrheit...

[...] den wahren Feind den die schweigende Mehrheit der Verschwörung deckt...

[...] Demokratiemanifest für die schweigende Mehrheit...

[...] Die schweigende Mehrheit war weiblich.

[...] Zivilisierte und Primitive, Linke, Rechte und "schweigende Mehrheit"?

[...] Sie vollzögen ja nur das, was auch die schweigende Mehrheit vertritt.

[...] Die schweigende Mehrheit? Wird still halten - und endlich begreifen...

[...] Es gibt eine schweigende Mehrheit, die sich nicht mit den....

[...] Die schweigende Mehrheit schaut ihnen gebannt zu.

[...] Wen eine schweigende Mehrheit Nicht-Raucher-Kneipen wollte, warum gibt es...

[...] Für mich gibt es diese Mehrheit nicht, weil die meisten der vor einem Jahr hier schreibenden nicht mehr da sind...

[...] Stellvertretend für die schweigende Mehrheit im Forum (Nur-Leser) behaupte ich mal....

[...] die schweigende Mehrheit bleibt diesseits der zwei Kohleschichten und der Luftbarriere.

[...] Also, lieber Dieter, wie willst Du diese schweigende Mehrheit auf die Barrikaden bringen.

[...] immer als "schweigende mehrheit" definierenden gruppe der opportunistischen...

[...] Das Solo für einen Schauspieler und eine schweigende Mehrheit schildert im Spiegel der Psyche eines Einzelnen die Strukturen von Gruppendynamik.
« Last Edit: March 10, 2013, 09:48:00 PM by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
Der stillen Mehrheit eine Stimme geben
« Reply #1 on: March 10, 2013, 09:47:45 PM »
Quote
[...] Der CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt hat die CDU gewarnt, konservative Positionen zum Thema Homo-Ehe preiszugeben: "Die Menschen wollen keine Veränderung der Gesellschaft, in der Ehe und Familie nicht mehr die Normalität sind." Die Union müsse der "stillen Mehrheit" eine Stimme gegen "eine schrille Minderheit" geben, sagte Dobrindt der Welt am Sonntag. Die Wahlen 2013 könnten nur gewonnen werden, wenn die Union konservative Positionen ins Zentrum stelle.

...


Aus: "Dobrindt nennt Homosexuelle "eine schrille Minderheit"" (10.03.2013)
Quelle: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-03/homo-ehe-csu-dobrindt




Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Was die schweigende Mehrheit denkt... ]
« Reply #2 on: August 26, 2014, 08:57:25 AM »
Quote
[...] In dem Milieu, in dem man die AfD für eine ernst zu nehmende Partei hält und täglich "Politically Incorrect" liest, um einen sachlichen Nachrichtenüberblick zu bekommen, können sie den Verkaufsstart von Pirinçcis Buch kaum erwarten. Wer meint, das seien nur ein paar Außenseiter, irrt. "Deutschland von Sinnen" landete schon Anfang März - einen Monat vor Verkaufsstart - bei den Bestellungen des Online-Versandhändlers Amazon auf Platz vier ... . Der Mann hat offensichtlich einen Nerv getroffen. ...


Aus: "Liebe Landsleute" Marc Felix Serrao (22. März 2014)
Quelle: http://www.sueddeutsche.de/kultur/schriftsteller-akif-pirinci-liebe-landsleute-1.1919409

-.-

Quote
[...] Pirinçci ist ein verschärfter Sarrazin. Dessen evolutionskulturelle Thesen zur kognitiven Degeneration von Ethnien übernimmt er freudig und spinnt sie weiter ins absolut Bizarre. Wie dieser ist er von der Überzeugung getragen, nur auszusprechen, was die schweigende Mehrheit denkt, die vom "links-versifften" Meinungskartell ignoriert wird. ...


Aus: "Volle Ladung Hass" (4. April 2014)
Quelle: http://www.zeit.de/2014/15/pirincci-deutschland-von-sinnen


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Die schweigende Mehrheit... ]
« Reply #3 on: September 08, 2014, 01:51:11 PM »
Quote
[...] Der Feminismus sei aus dem Ruder gelaufen, er diskriminiere inzwischen die Mehrheit der schweigenden Frauen.

...


Aus: "Militante Feministin Gottes" (08.09.2014)
Quelle: http://www.taz.de/Christliche-Aktivistin-Birgit-Kelle/!145569/


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Bitte vergessen Sie die schweigende Mehrheit nicht... ]
« Reply #4 on: October 01, 2014, 11:23:00 AM »
Quote
Stefan Kellermann am 30. September 2014 um 16:32 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Gniffke,
es ist sicherlich richtig und sachdienlich, die eigene Arbeit von Zeit zu Zeit zu analysieren und zu überprüfen. Aber man kann es mit der Selbstkritik auch übertreiben. Bitte vergessen Sie die “schweigende Mehrheit” nicht, die mit Ihrer Berichterstattung vollkommen zufrieden und einverstanden ist, das aber nicht publik macht.
Es werden Ihnen prozentual immer viel mehr Unzufriedene schreiben, als diejenigen, die sich von Ihnen gut informiert fühlen.

Die perfekte neutrale Berichterstattung kann es nicht geben. Journalisten und Redakteure sind Menschen mit einer eigenen Meinung und keine Maschinen, sie können (und sollen) deshalb m. E. auch nicht versuchen 100%ig neutral zu berichten.

