COMMUNICATIONS LASER #17

Laser#17 - Fraktal Text Akkumulation => Gedankenschleuder und Fraktal Texte => Topic started by: Textaris(txt*bot) on September 04, 2006, 10:12:33 AM

Title: [Das Wort der Woche... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 04, 2006, 10:12:33 AM
Quote
[...] Schall, Rauch, Lügen und dümmliche Höflichkeit sowie mangelndes Taktgefühl und eine Spur Heuchelei. Zwar könnte man nicht gerade die Klimabelastung schmälern, aber man könnte seiner Ehrlichkeit ein neues Gesicht verpassen, wenn man sich in den saisonalen Glückwünschen und täglichen Freundlichkeiten etwas reduziert bzw. adäquat einpendelt. Wovon rede bzw. schreibe ich überhaupt? (inbegriff, Andreas Schulz, 14.12.2007)


Quelle: http://www.inbegriff.de/?p=384 (http://www.inbegriff.de/?p=384)
Title: [Spaltungsirre... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 18, 2006, 12:23:04 PM
Quote
rausch schrieb am 10.10. 2004 um 19:04:00 Uhr zu
Spaltungsirre: Bewertung: 1 Punkt(e)

Kontaktanzeigen Junger Physiker belegen, dass Elementarteilchenphysiker ausnahmslos Spaltungsirre sind.



http://www.assoziations-blaster.de/info/Spaltungsirre.html (http://www.assoziations-blaster.de/info/Spaltungsirre.html)
Title: [Auszahlung zur Zeit nicht möglich... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 30, 2006, 03:08:13 PM
Quote
[...] Nicht, daß wir übertrieben viel Mitleid mit ihm hätten. Wer so hämisch „Auszahlung zur Zeit nicht möglich“ auf seinem Bildschirm äußern kann, der gewinnt keine Herzen.


Aus: "Warum Geldautomaten künftig Rundfunkgebühren zahlen müssen" Von Christian Siedenbiedel
Quellle: http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/Doc~E2044A4E68A4C420B949276B148D1E69B~ATpl~Ecommon~Scontent.html (http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/Doc~E2044A4E68A4C420B949276B148D1E69B~ATpl~Ecommon~Scontent.html)
Title: [Erlebensintensivierung]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 01, 2006, 10:56:04 PM
Quote
[...] Ein Teil der auf Erlebensintensivierung ausgerichteten Angebote von Esoterik und Freizeitindustrie scheinen den Egozentrismus der Teilnehmer geradezu auf die Spitze treiben zu wollen.

Aus: "Fundamentalismus" (Maintainer: Peter Steinhagen, Version 2, 18.09.2001; Projekt-Typ: halboffen; Status: Aktiv)
Quelle: http://www.opentheory.org/ethik/text.phtml
Title: [arschlochsmenschen]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 04, 2006, 01:22:27 PM
Quote
ich hab ab und zu mit so arschlochsmenschen zu tun. da fragt mich letztens einer:
- wieso bist du nur so misstrauisch.

Von neuro - 2. Okt. 2006
http://runtimeerror.twoday.net/stories/2748657/
Title: [Unterwäsche und Weltbilder]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 07, 2006, 02:35:41 PM
Quote
[...] «Künftig erhalten die Menschen ihr Weltbild von irgendwelchen irren Bloggern, die aus ihrer Unterwäsche schöpfen», formuliert der US-Publizist Michael Kinsley im «Time»-Magazin seine düstere Prognose.


Aus: "Angst vor dem «Weltbild irrer Blogger»"  Von Laszlo Trankovits (nz; 02. Nov. 2006)
Quelle: http://www.netzeitung.de/internet/450385.html
Title: [...und die nackte Wahrheit]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 11, 2006, 01:20:19 PM
Quote
[...] Es gibt die offizielle Wahrheit, die inoffizielle Wahrheit und die nackte Wahrheit.


Aus: "Der Terrorsturm des Alex Jones" Verfasst von Bud Spencer (Denksprit; 08. Nov. 2006)
Quelle: http://denksprit.devcity.de/?p=67 (http://denksprit.devcity.de/?p=67)
Title: [Wäre es nach mir gegangen... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 13, 2006, 05:01:38 PM
Quote
[...] Wäre es nach mir gegangen, hätte ich das Modell Rudolf Hess für Saddam Hussein gewählt.


Aus: "Laßt ihn hängen" Von Statler (November 6th, 2006)
Quelle: http://www.s-and-w.de/?p=1665 (http://www.s-and-w.de/?p=1665)
Title: [- vielleicht -]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 15, 2006, 01:15:12 PM
Quote

  Philosophieren ist - vielleicht - der Freitod an der Grenze des Grundsätzlichen.


Aus:  "Philosophieren ist" - Willkommen am Institut für Wald- und Wiesenphilosophie (01.11.06) | Von mspro
Quelle: http://mymspro.blogspot.com/2006/11/philosophieren-ist.html
Title: [Mord am ungeborenen Küken... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 16, 2006, 01:29:26 PM
Quote
Das Frühstücksei ist Mord am ungeborenen Küken.


Aus: "Allmorgendliche Abtreibung / Tags: Abtreibung, Mord, Leben / Abgelegt unter Dunkle Gedanken" Von dem Nachtwächter um 05:26 (16. November 2006)
Quelle: http://www.tamagothi.de/2006/11/16/allmorgendliche-abtreibung/ (http://www.tamagothi.de/2006/11/16/allmorgendliche-abtreibung/)
Title: [die Idee, eine...]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 06, 2006, 01:53:01 PM
Quote
  Ich glaube, die Idee, eine Bank zu überfallen, schlummert in jedem.


Aus: "Gespräch mit einem Wiener Bankräuber" (20. November 06 15:29)
Quelle: http://www.florianklenk.com/2006/11/hinter_der_maske.php (http://www.florianklenk.com/2006/11/hinter_der_maske.php)

Title: [Ich, Es und Über-Ich...]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 09, 2007, 01:35:27 AM
Quote
[...] "Viele Patienten können auch nach einer zweijährigen Psychoanalyse noch immer nicht zwischen Ich, Es und Über-Ich unterscheiden", klagt etwa der Leipziger Analytiker Bert Bronnen.


Aus: "Psychoterror auf der Couch - Therapisa und die Folgen. Ein wahrer Bericht aus der deutschen Psychiatrie" Von RÜDIGER KIND (taz vom 8.1.2007, S. 20, 171 Z. (TAZ-Bericht))
Quelle: http://www.taz.de/pt/2007/01/08/a0185.1/text (http://www.taz.de/pt/2007/01/08/a0185.1/text)
Title: [KW05 / 2007]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 31, 2007, 03:25:57 PM
Quote
Religion als universelle Zwangsneurose

found@
http://www.contextxxi.at/context/content/view/424/1/
Title: [KW06/2007]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 05, 2007, 10:44:57 AM
Quote
The sweet smell of surveillance.

http://placebokatz.blogspot.com/2007/02/lunatics-have-taken-over.html

Title: [KW06 /2007a]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 08, 2007, 02:32:05 PM
Quote
[...] Joseph Campbell ... :  "Das psychotische Individuum ertrinkt im selben Gewässer, in welchem der Mystiker mit Entzücken schwimmt."


Aus: "Stanislav Grof, Die Psychologie der Zukunft. Erfahrungen der modernen Bewußtseinsforschung"
Edition Astroterra, 2002 (Morgaine - 7. Feb, 2007; 17:36)
Quelle: http://morgaine.twoday.net/20070207/ (http://morgaine.twoday.net/20070207/)
Title: [KW06 / 2007b]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 08, 2007, 02:39:21 PM
Quote
[...] Und FDP-Chef Guido Westerwelle lästerte: "Wenn man Frau von der Leyen reden hört, gewinnt man den Eindruck, dass der Bundesadler demnächst durch einen Storch ersetzt werden soll."

[.,..] Und wenn die jungen Frauen mal wieder klagen, es gebe nur noch Weicheier und keine richtigen Kerle mehr? - "Wenn richtige Kerle alles können, können sie doch auch Windeln wechseln, oder?" - Für sie persönlich sei für die Attraktivität eines Mannes der Moment entscheidend, "wenn er den Mund aufmacht".


Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,464891,00.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,464891,00.html)
Title: [KW06 / 2007c]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 08, 2007, 03:04:36 PM
Quote
[...] Der Sparzwang gefährdet das Reflexionspotenzial.



Aus: "Aufklärung als prekäres Projekt" (2. Februar 2007, Neue Zürcher Zeitung)
Quelle: http://www.nzz.ch/2007/02/02/em/articleEVN9R.html (http://www.nzz.ch/2007/02/02/em/articleEVN9R.html)
Title: [Das Wort der Woche - KW 09/2007]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 28, 2007, 12:35:21 PM
Quote
Während Israels Ex-Premier Teheran unterstellt, ein "tausendjähriges Reich“ des Islam errichten zu wollen, warnt Iran die USA, "etwas Verrücktes" zu tun.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/701/103598/ (http://www.sueddeutsche.de/ausland/artikel/701/103598/) (27.02.2007 )
Title: [Das Wort der Woche - 09/2007a]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 28, 2007, 12:37:29 PM
Quote
[...]  28.02.2007  08:20:32; Hexekokorix FDGO

Ich wundere mich sehr, dass Herr Stoiber bislang noch nicht verlangt hat, dass Herr Klar sich vor seiner Freilassung auch zur Hausfrauenehe als unumstößlichen Wert der Freiheitlich Demokratischen Grundordnung (Schutz der Familie) aktiv bekennt.


Quelle: http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/742/103639/ (http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/742/103639/)
Title: [KW 10 / 2007 :: make porn and war...]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 13, 2007, 11:57:13 AM
Quote

Once the mantra was make love not war, now the mood is make porn and war.


source: "notes from somewhere bizarre" ( March 10, 2007)
http://www.ashleyb.org/archives/001019.html (http://www.ashleyb.org/archives/001019.html)
Title: [KW 17 / 2007]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 23, 2007, 10:31:08 AM
Quote
[...] Da Graffitis ein "Klima des sozialen Niedergangs" und dadurch Kriminalität beförderten, müsse man eine "harte Linie" dagegen fahren.

Aus: "SÄUBERUNG: Arbeiter übermalen Banksy-Kunstwerk" (22. April 2007)
Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,478739,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,478739,00.html)
Title: [Das Wort der Woche zur KW19 (2007)]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 08, 2007, 12:18:46 PM
Quote
[...] Zu Therapiezwecken sollen die anonymen Atheisten das Leben Jesu nachspielen. 

Stuttgarter Zeitung 7 Mai 2007 Nr. 1866
Quelle: http://hpd-online.de/node/1866 (http://hpd-online.de/node/1866)
Title: [2007 / KW 19 II]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 09, 2007, 11:59:06 AM
Quote
[...] Bisher gab es glücklicherweise immer ein paar helle Köpfe im Bundesverfassungsgericht, die das "Augenmaß" der Mielke-Fanboys entschieden zurechtrückten.


Aus: ""mit Augenmaß"? Na ja." Von Naturgeile Mediamagd (9. Mai 2007 10:54)
http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=12722838&forum_id=117049

Siehe: "CDU: "Datenschutz darf nicht zum Täterschutz werden""
http://www.heise.de/newsticker/meldung/89476 (http://www.heise.de/newsticker/meldung/89476)
Title: [KW21 /2007]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 22, 2007, 01:51:37 PM
Quote

An unusual perversion: the desire to be injured by an automobile operated by a woman.


http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?db=pubmed&cmd=Retrieve&dopt=AbstractPlus&list_uids=14405114 (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?db=pubmed&cmd=Retrieve&dopt=AbstractPlus&list_uids=14405114)
Title: [KW 27 / 2007... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 03, 2007, 09:40:21 AM
Quote
[...] Den Vorwürfen seiner Landsleute, seine Geschichten seien "zu deutsch", versuchte [Edgar Allan Poe] mit dem Hinweis zu begegnen (im Vorwort zu den 'Tales of the Grotesque and Arabesque', 1839), der Schrecken komme nicht aus Deutschland, sondern aus der Seele.

Aus: "Die Bösen sind die anderen" Von Hans Schmid (TP; 03.07.2007)
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25603/1.html (http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25603/1.html)
Title: [KW32/2007 (Das Fernsehen bedient sich)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 08, 2007, 05:34:46 PM
Quote
Das Fernsehen bedient sich einer asymmetrischen Kommunikationsform


Beta, 2007-08-07
http://alpha.blueblog.ch/log/rueckblick-auf-den-rueckkanal.html (http://alpha.blueblog.ch/log/rueckblick-auf-den-rueckkanal.html)
Title: [KW33/2007... (Wort der Woche)]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 13, 2007, 12:39:19 PM
Quote
billigend in Kauf genommene Denkarmut


Peter Monnerjahn, "Darwin und die deutsche Diskussionskultur" 11.08.2007
http://www.heise.de/newsticker/meldung/94231



Title: [Das Wort der Woche KW38 | 2007 ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 20, 2007, 01:22:36 PM
Quote

Bist nun ein Ahnung habender oder ein Ahnung zu haben Glaubender


Kommentar von hackmeat127x43x38x243 (17.09.2007)
Quelle: http://futurezone.orf.at/it/stories/222298/ (http://futurezone.orf.at/it/stories/222298/)
Title: [2007/KW45... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 07, 2007, 03:33:14 PM
Quote
Angesichts des abenteuerlichen Nonsenses, den Schäuble & Co zum
Verschleiern ihrer verfassungsfeindlichen Umtriebe absondern, ohne
dafür spontan ausgelacht oder in die geschlossene Psychiatrie
eingewiesen zu werden, kann man leider nicht sicher sein, ob jemand,
der ihren Unfug nachplappert, das als zynischen Spott oder in naiver
Gutgläubigkeit tut.

(Gerhard)


 Zu: "BKA-Chef setzt auf Online-Durchsuchung" - Re: Wo ist das Problem? Es betrifft doch nur Kriminelle! (06.11.2007 18:12)
http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=13837448&forum_id=126774 (http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=13837448&forum_id=126774)

Title: [KW59 / 2007... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 12, 2007, 09:12:15 AM
Quote

 Der Durchschnittsdeutsche ist apathisch und unterwuerfig.


