Author Topic: [Das Wort der Woche... ]  (Read 86116 times)

0 Members und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Klagefreudig... (KW19/2010)]
« Reply #70 on: Mai 12, 2010, 04:09:27 nachm. »
Quote
Ich warte auf den Tag, an dem mich jemand verklagt, weil ich ihn klagefreudig genannt habe.


Stefan Niggemeier - Aus: "Über Abmahnungen" (3. Mai 2010)
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/ueber-abmahnungen/

« Last Edit: Mai 12, 2010, 04:12:05 nachm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW23/2010... ]
« Reply #71 on: Juni 07, 2010, 03:52:36 nachm. »
Quote
Mein persönliches Highlight ist ab Minute 27, als sie zeigen, wie jemand eine Schusswaffe durch den Bodyscanner schmuggelt, indem er sie in ein Schnitzel wickelt.


Fri Mar 12 2010, Fefes Blog
http://blog.fefe.de/?ts=b56741be

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche 2010 / KW 27... ]
« Reply #72 on: Juli 07, 2010, 02:55:29 nachm. »
Quote
"Es gibt immer wieder Leute, die kein Maß und kein Ziel mehr kennen und nur noch sich selber und ihre Ideologie – ohne Rücksicht auf Verluste." Bischof Walter Mixa


Aus: "Religion: Bischof Mixa will, dass "die Kirche nervt"" (20. November 2007)
Quelle: http://www.welt.de/politik/article1378946/Bischof_Mixa_will_dass_die_Kirche_nervt.html

...

Quote
... Am 20. Mai 2010 veröffentlichten Priester und Laien aus dem Bistum Augsburg die sogenannte „Pfingsterklärung“ im Internet, die bis zum 30. Juni von 4.132 Menschen unterzeichnet wurde, etwa 800 davon am ersten Tag. Die Pfingsterklärung umfasst 20 Sätze; drei davon beziehen sich besonders auf Mixa:

    „Rückblickend fragen wir, wie es dazu kommen konnte, dass Dr. Walter Mixa trotz der Warnungen vieler Verantwortungsträger Bischof von Augsburg und zuvor schon Bischof von Eichstätt geworden ist. Wir fragen auch, welche systemimmanenten Faktoren dazu beigetragen haben, dass er sein Amt in einer Weise wahrnehmen konnte, die nun viele Wunden und eine tiefe Spaltung im Bistum hinterlässt. ... "

...


Kontroverse nach Rücktritt
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Mixa#Kontroverse_nach_R.C3.BCcktritt (9. Juni 2013)
« Last Edit: Juni 12, 2013, 05:01:28 nachm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW28/2010)... ]
« Reply #73 on: Juli 15, 2010, 09:06:19 vorm. »
Quote
Ich habe den Eindruck das viele im Internet vertretenen Verlage noch nicht den Wert eines Leserkommentars erkannt haben. ... Gerade bei Zeit Online sind die Leserkommentare oftmals informativer als der eigentliche Artikel.

...


Klau3 (14. Juli 2010 20:51)

http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Der-Wert-eines-Leserkommentars/forum-182476/msg-18831670/read/

http://www.heise.de/meldung/USA-99-Cent-fuer-Meinungsaeusserung-im-Web-1038210.html

http://www.zeit.de/



z.B. hier:
http://www.zeit.de/wirtschaft/2010-07/arbeitslosigkeit-vollbeschaeftigung



« Last Edit: Juli 15, 2010, 09:23:32 vorm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Die Existenz akzentuieren (KW31/2010)... ]
« Reply #74 on: August 02, 2010, 02:03:01 nachm. »
Quote
[...] Die Revolte der gutsituierten Mittelschicht in Millennium People weist stärker humoristische Züge auf, die als Variationen des »Surrealist Black humour« (S. 210) lesbar sind und vor allem die Sinnsuche einer saturierten Elite artikulieren, in der sinnlose Gewaltorgien die Bedeutungslosigkeit ihrer Existenz akzentuieren.

...