Für mich jedenfalls bleibt die Tagesschau die Quelle im deutschen Fernsehen, bei der ich mich gut und sachgerecht informiert fühle.
Für diese Arbeit danke ich Ihnen.


Kommentar zu: "Zwischenbilanz: Der Ukraine-Konflikt in der Tagesschau" (29. September 2014)
Quelle: http://blog.tagesschau.de/2014/09/29/zwischenbilanz-der-ukraine-konflikt-in-der-tagesschau/


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Demokratie, Psychologie und Empörungsmanagement... ]
« Reply #5 on: July 16, 2015, 12:26:19 PM »
"Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements"
Vortrag an der Christian Albrechts Universität Kiel, am 22.06.2015:
Warum schweigen die Lämmer? Demokratie, Psychologie und Empörungsmanagement.
Prof. Dr. Rainer Mausfeld - Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Der Vortrag beschäftigt sich mit einem oftmals als ‚Paradoxon der Demokratie‘ bezeichneten Spannungsverhältnis zwischen Volk und Eliten: Demnach könne es in einer Demokratie beispielsweise passieren, daß, wie Aristoteles bemerkte, „die Armen, weil sie die Mehrheit bilden, das Vermögen der Reichen unter sich teilen.“ Aus Sicht der jeweils herrschenden Eliten sind Demokratien daher mit einem besonderen ‚Stabilitätsproblem‘ behaftet....
https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

"Warum schweigen die Lämmer? – Demokratie, Psychologie und Empörungsmanagement" (15. Juli 2015 um 12:46 Uhr)
Hinter diesem Titel verbirgt sich der bemerkenswerte Vortrag des Kieler Psychologieprofessors Dr. Rainer Mausfeld. Es lohnt sich, diesen Vortrag anzuhören/anzuschauen, und es empfiehlt sich, Freunde, Nachbarn und Familie zur Diskussion einzuladen. Mausfeld nimmt uns, soweit noch vorhanden, die letzten Illusionen zum Zustand der Demokratie, zum Missbrauch unserer Sympathie für Demokratie und zur Gewalttätigkeit unserer westlichen „Werte“gemeinschaft. Desillusionierung schadet nicht. Außerdem: Der Vortrag ist aktuell – wegen Griechenland, wegen der spürbaren Bereitschaft zu militärischen Auseinandersetzungen, wegen der alltäglichen Gewalt. ...
http://www.nachdenkseiten.de/?p=26804

http://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/150715-zusammenfassung-warum-schweigen-die-laemmer-1.pdf


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Die schweigende Mehrheit... ]
« Reply #6 on: June 19, 2018, 01:42:49 PM »
Quote
[...] Allerdings stehe er zu seinen Kommentaren, dass wir, „geführt von Trump“, ein „Erwachen der schweigenden Mehrheit“ erleben würden, welche „die Eliten und ihre Seifenblase“ ablehnen, so der US-Botschafter.


Aus: "US-Botschafter prophezeit „Erwachen der schweigenden Mehrheit“ – Es formiert sich Widerstand gegen Grenell"
Von Steffen Munter (5. June 2018 Aktualisiert: 7. Juni 2018)
Quelle: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/us-botschafter-prophezeit-erwachen-der-schweigenden-mehrheit-linke-elite-formiert-widerstand-gegen-grenell-a2457004.html#

-

Quote
[...] Die schweigende Mehrheit hat ein Problem: Sie schweigt. ...


Aus: "Auf der Eisscholle im Meer des Irrsinns" (16.06.2018)
Quelle: https://www.abendblatt.de/meinung/article214606157/Auf-der-Eisscholle-im-Meer-des-Irrsinns.html

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 9675
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Die schweigende Mehrheit... ]
« Reply #7 on: January 18, 2019, 12:23:43 PM »
Quote
[...] Als Reservat seiner Verfechter diente die „ZDF-Hitparade“, in der nur deutsch singende Sänger auftreten durften. Dass sie sich als Bollwerk gegen „Überfremdung“ verstand, als der Siegeszug des angloamerikanischen Pops nicht mehr aufzuhalten war, lag an ihrem ersten Moderator Dieter Thomas Heck. Dieser hatte zuvor seine Brötchen als Autoverkäufer, Radiomoderator und (wenig erfolgreicher) Sänger verdient, ehe das ZDF und Regisseur Truck Branss ihn als Promoter und Retter deutschsprachigen Liedguts einsetzten. Interpreten wie Chris Roberts, Lena Valaitis, Jürgen Marcus, Mary Roos, Paola, Heino, Tony Marshall oder Howard Carpendale bevölkerten fortan das Berliner Studio, brauchten die Auftritte auch, um ihre Karrieren voranzubringen.

Heck, der aus seinen konservativen Anschauungen nie einen Hehl machte, avancierte zum engagiertesten Fürsprecher des Schlagers. Er wurde zum Sprachrohr jener, die eine sich überlegen fühlende Medienwelt als naive Heile-Welt-Liebhaber abtat und die ein englisch gesungenes „My Baby Baby Balla Balla“ nicht automatisch für klüger als ein deutsch gesungenes „Der Junge mit der Mundharmonika“ hielten. Die schweigende Minderheit, die wohl immer eine Mehrheit war, liebte Heck und hatte in ihm ein eloquentes Sprachrohr gefunden. ...


Aus: "Wir lassen uns das Singen nicht verbieten" Rainer Moritz (17.01.2019)
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/start-der-zdf-hitparade-1969-wir-lassen-uns-das-singen-nicht-verbieten/23879898.html