Turing, Tobias Junker, 11. Dezember 2007 21:58, Kanada ist *kein* Modell fuer Deutschland!
[zu: "Kanadische Urheberrechtsreform liegt nach Protesten vorerst auf Eis"]
http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=14054878&forum_id=128771 (http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=14054878&forum_id=128771)
Title: [Der gedanklichen Autopilot... (KW01, 2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 03, 2008, 12:05:43 AM
Quote
Das Stichwort »Ausländer« löst immer noch den gedanklichen Autopiloten aus, und zwar den konservativen wie den linksliberalen.

(Susanne Gaschke, 03.01.2008)


=> http://www.zeit.de/2008/02/01-Gewalt (http://www.zeit.de/2008/02/01-Gewalt)
Title: [Die youporn-variante... (KW04/2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 22, 2008, 11:20:00 AM
Quote
ich frage mich immer mal wieder, wie lange es noch dauert, bis es eine youporn-variante der freien meinungsäußerung gibt. irgendetwas, was die grundsätzliche meinungsfreiheit und netzneutralität sicherstellt.


Aus: "ich hab da mal recherchiert..." Von mitom2 (21. Januar 2008)
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/foren/S-ich-hab-da-mal-recherchiert/forum-130673/msg-14273219/read/ (http://www.heise.de/newsticker/foren/S-ich-hab-da-mal-recherchiert/forum-130673/msg-14273219/read/)
Title: [Zum Tod der VHS-Kassette... (KW08/2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 19, 2008, 02:41:09 PM
Quote
[...] “Wenn der Tod der VHS-Kassette nicht gebührend betrauert wird, dann aus Geringschätzung des Unbeabsichtigten ganz allgemein. Es gibt auf manchen alten Bändern dieses krude ‘Hintendran’ und ‘Zwischendrin’, das beim Überspielen ungewollt entsteht. Durch brodelnde Spratzer hindurch, aus elektrischen Wogen tauchen die Enden von Filmen auf, die man nie mehr sehen wollte.”

(Rainer Knepperges zu Vergangenheitsablagerungen auf mehrfach überspielten Videokassetten.)


posted by Volker Pantenburg (Donnerstag, 14.02.2008)

Quelle:
http://newfilmkritik.de/archiv/2008-02/zeitschriftenhinweis-2/ (http://newfilmkritik.de/archiv/2008-02/zeitschriftenhinweis-2/)

http://sigigoetz-entertainment.de/?n=newsletter&article=149 (http://sigigoetz-entertainment.de/?n=newsletter&article=149)



Title: [Die Druckluft im hinteren Schädelbereich... (2008 / KW09) ]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 26, 2008, 12:20:14 PM
Quote
[...] Bis vor kurzem wurde in einem Schlachthof bei Austin im US-Bundesstaat Minnesota täglich rund 19.000 Schweinen buchstäblich das Hirn aus dem Kopf geblasen. Auf einem Förderband rollten die abgetrennten Tierköpfe entlang. Arbeiter meist hispanischer Herkunft, mit Schutzhelm, Laborkittel und Handschuhen bewehrt, griffen sich die Schweinehäupter und bliesen mit einem Schlauch Druckluft durch eine Öffnung im hinteren Schädelbereich.


Aus: "Mysteriöse Schlachter-Krankheit - Feinstaub aus Schweinehirn" Von Hubertus Breuer (25.02.2008)
Quelle: http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/404/159968/ (http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/404/159968/)

Title: [Zur KW 13 / 2008]
Post by: lemonhorse on March 26, 2008, 01:19:14 PM
Quote

...

2. Statt Aschenbechern auf den Tischen gibt es in Restaurants nun Deodorants in den Toilettenräumen.


Aus: "Die Beobachtungen des März (alltaegliches)" (lem - Samstag, 15. März 2008, 12:44)
Quelle: http://hydrophonicthoughts.twoday.net/ (http://hydrophonicthoughts.twoday.net/)
Title: [Mental und kognitiv gerahmt... (KW16 / 2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 15, 2008, 10:02:01 AM
Quote
Die Katastrophen der Natur sind, wie Welzer zeigt, mental und kognitiv gerahmt.


Aus: "Klimakriege: Gewalt als Lösung" Von Herfried Münkler (SZ vom 14.04.2008/mcs)
Über Harald Welzers "Klimakriege"
Quelle: http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/356/168866/ (http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/356/168866/)
Title: [Die Geisteshaltung von Kontrollfreaks (KW16a/2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 16, 2008, 04:10:27 PM
Quote
Die Geisteshaltung von Kontrollfreaks gründet auf großer innerer Unsicherheit.

Von PML (16.04.08) / Quelle: http://forum.spiegel.de/showthread.php?p=2174282#post2174282 (http://forum.spiegel.de/showthread.php?p=2174282#post2174282)
Title: [Erwachsenen-Vergnügungen | KW16 / 2008 ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 20, 2008, 10:31:38 AM
Quote
"Die Deutsche Bank billigt keinerlei Erwachsenen-Vergnügungen und wird solche Ausgaben nicht ersetzen."


Aus: "NEUE SPESENREGELUNG: Deutsche Bank verbietet Bordellbesuche auf Firmenkosten" (19. April 2008)
Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,548463,00.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,548463,00.html)
Title: [KW18 / 2008 (der Herr Schily)]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 29, 2008, 11:26:58 AM
Quote
Nun widmet sich der Herr Schily, als Verräter seiner Jugenideale, dem einzigen, was ihm bleibt, nämlich dem Altershedonismus eines verbitterten Zynikers. (totwald,  23.10.2007)


Zu: "Schilys Job bei Siemens - Das Schweigen des Anwalts" (23.10.2007)
http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/468/139179/3/?page=3#readcomment (http://www.sueddeutsche.de/deutschland/artikel/468/139179/3/?page=3#readcomment)

Title: [Das Wort der Woche (KW22 / 2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 29, 2008, 01:38:11 PM
Quote
[...] In [einem] Zehlendorf Reihenhaus wird dem Punk aus Friedrichshain mehr Existenzberechtigung zugestanden, als umgekehrt.


(Lothar Eckstein, 26.05.2008)

Kommentar zu: "Mein rechter rechter Platz ist frei" (26.05.2008)
Quelle: http://www.spreeblick.com/2008/05/26/mein-rechter-rechter-platz-ist-frei/ (http://www.spreeblick.com/2008/05/26/mein-rechter-rechter-platz-ist-frei/)

Title: [Beruflich verordnet... (KW23/2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 05, 2008, 11:24:50 AM
Quote
[...] Lächeln kann richtig Stress bedeuten und zu Depression, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Problemen führen – wenn es beruflich „verordnet“ ist.


Quelle: Apotheken Umschau, GesundheitPro; 16.05.2008
http://www.gesundheitpro.de/Falsches-Laecheln-Zwang-zur-guten-Laune-Bluthochdruck-A080516KAGAP077604.html (http://www.gesundheitpro.de/Falsches-Laecheln-Zwang-zur-guten-Laune-Bluthochdruck-A080516KAGAP077604.html)

Title: [2008 / KW28... (Journalisten)]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 09, 2008, 09:20:19 AM
Quote
Das ist der Unterschied zwischen seriösen Journalisten und Anderen: Die einen machen es wegen des Geldes, die anderen wegem dem Geld ;-)


Dirk, 9. Juli 2008


Quelle: http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Re-Heise-was-ist-denn-los-bei-euch/forum-140309/msg-15194144/read/ (http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Re-Heise-was-ist-denn-los-bei-euch/forum-140309/msg-15194144/read/)
Title: [Eigentümer von Geist... (2008/KW33)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 17, 2008, 09:01:13 PM
Quote
[...] unknown rainman, 16. August 2008 15:57

Amt für geistiges Eigentum heißt nicht, dass man auch Eigentümer von Geist ist!


Ein Kommentar zu: "Großbritannien erwägt deutliche Straferhöhung bei Copyright-Verstößen"
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Amt-fuer-geistiges-Eigentum-heisst-nicht/forum-142393/msg-15410129/read/ (http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Amt-fuer-geistiges-Eigentum-heisst-nicht/forum-142393/msg-15410129/read/)
Title: [Systematisierte Wahngebäude... (2008/KW36)]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 06, 2008, 08:04:04 PM
Quote
“Das war bei allen höher systematisierten Wahngebäuden so: Die Leute hatten ihren unmittelbaren psychodynamischen Profit davon und sperrten sich dagegen, ihn zu verlieren” (Paulus Hochgatterer: Die Süße des Lebens. Roman. (2006) München: dtv 2008, S. 239).


Aus: "Hochgatterers Krimitheorie" Von JL  (3. September 2008)
Quelle: http://web23.cletus.kundenserver42.de/2008/09/03/hochgatterers-krimitheore/ (http://web23.cletus.kundenserver42.de/2008/09/03/hochgatterers-krimitheore/)

Title: [Philosophie als Parkfach... (2008/KW37)]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 09, 2008, 12:01:28 PM
Quote
[...] Philosophie sei lange Zeit ein "Parkfach" gewesen, sagt er. In keinem anderen Studium habe man sich so einfach einschreiben können, um Krankenkassenbeiträge zu sparen und billiger ins Theater zu kommen.


Aus: "PHILOSOPHIE - Gehen Deutschland die Denker aus?" Von Marion Hartig (09.09.2008)
Quelle: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,576093,00.html (http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,576093,00.html)

Title: [Erschütterungsdynamik... KW 41/2008]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 06, 2008, 04:05:51 PM
Quote
[...] Die zusätzlichen 15 Milliarden Euro [zu den 35 Milliarden] seien nötig gewesen, um angesichts des hohen Vernetzungsgrades der HRE einen "Flächenbrand" zu verhindern, sagte der Finanzminister. Wegen dieser "Erschütterungsdynamik" bitte er die Bürger um Verständnis für die Hilfe. Es sei nicht so, dass der Bank Geld "rübergeschoben" werde.


Aus: "Finanzminister fordert Rücktritt des HRE-Chefs: "Eine weitere Zusammenarbeit ist undenkbar"" (06.10.2008)
Quelle: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/hre120.html (http://www.tagesschau.de/wirtschaft/hre120.html)

Title: [Die selbe Ursache... (KW42/2008)]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 14, 2008, 10:37:36 AM
Quote
[...] Aber die Realitätsverweigerung der Parteien ist einfach unerträglich geworden und es grenzt beinahe an Selbstverleugnung wenn man noch versucht Verständnis dafür aufzubringen und das Kreuz entsprechend bei den Parteien der "Mitte" zu machen. Die Stärke der Linkspartei ist das intellektuelle Vakuum der anderen. Die Finanzkrise hat die selbe Ursache, letztlich.


Michi Meier (13. Oktober 2008)
Quelle: http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~EE44D97D8EC814A0A91E5AFA41CE40348~ATpl~Ekom~SKom~Ak~E.html (http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~EE44D97D8EC814A0A91E5AFA41CE40348~ATpl~Ekom~SKom~Ak~E.html)
Title: [Unwissen... / KW49/2008]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 04, 2008, 12:07:27 PM
Quote
[...] Vielleicht ist diesmal das bekannte Unwissen geradezu bedeutungslos im Vergleich zum unbekannten Unwissen.


Aus: "Finanzplatz - Versäumte Wertarbeit" Von Claude Baumann und Werner E. Rutsch (Erschienen in der Weltwoche Ausgabe 43/08)
Quelle: http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2008-43/artikel-2008-43-finanzplatz-versaeumte-wertarbeit.html (http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2008-43/artikel-2008-43-finanzplatz-versaeumte-wertarbeit.html)
Title: [KW10 / 2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 08, 2009, 01:38:09 PM
Quote
[...] In den hippen Restaurants im Bankenviertel gibt es den »Krisen-Burger«, mit einer halben Portion Speck und extra wenig Käse.


Krise - Staatsbankrott!
Von Peter Dausend und Mark Schieritz
Quelle: http://www.zeit.de/2009/11/Pleitestaat (http://www.zeit.de/2009/11/Pleitestaat)

Title: [KW12/2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 16, 2009, 10:55:43 AM
Quote
Germany’s Next Ackermann

Von Christian Siedenbiedel (15. März 2009)
...Am nächsten Dienstag will der Aufsichtsrat der Bank einen kräftigen Umbau der Führungsspitze beschließen: Was läge da näher, als darin eine Vorrunde im großen Casting für Deutschlands wichtigsten Bankmanager-Posten zu vermuten? / http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D21144C4AE3F9DDF52B6E1D9/Doc~E48FB894C6BCF45E2B31B827F23528AF0~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_googlefeed (http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D21144C4AE3F9DDF52B6E1D9/Doc~E48FB894C6BCF45E2B31B827F23528AF0~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_googlefeed)

Title: [Männlich, ländlich, über 60 - KW13 / 2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 23, 2009, 09:29:59 AM
Quote
[...] Und mit einer Basis à la "männlich, ländlich, über 60" fühlt man sich nicht breit genug aufgestellt.

