Author Topic: [Daß er nicht soll irre werden! ... ]  (Read 2538 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 8821
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Daß er nicht soll irre werden! ... ]
« on: June 13, 2005, 09:45:49 AM »
Quote
Sagen Sie Ihm,
Daß er für die Träume seiner Jugend
Soll Achtung tragen, wenn er Mann sein wird,
Nicht öffnen soll dem tödtenden Insekte
Gerühmter besserer Vernunft das Herz
Der zarten Götterblume - daß er nicht
Soll irre werden, wenn des Staubes Weisheit
Begeisterung, die Himmelstochter lästert.
Ich hab´ es ihm zuvor gesagt

Friedrich Schiller (Don Carlos)

---


Quote
Die Leidenschaft lässt, wenn sie vorüber ist, eine dunkele Sehnsucht nach sich selber zurück und wirft im Verschwinden noch einen verführerischen Blick zu. Die mässigeren Empfindungen erscheinen dagegen schaal; man will, wie es scheint, die heftigere Unlust immer noch lieber als die matte Lust.

(Friedrich Nitzsche)
« Last Edit: October 12, 2017, 01:00:32 PM by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 8821
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[daß er nicht soll irre werden!... ]
« Reply #1 on: January 02, 2017, 01:19:34 PM »
Quote
[...] Tagebücher von Sándor Márai ... , den Kertész als «letzten Bürger» verehrt und dessen Maxime er sich aneignet, «jeden Tag mit Grösse in Berührung» zu kommen und «den Traum nicht [zu] vergessen), der dich gebar». Das eigene Tagebuch ist ihm Bastion der Einsamkeit. Es hält die Lebenswunde offen und die Selbstanklage wach ... Jeder ist mehr als er selbst, falsch ist es zu meinen, das Leben gehöre einem selbst. Es ist paradox: «Zwei Dinge gleichzeitig zu verstehen; die unglaubliche Wichtigkeit und Bedeutung des einmaligen individuellen Seins und die unglaubliche Nebensächlichkeit und Bedeutungslosigkeit des einmaligen individuellen Seins.»

...


Aus: "Imre Kertész' Prophetie unserer Gegenwart: Vernichtung und Erlösung" Andreas Breitenstein (1.1.2017)
Quelle: http://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/imre-kertesz-niederschmetternde-prophetie-unserer-gegenwart-vernichtung-und-erloesung-ld.137258

Imre Kertész (geboren am 9. November 1929 in Budapest; gestorben am 31. März 2016 ebenda)
https://de.wikipedia.org/wiki/Imre_Kert%C3%A9sz
« Last Edit: January 02, 2017, 01:22:02 PM by Textaris(txt*bot) »

Offline Textaris(txt*bot)

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 8821
  • Subfrequenz Board Quotation Robot
[Daß er nicht soll irre werden! ... ]
« Reply #2 on: April 25, 2018, 03:14:25 PM »
Quote
„Doch verschmäht der ‚expressionistische Phantast‘ im allgemeinen die krummen Wege der Geltungssüchtigen, die Nützlichkeitshaltung liegt ihm nicht, er wirkt ehrlicher und sympathischer, geht aber bei seiner Kompromißlosigkeit an der Wirklichkeit auch fast zugrunde.“…

Aus: "Die psychopathischen Persönlichkeiten" (1923),  In: Gustav Aschaffenburg (Hrsg.): Handbuch der Psychiatrie. Spezieller Teil, 7. Abt., 1. Teil. Deuticke, Leipzig; 2. wes. veränd. Aufl. 1928 und weit., zuletzt 9. Aufl. 1950