Author Topic: [Das Wort der Woche... ]  (Read 91793 times)

0 Members und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10572
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Wochen (KW46/2020)... ]
« Reply #210 on: November 09, 2020, 12:20:04 nachm. »
Quote
Waggeldaggel #18

Ich bin ja nicht gläubig, aber Gott schütze uns vor Menschen, die sich auf YouTube weiterbilden.


Kommentar zu: https://www.zeit.de/campus/2020-11/junge-us-waehler-joe-biden-donald-trump-republikaner-demokraten

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10572
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW46/2020)... ]
« Reply #211 on: November 12, 2020, 09:56:05 vorm. »
Quote
Kael Drakkal

Podcasts sind des Teufels.


Zu: Podcast: Warum Empathie glücklich macht – und wann sie ungesund wird (12. November 2020)
https://www.derstandard.at/story/2000121607189/podcast-warum-empathie-gluecklich-macht-und-wann-sie-ungesund-wird

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10572
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (KW47/2020)... ]
« Reply #212 on: November 21, 2020, 03:58:47 nachm. »
Quote
Nostalgia can be sweet, and it can be violent.


From: "Arts in Society: The Mythic Whiteness of the Hillbilly" Ellen Wayland-Smith (November 20, 2020)
https://bostonreview.net/arts-society/ellen-wayland-smith-mythic-whiteness-hillbilly
« Last Edit: November 21, 2020, 04:11:02 nachm. by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 10572
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Das Wort der Woche (2021/KW17)... ]
« Reply #213 on: Januar 14, 2021, 03:37:12 nachm. »
Quote
Wie viele Menschen haben aus Falcos „Dra di net um“ ein „Da didel dumm“ gemacht?

[ ... Ein „Smurf“ ist ein Schlumpf. Eines der kleinen blauen Wesen, mit weißen Hosen und Zipfelkappe, die in Pilzen wohnen. Die Schlümpfe benutzen oft das Verb „schlumpfen“ (also „to smurf“) oder das Adjektiv „schlumpfig“. Dabei bleibt immer offen, was genau das bedeuten soll. Sagt ein Schlumpf „Schlumpfiges Wetter heute“, dann ist es genau das Wetter, das heute zu ihm passt. ... das Leben ist voller Smurfing, wenn man Popmusikhörer ist.]


Aus: "Pop-Anthologie (108) : Do you really want to live forever?" Jens Buchholz (14.01.2021)
Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/pop/pop-anthologie/forever-young-von-alphaville-die-eigene-sprache-der-popmusik-17144566.html