Aus: "Wahlkampf - Die CDU will die Partei der Arbeiter werden" Von Mariam Lau (21. März 2009)
Quelle: http://www.welt.de/politik/article3418784/Die-CDU-will-die-Partei-der-Arbeiter-werden.html (http://www.welt.de/politik/article3418784/Die-CDU-will-die-Partei-der-Arbeiter-werden.html)

Title: [Der pornotypischen Zusammenhang - KW14/2009]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 31, 2009, 10:49:42 AM
Quote
[...]  „Der Transfer der schamlosen Bilder in den kunstinstitutionellen
Raum durchbricht nicht nur den pornotypischen Zusammenhang
von marktorientierter Veröffentlichung und reprivatisiertem
Konsum, sondern durch die einhergehende Verkomplizierung
der pornografischen Identität auch die Frage nach Ähnlichkeiten
und Unterschieden zwischen Kunst und der visuellen
Kultur der Stimulation.“


Aus: "Mittwoch, 1. April, 19.00 - The Porn Identity" (Ausstellungsbesprechung)
Die Ausstellung The Porn Identity. Expeditionen in die Dunkelzone ist vom
13. Februar – 1. Juni 2009 in der Kunsthalle Wien zu sehen.
Quelle: http://www.depot.or.at/programm.html (http://www.depot.or.at/programm.html)

Title: [Erntezeit - KW17/2009]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 22, 2009, 01:36:59 PM
Quote
Noch einmal putzen sich die Aktienmärkte wie Nutten heraus. Zur Erntezeit wird man die letzten Börsenaffen von den Bäumen schütteln. (Hans Jörg Müllenmeister, 22. April 2009)


http://www.mmnews.de/index.php/200904222788/MM-News/Alles-Krise-oder-was.html (http://www.mmnews.de/index.php/200904222788/MM-News/Alles-Krise-oder-was.html)
Title: [Poetische Gerechtigkeit... (KW22/2009)]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 26, 2009, 10:18:43 AM
Quote
[...] Die Wirtschaftskrise trifft auch Kalifornien hart. Die Arbeitslosenquote liegt bei elf Prozent, die Kassen der öffentlichen Hand sind leer. Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat deshalb den Kaliforniern einen Sanierungsplan zur Abstimmung vorgelegt. Der Staat kennt, ähnlich wie die Schweiz, eine Art direkte Demokratie mit Referendum und Initiative. Unter anderem hat Schwarzenegger vorgeschlagen, rund 30'000 Gefangene vorzeitig zu entlassen, um so die Staatskassen zu schonen. Kalifornien kennt auch das sogenannten «Three-Strikes»-Gesetz. Wer dreimal wegen einer Straftat verurteilt wird, wird lebenslänglich eingesperrt, selbst wenn er harmlose Diebstähle begangen hat.

Schwarzenegger hat die Abstimmung verloren. Gescheitert ist er unter anderem am Widerstand der Gewerkschaft der Gefängniswärter. Sie hat einen populistischen Abstimmungskampf mit sehr viel Angstmache vor gefährlichen Kriminellen geführt – und gewonnen. Man kann darin eine Art poetische Gerechtigkeit sehen, schliesslich ist ausgerechnet «Terminator» Schwarzenegger daran gescheitert, dass die Gewerkschaft der Gefängniswärter eine Sanierung der Staatsfinanzen verhindert.


Aus: "Der Gefängnis-Wahnsinn in Kalifornien" Von Philipp Löpfe
(Bernerzeitung.ch/Newsnetz, 25.05.2009)
Quelle: http://www.bernerzeitung.ch/ausland/amerika/Der-GefaengnisWahnsinn-in-Kalifornien/story/23409740 (http://www.bernerzeitung.ch/ausland/amerika/Der-GefaengnisWahnsinn-in-Kalifornien/story/23409740)

Title: [Ufos - KW28/2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 06, 2009, 01:12:43 PM
Quote
[...] Schon lange sind im Internet über Goldman fast so viele Gerüchte im Umlauf wie über Ufos.


Aus: "Goldman Sachs - Weltmacht mit Drehtür" Von Heike Buchter (02.07.2009)
Quelle: http://www.zeit.de/2009/28/Goldman-Sachs?page=1 (http://www.zeit.de/2009/28/Goldman-Sachs?page=1)

Title: [Protestkultur... KW30/2009]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 22, 2009, 09:18:21 AM
Quote
  Die Protestkultur ist in Frankreich etwas konfliktorientierter


Mit der Androhung, ihre Fabrik zu sprengen, kämpft die entlassene Belegschaft von New Fabris für Abfindungen.
Aus: "Arbeitskampf in Frankreich - Ein heißer Herbst ist in Sicht" VON DOROTHEA HAHN (22.07.2009)
Quelle: http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/ein-heisser-herbst-ist-in-sicht/ (http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/ein-heisser-herbst-ist-in-sicht/)
Title: [Früh geimpft KW32/2009]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 04, 2009, 03:48:26 PM
Quote
[...] Ich wurde aber durch meine Großmutter sehr früh geimpft, das andere zu sehen. Als Kind ging sie mit mir zur Kirche, wenn dort Hochzeit gefeiert wurde, zeigte auf das strahlende Brautpaar und sagte: "Jungchen, das geht nicht gut aus."


Aus: "Siegfried Lenz - "Ich bin mit mir noch nicht im Reinen"" (3. August 2009)
Quelle: http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1121104/Ich-bin-mit-mir-noch-nicht-im-Reinen.html (http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1121104/Ich-bin-mit-mir-noch-nicht-im-Reinen.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW37/2009)]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 08, 2009, 11:45:05 AM
Quote
[...] Christina Künzle, selbst seit vielen Jahren verheiratet, kennt noch einen Trick: „Ich verdiene mehr als mein Mann, aber sein IQ ist höher. Das beruhigt ihn.“


Aus: "Schön, erfolgreich und ohne Mann" (07. September 2009, Text: F.A.S.)
Quelle: http://www.faz.net/s/RubC43EEA6BF57E4A09925C1D802785495A/Doc~E2B9FA6C78BED44268BF93D99AA705FB8~ATpl~Ecommon~Sspezial.html (http://www.faz.net/s/RubC43EEA6BF57E4A09925C1D802785495A/Doc~E2B9FA6C78BED44268BF93D99AA705FB8~ATpl~Ecommon~Sspezial.html)

Title: [Mechanismen der Selbsttäuschung (KW29 /2009)]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 21, 2009, 01:15:37 PM
Quote
[...] Die Mechanismen der Selbsttäuschung, der Aufhebung von kognitiver Dissonanz, der Sekundärrationalisierung sind außerordentlich effizient, wenn sie der Erhaltung von Vorteilen dienen.

...


Aus: "Söldner des Journalismus" Von  Thomas Rothschild (19.09.2009)
Quelle: http://www.freitag.de/positionen/0938-journalismus-pr-branche-deutschland (http://www.freitag.de/positionen/0938-journalismus-pr-branche-deutschland)

Title: [Vollwäsche KW39/2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 23, 2009, 03:32:48 PM
Quote
[...] Nebenbei bemerkt überleben Speicherkarten, sofern sie hermetisch dicht sind (einige SD-Typen, xD, Micro-SD), durchaus auch eine Vollwäsche bei 60°, wie wir bereits (unfreiwillig) testen konnten.

...

(cm/c't) 


Aus: "Bilder vom Meeresgrund: Kamera "überlebt" ein Jahr in der Ostsee" (23.09.2009)
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/Bilder-vom-Meeresgrund-Kamera-ueberlebt-ein-Jahr-in-der-Ostsee--/meldung/145746 (http://www.heise.de/newsticker/Bilder-vom-Meeresgrund-Kamera-ueberlebt-ein-Jahr-in-der-Ostsee--/meldung/145746)
Title: [Das Glutamat der Filmemacher KW47/2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 17, 2009, 10:30:22 AM
Quote
Heute sind die Special-Effects das Glutamat der Filmemacher.

Schrecksekunde (17.11.2009  09:55:45)


http://www.sueddeutsche.de/kultur/270/494604/text/?page=2#readcomment (http://www.sueddeutsche.de/kultur/270/494604/text/?page=2#readcomment)


Title: [Das Wort der Woche KW49/2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 02, 2009, 10:29:09 AM
Verdummungshoheit

(Ein Wort Aus: "Ich sehe Schwarz" von Der Leser, 02.12.2009)
Title: [Subjektzentriert (KW51/2009)]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 14, 2009, 03:28:12 PM
Quote
[...] "Die Realitätswahrnehmung in der Psychose ist subjektzentriert"  (sagt Professor Thomas Fuchs)


Aus: "Wahn und Visionen" Von Jörg Böckem (10.11.2009)
Quelle: http://www.spiegel.de/spiegelwissen/0,1518,660648,00.html (http://www.spiegel.de/spiegelwissen/0,1518,660648,00.html)


Title: [KW51 / 2009... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 22, 2009, 01:02:14 PM
Quote
Digitaler Kompetenzhorizont


Quelle: http://www.basicthinking.de/blog/2009/12/13/basic-flashback-warum-wir-eine-bill-of-rights-fuer-das-internet-brauchen/ (http://www.basicthinking.de/blog/2009/12/13/basic-flashback-warum-wir-eine-bill-of-rights-fuer-das-internet-brauchen/)
Title: [Das Wort der Woche - KW53/2010]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 01, 2010, 08:25:03 PM
Quote
The Party Has Left the Bildungsroman


From: "The Party Has Left the Bildungsroman: **WTPA v1.01 is SOLD OUT as of Nov 20 2009!**"
Source: http://narrat1ve.com/ (http://narrat1ve.com/)

Title: [Ein Abgesang - KW11/2010... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 18, 2010, 10:06:03 AM
Quote
... lieber wieder mal richtig vögeln und saufen anstatt bei facebook nochmal drei freunde zu machen.


Leserkommentar von john turbo (17.03.2010 18:36 Uhr)
Zu "Digitale Bohème, ein Abgesang - Wir nennen es Blase"
Quelle: http://www.taz.de/1/netz/netzoekonomie/artikel/kommentarseite/1/wir-nennen-es-blase/ (http://www.taz.de/1/netz/netzoekonomie/artikel/kommentarseite/1/wir-nennen-es-blase/)

Title: [Vorurteile sortieren - KW13/2010... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 01, 2010, 11:08:27 AM
Quote
So mancher meint, er denkt, wenn er seine Vorurteile sortiert.


(Ahriman am Sa 9. Sep 2006, 14:51 / Quelle: atheisten.org)
Title: [Das Jazz-Café im Geist Hegels... (KW15/2010)]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 14, 2010, 03:50:09 PM
Quote
[...] Aber am Ende eines Arbeitstages, sei er auch so lang und fleißig wie ein ganzes Leben, verliefe er auch so dynamisch wie eine ganze Weltgeschichte, kam es zur Beruhigung. Es fand im Schlaf seine verdiente Nachtruhe, es lief ein zu den Urgründen der Metaphysik, in den Ideenhimmel, ins Walhalla, ins Jazz-Café an der Ecke, wie auch immer. Vielleicht war das Jazz-Café im Geist Hegels der letzte Ort, an dem es vor Freud zur Ruhe kam. ...


Aus: "Annette Bitsch: Diskrete Gespenster - Die Genealogie des Unbewussten aus der Medientheorie und Philosophie der Zeit (Gedankenarbeit) - (2008) 544 ISBN 978-3-89942-958-9" (Aufgelesen am 14.04,2010)
Quelle: http://www.transcript-verlag.de/ts958/ts958_1.pdf (http://www.transcript-verlag.de/ts958/ts958_1.pdf)
Title: [Das Wort der Woche (KW16/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 19, 2010, 01:11:35 PM
Quote
Präventives Nichtwissen


Von JL | Veröffentlicht am: 03.12.2009
http://web23.cletus.kundenserver42.de/2009/12/03/praeventives-nichtwissen/ (http://web23.cletus.kundenserver42.de/2009/12/03/praeventives-nichtwissen/)
Title: [Wir brauchen uns nur selbst anzuschauen... (KW26/2010)]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 26, 2010, 10:01:42 AM
Quote
[...] "Wir brauchen uns nur selbst anzuschauen, um zu sehen, wie intelligentes Leben sich zu etwas entwickeln könnte, das wir nicht unbedingt treffen wollen."


Aus: "Lasst die Außerirdischen in Ruhe!" Thomas Pany (26.04.2010)
Der Physiker Stephen Hawking bleibt pessimistisch, was den Kontakt zu Außerirdischen angeht. Stephen Hawking hält die Versuche zur Kontaktaufnahme mit außerirdischen Lebensformen "a little too risky"
Quelle: http://www.heise.de/tp/blogs/3/147510 (http://www.heise.de/tp/blogs/3/147510)

Title: [Klagefreudig... (KW19/2010)]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 12, 2010, 04:09:27 PM
Quote
Ich warte auf den Tag, an dem mich jemand verklagt, weil ich ihn klagefreudig genannt habe.


Stefan Niggemeier - Aus: "Über Abmahnungen" (3. Mai 2010)
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/ueber-abmahnungen/ (http://www.stefan-niggemeier.de/blog/ueber-abmahnungen/)

Title: [KW23/2010... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 07, 2010, 03:52:36 PM
Quote
Mein persönliches Highlight ist ab Minute 27, als sie zeigen, wie jemand eine Schusswaffe durch den Bodyscanner schmuggelt, indem er sie in ein Schnitzel wickelt.


Fri Mar 12 2010, Fefes Blog
http://blog.fefe.de/?ts=b56741be (http://blog.fefe.de/?ts=b56741be)
Title: [Das Wort der Woche 2010 / KW 27... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 07, 2010, 02:55:29 PM
Quote
"Es gibt immer wieder Leute, die kein Maß und kein Ziel mehr kennen und nur noch sich selber und ihre Ideologie – ohne Rücksicht auf Verluste." Bischof Walter Mixa


Aus: "Religion: Bischof Mixa will, dass "die Kirche nervt"" (20. November 2007)
Quelle: http://www.welt.de/politik/article1378946/Bischof_Mixa_will_dass_die_Kirche_nervt.html (http://www.welt.de/politik/article1378946/Bischof_Mixa_will_dass_die_Kirche_nervt.html)

...

Quote
... Am 20. Mai 2010 veröffentlichten Priester und Laien aus dem Bistum Augsburg die sogenannte „Pfingsterklärung“ im Internet, die bis zum 30. Juni von 4.132 Menschen unterzeichnet wurde, etwa 800 davon am ersten Tag. Die Pfingsterklärung umfasst 20 Sätze; drei davon beziehen sich besonders auf Mixa:

    „Rückblickend fragen wir, wie es dazu kommen konnte, dass Dr. Walter Mixa trotz der Warnungen vieler Verantwortungsträger Bischof von Augsburg und zuvor schon Bischof von Eichstätt geworden ist. Wir fragen auch, welche systemimmanenten Faktoren dazu beigetragen haben, dass er sein Amt in einer Weise wahrnehmen konnte, die nun viele Wunden und eine tiefe Spaltung im Bistum hinterlässt. ... "

...