Aus: "Oliver Lindner: Der Roman als Gemälde - J.G. Ballard und der Surrealismus / Die Anatomie der Postmoderne: Ballards Spätwerk" (Jeannette Baxter: J.G. Ballard's Surrealist Imagination. Spectacular Authorship. Farnham, UK: Ashgate 2009. 243 S. 38 b/w Abb. Hardback. GBP 55,00.
ISBN: 978-0-7546-6267-9)
Quelle: http://www.iaslonline.lmu.de/index.php?vorgang_id=3144


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Teilkafkaversicherung (KW34/2010)... ]
« Reply #75 on: August 25, 2010, 09:10:57 vorm. »
Quote
Ludwig Hasselberg  schrieb am 24.08.2010 um 16:48 

[...] frühzeitig darüber nachdenken, eine Teilkafkaversicherung abzuschließen.


Kommentar zu http://www.freitag.de/community/blogs/magda/kafka-in-loebau-und-hamburg----hartz-iv-oder-hatz-gegen-die-vernunft

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Schatten seiner selbst (KW34/2010)... ]
« Reply #76 on: September 02, 2010, 02:29:36 nachm. »
Quote
Fischer ist nicht mehr ernst zu nehmen und trotz seiner Leibesfülle ein Schatten seiner selbst.


MasterAida, 02.09.2010 um 13:57 Uhr
Kommentar zu http://www.sueddeutsche.de/politik/einsatz-in-afghanistan-risiken-des-rueckzugs-1.995002

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Heiraten lohnt sich (KW37/2010)... ]
« Reply #77 on: September 14, 2010, 10:26:02 vorm. »
Quote
[...] Männer haben ihren Tiefpunkt im ersten Jahr nach der Scheidung. Frauen in den beiden Jahren davor.


Aus: "Heiraten lohnt sich" Von Von Hendrik Ankenbrand (04. September 2010)
Quelle: http://www.faz.net/s/Rub4D8A76D29ABA43699D9E59C0413A582C/Doc~EFA4F94551AC748E29647DD76F6F290D3~ATpl~Ecommon~Scontent.html


Bis dass der Profit uns scheidet - Wie sich die Ehe rechnet
von Roberto De Lapuente am 7. September 2010
http://www.dasdossier.de/magazin/wissen/diskurse/bis-dass-der-profit-uns-scheidet


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW40/2010)... ]
« Reply #78 on: Oktober 07, 2010, 01:02:04 nachm. »
(es sind immer die Anderen™)

Von "der Texttourist - under intense demonic attacks"
http://der-texttourist.de/405/keine-sau-schreibt-mich-an (06. September 2010)

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW41/2010)... ]
« Reply #79 on: Oktober 12, 2010, 01:45:34 nachm. »
Quote
Mir scheint, ein großes Problem der sog. "Linken" ist, dass zuviel darüber nachgedacht wird, wie die Welt einzurichten bzw. zu verbessern sei, und zuwenig darüber, wer die Bude aufräumt, den Abwasch macht und den Müll runterträgt.


th (12.10.2010 um 10:33 Uhr)

Offline lemonhorse

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Posts: 152
[Lächellehrgänge (2010/KW41)... ]
« Reply #80 on: Oktober 17, 2010, 11:17:22 vorm. »
Quote
[...] In der Zeit gab es auch diese Lächellehrgänge. Die Beamten sollten lernen, wie man freundlicher ist. Aber dieses falsche Lächeln [...] passt nicht. Also tut mir leid. Wenn mich jemand nervt, setze ich strategisch meinen bösen Blick ein.


Aus: "Das Ende des Postamts: "Auf einmal ist die Filiale beim Frisör""
Ein Postler packt aus (16.10.2010)
Quelle: http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/auf-einmal-ist-die-filiale-beim-frisoer/
« Last Edit: Dezember 23, 2010, 06:53:05 nachm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Staatsschizophrenie [KW50/2010]]
« Reply #81 on: Dezember 18, 2010, 10:30:44 vorm. »
Quote
...