Kontroverse nach Rücktritt
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Mixa#Kontroverse_nach_R.C3.BCcktritt (https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Mixa#Kontroverse_nach_R.C3.BCcktritt) (9. Juni 2013)
Title: [Das Wort der Woche (KW28/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 15, 2010, 09:06:19 AM
Quote
Ich habe den Eindruck das viele im Internet vertretenen Verlage noch nicht den Wert eines Leserkommentars erkannt haben. ... Gerade bei Zeit Online sind die Leserkommentare oftmals informativer als der eigentliche Artikel.

...


Klau3 (14. Juli 2010 20:51)

http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Der-Wert-eines-Leserkommentars/forum-182476/msg-18831670/read/ (http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Der-Wert-eines-Leserkommentars/forum-182476/msg-18831670/read/)

http://www.heise.de/meldung/USA-99-Cent-fuer-Meinungsaeusserung-im-Web-1038210.html (http://www.heise.de/meldung/USA-99-Cent-fuer-Meinungsaeusserung-im-Web-1038210.html)

http://www.zeit.de/ (http://www.zeit.de/)



z.B. hier:
http://www.zeit.de/wirtschaft/2010-07/arbeitslosigkeit-vollbeschaeftigung (http://www.zeit.de/wirtschaft/2010-07/arbeitslosigkeit-vollbeschaeftigung)



Title: [Die Existenz akzentuieren (KW31/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 02, 2010, 02:03:01 PM
Quote
[...] Die Revolte der gutsituierten Mittelschicht in Millennium People weist stärker humoristische Züge auf, die als Variationen des »Surrealist Black humour« (S. 210) lesbar sind und vor allem die Sinnsuche einer saturierten Elite artikulieren, in der sinnlose Gewaltorgien die Bedeutungslosigkeit ihrer Existenz akzentuieren.

...


Aus: "Oliver Lindner: Der Roman als Gemälde - J.G. Ballard und der Surrealismus / Die Anatomie der Postmoderne: Ballards Spätwerk" (Jeannette Baxter: J.G. Ballard's Surrealist Imagination. Spectacular Authorship. Farnham, UK: Ashgate 2009. 243 S. 38 b/w Abb. Hardback. GBP 55,00.
ISBN: 978-0-7546-6267-9)
Quelle: http://www.iaslonline.lmu.de/index.php?vorgang_id=3144 (http://www.iaslonline.lmu.de/index.php?vorgang_id=3144)

Title: [Teilkafkaversicherung (KW34/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 25, 2010, 09:10:57 AM
Quote
Ludwig Hasselberg  schrieb am 24.08.2010 um 16:48 

[...] frühzeitig darüber nachdenken, eine Teilkafkaversicherung abzuschließen.


Kommentar zu http://www.freitag.de/community/blogs/magda/kafka-in-loebau-und-hamburg----hartz-iv-oder-hatz-gegen-die-vernunft (http://www.freitag.de/community/blogs/magda/kafka-in-loebau-und-hamburg----hartz-iv-oder-hatz-gegen-die-vernunft)
Title: [Schatten seiner selbst (KW34/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 02, 2010, 02:29:36 PM
Quote
Fischer ist nicht mehr ernst zu nehmen und trotz seiner Leibesfülle ein Schatten seiner selbst.


MasterAida, 02.09.2010 um 13:57 Uhr
Kommentar zu http://www.sueddeutsche.de/politik/einsatz-in-afghanistan-risiken-des-rueckzugs-1.995002 (http://www.sueddeutsche.de/politik/einsatz-in-afghanistan-risiken-des-rueckzugs-1.995002)
Title: [Heiraten lohnt sich (KW37/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 14, 2010, 10:26:02 AM
Quote
[...] Männer haben ihren Tiefpunkt im ersten Jahr nach der Scheidung. Frauen in den beiden Jahren davor.


Aus: "Heiraten lohnt sich" Von Von Hendrik Ankenbrand (04. September 2010)
Quelle: http://www.faz.net/s/Rub4D8A76D29ABA43699D9E59C0413A582C/Doc~EFA4F94551AC748E29647DD76F6F290D3~ATpl~Ecommon~Scontent.html (http://www.faz.net/s/Rub4D8A76D29ABA43699D9E59C0413A582C/Doc~EFA4F94551AC748E29647DD76F6F290D3~ATpl~Ecommon~Scontent.html)


Bis dass der Profit uns scheidet - Wie sich die Ehe rechnet
von Roberto De Lapuente am 7. September 2010
http://www.dasdossier.de/magazin/wissen/diskurse/bis-dass-der-profit-uns-scheidet (http://www.dasdossier.de/magazin/wissen/diskurse/bis-dass-der-profit-uns-scheidet)

Title: [Das Wort der Woche (KW40/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 07, 2010, 01:02:04 PM
(es sind immer die Anderen™)

Von "der Texttourist - under intense demonic attacks"
http://der-texttourist.de/405/keine-sau-schreibt-mich-an (http://der-texttourist.de/405/keine-sau-schreibt-mich-an) (06. September 2010)
Title: [Das Wort der Woche (KW41/2010)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 12, 2010, 01:45:34 PM
Quote
Mir scheint, ein großes Problem der sog. "Linken" ist, dass zuviel darüber nachgedacht wird, wie die Welt einzurichten bzw. zu verbessern sei, und zuwenig darüber, wer die Bude aufräumt, den Abwasch macht und den Müll runterträgt.


th (12.10.2010 um 10:33 Uhr)
Title: [Lächellehrgänge (2010/KW41)... ]
Post by: lemonhorse on October 17, 2010, 11:17:22 AM
Quote
[...] In der Zeit gab es auch diese Lächellehrgänge. Die Beamten sollten lernen, wie man freundlicher ist. Aber dieses falsche Lächeln [...] passt nicht. Also tut mir leid. Wenn mich jemand nervt, setze ich strategisch meinen bösen Blick ein.


Aus: "Das Ende des Postamts: "Auf einmal ist die Filiale beim Frisör""
Ein Postler packt aus (16.10.2010)
Quelle: http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/auf-einmal-ist-die-filiale-beim-frisoer/ (http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/auf-einmal-ist-die-filiale-beim-frisoer/)
Title: [Staatsschizophrenie [KW50/2010]]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 18, 2010, 10:30:44 AM
Quote
...

Quote
... Was für eine Bewußtseinsspaltung! - Einerseits wird fieberhaft nach belastbaren Anklagepunkten (Spionage, Verschwörung) gesucht und es wird der Eindruck vermittelt, daß der Tatbestand der Verschwörung nur unter Nötigung eines bereits für schuldig befundenen Obergefreiten konstruiert werden kann. - Andererseits ist die US-Außenpolitik durch die Enthüllungen nicht ernsthaft geschädigt worden und auch kein substanzieller Schaden entstanden (US-Vizepräsident Biden).

Könnte es so etwas geben wie eine Staatsschizophrenie?



Zitat von Jordan Sokoł (17.12.2010)

Quelle: http://forum.spiegel.de/showthread.php?p=6815534#post6815534 (http://forum.spiegel.de/showthread.php?p=6815534#post6815534)

Title: [Gefunden in der KW16/2011... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 18, 2011, 07:15:58 PM
Quote
[...] Ein Tag am Strand, und ich frage mich, ob das Leben überhaupt einen Sinn hat.


Aus: "Feridun Zaimoglu: "Ich verabscheue die Nüchternheit"" (17.06.2009)
Quelle: http://www.boersenblatt.net/324299/ (http://www.boersenblatt.net/324299/)

Title: [Das Wort der Woche (KW17/2011)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 27, 2011, 10:04:28 AM
Quote
... Gibt's bald auch eine Klempner- oder eine Friseur-Flatrate?

 

Aus: "Kulturflatrate" Von dhoughal (26. April 2011 16:21)
Zu "CCC: "Kulturwertmark" zur Entlohnung Kreativer"
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/CCC-Kulturwertmark-zur-Entlohnung-Kreativer-1232545.html (http://www.heise.de/newsticker/meldung/CCC-Kulturwertmark-zur-Entlohnung-Kreativer-1232545.html)
Title: [Am Rande der Finanzkrise (KW18/2011)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 05, 2011, 12:26:17 PM
Quote
[...] Im seinerzeit sensationellen Verfahren der Börsenaufsicht SEC gegen die Investmentbank Goldman Sachs 2010 ging es im Kern um die Frage, ob Banken auch hochprofessionelle Kunden vor ihrer eigenen Dummheit oder ihrem Unwissen schützen müssen. Eine wichtige Frage, die aber nur am Rande mit dem Ausbruch der Finanzkrise zu tun hat.

...


Aus: "Gerechtigkeit auf Umwegen" Ein Kommentar von Nikolaus Piper (04.05.2011)
Quelle: http://www.sueddeutsche.de/geld/deutsche-bank-gerechtigkeit-auf-umwegen-1.1093205 (http://www.sueddeutsche.de/geld/deutsche-bank-gerechtigkeit-auf-umwegen-1.1093205)

Title: [Eigenes Gelächter... (KW22/2011)]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 31, 2011, 04:00:50 PM
Quote
... unser eigenes Gelächter war unser einziges Qualitätskriterium.


Aus: "Terry Gilliam im Gespräch: Meine Visionen habe ich auch ohne Drogen" Von Marco Schmidt (31. Mai 2011)
Quelle: http://www.faz.net/artikel/C31443/terry-gilliam-im-gespraech-meine-visionen-habe-ich-auch-ohne-drogen-30387692.html (http://www.faz.net/artikel/C31443/terry-gilliam-im-gespraech-meine-visionen-habe-ich-auch-ohne-drogen-30387692.html)

Title: [Der Strudel der Umwälzung (KW29/2011)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 20, 2011, 02:51:14 PM
Quote
[...] Wenn er nicht schnell die richtigen Worte findet, zieht ihn der Strudel der Umwälzung hinunter.


Aus: "Das Ende des britischen Establishments" Von Matthias Thibaut (20.7.2011)
Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-07/murdoch-england-queen (http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-07/murdoch-england-queen)
Title: [Bedingungen - KW35 / 2011... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 31, 2011, 11:02:41 AM
Quote
Sex kann auch Spaß machen. Gut, dass das Jutta Ditfurth am Schluss noch eingefallen ist. Also natürlich nur unter Umständen macht das Spaß. Unter idealen moralischen, ethischen, ideologischen, klimatischen und sprachlichen Bedingungen.


Aus: "Roche bei Maischberger - Das literarische Sex-Tett" Von Daniela Zinser (31.08.2011)
Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,783485,00.html (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,783485,00.html)

Title: [Das Wort der Woche KW25 /2011... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 01, 2011, 11:10:58 AM
Quote
Mit dem Gewissen ist das wie mit dem Orgasmus!
Wenn man mal einen gehabt hat, dann weiß man auch wie und was das ist.


Boy_Kott, 01.09.2011
http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=8624736&postcount=53 (http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=8624736&postcount=53)
Title: [KW37/2011... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 13, 2011, 10:58:05 AM
Quote
Anpasser sind immer auf der Spur des trivialen Egoismus zu erkennen.


Von bigbull, 11.09.2011
http://www.zeit.de/2011/37/Chaos-Computer-Club/seite-2#comments (http://www.zeit.de/2011/37/Chaos-Computer-Club/seite-2#comments)

Title: [KW44 / 2011 ...]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 02, 2011, 03:50:27 PM
Quote
[...] Der peinliche Bilanzierungsfehler von 55,5 Milliarden Euro bei der HRE-Bad Bank hat keine personellen Konsequenzen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) räumte am Mittwoch nach einem Krisengespräch mit allen Beteiligten in Berlin Kommunikationsprobleme ein. ... „Alle Beteiligten haben Besserung gelobt“, sagte Schäuble.


Aus: "Bilanzierungsfehler Schäuble: Keine personellen Konsequenzen bei der HRE Bad Bank" (02.11.2011)
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bilanzierungsfehler-schaeuble-keine-personellen-konsequenzen-bei-der-hre-bad-bank-11515206.html (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bilanzierungsfehler-schaeuble-keine-personellen-konsequenzen-bei-der-hre-bad-bank-11515206.html)
Title: Wenn ich die Wahrheit kenne KW45/2011... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 09, 2011, 01:07:26 PM
Quote
Ich liebe es jemanden beim lügen zuzuhören, wenn ich die Wahrheit kenne.


http://www.mir-gefaelllts.de/beziehungs-hoppingwenns-ein-zu-schnell-geht-und-zu.html?tab=days (http://www.mir-gefaelllts.de/beziehungs-hoppingwenns-ein-zu-schnell-geht-und-zu.html?tab=days)
Title: [Ach wären... KW1/2012... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 29, 2011, 12:56:38 PM
Quote
Ach wären so Salon-Sozialisten wie der Clemens oder der Schröder nur selber Leiharbeiter gewesen.


Von Alex Zatelli, 29.12.2011 um 8:45 Uhr http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-12/hartz-iv-bundesagentur-studie?commentstart=1#cid-1776513 zu http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-12/hartz-iv-bundesagentur-studie (http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-12/hartz-iv-bundesagentur-studie)

Title: [Das Wort der Woche (KW5/2012)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 29, 2012, 06:08:01 PM
Quote
Woran liegt es, dass der Verfassungsschutz den meisten Bürgern suspekt ist? An der Verfassung kann es nicht liegen.


Heribert Prantl (29.01.2012)
Title: [Das Wort der Woche (KW 17 / 2012)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 22, 2012, 02:11:02 PM
Quote
[...] “Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht.” (Curt Goetz – deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler, 1888-1960, via Totschka)


http://www.burks.de/burksblog/2012/04/18/von-idioten-umgeben (http://www.burks.de/burksblog/2012/04/18/von-idioten-umgeben)
Title: [Ein Verkehrspsychologe der Universität in Bath (KW20/2012)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 16, 2012, 09:20:17 AM
Quote
[...] Ralf Bönt: Ian Walker, ein Verkehrspsychologe der Universität in Bath, hat festgestellt dass eine Perücke mit langen Haaren den Radfahrer im Stadtverkehr sehr viel besser schützt als ein Helm. Das ist ein kleines Beispiel für die alltägliche Gewalt gegen Männer.


http://www.heise.de/tp/artikel/36/36916/1.html (16.05.2012)
Title: [KW37 /2012... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 11, 2012, 09:43:40 AM
Quote
Das Sexualleben eines Menschen geht niemanden etwas an, so lange erwachsene Menschen freiwillig miteinander umgehen. “Das geht niemanden etwas an” bedeutet nicht, dass wir nicht darüber reden können. Wahrscheinlich reden wir viel zu selten darüber, so selten, dass Bundespräsidenten schon von Haus aus wirken müssen, als würden sie sich nicht gerne das Gehirn rausvögeln lassen.


Michalis Pantelouris "Endlich reden wir mal über Sex: fickt euch!" (09.09.2012)
http://carta.info/48171/endlich-reden-wir-mal-uber-sex-fickt-euch/

Title: [KW 43/2012... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 24, 2012, 10:55:28 AM
Quote
[...] Wir brauchen eine breite gesellschaftliche Diskussion darüber, wie wir in einer Welt leben wollen, in der die erste Stimme, mit der wir am Morgen reden, die elektronische Assistentin im Badezimmerspiegel ist.


Stephan Noller (24.10.2012)
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/plaedoyer-fuer-eine-algorithmen-ethik-relevanz-ist-alles-11934495.html (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/plaedoyer-fuer-eine-algorithmen-ethik-relevanz-ist-alles-11934495.html)
Title: [Und im Pausengespräch... (KW44/2012)]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 29, 2012, 11:39:46 AM
Quote
[...] Wenn Pianisten mit Bleifuß auf dem rechten Pedal im Mondlicht baden und im Pausengespräch verständig das Wort »Impressionismus« fällt, dann steht Claude Debussy auf dem Programm.


Volker Hagedorn (28.10.2012)
http://www.zeit.de/2012/41/Claude-Debussy-Alexei-Lubimov (http://www.zeit.de/2012/41/Claude-Debussy-Alexei-Lubimov)
Title: [Das Wort der Woche (KW11/2013)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 12, 2013, 02:54:05 PM
Quote
[...] Poetry Slams in Deutschland stehen seit einer Weile im Ruf, eher die Häschenschule der berufsinfantilen Comedywelt zu sein anstatt Ausdruck einer literarischen Gegenkultur.


Aus: "Immer auf die Hipster" David Hugendick (12.03.2013)
Quelle: http://www.zeit.de/kultur/literatur/2013-03/julian-heun-strawberry-fields-berlin (http://www.zeit.de/kultur/literatur/2013-03/julian-heun-strawberry-fields-berlin)

Title: [KW 13/2013... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 30, 2013, 11:34:50 AM
Quote
Sicher lassen sich unsere Herzens- und Lendenregungen auch aus der Stammesgeschichte erklären, wer sich aber damit zufrieden geben will, der mag seine Zeitung demnächst auf Bäumen sitzend lesen.

 

Jana Hensel (27.03.2013)
Quelle: http://www.freitag.de/autoren/jana-hensel/schweigen-ist-gold (http://www.freitag.de/autoren/jana-hensel/schweigen-ist-gold)

Title: [2013/KW16 ... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 16, 2013, 04:46:34 PM
Quote
Bei einer Studie an einer israelischen Klinik wurde beobachtet, dass sich der Prozentsatz erfolgreicher In-vitro-Fertilisationen [„Befruchtung im Glas“] mit dem Besuch von Clowndoktoren von 20 % auf 36 % steigerte.


Clowndoktor (4. April 2013)
https://de.wikipedia.org/wiki/Clowndoktor#In-vitro-Fertilisation (https://de.wikipedia.org/wiki/Clowndoktor#In-vitro-Fertilisation)

Title: [KW17/2013... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 22, 2013, 09:24:08 AM
Quote
[....] Als alle Welt ihre Marx-Ausgaben dem Altpapier überantwortete, nahm er zum ersten Mal zu Marx Stellung. Ja, er bekannte, Kommunist zu sein – allerdings in der Art, witzelte der Literaturwissenschaftler Terry Eagleton, in der Kennedy einst behauptete, ein Berliner zu sein.


Aus: "Zwischen allen Lagern" Maximilian Probst (21.04.2013)
http://www.zeit.de/2013/16/benoit-peeters-jacques-derrida-biografie/seite-2 (http://www.zeit.de/2013/16/benoit-peeters-jacques-derrida-biografie/seite-2)
Title: [KW21/2013... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 21, 2013, 10:50:00 AM
Quote
[....] Ich bin leidenschaftlicher Nichttänzer.


MQ, März 29, 2013
http://frischerfischvonvorgestern.blogspot.de/2013/03/religion-tanzen.html (http://frischerfischvonvorgestern.blogspot.de/2013/03/religion-tanzen.html)
Title: [KW 24 / 2013... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 12, 2013, 04:51:27 PM
Quote
.... Eigentlich müsste Rainer Wendt deshalb vom Verfassungsschutz beobachtet werden, wenn nicht der Verfassungsschutz selbst noch viel dringender vom Verfassungsschutz beobachtet werden müsste.  

Aus: "Das Recht, vor dem die anderen verblassen" Sascha Lobo (11.06.2013)
Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/sascha-lobo-ueber-prism-und-ueberwachung-im-netz-a-904982.html (http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/sascha-lobo-ueber-prism-und-ueberwachung-im-netz-a-904982.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW25/2013)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 19, 2013, 04:40:15 PM
Quote
Es war zwar still – aber mit Nachdruck.

"Ein Nachruf - Eine seltsame Art von Melancholie"
Radek Krolczyk über den Bremer Maler Norbert Schwontkowski (18.06.2013)
Quelle: https://www.taz.de/Ein-Nachruf/!118356/ (https://www.taz.de/Ein-Nachruf/!118356/)

Title: [Das Wort der Woche (KW27/2013)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 01, 2013, 10:16:33 AM
Quote
Und unsere Regierung schweigt laut.

Jens Grochtdreis, 26.06.2013 um 07:26
Kommentar zu: "Das Internet ist kaputt [Updates]"
Das aktuelle Ausmaß der grundlosen Überwachung durch Systeme wie Prism oder Tempora und was da noch alles ans Licht kommen mag, lässt jedoch viele bisherige Verschwörungstheorien lächerlich naiv wirken. ...
http://www.spreeblick.com/2013/06/25/das-internet-ist-kaputt/#comment-813588 (http://www.spreeblick.com/2013/06/25/das-internet-ist-kaputt/#comment-813588)
Title: [Das Wort der Woche KW32/2013... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 06, 2013, 10:12:28 AM
Quote
Julian [Assange] has turned out to be a Tim Leary at the NSA’s psychiatric convention.

From: "The Ecuadorian Library - or, The Blast Shack After Three Years" Bruce Sterling (03.08.2013)
Source: https://medium.com/geek-empire-1/a1ebd2b4a0e5 (https://medium.com/geek-empire-1/a1ebd2b4a0e5)

Title: [KW 9 / 2014... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 24, 2014, 10:13:35 AM
Quote
Ich selbst unterhalte jedoch eine eher zaghafte Beziehung zur Theorie. Zumal ich Lacan auch eigentlich nur verstehe, wenn Slavoj Žižek ihn anhand von Hitchcock erklärt.

Jonathan Lethem (20.02.2014), Quelle: http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/linke-melancholie (http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/linke-melancholie)
Title: [Das Wort der Woche (KW23/2014)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 03, 2014, 01:06:39 PM
Quote
[Wenn sich Hannah Hart für "My Drunk Kitchen" vor die Kamera stellt, sind Zutaten und Zubereitung Nebensache - viel wichtiger ist der Alkoholpegel] - Für Frauen, die in Anbetracht der neokonservativen Hausfräulichkeit, die die Blogosphäre dominiert, um ihre Selbstachtung ringen, ist Hart ein Triumph.

Aus: "Videobloggerin Hannah Hart: Besoffen kochen" Chris Köver (03.06.2014)
Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/my-drunk-kitchen-hannah-harts-rezept-zum-erfolg-a-935593.html (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/my-drunk-kitchen-hannah-harts-rezept-zum-erfolg-a-935593.html)

Title: [Das Wort der Woche: KW30/2014... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 01, 2014, 05:35:12 PM
Quote
Die Weltverbesserungsabsichten sind manchmal auch nur eine Ausrede dafür, sich nicht mit der eigenen Pathologie auseinandersetzen zu müssen.


Quelle: http://www.heise.de/tp/foren/S-Re-Inhalt/forum-283131/msg-25546050/read/
Kommentar zu: http://www.heise.de/tp/artikel/42/42343/1.html

Title: [KW31/2014... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 31, 2014, 12:09:06 PM
Quote
BonChauvi 30.07.2014, 12:22 Uhr

[Zitat von sysop] Die Formulierung "nach geheimdienstlichen Erkenntnissen" hat seit der NSA-Affäre einen neuen Klang. Die Lügen der Dienste stellen die Glaubwürdigkeit aller ihrer Behauptungen in Frage - zum Beispiel im Ukraine-Konflikt. http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/sascha-lobo-ueber-geheimdienst-beweise-nach-der-snowden-affaere-a-983570.html (http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/sascha-lobo-ueber-geheimdienst-beweise-nach-der-snowden-affaere-a-983570.html)

Ich glaube an die von Geheimdiensten vorgelegten Beweise ohnehin nur dann, wenn sie von Colin Powell persönlich präsentiert werden.


http://forum.spiegel.de/showthread.php?p=16276697#post16276697 (http://forum.spiegel.de/showthread.php?p=16276697#post16276697)



Title: [Das Wort der Woche KW 40 (2014)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 02, 2014, 11:02:04 AM
Quote
Das Begehren sei rechtsmissbräuchlich, weil die Behörde keine Kopieranstalt für die Privatsammler pornographischen Materials sei.


Aus: "Öffentlich-rechtliche Kopieranstalt für die Privatsammler pornographischen Materials" Markus Kompa (30.09.2014)
Quelle: http://www.heise.de/tp/news/Oeffentlich-rechtliche-Kopieranstalt-fuer-die-Privatsammler-pornographischen-Materials-2407382.html (http://www.heise.de/tp/news/Oeffentlich-rechtliche-Kopieranstalt-fuer-die-Privatsammler-pornographischen-Materials-2407382.html)
Title: [Autosuggest & Das Wort der Woche KW42/2014... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 16, 2014, 10:30:52 AM
Kommentare zu: "Google Suggest: Ostdeutsche – Unterschicht, aber gut im Bett?"
http://www.zeit.de/digital/internet/2014-10/google-autosuggest-ostdeutsche/ (http://www.zeit.de/digital/internet/2014-10/google-autosuggest-ostdeutsche/)

Quote
   mathiasR68
    vor 2 Stunden 58 Minuten

Ich bin Ossi und kopuliere fünfmal täglich, natürlich in Uniform und mit HarzIV-Bescheid.

http://www.zeit.de/digital/internet/2014-10/google-autosuggest-ostdeutsche/seite-2?commentstart=1#cid-4008756 (http://www.zeit.de/digital/internet/2014-10/google-autosuggest-ostdeutsche/seite-2?commentstart=1#cid-4008756)

Quote
   DAS BÖSE
    vor 23 Minuten

Wessies sind talentierte Amazonbesteller und Kaufhausbesucher und sind auch die, die die Handtücher in ausländische Sonnenstühle legen und eine Kiste Bier dazu, um sich dann vorzustellen, es mit einer Ossifrau daheim zu treiben. Anstatt in der Karibik als laufende Weihnachtsgans ausgenommen zu werden. So hat jeder seine guten Gewohnheiten. Warum auch nicht!

http://www.zeit.de/digital/internet/2014-10/google-autosuggest-ostdeutsche/seite-2?commentstart=17#cid-4009166 (http://www.zeit.de/digital/internet/2014-10/google-autosuggest-ostdeutsche/seite-2?commentstart=17#cid-4009166)

Title: [Das beste Beispiel für diese Erkenntnis ist (KW47/2014)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 27, 2014, 11:28:34 AM
Quote
... Marianna Lieder: Heißt das, dass sich bereits vor der Geburt entscheidet, ob und wie sehr ein Mensch zu psychischen Erkrankungen neigt?
Roth: Keinesfalls. Ungünstige Erbanlagen können durch Fürsorge und Zuwendung in den ersten Lebensjahren wieder wettgemacht werden. Ob genetische Vorbelastung zum Problem wird, hängt von der frühkindlichen Bindungserfahrung ab.

Strüber: Das beste Beispiel für diese Erkenntnis ist einer unserer Kollegen – ein Neurowissenschaftler, der sich mit Gehirnen psychopathischer Krimineller beschäftigt hat. Er hatte einen Hirnscan auf dem Schreibtisch, bei dem er dachte: das ist das Musterbild eines Psychopathen-Gehirns. Dann stellte er fest, dass es sich um sein eigenes Gehirn handelte.

Marianna Lieder: Eine ziemlich unerfreuliche Feststellung.

Strüber: Sein Stammbaum, den er daraufhin erforschte, gibt auch keinen Anlass zur Heiterkeit. Unter seinen Vorfahren waren mehrere, teils sehr grausame Mörder. Auf Nachfrage haben ihm Mitarbeiter bestätigt, dass er tatsächlich über Charaktereigenschaften verfügt, die für Psychopathen typisch sind: er besitzt kaum Einfühlungsvermögen, ist relativ rücksichtslos und scheint Angst nicht zu kennen. Aber er ist nie straffällig geworden. Trotz der Erbanlagen hat er sich nicht zum pathologischen Psychopathen entwickelt, sondern „nur“ zu einem emotionsarmen, erfolgreichen Wissenschaftler.


Aus: "Im Wirbel der Neuronen" Marianna Lieder (11/2014)
Quelle: http://www.tagesspiegel.de/kultur/hirnforschung-wie-das-gehirn-die-seele-macht-im-wirbel-der-neuronen/11038380.html (http://www.tagesspiegel.de/kultur/hirnforschung-wie-das-gehirn-die-seele-macht-im-wirbel-der-neuronen/11038380.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW 50, 2014)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on December 11, 2014, 01:36:10 PM
Quote
[...] Ich finde es zu billig, sich über den „Focus“ lustig zu machen, nur weil Bastian Schweinsteiger in dem exklusiven „Focus“-Interview, in dem der Fußballspieler zum ersten Mal seit der WM spricht, teilweise fast wörtlich dasselbe sagt wie in dem „Bild“-Interview, in dem er vor Monaten zum ersten Mal seit der WM sprach. ...