Quote
... Was für eine Bewußtseinsspaltung! - Einerseits wird fieberhaft nach belastbaren Anklagepunkten (Spionage, Verschwörung) gesucht und es wird der Eindruck vermittelt, daß der Tatbestand der Verschwörung nur unter Nötigung eines bereits für schuldig befundenen Obergefreiten konstruiert werden kann. - Andererseits ist die US-Außenpolitik durch die Enthüllungen nicht ernsthaft geschädigt worden und auch kein substanzieller Schaden entstanden (US-Vizepräsident Biden).

Könnte es so etwas geben wie eine Staatsschizophrenie?



Zitat von Jordan Sokoł (17.12.2010)

Quelle: http://forum.spiegel.de/showthread.php?p=6815534#post6815534

« Last Edit: Dezember 23, 2010, 06:52:22 nachm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Gefunden in der KW16/2011... ]
« Reply #82 on: April 18, 2011, 07:15:58 nachm. »
Quote
[...] Ein Tag am Strand, und ich frage mich, ob das Leben überhaupt einen Sinn hat.


Aus: "Feridun Zaimoglu: "Ich verabscheue die Nüchternheit"" (17.06.2009)
Quelle: http://www.boersenblatt.net/324299/


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW17/2011)... ]
« Reply #83 on: April 27, 2011, 10:04:28 vorm. »
Quote
... Gibt's bald auch eine Klempner- oder eine Friseur-Flatrate?

 

Aus: "Kulturflatrate" Von dhoughal (26. April 2011 16:21)
Zu "CCC: "Kulturwertmark" zur Entlohnung Kreativer"
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/CCC-Kulturwertmark-zur-Entlohnung-Kreativer-1232545.html

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Am Rande der Finanzkrise (KW18/2011)... ]
« Reply #84 on: Mai 05, 2011, 12:26:17 nachm. »
Quote
[...] Im seinerzeit sensationellen Verfahren der Börsenaufsicht SEC gegen die Investmentbank Goldman Sachs 2010 ging es im Kern um die Frage, ob Banken auch hochprofessionelle Kunden vor ihrer eigenen Dummheit oder ihrem Unwissen schützen müssen. Eine wichtige Frage, die aber nur am Rande mit dem Ausbruch der Finanzkrise zu tun hat.

...


Aus: "Gerechtigkeit auf Umwegen" Ein Kommentar von Nikolaus Piper (04.05.2011)
Quelle: http://www.sueddeutsche.de/geld/deutsche-bank-gerechtigkeit-auf-umwegen-1.1093205


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Eigenes Gelächter... (KW22/2011)]
« Reply #85 on: Mai 31, 2011, 04:00:50 nachm. »
Quote
... unser eigenes Gelächter war unser einziges Qualitätskriterium.


Aus: "Terry Gilliam im Gespräch: Meine Visionen habe ich auch ohne Drogen" Von Marco Schmidt (31. Mai 2011)
Quelle: http://www.faz.net/artikel/C31443/terry-gilliam-im-gespraech-meine-visionen-habe-ich-auch-ohne-drogen-30387692.html


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Der Strudel der Umwälzung (KW29/2011)... ]
« Reply #86 on: Juli 20, 2011, 02:51:14 nachm. »
Quote
[...] Wenn er nicht schnell die richtigen Worte findet, zieht ihn der Strudel der Umwälzung hinunter.


Aus: "Das Ende des britischen Establishments" Von Matthias Thibaut (20.7.2011)
Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-07/murdoch-england-queen

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Bedingungen - KW35 / 2011... ]
« Reply #87 on: August 31, 2011, 11:02:41 vorm. »
Quote
Sex kann auch Spaß machen. Gut, dass das Jutta Ditfurth am Schluss noch eingefallen ist. Also natürlich nur unter Umständen macht das Spaß. Unter idealen moralischen, ethischen, ideologischen, klimatischen und sprachlichen Bedingungen.


Aus: "Roche bei Maischberger - Das literarische Sex-Tett" Von Daniela Zinser (31.08.2011)
Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,783485,00.html


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche KW25 /2011... ]
« Reply #88 on: September 01, 2011, 11:10:58 vorm. »
Quote
Mit dem Gewissen ist das wie mit dem Orgasmus!
Wenn man mal einen gehabt hat, dann weiß man auch wie und was das ist.