Quelle: http://www.stefan-niggemeier.de/blog/20001/beim-focus-wirbt-der-chef-noch-selbst/ (http://www.stefan-niggemeier.de/blog/20001/beim-focus-wirbt-der-chef-noch-selbst/) (10 Dez 14)
Title: [Das Wort der Woche (KW2 / 2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 07, 2015, 10:27:05 AM
Quote
 In Hamburg wurde von einer Privatperson eine Anti-PEGIDA-Veranstaltung namens TEGIDA (=Tolerante EuropäerInnen gegen die Idiotisierung des Abendlandes) angemeldet.


Inga Zimmermann am 5. Januar 2015 um 10:39
Quelle: http://blog.zeit.de/hamburg/fahrradstrasse-freezers-towers-und-tegida/ (http://blog.zeit.de/hamburg/fahrradstrasse-freezers-towers-und-tegida/)

http://www.elbmelancholie.de/2015/01/05/tegida-gemeinsam-gegen-pegida-08314/ (http://www.elbmelancholie.de/2015/01/05/tegida-gemeinsam-gegen-pegida-08314/)
Title: [Das Wort der Woche (KW3/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 16, 2015, 04:07:06 PM
Quote
Das Kino war einmal der natürliche Ort der Zigarette – "eine Schule der Semiotik des Rauchens", wie der Filmkritiker Georg Seeßlen meint.


Aus: "Zigaretten - Glühender Phallus" Ulrich Rüdenauer (16. Januar 2015)
Quelle: http://www.zeit.de/kultur/literatur/2015-01/thank-you-for-smoking-zigarette-im-film (http://www.zeit.de/kultur/literatur/2015-01/thank-you-for-smoking-zigarette-im-film)
Title: [Das Wort der Woche (KW12/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 18, 2015, 04:25:35 PM
Quote
Die Phase, als sich reiche Unternehmer noch ein Bild von Kippenberger kauften anstatt zur Domina zu gehen, ist vorbei.


Aus: "Georg Seeßlen: Eine Revolte für die Kunst" Interview: Tobias Timm (DIE ZEIT Nº 35/2014)
Quelle: http://www.zeit.de/2014/35/georg-seesslen-kunstmarkt (http://www.zeit.de/2014/35/georg-seesslen-kunstmarkt)
Title: [Das Wort der Woche (KW17/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 21, 2015, 12:06:48 PM
Quote
Immer mehr Menschen quälen sich aufgrund der dummheitsintoleranztypischen Symptomvielfalt mehr schlecht als recht durch den Alltag.


Aus: "Ich glaub ich bin intolerant. Echt jetzt." Alina (2. April 2015)
Quelle: http://www.blogrebellen.de/2015/04/02/ich-glaub-ich-bin-intolerant-echt-jetzt-2/ (http://www.blogrebellen.de/2015/04/02/ich-glaub-ich-bin-intolerant-echt-jetzt-2/)
Title: [Das Wort der Woche (KW24/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 11, 2015, 11:00:51 AM
Quote
Die Glaubenskongregation scheint jedoch noch nicht einmal von der Aufklärung angehaucht worden zu sein.


Jan Weber (9. Jun 2015)
Quelle: http://hpd.de/artikel/11816 (http://hpd.de/artikel/11816)

Die Kongregation für die Glaubenslehre (lateinisch Congregatio pro doctrina fidei, oft kurz Glaubenskongregation genannt) ist eine von Papst Paul III. mit der Apostolischen Konstitution Licet ab initio vom 21. Juli 1542 als Congregatio Romanae et universalis Inquisitionis (dt. „Kongregation der römischen und allgemeinen Inquisition“) gegründete Zentralbehörde der römisch-katholischen Kirche. Ihre Aufgabe ist der Schutz der Kirche vor Häresien. ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Kongregation_f%C3%BCr_die_Glaubenslehre (https://de.wikipedia.org/wiki/Kongregation_f%C3%BCr_die_Glaubenslehre)

Title: [Das Wort der Woche (KW35/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 26, 2015, 10:52:51 AM
Quote
"Wäre die weltweite Demenzbehandlung eine Nation, hätte sie die achtzehntgrößte Volkswirtschaft", heißt es in dem Bericht.


Quelle: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-08/demenz-alzheimer-erkrankung-heilung (http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2015-08/demenz-alzheimer-erkrankung-heilung) (25. August 2015)
Title: [Das Wort der Woche (KW36/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 04, 2015, 10:11:07 AM
Quote
Duisburger gebrauchen Sachen länger. Zum Beispiel die Frisuren. Oder die Lebenspartner. Zerknitterte Paare, Arm in Arm in der Fußgängerzone, vom Leben gezeichnet, aber erstaunlich guter Dinge.


Aus: "Degrowth in Duisburg" Carina Werner (04.09.2015)
Quelle: http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!5226701/ (http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!5226701/)

Title: [Die Worte der Woche (KW37/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 10, 2015, 09:52:56 AM
Quote

Donald Trump erinnert an Pennywise, den teuflischen Clown aus Stephen Kings Horrorschocker Es.


Aus: "Das wunderbar Schreckliche" Tobias Endler (10.09.2015)
Quelle: http://www.carta.info/79099/das-wunderbar-schreckliche/ (http://www.carta.info/79099/das-wunderbar-schreckliche/)

# 2

Quote
Deutschland gebe sich im Moment als "Hippie-Staat, der nur von Gefühlen geleitet wird". Statt nur mit dem Herz, müsse man auch mit dem Hirn handeln, forderte der Politologe - so wie es auch der britische Premierminister David Cameron gefordert hatte.


Aus: "Deutschland und die Flüchtlinge: "Wie ein Hippie-Staat von Gefühlen geleitet""
Anthony Glees im Gespräch mit Tobias Armbrüster (08.09.2015)
Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/deutschland-und-die-fluechtlinge-wie-ein-hippie-staat-von.694.de.html?dram:article_id=330441 (http://www.deutschlandfunk.de/deutschland-und-die-fluechtlinge-wie-ein-hippie-staat-von.694.de.html?dram:article_id=330441)




Title: [Das Wort der Woche (KW38/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 17, 2015, 01:35:09 PM
Quote
Eine Diskussion in der Jungle World über den Zustand der Germanistik ist etwa so aussichtsreich wie eine über Gendertheorie im Bayernkurier.


Aus: "Der Germanistik mangelt es an Eigensinn" Magnus Klaue (Archiv - 38/2015)
Quelle: http://jungle-world.com/artikel/2015/38/52712.html (http://jungle-world.com/artikel/2015/38/52712.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW41/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 05, 2015, 10:43:42 AM
Quote
 Es gibt keine Philosophie in unserer Familie. Es gibt eher Alkoholismus.


Peter Trawny (05.10.2015) | https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Trawny (https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Trawny)
Quelle: https://www.freitag.de/autoren/jan-drees/von-der-freiheit (https://www.freitag.de/autoren/jan-drees/von-der-freiheit)

Title: [Das Wort der Woche (KW43/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 19, 2015, 04:41:10 PM
Quote
Je mehr dumme Huren es gibt, die ihre Dienste umsonst anbieten, desto schwerer wird es für die anderen, überhaupt noch Geld zu verdienen. Im Journalismus ist das auch so.


Aus: "Frivole Hurenhaftigkeit" Sunflower (Veröffentlicht am Oktober 10, 2015)
Quelle: https://sunflower22a.wordpress.com/2015/10/10/frivole-hurenhaftigkeit/ (https://sunflower22a.wordpress.com/2015/10/10/frivole-hurenhaftigkeit/)
Title: [Das Wort der Woche (KW45/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 05, 2015, 02:49:06 PM
Quote
  Mir gefällt das Wort "Heiliger Stuhl".
 Holy shit - that's it!


#10 - Frank N Stein, 05.11.2015  -- Kommentar zu: "Gianluigi Nuzzi : Dieser Thriller ist echt" Petra Reski (5. November 2015)
Im Vatikan wird ein Computer gehackt, Verdächtige werden verhaftet, und dies kurz vor dem 5. November, an dem das neue Enthüllungsbuch von Gianluigi Nuzzi erscheint. ... Zur gemütlichen Lektüre auf dem Sofa eignet sich Nuzzis Buch nur bedingt, nicht nur weil der Leser von dem Wust an Informationen förmlich erschlagen wird, sondern auch weil sich manche Details und Anspielungen nur goutieren lassen, wenn man zwischen den Zeilen zu lesen vermag. In Mafiakreisen würde man sagen: chi vuole capire, capisce , "wer verstehen will, versteht".  ...
http://www.zeit.de/2015/45/gianluigi-nuzzi-thriller-vatikan-enthuellung-sachbuch (http://www.zeit.de/2015/45/gianluigi-nuzzi-thriller-vatikan-enthuellung-sachbuch)
Title: [Das Wort der Woche (KW46/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 09, 2015, 02:25:05 PM
Quote
Im strahlendhell von den Flutlichtern unserer Vernunft erleuchteten Ballsaal unseres Daseinsfestes sind die Paradoxa die Risse in der Wand, durch die die Nachtschwärze des Nichts hineinkriecht.


Aus: "Eine Träumerei über das Paradoxe" Helmut Wicht (8. November 2015)
Quelle: http://www.scilogs.de/anatomisches-allerlei/eine-traeumerei-ueber-das-paradoxe/ (http://www.scilogs.de/anatomisches-allerlei/eine-traeumerei-ueber-das-paradoxe/)

Title: [Das Wort der Woche (KW46(II)/2015)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 11, 2015, 12:30:58 PM
Quote
Verbot von Jogginghose ist verfassungswidrig.

Aus: "Kleiderordnung?" dasdondel (11.11.2015), Quelle: http://www.spiegel.de/forum/schulspiegel/dresscode-fuer-schueler-schule-will-jogginghosen-verbieten-thread-380059-3.html#postbit_37110655 (http://www.spiegel.de/forum/schulspiegel/dresscode-fuer-schueler-schule-will-jogginghosen-verbieten-thread-380059-3.html#postbit_37110655), Kommentar zu: www.spiegel.de/schulspiegel/dresscode-fuer-schueler-raus-aus-der-jogginghose-a-1062216.html (http://www.spiegel.de/schulspiegel/dresscode-fuer-schueler-raus-aus-der-jogginghose-a-1062216.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW1/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 07, 2016, 02:39:19 PM
Quote
Ich hatte in meinem Leben schon diverse Nahidioterfahrungen.

Decadance ‏@deca_dance 4. Jan.
https://twitter.com/deca_dance/status/684126419430051840 (https://twitter.com/deca_dance/status/684126419430051840)
Title: [Das Wort der Woche (KW2/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 03, 2016, 04:17:55 PM
Quote
Beschämbar zu sein, ist das No-Go der Spätmoderne.

Aus: "Grosse Gefühle: Scham – die stille Epidemie" Katrin Kruse (31.1.2016)
Quelle: http://www.nzz.ch/lebensart/gesellschaft/scham---die-stille-epidemie-1.18685378 (http://www.nzz.ch/lebensart/gesellschaft/scham---die-stille-epidemie-1.18685378)
Title: [Das Wort der Woche [2] (KW2/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 03, 2016, 04:37:59 PM
Quote
Die Verbindung zwischen Sex und Schreiben ist etwa so, wie die zwischen Kartoffelpuffern und Sex, oder zwischen Wagenhebern und Feinstrumpfhosen.

Aus: "it´s all in your mind" tikerscherk (2. Februar 2016)
Quelle: https://kreuzbergsuedost.wordpress.com/2016/02/02/its-all-in-your-mind/ (https://kreuzbergsuedost.wordpress.com/2016/02/02/its-all-in-your-mind/)
Title: [Das Wort der Woche(KW6/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 08, 2016, 01:03:30 PM
Quote
Kommentare, die mit „Hier lohnt es sich eigentlich nicht, zu kommentieren“ anfangen, lohnt es eigentlich nicht, zu lesen.


Stefan Niggemeier, 5. Februar 2016 um 14:47
http://uebermedien.de/1552/sperrfeuer-aus-dem-schuetzengraben-der-nachdenklichkeit/#comment-667 (http://uebermedien.de/1552/sperrfeuer-aus-dem-schuetzengraben-der-nachdenklichkeit/#comment-667)
Title: [Das Wort der Woche (KW10/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 08, 2016, 03:59:24 PM
Quote
[Klaus Baum] ... Mein Gott, wenn ich an den Füßen stinke und mir einer rät, ich soll sie mir mal waschen, ist das doch kein Antibaumismus, sondern eher das Gegenteil. Er rät mir, etwas an mir zu beseitigen, das mich bei anderen unbeliebt macht.

Aus: "Differenzierungsschwäche" (3. März 2016/Klaus Baum)
https://klausbaum.wordpress.com/2016/03/03/differenzierungsschwaeche/ (https://klausbaum.wordpress.com/2016/03/03/differenzierungsschwaeche/)
Title: [Das Wort der Woche (KW15/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 17, 2016, 10:20:48 PM
Quote
  "Wann ist aus 'Sex, Drugs & Rock'n'Roll' eigentlich 'Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer' geworden?" ... Wenn ich von PC-Freizeit mit ICQ / Trillian, Netscape und Optimierungen an autoexec.bat, config.sys und diversen anderen DOS/Windows-Elementen erzähle, komme ich mir so alt vor wie ein Opa, der vom Krieg berichtet.

roricon Martin Brodhag (17.04.2016)
zu: http://www.jetzt.de/veganismus/menschen-stroemen-in-veganes-restaurant-in-berlin (http://www.jetzt.de/veganismus/menschen-stroemen-in-veganes-restaurant-in-berlin)
Title: [Das Wort der Woche (KW17/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 26, 2016, 11:43:03 AM
Quote
Eine Armee aus hochqualifizierten, flexiblen, mehrere Sprachen sprechenden, an viele Kulturkreise anpassungsfähigen, sich selbst optimal ausbeutenden, ruhelosen Individuen ist entstanden. Ihr eigen ist ein eigentümliches Amalgam aus einer maßgeschneiderten digital-protestantischen Arbeitsmoral mit einem Yoga-gestählten selbst-optimierenden Individualismus.

Aus: "Wir nannten es Arbeit: Vor zehn Jahren ist die digitale Boheme ausgerufen worden – eine Bilanz" Timo Daum (12.04.2016)
Quelle: http://berlinergazette.de/zehn-jahre-digitale-boheme/ (http://berlinergazette.de/zehn-jahre-digitale-boheme/)
Title: [Das Wort der Woche (KW21/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 23, 2016, 01:18:08 PM
Quote
Christina Wagner, eine kleine Frau mit Kurzhaarfrisur, ist für ihre Fans eine Rebellin. Eine, die gegen eine Grenze aufbegehrt, die keiner versteht und niemand will. Mehr noch: Sie ist eine Symbolfigur, eine Art Heilige Johanna der Rasthöfe, die gegen ein ganzes System kämpft. ... Die Frage ist, ob die Wagners "mit leichten Reflexen in den Straßenraum hineinwirken" dürfen – so heißen ihre Imbissverkäufe im Verwaltungsdeutsch.


Aus: "Das Wurstgericht" Doreen Reinhard (19. Mai 2016)
Quelle: http://www.zeit.de/2016/22/imbiss-autobahn-a9-bratwurst-verbot-gericht (http://www.zeit.de/2016/22/imbiss-autobahn-a9-bratwurst-verbot-gericht)

Title: [Das Wort der Woche (KW23/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 06, 2016, 04:29:39 PM
Quote
Wir konsumieren Details, als gäbe es kein Gestern und kein Morgen.  ... Die Bilder, Explosionen, Splitter, Blut, haben sich als fluoreszierende Fettschicht auf unsere Seele gelegt.


Aus: "All you can read" Felix Dachsel (26. Mai 2016)
Quelle: http://www.zeit.de/2016/21/sucht-news-nachrichten (http://www.zeit.de/2016/21/sucht-news-nachrichten)
Title: [Das Wort der Woche (KW31/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 03, 2016, 01:01:58 PM
Quote
Lustigerweise findet sich just heute an prominenter Stelle bei ZEIT ONLINE ein Text von Maxim Biller, in dem es heißt, dass linke 68er-Männer "hässliche Hippiefreundinnen" haben und beim Sex an Petra Kelly denken. Das seltsame, empirisch leicht zu widerlegende Empfinden konservativer und rechter Männer, irgendwie geiler zu sein als der Rest, scheint also kein Unterschichten-Phänomen zu sein.


Von Chlorhuhn #29  (27.07.2016), Quelle: http://www.zeit.de/kultur/2016-07/feminismus-rechtspopulismus-beleidigung?cid=7992148#cid-7992148 (http://www.zeit.de/kultur/2016-07/feminismus-rechtspopulismus-beleidigung?cid=7992148#cid-7992148) zu "Feminismus: Körperbeschimpfung als Kampfmittel" (27. Juli 2016)
Title: [Das Wort der Woche (KW32/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 11, 2016, 09:32:22 AM
Quote
Sandbaenker 10.08.2016, 12:36 Uhr
Wenn sich im Dschungelcamp dann zu Frau Lohfink noch Frau Schwarzer und Herr Kachelmann gesellen, dann schau ich mir die Sendung an. Schön wär's noch wenn Herr Hoeneß dazu stieße, aber man kann halt nicht alles haben.


Kommentar zu: "Pfui Teufel! Her damit!" Gina-Lisa Lohfink steht wegen Falschaussage gerade vor Gericht. Zur Belohnung wartet das "Dschungelcamp". Zeit für eine gewaltige Entrüstung? von Joachim Huber (10.08.2016) http://www.tagesspiegel.de/medien/zieht-gina-lisa-lohfink-in-den-rtl-dschungel-pfui-teufel-her-damit/13992826.html (http://www.tagesspiegel.de/medien/zieht-gina-lisa-lohfink-in-den-rtl-dschungel-pfui-teufel-her-damit/13992826.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW35/2016)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 03, 2016, 11:55:26 AM
Quote
Charlie Schulze 20.08.2016 | 14:51 @Richard Zietz

Jedes Mal, wenn ein Avangardist verspießert, wird irgenwo ein Punk geboren.


Kommentar zu einem Kommentar zu einem Text über ein Buch von Jens Balzer von Georg Seeßlen "Sampeln des Subjekts" (19.08.2016)
www.freitag.de/autoren/der-freitag/sampeln-des-subjekts (http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/sampeln-des-subjekts)
Title: [Das Wort der Woche (KW1, 2017)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 05, 2017, 11:06:19 AM
Quote
Und nur etwas für Leute, deren PC-Macke sich auch schon ins Tierreich erstreckt: sie sprechen dann nicht mehr von Ratte, sondern nur noch von “Nagetier mit Kanalisationshintergrund”…

(Mathias Broeckers, 02.01.2017)


Title: [Das Wort der Woche (KW2/2017)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 09, 2017, 04:02:27 PM
Quote
Atompunk. Das Wort ist, wie wir alle auf Wikipedia nachsehen können, eine Analog­bildung zu Dieselpunk als 40er und 50er Jahre Retrofuturismus, Steampunk als viktorianischem Retrofuturismus und Cyberpunk als Projektion des frühen Internet in eine Zukunft der technisch begründeten Magie mit künstlichem Bewusstsein und autonom handelnden Computerpersonen.


Aus: "Atompunk, in Bronze gegossen" (09.01.2017, Fritz), https://11k2.wordpress.com/2017/01/09/atompunk-in-bronze-gegossen/ (https://11k2.wordpress.com/2017/01/09/atompunk-in-bronze-gegossen/)
Title: [Das Wort der Woche (KW13/2017)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 30, 2017, 12:13:58 PM
Quote
[ Selma Mahlknecht (30. März 2017): Mit der Wahl von Julia Samoilowa ist den Russen ein Schachzug gelungen, der auch den Gastgeber Ukraine in Bedrängnis bringt. Erstens ist die Songwriterin Samoilowa kein unbeschriebenes Blatt. Bei der russischen Ausgabe von "The X-Factor" kam sie bis ins Finale, bei der Eröffnung der Paralympischen Spiele in Sotschi sang sie das Lied "Together". Wie kaum eine zweite verkörpert sie zudem den Slogan, den die ukrainischen Veranstalter des ESC ausgerufen haben: celebrate diversity. Samoilowa ist seit ihrer Kindheit auf einen Rollstuhl angewiesen. Ihrem Auftritt Steine in den Weg zu legen, wirft ein schlechtes Licht auf die Organisatoren des Events. https://www.heise.de/tp/features/ESC-2017-Der-nackte-Affe-tanzt-3670415.html (https://www.heise.de/tp/features/ESC-2017-Der-nackte-Affe-tanzt-3670415.html)]

     
     Der ESC verhält sich zur Musik wie Profi-Wrestling zum Ringsport. (Mario de Monti, 30.03.2017 11:31)


https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/ESC-2017-Der-nackte-Affe-tanzt/Re-Echt-jetzt-Diese-Kulturleiche/posting-30175858/show/ (https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/ESC-2017-Der-nackte-Affe-tanzt/Re-Echt-jetzt-Diese-Kulturleiche/posting-30175858/show/)
Title: [Das Wort der Woche (KW21/2017)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 30, 2017, 12:07:51 PM
Quote
... Der bärtige Mann schwitzt, schnieft und fuchtelt sich in Großaufnahme durch seine Assoziationsketten, die körperliche Präsenz unterstreicht das Gesagte. Zizek hält auch die inoffiziellen Intellektuellen-Rekorde im erstens Sich-an-die-Nase-Fassen und zweitens im Wuchtel-Drucken [Eine Wuchtel drucken: einen (billigen) Scherz machen «-WUchteldrucker, der -s, – Scherzbold ]. Dank seines nach allen Seiten ausschlagenden Humors ist seine Botschaft gut annehmbar und die Stimmung heiter - vielleicht hat Zizek ja mittlerweile so etwas wie die Rolle eines Antidepressivums für die radikale Linke übernommen. ... Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Linken, die sich von den universalistischen Werten der Aufklärung verabschiedet und sich im Gewirr von Multikulti und Identitätspolitik verheddert haben, hält Zizek an ihrem Kern fest. Die westliche Linke solle aufhören, sich ständig als Teil des imperialistischen Kapitalismus selbst zu kasteien und jede Barbarei als „unterschiedlichen Lebensstil“ zu tolerieren, und stattdessen an einem neuen Projekt arbeiten. Das Wort „Kommunismus“ nimmt Zizek in der Wiener Arbeiterkammer zwar nicht in den Mund, aber seine positive Bezugnahme darauf ist bekannt. ...

(Lukas Wieselberg, 21.05.2017), http://science.orf.at/stories/2844622/ (http://science.orf.at/stories/2844622/)
Title: [Das Wort der Woche... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 20, 2017, 12:23:13 PM
Quote
Laurie Penny:  Die Alt-Right-Bewegung ist besessen von der Eugenik und von der Panik davor, auszusterben. Wenn weiße Frauen Babys mit Men of Color haben, oder sich gegen Kinder entscheiden, halten die Rechten das für „White Genocide“. Es ist wirklich entsetzlich. ... Ich habe noch nie eine faschistische Bewegung entdeckt, die nicht vehement gegen Abtreibungsrecht oder die Unabhängigkeit von Frauen ist. Interessanterweise stammt das zum größten Teil aus sexueller Frustration. Der „Islamische Staat“ funktioniert genauso: Junge Männer, die das Gefühl haben, ihnen stehe mehr Sex zu, radikalisieren sich schneller. ... Ich habe noch keine Person kennengelernt, die glaubt, dass sie genauso häufig Sex hat wie sie eigentlich will, und es genauso läuft, wie sie es sich wünscht. Aber offenbar sind es nur Männer, die das für ein politisches Problem halten. Und die denken, einen Anspruch darauf zu haben, sich das zu nehmen. Ich habe mich seit ein paar Wochen nicht flachlegen lassen, habe aber kein Bedürfnis, aus diesem Grund zu einer Faschistin zu werden. Ich gehe einfach nach Hause, schaue mir „BoJack Horseman“ an und masturbiere, so wie es normale Menschen halt tun.


Aus: "„Warum sollte ich mich bremsen?“"
Das Interview führte Sibel Schick (20. 9. 2017)
Quelle: https://www.taz.de/Laurie-Penny-ueber-Kaempfe-unter-Linken/!5445597/ (https://www.taz.de/Laurie-Penny-ueber-Kaempfe-unter-Linken/!5445597/)

https://de.wikipedia.org/wiki/Laurie_Penny (https://de.wikipedia.org/wiki/Laurie_Penny)
Title: [Das Wort der Woche (KW39/2017)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on September 25, 2017, 02:59:21 PM
Quote
Die klugen Sätze, die ich von mir gebe, und die dummen Dinge, die ich tue. 

Aus: https://muetzenfalterin.wordpress.com/2017/09/21/kampf/ (https://muetzenfalterin.wordpress.com/2017/09/21/kampf/) (Die Mützenfalterin, 2017)
Title: [Das Wort der Woche (KW44/2017)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 02, 2017, 09:52:52 AM
Quote
nerf this!, 02.11.2017

Wenn unser Gehirn so einfach wäre dass wir es verstehen könnten, wären wir so einfach dass wir es nicht verstehen könnten. (-irgendwer gscheites)


Kommentar zu: https://derstandard.at/2000066910332-2000016804768/Hirnforscher-Sollten-uns-wohlfuehlen-nicht-alles-zu-wissen (https://derstandard.at/2000066910332-2000016804768/Hirnforscher-Sollten-uns-wohlfuehlen-nicht-alles-zu-wissen)
Title: [Das Wort der Woche (2017 / KW47)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on November 21, 2017, 12:28:21 PM
Quote
[...] Wie viel Machtbehauptung, oder auf Deutsch, wie viel Arschlochhaftigkeit halte ich aus?

[Armin Chodzinski]

 

Aus: "„Man kann Theorie tanzen“" Jürgen Ziemer Im Gespräch mit Armin Chodzinski (Ausgabe 12/2014)
Quelle: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/man-kann-theorie-tanzen (https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/man-kann-theorie-tanzen)
Title: [Das Wort der Woche (KW2/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on January 12, 2018, 03:12:10 PM
Quote
Kritik am angeblichen Narzissmus und der emotionalen und ökonomischen Unreife der heute Achtzehn- bis Achtunddreißigjährigen war in den letzten Jahren so omnipräsent wie Schminktutorials auf YouTube.


Aus: "Eine Serie voll Selbsthass" Patrik Schmidt (11. Januar 2018)
Quelle: http://www.zeit.de/kultur/film/2018-01/search-party-serie-millenials-kritik (http://www.zeit.de/kultur/film/2018-01/search-party-serie-millenials-kritik)
Title: [Das Wort der Woche (KW6/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 07, 2018, 10:26:09 AM
Quote
Ein Mann soll sich laut „Frankfurter Rundschau“ mit Scheiblettenkäse belegt, eine Nylonstrumpfhose über den Oberkörper gezogen und einen Plastikregenmantel angezogen haben, in einen Taucheranzug gestiegen sein und sich dann mit einer Plastiktüte über dem Kopf vor die eingeschaltete Heizung gesetzt haben.


Aus: "Autoerotische Todesfälle: Sterben für den Orgasmus" Von dpa (07.02.2018)
Quelle: https://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/1016735/autoerotische-todesfaelle-sterben-fuer-den-orgasmus (https://www.noz.de/deutschland-welt/vermischtes/artikel/1016735/autoerotische-todesfaelle-sterben-fuer-den-orgasmus)
Title: [Das Wort der Woche (KW9/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on February 28, 2018, 05:21:54 PM
Quote
Nicole und ich haben eine eigene Sprache für unsere Wertschätzung. Wenn sie sagt "Ich hasse dich", weiß ich, ich habe alles richtig gemacht.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/leben/reden-wir-ueber-liebe-sadomasochisten-sind-die-letzten-romantiker-1.3849738 (http://www.sueddeutsche.de/leben/reden-wir-ueber-liebe-sadomasochisten-sind-die-letzten-romantiker-1.3849738) Violetta Simon, 28. Februar 2018
Title: [Das Wort der Woche (KW11/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on March 15, 2018, 04:08:51 PM
Quote
[...] Rainer Herzog, Samstag, 10. März 2018 um 18:35:00 MEZ
"Beide haben diesen distinguierten Mr- Spock- Look..."..."ein Look und Style für den ergrauten Denker und Wirker..."
Sehr gut, Michael! Der Hass auf Steiner und die Anthroposophen hat endlich ein neues Objekt im Visier: Das Aussehen! Nicht nur, dass das alle Rassisten, Antisemiten und/oder mystisch durchgeknallte Schwärmer sind - die sehen auch noch alle scheisse aus. ...