Boy_Kott, 01.09.2011
http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=8624736&postcount=53

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW37/2011... ]
« Reply #89 on: September 13, 2011, 10:58:05 vorm. »
Quote
Anpasser sind immer auf der Spur des trivialen Egoismus zu erkennen.


Von bigbull, 11.09.2011
http://www.zeit.de/2011/37/Chaos-Computer-Club/seite-2#comments

« Last Edit: Januar 29, 2012, 06:08:55 nachm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW44 / 2011 ...]
« Reply #90 on: November 02, 2011, 03:50:27 nachm. »
Quote
[...] Der peinliche Bilanzierungsfehler von 55,5 Milliarden Euro bei der HRE-Bad Bank hat keine personellen Konsequenzen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) räumte am Mittwoch nach einem Krisengespräch mit allen Beteiligten in Berlin Kommunikationsprobleme ein. ... „Alle Beteiligten haben Besserung gelobt“, sagte Schäuble.


Aus: "Bilanzierungsfehler Schäuble: Keine personellen Konsequenzen bei der HRE Bad Bank" (02.11.2011)
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bilanzierungsfehler-schaeuble-keine-personellen-konsequenzen-bei-der-hre-bad-bank-11515206.html

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
Wenn ich die Wahrheit kenne KW45/2011... ]
« Reply #91 on: November 09, 2011, 01:07:26 nachm. »
Quote
Ich liebe es jemanden beim lügen zuzuhören, wenn ich die Wahrheit kenne.


http://www.mir-gefaelllts.de/beziehungs-hoppingwenns-ein-zu-schnell-geht-und-zu.html?tab=days

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Ach wären... KW1/2012... ]
« Reply #92 on: Dezember 29, 2011, 12:56:38 nachm. »
Quote
Ach wären so Salon-Sozialisten wie der Clemens oder der Schröder nur selber Leiharbeiter gewesen.


Von Alex Zatelli, 29.12.2011 um 8:45 Uhr http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-12/hartz-iv-bundesagentur-studie?commentstart=1#cid-1776513 zu http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-12/hartz-iv-bundesagentur-studie


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW5/2012)... ]
« Reply #93 on: Januar 29, 2012, 06:08:01 nachm. »
Quote
Woran liegt es, dass der Verfassungsschutz den meisten Bürgern suspekt ist? An der Verfassung kann es nicht liegen.


Heribert Prantl (29.01.2012)

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW 17 / 2012)... ]
« Reply #94 on: April 22, 2012, 02:11:02 nachm. »
Quote
[...] “Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.” (Curt Goetz – deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler, 1888-1960, via Totschka)


http://www.burks.de/burksblog/2012/04/18/von-idioten-umgeben

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Ein Verkehrspsychologe der Universität in Bath (KW20/2012)... ]
« Reply #95 on: Mai 16, 2012, 09:20:17 vorm. »
Quote
[...] Ralf Bönt: Ian Walker, ein Verkehrspsychologe der Universität in Bath, hat festgestellt dass eine Perücke mit langen Haaren den Radfahrer im Stadtverkehr sehr viel besser schützt als ein Helm. Das ist ein kleines Beispiel für die alltägliche Gewalt gegen Männer.


http://www.heise.de/tp/artikel/36/36916/1.html (16.05.2012)

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW37 /2012... ]
« Reply #96 on: September 11, 2012, 09:43:40 vorm. »
Quote
Das Sexualleben eines Menschen geht niemanden etwas an, so lange erwachsene Menschen freiwillig miteinander umgehen. “Das geht niemanden etwas an” bedeutet nicht, dass wir nicht darüber reden können. Wahrscheinlich reden wir viel zu selten darüber, so selten, dass Bundespräsidenten schon von Haus aus wirken müssen, als würden sie sich nicht gerne das Gehirn rausvögeln lassen.


Michalis Pantelouris "Endlich reden wir mal über Sex: fickt euch!" (09.09.2012)
http://carta.info/48171/endlich-reden-wir-mal-uber-sex-fickt-euch/


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW 43/2012... ]
« Reply #97 on: Oktober 24, 2012, 10:55:28 vorm. »
Quote
[...] Wir brauchen eine breite gesellschaftliche Diskussion darüber, wie wir in einer Welt leben wollen, in der die erste Stimme, mit der wir am Morgen reden, die elektronische Assistentin im Badezimmerspiegel ist.