Stephan Birkholz, Montag,  ... 2018: ... 
Gesinnungsspanner  ... seine Selbstdarstellungsnotdurft verrichten ... Die eigentlich elementare Frage, welche mich ganz persönlich betrifft und seit langer Zeit begleitet ist, warum rational-intellektuelle Betrachtungen im anthroposophischen Kontext so oft wie die Bedrohung mit einer Waffe erlebt werden und entsprechende Reaktionen von Flucht bis Selbstverteidigung mit okkulten Kampfsportarten hervorrufen.

Michael Eggert, Montag, 12. März 2018 um 00:41:00 MEZ
Der anti- intellektuelle Beißreflex erscheint mir vor allem ein Ersatz zu sein für die, die den Inneren Zugang zum substantiellen Quell verfehlen. Das ist das Lärmen des enttäuschten Kindes, so wie die Verschwörungstheorien der Ersatz für reales spirituelles Empfinden sind. Das frustrierte Ego türmt den Unsinn auf und füttert sich selbst mit dem süßen Brei des vernebelten Bewusstseins.


Zusammenhangslose Wortklauberei aus Kommentaren zu: https://egoistenblog.blogspot.de/2018/03/mr-spock-und-andere-auerirdische-im.html (https://egoistenblog.blogspot.de/2018/03/mr-spock-und-andere-auerirdische-im.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW15/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 10, 2018, 05:03:45 PM
Quote
[...] Derzeit bewegen die US-Medien Behauptungen des ehemaligen Pornostars Stephanie Cliffords alias "Stormy Daniels", sie habe Mitte der Nuller Jahre nach einem Golfturnier einen One-Night-Stand mit dem jetzigen Präsidenten gehabt und ihm mit einer Zeitschrift den Hintern versohlt - was dieser bestreitet. Trumps Rechtsanwalt Michael Cohen zahlte ihr 2016 trotzdem 130.000 Dollar, damit sie Ruhe gibt, wie er sagt.

Quote
     mind.dispersal, 10.04.2018 16:56

... Für die sexuelle Selbstbestimmung von weißen, heterosexuellen, privilegierten Männern ist aber natürlich niemand zuständig. Typisch.



Quelle:  https://www.heise.de/tp/features/FBI-Durchsuchung-bei-Trumps-Anwalt-4014901.html (https://www.heise.de/tp/features/FBI-Durchsuchung-bei-Trumps-Anwalt-4014901.html) Peter Mühlbauer (10. April 2018)
Title: [Das Wort der Woche (KW15/2018) II... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on April 12, 2018, 09:54:37 AM
Quote
Experten sagen, Gangsta-Rapper singen schlimme Sachen, aber sie meinen es nicht so. ... Die narzisstische Zurschaustellung abgeklärter Verantwortungslosigkeit ist allerdings kein Privileg eines hemmungslos kalkulierenden Segments der Musikindustrie. Vielmehr hat es den Anschein, als sei der einheimische Rap nur die Avantgarde einer neuen Rhetorik der Selbstbehauptung, die sich als Hass-Kommunikation in den sozialen Medien breitgemacht und längst auch im Deutschen Bundestag eine Bühne gefunden hat. Wie anders soll man die Twitter-Nachrichten der AfD-Abgeordneten Beatrice von Storch verstehen, die keine Gelegenheit auslässt, sich als Domina einer rechtspopulistischen Gangsta-Kultur zu präsentieren.


Aus: "Gangstarap - Avantgarde der Verachtung" Harry Nutt (10.04.2018)
Quelle: http://www.fr.de/kultur/musik/kollegah-und-farid-bang-gangstarap-avantgarde-der-verachtung-a-1483704 (http://www.fr.de/kultur/musik/kollegah-und-farid-bang-gangstarap-avantgarde-der-verachtung-a-1483704)
Title: [Das Wort der Woche (KW18/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 03, 2018, 10:15:54 AM
Quote
Sie unterscheiden zwischen kalter und warmer Wut.

Warm ist zu gemütlich. Heiß. Die Wut ist heiß, wenn sie nicht denkt, nur wütet. Kalt ist sie, wenn sie sich Zeit nimmt, ihren Gegenstand zu zerlegen.


Dietmar Dath (2018), Quelle:  https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/kalte-wut-kaempf (https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/kalte-wut-kaempf)
Title: [Das Wort der Woche (KW18a/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 03, 2018, 11:55:33 AM
Quote
Hormone sind, wie mir scheint, weltanschauungsmäßig flexibel.


Quelle: http://berndohm.de/che-und-ich/ (http://berndohm.de/che-und-ich/)  Bernd Ohm (29. April 2018)
Title: [Das Wort der Woche (KW 20 / 2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on May 17, 2018, 11:24:29 AM
Quote
Ich bin unter Cholerikern aufgewachsen, da habe ich gelernt, das wegzuatmen.


Meret Becker (08.05.2018)

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/interview-mit-meret-becker-holt-die-waesche-rein-die-artisten-kommen/21242168.html (https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/interview-mit-meret-becker-holt-die-waesche-rein-die-artisten-kommen/21242168.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW22 / 2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 02, 2018, 05:51:23 PM
Quote
Großartig böse etwa sein untypischer Heißhunger-Abstecher in eine Vapiano-Filiale mit Seitenhieben auf die Heroinfixierung der BRD, menschenverachtende Arbeitsbedingungen und das Corporate Design der Restaurantkette, an dessen Ende "die Vapiano-Carbonara wie ein marktradikaler Pflasterstein in seinem Magen" liegt.


Aus: "Endlich wieder Deutschland-AG" Felix Bayer (24.03.2018)
Quelle: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/hochdeutschland-von-alexander-schimmelbusch-populismus-satire-a-1199381.html (http://www.spiegel.de/kultur/literatur/hochdeutschland-von-alexander-schimmelbusch-populismus-satire-a-1199381.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW23/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 05, 2018, 09:43:16 AM
Quote
[...] Der Oberste Gerichtshof der USA hat einem Bäcker Recht gegeben, der einem schwulen Paar aus religiösen Gründen keine Hochzeitstorte backen wollte.


Aus: "US-Bäcker darf Schwulen Hochzeitstorte verweigern" (04.06.2018)
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/oberster-gerichtshof-us-baecker-darf-schwulen-hochzeitstorte-verweigern/22642668.html (https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/oberster-gerichtshof-us-baecker-darf-schwulen-hochzeitstorte-verweigern/22642668.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW23/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 06, 2018, 09:04:54 AM
Quote
Es gibt sehr gute dumme Schauspieler ... Die haben mitunter eine andere Leichtigkeit.


Laura Tonke (05.06.2018), Quelle: https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/interview-mit-schauspielerin-laura-tonke-ich-starrte-das-telefon-an-das-nicht-klingelte/22630850.html (https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/interview-mit-schauspielerin-laura-tonke-ich-starrte-das-telefon-an-das-nicht-klingelte/22630850.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW25/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on June 21, 2018, 11:32:52 AM
Quote
Wim Wenders ... seine Werke [sind] schon zu Lebzeiten gealtert, Wohlfühlwerke für das bildungsbürgerliche Seniorenkino. In der Schamecke des DVD-Regals stauben seine Filme vor sich hin.


Aus: "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes" Rüdiger Suchsland (20. Juni 2018)
Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Papst-Franziskus-Ein-Mann-seines-Wortes-4080222.html (https://www.heise.de/tp/features/Papst-Franziskus-Ein-Mann-seines-Wortes-4080222.html)
Title: [Das Wort der Woche (KW27/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 04, 2018, 12:59:40 PM
Quote
Die Haut hat Eigenschutzmechanismen, auf die man bauen darf. Zum Beispiel, dass sie bräunt und die Bräunung Melanin bildet. ... Wenn der Käseweiße mit der geringen Melaninproduktion trotzdem nach Gran Canaria reisen will, dann macht er etwas, was die Evolution für ihn nicht vorgesehen hat.


Hautärztin Yael Adler, 4. 7. 2018


Title: [Das Wort der Woche (KW30/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 23, 2018, 07:04:33 PM
Quote
In der Beziehung zwischen Arschloch und Depp ist der Depp zwar unglücklich, aber total treu.

Bernd Paysan, 23.07.2018

https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Ecuador-will-Julian-Assange-aus-der-Londoner-Botschaft-werfen/Re-Die-gluecklichen-Sklaven-sind-die-erbittertsten-Feinde-der-Freiheit/posting-32753354/show/ (https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Ecuador-will-Julian-Assange-aus-der-Londoner-Botschaft-werfen/Re-Die-gluecklichen-Sklaven-sind-die-erbittertsten-Feinde-der-Freiheit/posting-32753354/show/)

Aus einem Kommentar zu: "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit [... Es wundert mich daher nicht, so viel Widerwärtiges von Foristen zu lesen über jemanden, dem man sehr viel zu verdanken hat. Dass unsere Politelite sich nicht für ihn einsetzt, soll niemanden wundern. Immerhin sind sie ein Teil des Terrors gegen die Menschen. Assange und Snowden haben genau das aufgedeckt, was die Mehrheit als Aluhut-Verschwörungstheorie abgetan hat. Diese Erkenntnis lässt die kalte Wut in all diesen Dummköpfen nun aufsteigen, denen sie es mit ihren Enthüllungen gezeigt haben. Diese Schwachköpfe würden ihn gerne brennen sehen. ...]" (ricciscalar, 23.07.2018)
https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Ecuador-will-Julian-Assange-aus-der-Londoner-Botschaft-werfen/Die-gluecklichen-Sklaven-sind-die-erbittertsten-Feinde-der-Freiheit/posting-32752296/show/ (https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Ecuador-will-Julian-Assange-aus-der-Londoner-Botschaft-werfen/Die-gluecklichen-Sklaven-sind-die-erbittertsten-Feinde-der-Freiheit/posting-32752296/show/)
Title: [Das Wort der Woche (KW31/2018)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 31, 2018, 03:25:22 PM
Quote
Offensives Botoxen, so ihre Schlussfolgerung, kann irgendwie auch ermächtigend sein.


Lisa Andergassen (30. Juli 2018)

Quelle: https://www.zeit.de/kultur/2018-07/botox-schoenheitsindustrie-weiblichkeit-koerper-unterdrueckung-10nach8/komplettansicht (https://www.zeit.de/kultur/2018-07/botox-schoenheitsindustrie-weiblichkeit-koerper-unterdrueckung-10nach8/komplettansicht)
Title: [Das Wort der Woche (KW31/2018/A)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on July 31, 2018, 03:57:51 PM
Quote
Links und rechts werden wir flankiert von großflächigen Glasscheiben, dahinter arbeiten Start-up-Menschen fleißig an ihrem nächsten heißen Ding. ... Ist Wework also nur das domestizierte Abziehbild einer einst radikalen New-Work-Pose? Outgesourcte Hippness als zubuchbares Businessmodul?


Aus: "Die Kaffeeautomatisierung des Lebens" Michael Seemann (28. Juli 2018)
Quelle: https://www.zeit.de/digital/internet/2018-07/wework-sharing-economy-service-software-netzwerk-plattform-coworking/komplettansicht (https://www.zeit.de/digital/internet/2018-07/wework-sharing-economy-service-software-netzwerk-plattform-coworking/komplettansicht)
Title: [Das Wort der Woche (2018/KW32)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on August 09, 2018, 12:23:57 PM
Quote
life_is_short #8

In der Titanic hat das Orchester bis zum Schluss noch gespielt, Katastrophe hin oder her.


Kommentar zu: https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-08/klimawandel-erderwaermung-duerre-risiko-klima-forschung-kippelemente (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-08/klimawandel-erderwaermung-duerre-risiko-klima-forschung-kippelemente)
Title: [Das Wort der Woche (KW 42 / 2018) ... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 18, 2018, 11:23:44 AM
Quote
Al.Dente 18.10.2018 10:14 Uhr

Die wirkliche Einstiegsdroge ist die Muttermilch.


Kommentar zu: https://www.tagesspiegel.de/politik/legalisierung-von-cannabis-kiffen-kommt-der-koalition-nicht-in-die-tuete/23198624.html (https://www.tagesspiegel.de/politik/legalisierung-von-cannabis-kiffen-kommt-der-koalition-nicht-in-die-tuete/23198624.html)
Title: [Das Wort der Woche (2018 / KW 44)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 29, 2018, 04:14:11 PM
Quote
Duruti #4

Angela Merkel hat ihren Abschied angekündigt: Als CDU-Chefin will sie nicht mehr kandidieren – das Kanzleramt will sie am Ende der Legislatur abgeben.

Ich freue mich schon auf eine Koalition aus CDU, AFD und FDP unter dem Bundeskanzler Friedrich Merz. Als bekennender Pessimist bewahre ich für Gelegenheiten dieser Art stets eine Kapsel Zyanid in meinem Nachtzimmerschrank auf. Die Alternative wären Alkoholismus und das innere Exil.


https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-10/cdu-angela-merkel-parteivorsitz-liveblog?cid=22743539#cid-22743539 (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-10/cdu-angela-merkel-parteivorsitz-liveblog?cid=22743539#cid-22743539) (29.10.2018)
Title: [Das Wort der Woche (2018 / KW 44a)... ]
Post by: Textaris(txt*bot) on October 29, 2018, 04:44:18 PM
Quote
BeautifulDay 26.10.2018

Trump ist medial inzwischen Teil des normalen Alltags, ganz wie zu jedem Kasperletheater ein Krokodil gehört. Man schüttelt den Kopf, man lacht, man runzelt die Stirn, man gruselt sich, man fühlt sich unterhalten.


https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/ueberall-terroristen#1540571244988634 (https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/ueberall-terroristen#1540571244988634)