Stephan Noller (24.10.2012)
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/plaedoyer-fuer-eine-algorithmen-ethik-relevanz-ist-alles-11934495.html

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Und im Pausengespräch... (KW44/2012)]
« Reply #98 on: Oktober 29, 2012, 11:39:46 vorm. »
Quote
[...] Wenn Pianisten mit Bleifuß auf dem rechten Pedal im Mondlicht baden und im Pausengespräch verständig das Wort »Impressionismus« fällt, dann steht Claude Debussy auf dem Programm.


Volker Hagedorn (28.10.2012)
http://www.zeit.de/2012/41/Claude-Debussy-Alexei-Lubimov

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW11/2013)... ]
« Reply #99 on: M?RZ 12, 2013, 02:54:05 nachm. »
Quote
[...] Poetry Slams in Deutschland stehen seit einer Weile im Ruf, eher die Häschenschule der berufsinfantilen Comedywelt zu sein anstatt Ausdruck einer literarischen Gegenkultur.


Aus: "Immer auf die Hipster" David Hugendick (12.03.2013)
Quelle: http://www.zeit.de/kultur/literatur/2013-03/julian-heun-strawberry-fields-berlin


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW 13/2013... ]
« Reply #100 on: M?RZ 30, 2013, 11:34:50 vorm. »
Quote
Sicher lassen sich unsere Herzens- und Lendenregungen auch aus der Stammesgeschichte erklären, wer sich aber damit zufrieden geben will, der mag seine Zeitung demnächst auf Bäumen sitzend lesen.

 

Jana Hensel (27.03.2013)
Quelle: http://www.freitag.de/autoren/jana-hensel/schweigen-ist-gold

« Last Edit: M?RZ 30, 2013, 11:37:40 vorm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[2013/KW16 ... ]
« Reply #101 on: April 16, 2013, 04:46:34 nachm. »
Quote
Bei einer Studie an einer israelischen Klinik wurde beobachtet, dass sich der Prozentsatz erfolgreicher In-vitro-Fertilisationen [„Befruchtung im Glas“] mit dem Besuch von Clowndoktoren von 20 % auf 36 % steigerte.


Clowndoktor (4. April 2013)
https://de.wikipedia.org/wiki/Clowndoktor#In-vitro-Fertilisation


Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW17/2013... ]
« Reply #102 on: April 22, 2013, 09:24:08 vorm. »
Quote
[....] Als alle Welt ihre Marx-Ausgaben dem Altpapier überantwortete, nahm er zum ersten Mal zu Marx Stellung. Ja, er bekannte, Kommunist zu sein – allerdings in der Art, witzelte der Literaturwissenschaftler Terry Eagleton, in der Kennedy einst behauptete, ein Berliner zu sein.


Aus: "Zwischen allen Lagern" Maximilian Probst (21.04.2013)
http://www.zeit.de/2013/16/benoit-peeters-jacques-derrida-biografie/seite-2

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW21/2013... ]
« Reply #103 on: Mai 21, 2013, 10:50:00 vorm. »
Quote
[....] Ich bin leidenschaftlicher Nichttänzer.


MQ, März 29, 2013
http://frischerfischvonvorgestern.blogspot.de/2013/03/religion-tanzen.html

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10178
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[KW 24 / 2013... ]
« Reply #104 on: Juni 12, 2013, 04:51:27 nachm. »
Quote
.... Eigentlich müsste Rainer Wendt deshalb vom Verfassungsschutz beobachtet werden, wenn nicht der Verfassungsschutz selbst noch viel dringender vom Verfassungsschutz beobachtet werden müsste.  

Aus: "Das Recht, vor dem die anderen verblassen" Sascha Lobo (11.06.2013)
Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/sascha-lobo-ueber-prism-und-ueberwachung-im-netz-a-904982.html
« Last Edit: Juni 12, 2013, 04:53:08 nachm. by Textaris(txt*bot) »